Sylvensteinspeicher - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Sylvensteinspeicher

Aktiver Artenschutz
:Blumen zählen an der Isar

Seit der Sylvensteindamm den Fluss staut, überschwemmt die Isar kaum mehr die Auwälder im Landkreis. Gemeinsam mit zunehmender Trockenheit wird das für manche Pflanzen dort zum Problem. Ein Projekt bemüht sich nun um den Erhalt dieser Arten.

Von Veronika Ellecosta

Freizeit in den Alpen
:Suche nach überregionaler Verkehrslösung

In den Faschingsferien verursachte der Urlaubsverkehr kilometerlange Staus im oberen Isar- und Loisachtal. Mit den österreichischen Euregio-Partnern sollen Fahrzeugzahlen ermittelt und Handlungsmaximen erarbeitet werden.

Von Benjamin Engel

Pilotversuch an bayerisch-tirolerischer Grenze
:Einmal Stau und zurück

Eine Dosierampel soll die Verkehrsbelastung am Achensee reduzieren. Der zweite Versuch läuft weitgehend problemfrei, nachdem es zum Auftakt der Faschingsferien bis zum Damm am Sylvensteinspeicher nur stockend vorangegangen war.

Von Benjamin Engel

Polizeikontrollen
:Zahlreiche Verkehrsverstöße am Kesselberg und an der B 13

Polizisten mehrerer Dienststellen unter Leitung der Tölzer Inspektion haben am Samstag Motorradfahrer und Autos aus der Poser- und Tuning-Szene am Kesselberg sowie der Bundesstraße 13 um den Sylvensteindaudamm kontrolliert und zahlreiche Verstöße ...

SZ PlusBedrohte Tierarten
:Auerhahn im Sinkflug

Der Bestand der imposanten Raufußhühner geht stetig zurück. Bei einer Tour an der Hochalm erfahren Bergwanderer, wie sensibel die Tiere auf Störungen reagieren. Unterwegs mit Alpengebietsbetreuerin Margret Hütt.

Von Benjamin Engel

SZ PlusWildtiermanagement
:"Der Braunbär gehört in der Region dazu"

Seit im Landkreis Wolfratshausen bei München ein Bär gesichtet wurde, sorgen sich Almbauern und Landwirte um ihr Vieh. Sollten Wanderer nun besonders vorsichtig sein? Ein Gespräch mit dem Kreisvorsitzenden des Bund Naturschutz.

Von Benjamin Engel

Sylvensteinspeicher
:Das Wasser ist knapp

Die Reserve im Stausee ist seit Dienstag zur Hälfte aufgebraucht. Der Durchfluss in die Isar wird gedrosselt. Das hat Folgen für die Stromerzeugung und das Freizeitangebot.

Von Tobias Bug

Nach Sichtung im Landkreis
:Braunbär verunsichert Almbauern

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist das Tier bei Fall in eine Fotofalle getappt. Landwirte sorgen sich um ihr Vieh.

Von Benjamin Engel

Wildtiermanagement
:Braunbär südlich der Bundesstraße 307 gesichtet

Im Landkreis Bad Tölz tappt das Tier in die Fotofalle. Unklar ist, ob es der selbe Bär ist, der vor kurzem in Garmisch-Partenkirchen und Kufstein auftauchte.

Aus dem Polizeibericht
:Motorradfahrer stürzt nahe Sylvensteinstaudamm

Zu schnell unterwegs: Münchner prallt gegen Felswand.

Lenggries
:17 Meter bis zur Berühmtheit

Die Sylvensteinbrücke ist ein Internet-Star. Auf Youtube und Instagram wird sie als Kulisse genutzt. Das liefert teils spektakuläre Bilder - zieht in das überlastete Ausflugsgebiet aber noch mehr Besucher.

Von Petra Schneider

Wasserkraft
:Mehr Schutz für die obere Isar

Eine Allianz aus Umweltverbänden fordert Renaturierungsmaßnahmen für den knapp 20 Kilometer kurzen Flussabschnitt. Hintergrund sind Verhandlungen für den Weiterbetrieb des Walchenseekraftwerks.

Von Christian Sebald

Wetterumschwung
:Erhöhte Lawinengefahr für Skisportler und Tourengeher

In dieser Woche schneit es erst tagelang, es ist windig. Mit wärmeren Temperaturen und mehr Niederschlag zum Wochenende könnte die Schneedecke in den Bergen aber schnell durchfeuchtet werden.

Von Benjamin Engel

"Rettet die Isar jetzt"
:Verein fordert Beschränkung für Isar-Bootsfahrten

Die Mitglieder wollen der massenhaften Nutzung für Freizeitaktivitäten Einhalt gebieten. Der ökologische Zustand des Wildflusses sei in Teilen unbefriedigend.

