Steakhäuser in München - Steak essen in München - SZ.de

Steakhouse

Steak essen in München

Die SZ-Redaktion testet für Sie Steakhäuser in München. Wo lohnt ein Besuch und wo sollte man sich das Geld besser sparen?

SZenario
:Sonntagsbraten reloaded

Ein Loblied auf Rippchen: Das Fleischrestaurant "St. Ribs" eröffnet jetzt auch offiziell mit Clueso und bekannten Gesichtern aus Film und Gastronomie.

Von Franz Kotteder

Lokalrunde
:Das Steakhaus lebt weiter

Aus Maredo wird Block House, und im Hotel Louis gibt es nach wie vor einen Grillroom.

Von Franz Kotteder

Restaurant Little London
:Ein Traum in Viktorianisch, ist es nicht?

Vornehme Britishness im Münchner Tal: Der Betreiber des Steaklokals Little London hat den Lockdown genutzt, um Ideen umzusetzen. Das Restaurant hat jetzt auch ein Wohnzimmer, einen eigenen Aperitiflikör und einen Gin-Versand.

Von Franz Kotteder

Restaurant Asam Schlössl
:Butterzarte Köstlichkeiten

Im vergangenen Herbst eröffneten Barbara und Shane McMahon das Restaurant im barocken Asam Schlössl neu. Die Karte überzeugt mit Feinem vom Grill - und vielen regionalen Zutaten.

Von Pep Rooney

Steakhauskette Maredo
:Endgültig durch

Maredo brachte einen Hauch von großer, weiter Welt nach München. Nun löst sich die Steakhauskette auf. Ein Nachruf.

Von Franz Kotteder

Asam-Schlössl
:"Bayerisch-Irish" in der Barockvilla

Nach der Renovierung öffnet das Asam-Schlössl mit neuen Wirten. Shane McMahon will vor allem die bayerische Küche pflegen - und sie durch besondere Steaks vom Grill ergänzen.

Von Franz Kotteder

Yumira
:Es gibt Fleisch, Baby

Es gibt im Yumira in Obersendling zwar eine umfangreiche Speisekarte mit koreanischen und vielen vietnamesischen Gerichten. Doch in Wirklichkeit geht es nur um eins: Korean BBQ.

Von Marcelinus Sturm

George Prime Steak & Raw Bar
:Prime Steaks aus den USA im Luxus-Ambiente

Am Maximiliansplatz 9 sind schon viele Restaurants gescheitert, jetzt hat dort die "George Prime Steak & Raw Bar" eröffnet - ein Etablissement für Leute, bei denen das Geld locker sitzt und die ganz gerne mal ein bisschen protzen.

Von Franz Kotteder

Lokalrunde
:Gut und teuer, vom Steak bis zum Brunch

Ein großes Steak-Restaurant kündigt sich für Ende Januar am Maximiliansplatz an: das George Prime Steak & Raw Bar. Für alle, die bereits jetzt noble Atmosphäre suchen, sei die M'Uniqo Rooftop Bar empfohlen.

Von Franz Kotteder

Louis Grillroom
:Fleisch aus aller Züchter Länder

Das Beef-Business boomt: Viele Restaurants der Stadt setzen auf hochwertiges Rind. Der Louis Grillroom holt sich die köstlichen Steaks alle paar Monate aus einer anderen Region.

Von Pep Rooney

Gastronomie
:Münchens neue Fleischlokale

Ausgewiesene Grilllokale gibt es einige in der Stadt - doch nun eröffnen gleich drei neue Restaurants, die voll auf Rind und Schwein setzen.

Von Franz Kotteder

Little London
:Pure Fleischeslust

Im Little London wird absolute Profiarbeit geleistet: Wer auf das Feinste vom Nutztier steht, ist in dem neuen Steak-Restaurant im Tal genau richtig.

Von Kurt Kuma

Münchens heißester Grill
:Edel-Steakhaus im Tal eröffnet

Steaks statt Burger: Der Gründer der Restaurantkette "Hans-im-Glück" macht im Tal ein Edel-Steakhaus auf. Das "Little-London" soll ein Unikat bleiben.

Von Franz Kotteder

Zum Wurz
:Ein Stück Amerika am Alpenrand

Black Angus Prime Beef oder ein Rib-Eye: Wer ins Wirtshaus "Zum Wurz" in Bayrischzell geht, bekommt vor allem eines - grandiose Steaks. Doch wohlberaten ist, wer vor der Bestellung einen Blick auf das Stück Fleisch wirft.

Von Karl-Heinz Peffekoven

Restaurant "Grill & Grace"
:Wenn der Gast Chefkoch ist

Im Restaurant "Grill & Grace" im Westend versammeln sich Fleischfreunde um eine zentrale Feuerstelle - und grillen selbst. Das ist nicht nur für Firmenkunden interessant, sondern auch für Singles.

Von Thierry Backes

Maredo-Filiale wirft Mitarbeiter raus
:Grillen und stehlen

"Die Leute klauen hier wie die Raben": In einer Maredo-Filiale sollen Mitarbeiter ihr Mittagessen nicht in der Kasse gebont oder Kartoffeln aus Kisten in Privattaschen umgefüllt haben. Jetzt haben sich Unternehmen und Beschäftigte vor Gericht wiedergetroffen.

Helga Einecke und Sibylle Haas

Freiraum
:Auf den Punkt

Das Restaurant "Freiraum" bietet nicht nur argentinische, sondern auch internationale Gerichte und vor allem eines: richtig gute und große Steaks.

Rebecca Brielbeck

Gutscheine: