Sportpolitik

"Ein Olympiasieger wird nicht zwingend reich"

Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, spricht über eine alarmierende Studie der Sporthilfe und erklärt, was ihr an der Welt-Anti-Doping-Agentur missfällt.

Interview von Anne Armbrecht

Günter Younger
Sportpolitik

Mobbing auf den Seychellen

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zieht neue Kritik auf sich - und eine Untersuchung, in der es um eine mögliche Rehabilitation der russischen Agentur Rusada geht.

Von Thomas Kistner

Official Doping Center For Athens 2004 Olympic Games; Doping
Anti-Doping

"Vielleicht könnte im angeblich sauberen Sport ein Riss entstehen"

Seit 2015 gibt es das Anti-Doping-Gesetz. Oberstaatsanwalt Kai Gräber spricht über Treffen mit Sportlern am Bahnhof und darüber, welche Instrumente er für effektive Ermittlungen bräuchte.

Interview von Johannes Aumüller und Johannes Knuth

Und nun zum Sport Podcast
SZ-Podcast "Und nun zum Sport"

Rückblick: Das Sportjahr 2018

Das Sportjahr 2018 ist geprägt gewesen von Olympischen Winterspielen, der Fußball-Weltmeisterschaft und vielen gesellschaftspolitischen Debatten. Was war wichtig? Und was zeigt all das?

Von Saskia Aleythe, Claudio Catuogno, Anna Dreher, Christof Kneer und Martin Schneider

Lars Mortsiefer
Sportpolitik

Mehr Geld für die Nada

Die deutschen Verbände müssen für Dopingtests 1,5 Millionen Euro bezahlen. Der höchste Anteil kommt auf die Leichtathletik zu. Nach dem neuerlichen Anstieg der Summe verschärfen sich das Problem und die Proteste noch einmal.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

FILE PHOTO: FIFA President Gianni Infantino gestures after a meeting of the FIFA Council at the FIFA headquarters in Zurich
Fifa-Chef Infantino

"Mit Halbwahrheiten garniert"

Seit Details zum geplanten 25-Milliarden-Deal "Trophy" aufgeflogen sind, gibt sich Fifa-Chef Infantino betont transparent. Trotzdem will die Uefa den Deal torpedieren.

Von Thomas Kistner

Sportpolitik

Vor der Tiefenreinigung

Wie der neue IBU-Chef die Biathlon-Skandale aufarbeiten will: Der Schwede Olle Dahlin stellt sich und seine Ideen in Hochfilzen vor.

Von Saskia Aleythe

SZ-Podcast Das Thema Logo
Podcast "Das Thema"

Der Traum vom Profifußball

Im Männerfußball wird die Nachwuchsförderung immer mehr zum Millionengeschäft. Um hohe Transfersummen zu vermeiden, fördern Vereine immer jüngere Talente. Was macht das mit den Spielern?

TYUMEN RUSSIA MARCH 25 2018 Biathletes Maxim Tsvetkov of Russia Fredrik Lindstroem of Sweden
Biathlon-Skandal

Wenn der Verbandssprecher im Nebenjob einen Callgirl-Betrieb unterhält

Hat sich Russland den früheren Biathlon-Präsidenten gefügig gemacht? Es deuten sich Frivolitäten an, die die übliche Korruptionspraxis im Sport noch übertreffen.

Kommentar von Thomas Kistner

Anti-Doping-Preis 2018
Sportpolitik

Dopingopfer gegen Dopingopfer

Ines Geipel legt das Amt der Vorsitzenden des Doping-Opfer-Hilfe-Vereins nieder. Im Verein bekämpfen sich einstige Mitstreiter seit Wochen.

Von Johannes Knuth, Berlin

Sportpolitik

"Schachteldenken ist passé"

Zum Abschied des Münchner Sportamtsleiters Günter Schwarz: Ein Gespräch über Sport auf Flachdächern, unsichtbare Eishallen, Tribünenheime und andere Wollmilchsäue.

Protokoll:  Sebastian Winter

Fußball

Uefa beschließt neuen Europacup-Wettbewerb

In dem Wettbewerb mit dem Arbeitstitel "Europa League 2" sollen 32 Teams in einer Gruppenphase starten. Die Zahl aller Vereine in den Europapokal-Wettbewerben erhöht sich damit von 80 auf 96 Teams.

Sportpolitik

Übung in Demokratie

Erstmals muss sich ein DOSB-Präsident einer Kampfabstimmung stellen. Zwar gewinnt Alfons Hörmann gegen Martin Engelhardt ziemlich deutlich. Doch es ist fraglich, ob er aus der Kritik an seinem Stil Konsequenzen zieht.

