Neueste Artikel zum Thema

14 Bilder
Tassilo-Preisverleihung 2018

Von Hausschwein Paul und einem grinsenden Skelett

Zwölf Künstler und Kulturschaffende werden mit dem Tassilo 2018 ausgezeichnet. Eine Gruppe Schüler begeistert Michael Verhoeven - und Senta Berger ist froh, den Abend doch nicht im Garten verbracht zu haben.

Von Birgit Kruse

Taufkirchen, Alexander Spöri seine Filmcrew nominiert für Tassilo-Preis 01:35
Tassilo 2018

Jung und ambitioniert

Als "Movie Jam Studios" drehen sieben Gymnasiasten aus Unterhaching und Taufkirchen viel beachtete Dokumentarfilme.

Thomas Goerge
Kandidat für den Tassilo 2018

Kafka an der Bushaltestelle

Thomas Goerge hat die Siegfried-Sage auf einem Sportplatz als Inklusions- und Integrationsprojekt inszeniert. Nun ist der Regisseur für den Tassilo Kultursozialpreis nominiert.

Von Luise Helmstreit, Freising

Kandidaten für den Tassilo 2018

Der leise Zauber des Erzählens

Hedwig Rost und Jörg Baesecke aus Pullach nennen sich seit 1982 "Die Kleinste Bühne der Welt". Die Objekttheater-Künstler vermitteln ihre Geschichten mit fantasievollen theatralen Mitteln.

Von Udo Watter, Pullach

Kandidat für den Tassilo 2018

Einladung ins Idyll

Barbara Reimold öffnet seit zehn Jahren ihren Garten für das Theaterfestival "Gesellschaft unterm Apfelbaum" - und nimmt ihre Besucher mit auf eine sommernächtliche Landpartie mit Kunstgenuss.

Von Claudia Koestler

Gilching: Schichtwerk Ausstellung 'Geschichten rund ums Wersonhaus'
Kandidatin für den Tassilo 2018

Zeitreise für alle

Annette Reindel und ihrem Team ist das Kunststück gelungen, in nur fünf Jahren ein Museum in Gilching einzurichten.

Von Patrizia Steipe, Gilching

Munich Classical Players 01:31
Tassilo 2018

Ein Leben für die Klassik

Schon mit acht Jahren stand für Maximilian Leinekugel fest, dass er Dirigent werden will. Heute begeistert der 22-Jährige junge Menschen für Klassik - vor und auf der Bühne.

Maximilian Leinekugel

Wir sind Paul
Kandidaten für den Tassilo 2018

Die fantastischen Fünf

"Wir sind Paul", so nennt sich das Kollektiv junger Dachauerinnen, das immer wieder überraschende Kulturprojekte in der Stadt initiiert - oder auch mal ein zweitägiges Festival auf die Beine stellt.

Von Jacqueline Lang, Dachau

Kandidat für den Tassilo 2018

Der Entdecker

Der Künstler Florian Hüttner hat der Stadt Bad Tölz gezeigt, was sie an der Wandelhalle hat. Seinen Besuchern macht er es indes selten leicht.

Von Petra Schneider

Starnberg,  Elena Carr
Kandidatin für den Tassilo 2018

Kunst mit Zwangsjacke

Mit ihren Ausstellungen führt die Starnbergerin Elena Carr ihre Besucher in die Randbereiche seiner sozialen Kompetenz. Das kann auch mal bedeuten, dass er in einem Kino einer Wurst hinterherradelt.

Von Katja Sebald, Starnberg

Kandidat für den Tassilo 2018

Anpacken und durchziehen

Seit mehr als zehn Jahren organisiert Thomas Breitenfellner mit seinem Kulturhaus "Stockwerk" ein hochwertiges Programm für Gröbenzell - ganz ohne öffentliche Förderung.

Von Florian J. Haamann, Gröbenzell

Kandidatin für den Tassilo 2018

Wachgeputzt

Anja Uhlig hat aus einem traurigen Pissoir an der Großmarkthalle in München einen lebendigen Ort der Kunst im Viertel gemacht.

Von Jutta Czeguhn

Taufkirchen, Alexander Spöri seine Filmcrew nominiert für Tassilo-Preis
Kandidaten für den Tassilo 2018

Das Privileg der mutigen Jugend

Als "Movie Jam Studios" drehen sieben Gymnasiasten aus Taufkirchen und Unterhaching viel beachtete Dokumentarfilme - zuletzt über die Opfer des Anschlags am OEZ.

Von Christina Hertel, Taufkirchen

Jahresrückblick 2016
Kandidaten für den Tassilo 2018

Glitzerndes Wunder

Mit großer Freude, wuchtigen Beats und konzertiertem Klang spielt die Bigband Dachau sich und ihr Publikum in einen Glücksrausch.

Von Gregor Schiegl

Taufkirchen, Alexander Spöri seine Filmcrew nominiert für Tassilo-Preis
SZ-Kulturpreis 2018

Das sind die Tassilo-Preisträger

So viele Kandidaten hat es noch nie gegeben: Für den SZ-Kulturpreis wählte die Jury aus 120 Kandidaten aus. Ein Überblick über Künstler und Kulturschaffende, die für ihr außergewöhnliches Engagement ausgezeichnet werden.

Von Sabine Reithmaier

Thomas Goerge in Hallbergmoos, 2018 04:26
Tassilo 2018

"Ich habe ein Monster erschaffen"

Thomas Goerge hat die Siegfried-Sage auf einem Sportplatz als Inklusions- und Integrationsprojekt inszeniert. Impressionen von der Aufführung.

Tassilo Preis Unterschleißheim
Tassilo-Kandidaten aus Unterschleißheim

Musik machen, Welt retten

Benjamin Straßer und Michael Kavelar vom Verein "Lichtblicke" organisieren alljährlich Benefizkonzerte in Unterschleißheim. Sie sind regelmäßig ausverkauft.

Von Anika Stiller, Unterschleißheim

Tassilo

Groß, frei, mutig

Der Olchinger Daniel Huss erschafft extravagante Figuren aus bodenständigem Material

Von Ekaterina Kel, Olching

München: Stefan Noelle, Ackermannbogen, Musiker, Tassilo-Kandidat
Kandidat für den Tassilo 2018

Zu Gast bei Stefan Noelle

Der Schlagzeuger lädt regelmäßig bekannte Jazzer, aber auch Nachwuchsmusiker ins Studio Ackermann. Gute Organisation, ein schwarzer Vorhang, blaues und rotes Scheinwerferlicht: Mehr braucht es nicht für eine intime Konzertatmosphäre.

Von Nicole Graner, Schwabing

Kandidatin für den Tassilo 2018

Kantorin mit Gespür für Menschen und Zeitgeist

Kirchenmusikerin Christiane Iwainski gelingt, woran so mancher scheitert: den Nachwuchs zu begeistern.

Von Thomas Jordan, Markt Schwaben

Die Zauberflöte
Kandidaten für den Tassilo 2018

Zauberflöte mit O₂-Tower

"Das schafft ihr nicht!", hieß es vor zehn Jahren. Mittlerweile haben Norbert Kästle und die Mitstreiter von "Moosach macht Oper" sechs große Produktionen auf die Bühne gebracht. Laien und Profis treten gemeinsam auf.

Von Anita Naujokat

Theaterclub EVBZ Steinhöring Billy Lord
Kandidat für den Tassilo 2018

Der Robin Hood vom Ebersberger Forest

Billy Lord aus Anzing spielt seit 23 Jahren mit Behinderten Theater. Nun ist er für den Tassilo-Preis nominiert. Wie der Engländer in Steinhöring zum Drehbuchautor und Regisseur wurde.

Porträt von Korbinian Eisenberger, Anzing

Kandidatin für den Tassilo 2018

Im Sog der Meereswelle

Sinda Dimroth, Gründerin des Kunstvereins Gräfelfing, ist im Grunde ihres Herzens Malerin. Doch weil das Leben viel zu spannend ist für nur eine Sache, war sie auch Innenarchitektin, Kunstsammlerin, Galeristin und Autorin.

Von Annette Jäger

Kandidaten für den Tassilo 2018

Kulturdorf und Dorfkultur

Vor fünf Jahren haben Bürger den Verein "Zukunft Tandern" gegründet. Jedes Jahr besuchen Hunderte von Klassikfreunden ihre Freiluftkonzerte am Schloss. Die Mitglieder setzen sich auch für den Erhalt von historischen Gebäuden und Biotopen in Hilgertshausen-Tandern ein.

Von Benjamin Emonts, Hilgertshausen–Tandern

Christoph Heuberger
Kandidat für den Tassilo 2018

Ganz entspannt eingespannt

Christoph Heuberger ist als Organist, Dirigent, Pädagoge und Musiktherapeut fast immer im Einsatz.

Von Klaus Schieder, Bad Tölz