Von Petra Schneider

Umweltschutz
:Lebenshilfe für den Fluss

Das Wasserwirtschaftsamt bewertet den ökologischen Zustand der Isar zwischen Sylvensteinspeicher und Tölz als "unbefriedigend" und will Verbesserungen umsetzen. Der Lenggrieser Gemeinderat stimmt zu

Von Petra Schneider

Bewährungsstrafe wegen Rauschgiftbesitzes
:Cannabis-Plantage im Wald

Ein 39-jähriger Tölzer wird wegen Besitz von Betäubungsmitteln vor dem Amtsgericht Wolfratshausen zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Dabei hatte er abgestritten etwas mit der Cannabis-Plantage im Wald zu tun zu haben.

Von Benjamin Engel

Bootsfahrverbot
:Die Sicherheit auf der Isar geht vor

Landrat Niedermaier und Mitarbeiter der Kreisbehörde verteidigen das Verbot, den Fluss zu befahren. Am Montag wurde es teilweise aufgehoben.

Von Elena Winterhalter

Sylvenstein
:Brücke am Stück

Die Querung der Isar ist mittels zweier Stahlträger gelungen. Zu schaffen machen den Spezialisten aber Hobbykapitäne, die sich nicht an das Fahrverbot für Boote halten - und damit die Baustelle lahmlegen.

Lenggries
:Die Idylle trügt

Die Dürrach gleicht im Oberlauf einem Rinnsal. Die Tiroler zwacken das Wasser zur Stromerzeugung ab. Naturschützer fürchten um die Fische.

Von Klaus Schieder

Isar
:Warum München vor Hochwasser geschützt ist

Die Landeshauptstadt ist problemlos gewappnet für ein hundertjähriges Hochwasserereignis, heißt es im Baureferat. Dafür haben zahlreiche Baumaßnahmen in den vergangenen Jahren gesorgt.

Von Thomas Anlauf

Sylvensteinspeicher
:Eine 1300-Tonnen-Brücke wandert - per Druckluft

Die Isarbrücke beim Sylvensteinspeicher muss erneuert werden. Die alten Fahrbahnen werden um 14 Meter verschoben, um dann als Behelfsüberfahrt zu dienen - eine faszinierende technische Leistung.

Von David Costanzo

Sylvenstein
:Verschiebung der Isarbrücke beginnt

Und damit startet auch die Sperrung für Autos - und für Schlauchboote.

Sylvensteinspeicher
:Lebensversicherung für das Isartal

Die fünfjährige Modernisierung ist beendet. Jetzt reicht die Wand des Staudamms 70 Meter tief - die größte in Deutschland. Das alte Dorf Fall ist wieder in den Fluten verschwunden.

Von Klaus Schieder

Sylvensteinspeicher
:Der letzte Blick auf das alte Fall

Der Stausee läuft wieder voll. Am Ostersonntag könnten die Ruinen vollständig in den Fluten versunken sein.

Ferien-Programm
:Kaltblüter und Kommissare

In der Region gibt es viel zu entdecken: Die Glentleiten öffnet mit einer Pferde-Schau, Sternwarten laden zur Beobachtung des Vollmonds ein - und Kröten wollen gerettet werden.

Lenggries
:Fischsterben im Sylvensteinsee

Die Tiere verirren sich in flache Pfützen und verenden. Weil die Arbeiten länger dauern als geplant, fürchten die Lenggrieser Fischer um die kommende Brut.

Von Konstantin Kaip

Sylvenstein
:Ganze Isarbrücke wird um 14 Meter verschoben

Das zweite Großprojekt am Stausee: Die Querung an der B13 wird neu errichtet - währenddessen dient der alte Bau leicht versetzt als Umgehung.

Von Alexandra Vecchiato

Sylvensteinspeicher
:Das versunkene Dorf versinkt bald wieder

Noch ist Fall am Grund des Stausees zu sehen - wenn auch von Schnee bedeckt. Demnächst werden die Fluten die Ruinen wieder für Jahrzehnte begraben.

Sylvensteinspeicher
:Die Faszination des Versunkenen

Auf der Brücke über den fast leeren Sylvensteinsee drängeln sich an den Weihnachtstagen die Ausflügler. Und wer sich doch auf den nassen Grund wagt, muss oft auf Socken zurückgehen.

Von Olivia Kaczor und Ingrid Hügenell

Stausee
:Sylvensteinspeicher: Der Tiefststand ist erreicht

Gut 15 Meter unter dem normalen Pegel: Die Fotoserie zeigt, wie der Stausee nun fast leer gelaufen ist.

Sylvensteinspeicher
:Ein See läuft leer

So sieht der Sylvensteinspeicher im September aus - ein mächtiger Stausee, der das ganze Isartal vor Hochwasser beschützt. Jetzt hat er seinen Tiefststand 15 Meter unter dem normalen Pegel erreicht. In einer kleinen Bilderserie, die sich auf den ...

Sylvensteinspeicher
:Erinnerungen an das Dorf am Seegrund

Das alte Dorf Fall ist nach 56 Jahren wieder aus dem Sylvensteinspeicher aufgetaucht. Ein ehemaliger Bewohner berichtet.