Von Johannes Aumüller, Düsseldorf

Sportpolitik

"Männer halten an ihren Posten fest"

Olympiapark-Chefin Marion Schöne erklärt im Interview mit der SZ, warum eine Frauenquote in Vereinen dem Sport guttun würde.

Interview von Ralf Tögel

Olympische Spiele 1972
Sportpolitik

Quo vadis, Olympia?

Beim Spitzensport-Gipfel in München entspinnt sich eine nicht sehr zielführende Debatte über die Olympischen Spiele. Lösungsansätze sind dabei kaum zu erkennen.

Von Sebastian Winter

Thomas Bach
Sportpolitik

Vorbei am Anti-Doping-Kampf

Vom Gewinn der Fußball-WM 2006 erhielt der DOSB drei Millionen Euro - die anders verwendet wurden als zugesagt.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

German Football Association interim president Koch presents independent report on 2006 World Cup in Frankfurt
Regionalliga-Reform

Sehnsucht nach der Pyramide

Damit alle Meister aufsteigen, bleibt nur noch eine Lösung: Ob sich Sachsen und Thüringen mit Bayern zusammenschließen, entscheidet der nordostdeutsche Verband.

Von C. Leischwitz

Bilder des Tages SPORT 2016 11 24 Berlin Deutschland Bundespressekonferenz Vorstellung des Ko
Sportpolitik

Etwas zu gute Bekannte

Der lange für den Sport zuständige Politiker Thomas de Maizière soll Chefethiker beim Deutschen Olympischen Sportbund werden. Der Plan stößt auf viel Kritik.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

The Association of National Olympic Committees ANOC president Sheikh Ahmad Al Fahad Al Sabah of Ku
IOC

Mit Bachs Königsmacher wankt das olympische Kartenhaus

IOC-Strippenzieher al-Sabah wird wegen Fälschung angeklagt. Wenn einer wie er ins Rutschen gerät, kann er Spitzenleute mit sich reißen - für die Sportwelt sieht es betrüblich aus.

Kommentar von Thomas Kistner

FILE PHOTO: FIFA President Gianni Infantino gestures after a meeting of the FIFA Council at the FIFA headquarters in Zurich
Pläne von Gianni Infantino

Entsetzen über geplanten "Raubzug an der Fifa"

Präsident Infantino hat Geheiminvestoren fast alle Fifa-Rechte angeboten. Auch solche, die der Verband gar nicht besitzt. Das könnte strafbar gewesen sein - Uefa und DFB fordern Aufklärung.

Von Thomas Kistner

World Cup - Group A - Russia vs Saudi Arabia
Fifa-Präsident

Wie der Infantino-Deal zur politischen Waffe wird

Beim Ausverkauf des Weltfußballs geht es nicht nur ums Geschäft, sondern auch um Politik - lässt sich Fifa-Präsident Infantino für die Ziele der Saudis einspannen?

Von Claudio Catuogno und Thomas Kistner

DFB-Präsident Reinhard Grindel beim UEFA Super Cup
Fifa-Pläne

Grindel fordert von Infantino "alle Fakten und Informationen"

Der DFB-Präsident erneuert seine Kritik am Vorgehen des Fifa-Chefs. Forderungen nach einem Rücktritt des Schweizers schließt sich Grindel aber nicht an.

Closing Press Conference - FIFA Confederations Cup Russia 2017; Infantino
Fifa-Präsident

Infantino muss gehen

Die Intrige zum Ausverkauf der Fifa muss zum Ende der Präsidentschaft von Gianni Infantino führen. Nichts ist für den Fußball wichtiger.

Kommentar von Thomas Kistner

Gianni Infantino
Fifa-Skandal

Die Milliarden-Intrige

25 Milliarden Dollar für die Fifa! Aber was wollen die Geldgeber dafür? Wie Chef Gianni Infantino heimlich den endgültigen Ausverkauf des Welt-Fußballs vorbereitet.

Von Claudio Catuogno und Thomas Kistner

Gianni Infantino Fifa
Intrige des Fifa-Präsidenten

Infantino plant im Geheimen den Ausverkauf des Weltfußballs

Für die Wahnsinns-Summe von 25 Milliarden Dollar will Gianni Infantino praktisch alle relevanten Fußball-Rechte an Investoren mit Verbindungen nach Saudi-Arabien verkaufen. Zurück bliebe eine machtlose Fifa.

Von Claudio Catuogno und Thomas Kistner