Von Klaus Schieder

Sylvensteinspeicher
:Ein Kran und 21 Tonnen Stahl gegen die Wassermassen

Im Sylvensteinspeicher wird das Wasser abgelassen - das erfordert schweres Geschütz. Zum Vorschein kommt der Ort Fall, der vor einem halben Jahrhundert dem Stausee weichen musste.

Isar
:Auf der hohen Kante

Noch ist für die Experten die anhaltende Trockenheit im Landkreis nicht besorgniserregend. Doch das Wasserwirtschaftsamt Weilheim lässt vorsichtshalber weniger Kubikmeter aus dem Sylvensteinspeicher ab

Von Claudia Koestler

Sylvensteinspeicher
:Wächter des Isartals

Gewaltige Wassermassen schießen mit unvorstellbarer Wucht aus einer Felsöffnung: der Sylvensteinspeicher im bayerischen Oberland ist randvoll. In sicherer Entfernung entscheiden Menschen darüber, wie sich das Hochwasser an anderen Orten entwickelt.

Von Suse Bucher-Pinell

Hochwasser im Landkreis
:Land unter im Oberland

Die Feuerwehren sind in 300 Einsätzen unterwegs. Hunderte Keller sind überschwemmt, auf einigen Straßen steht das Wasser einen Meter hoch.

Hochwasser an Isar und Loisach
:Unter Wasser

Durch den Dauerregen steigen die Flüsse dramatisch an: An der Isar scheint der Wasserstand unter Kontrolle zu sein, doch an der Loisach wird es kritisch. Die S-Bahn-Verbindung bleibt vorerst unterbrochen

Von Birgit Lotze

Wintereinbruch im Landkreis
:Lawinen, Unfälle, Zugausfälle

Auf rutschiger Fahrbahn kommt es zu Unfällen mit hohen Sachschäden. Am Sylvensteinspeicher löst sich ein Schneebrett ab. Die Bundesstraße 307 wird gesperrt.

Falkenberge
:Den Brand überlebt

Der Schutzwald oberhalb des Sylvensteins ist offenbar weniger geschädigt als zunächst befürchtet.

Melanie Ertl

Waldbrand am Falkenberg
:Bangen nach der Katastrophe

Nach dem Waldbrand am Sylvenstein ist noch unklar, ob Bäume überlebt haben. Den Großteil der Kosten trägt der Staat.

Suse Bucher-Pinell

Bergwälder
:Natürliches Schutzsystem

Der Wald am Berg bewahrt die Menschen im Tal vor Lawinen, Muren und Hochwasser. Um ihn zu erhalten, tun die Förster eine Menge.

Ingrid Hügenell

Waldbrand am Falkenberg
:Tiroler schicken Löschtrupp

Seit Sonntag löschen die Einsatzkräfte den brennenden Schutzwald. Nun erhalten sie sogar Unterstützung aus Österreich.

Suse Bucher-Pinell

Löscharbeiten im Bergwald
:Ein Stecknadelkissen voller Glutnester

Feuerwehrleute dringen zu Fuß am steilen Ufer des Sylvensteinsees zu den Brandherden im Wald vor. Bergwachtler sichern sie.

Isabel Meixner

Feuer am Falkenberg
:Angst um den Schutzwald

Forstleute bezeichnen Brand am Falkenberg als besorgniserregend. Sie fürchten um den 200 Jahre alten Baumbestand.

Suse Bucher-Pinell

Sylvensteinsee
:Kampf gegen Glutnester am Falkenberg

Die Einsatzkräfte versuchen mit Hilfe von Hubschraubern, den in Brand geratenen Waldboden zu löschen. Auch Bodentrupps kommen in dem steilen Gelände zum Einsatz.

Suse Bucher-Pinell

Feuer am Falkenberg
:Landrat ruft Katastrophenfall aus

Feuerwehren, Polizei, Berg- und Wasserwacht kämpfen gemeinsam gegen den Waldbrand am Falkenberg. Auch Hubschrauber kommen zum Einsatz.

Benjamin Engel

Waldbrand beim Sylvenstein-Stausee
:Löschen im Akkord

Die Einsatzkräfte kämpfen mit Hubschraubern und Bodentrupps gegen das Feuer am Falkenberg. Doch die Brände am Sylvenstein-Stausee flammen immer wieder von neuem auf.

Isabel Meixner

Auf dem Sylvensteinsee
:Folgenreiche Schnapsidee

Ein Betrunkener, der in einem Schlauchboot auf dem See übernachten wollte, wäre beinahe ertrunken - seine Rettung machte ihn dennoch nur teilweise froh.

Bernhard Lohr

Lenggries
:Großbaustelle Sylvensteinspeicher

Experten haben Mängel am Sylvensteinspeicher gefunden. Der 50 Jahre alte Staudamm muss saniert werden - es drohen Staus und lange Umleitungen.

Petra Schneider

Gutscheine: