Simon Rattle

Fünf für München
:BR-Symphonieorchester spielt Kammerkonzerte für Ehrenamtliche

Sir Simon Rattle verlässt den Konzertsaal und geht mit seinem Ensemble auf Reise im Freistaat. Filmausstatterin Ernestine Hipper wartet auf Aufträge und sucht eine Wohnung, Simone Ballack spielt in einem Musical. Unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Sabine Buchwald, Sonja Niesmann und Martina Scherf

Simon Rattle
:"Musik kann uns helfen, bessere Menschen zu werden"

Der Dirigent Sir Simon Rattle und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unterstützen das Hilfswerk der SZ. Ein Gespräch über den Charakter von Benefizkonzerten und den höheren Sinn von Orchestern für die Welt.

Interview von Susanne Hermanski

Geldgaben quer durch die Gesellschaft
:Vom Taschengeld bis zum Gewinn bei der Fernsehshow: Wer für das SZ-Hilfswerk spendet

Jedes Jahr kommen sechs Millionen Euro und mehr für Menschen in Not zusammen. Die meisten Geldgaben kommen von Privatleuten, aber auch Münchner Firmen und Einrichtungen spenden regelmäßig - und zeigen sich kreativ, was Benefizaktionen angeht.

Von Sven Loerzer

SZ PlusKlassikkonzert
:Simon Rattle wirft den Brautstrauß

Die Münchner lieben Simon Rattle und sein BR-Symphonieorchester. Zum Dank für den frenetischen Applaus wirft der Maestro in der Isarphilharmonie seine Blumen ins Publikum. Davor schenkte er ihm hierzulande selten gespielte Musik französischer Komponisten.

Von Reinhard J. Brembeck

SZ PlusBRSO-Chef und das Bayerische Landesjugendorchester
:Zauber des Entdeckens

Was herauskommt, wenn Simon Rattle ein Jugendorchester dirigiert: Ein Ereignis.

Von Rita Argauer

SZ PlusKlassik
:Frohe Wanderschaft

Simon Rattle dirigiert die Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks durch eine "Winterreise".

Von Egbert Tholl

SZ PlusKritik: "Idomeneo"
:Verzweiflungsnuancen und Hoffnungsschimmer

Simon Rattle und die BR-Symphoniker samt Chor und Solisten begeistern mit einer konzertanten Aufführung von Mozarts "Idomeneo" im Münchner Herkulessaal.

Von Reinhard J. Brembeck

Open Air in München
:Diese Stars kommen zu Klassik am Odeonsplatz 2024

Auch im kommenden Jahr gibt es wieder zwei Veranstaltungen in "Münchens schönstem Konzertsaal": Wer beim großen Open Air im Juli 2024 kommt - und wie man an Tickets kommt.

SZ PlusOper
:Prominenter geht es kaum

Die Berliner Staatsoper zeigt Charpentiers "Médée", dirigiert von Simon Rattle und inszeniert von Peter Sellars. Das Bühnenbild stammt vom weltberühmten Architekten Frank Gehry, doch das größte Ereignis ist Magdalena Kožená.

Von Reinhard J. Brembeck

Konzerthausbau
:Ein Zuhause für die Nummer eins

Der Kultur-Programmdirektor des Bayerischen Rundfunks hofft, dass Simon Rattle und das Symphonieorchester im Werksviertel bald ein Konzerthaus beziehen können, und von dort aus die ganze bayerische Musikszene mit einbeziehen.

Von Aurelie von Blazekovic und Susanne Hermanski

SZ PlusKonzerthaus München
:Weichenstellung für den Konzerthausbau

Gerade verhandeln CSU und Freie Wähler den Koalitionsvertrag. Was darin steht, könnte auch Folgen für den Bau des Münchner Konzerthauses haben. Welche anderen Verträge dabei eine finanziell folgenschwere Rolle spielen.

Von Susanne Hermanski

Kritik: Sir Simon Rattle und die BR-Symphoniker
:Mit höchster Intensität

Sir Simon Rattle stürzt sich beim zweiten Münchner Konzert als neuer Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters mit Leidenschaft ins Klanggebirge von Gustav Mahlers sechster Symphonie.

Von Harald Eggebrecht

SZ PlusSimon Rattle in München
:Liebe auf den ersten Blick

Sir Simon Rattle gibt sein Auftaktkonzert als Chef des BR-Symphonieorchesters. Warum München sich auf diesen Dirigenten freuen darf - und welche Aufgaben vor ihm liegen.

Von Reinhard J. Brembeck

Kultur in München
:Sir Simon Rattle leitet erstes Konzert als Chef des Symphonieorchesters

Zum Einstand dirigiert der Deutsch-Brite "Die Schöpfung" von Joseph Haydn. Die Münchner mussten sich lange bis zum Amtsantritt von Rattle gedulden.

Musica viva
:Die Berliner kommen

Saisonauftakt bei Musica viva mit einem Gastspiel der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Kirill Petrenko

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusOpernfestspiele in Aix-en-Provence
:Der Mensch kann nicht nur foltern

George Benjamins grandiose Oper "Picture a day like this" und Simon McBurneys artistischer "Wozzek": Die Opernfestspiele in Aix-en-Provence zeigen Wundervolles.

Von Reinhard J. Brembeck

Interview mit Simon Rattle
:Söders Denkpause - und was nun?

SZ-Leser sind uneins, ob es in Ordnung ist, Münchens neuen Konzertsaal und die Gasteig-Sanierung auf Eis zu legen, oder ob das akut angeschoben werden muss.

Fünf Für München
:Symphonik meets Blasmusik

Sir Simon Rattle plant einen Hoagascht, Jane Goodall holt sich wieder einen Preis in München ab, Elmar Wepper und Thomas Müller bekommen eine Medaille - unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Sabine Buchwald und Martina Scherf

SZ PlusOper "Idomeneo" in Berlin
:Hier wird Mozart zum Feministen

Dirigent Sir Simon Rattle triumphiert in Berlin mit der Revolutionsoper "Idomeneo".

Von Wolfgang Schreiber

Kritik
:Statisches Wogen

Sir Simon Rattle, der künftige Chef des BR-Symphonieorchesters, dirigiert Wagners "Siegfried" in der Isarphilharmonie - und fremdelt.

Von Michael Stallknecht

Neues Konzerthaus für München
:Simon Rattle will Söder mit Flashmob umstimmen

Laien und Orchesterprofis spielen mit Dirigent Rattle gemeinsam gegen den Nicht-Bau des Konzerthauses an. Die Musikauswahl: eine Kampfansage an Ministerpräsident Söder.

Kammerkonzert
:Stadien der Gebrochenheit

Magdalena Kožená singt, Simon Rattle spielt Klavier: Ein turbulenter Abend mit diversen Ophelias in der Isarphilharmonie.

Von Paul Schäufele

BR-Intendantin zum neuen Konzerthaus
:"Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, das Projekt infrage zu stellen"

Das BR-Symphonieorchester zieht in einen alten Übersee-Container im Werksviertel. Intendantin Katja Wildermuth will damit auch einen Anker für das geplante Konzerthaus setzen.

Von Susanne Hermanski

Audi Sommerkonzerte
:Visionen für die Zukunft

Haltung zeigen und Hoffnung geben will Lisa Batiashvili als Leiterin des renommierten Ingolstädter Musikfestivals.

Von Jutta Czeguhn

Bauprojekt in München
:Simon Rattle drängt auf Fortsetzung der Konzerthaus-Planungen

Der künftige Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters sieht im Konzerthaus im Werksviertel einen "zentralen Baustein" für das Musikleben in der Stadt - und verweist auf ein Gespräch mit Ministerpräsident Söder.

Von Heiner Effern, Susanne Hermanski und Sebastian Krass

Benefizkonzert des SZ-Adventskalenders
:Sir Simon Rattle lässt München leuchten

Ein außergewöhnlicher Abend: Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks begeistert unter besonderen Umständen in der Isarphilharmonie. Das Benefizkonzert mit Mahlers neunter Symphonie - im Video.

Benefizkonzert für den SZ-Adventskalender
:Ein Abend mit dem neuen Chef

Simon Rattle und das BR-Symphonieorchester kommen mit Mahlers neunter Symphonie in die Isarphilharmonie. Wegen der Corona-Auflagen dürfen nur 450 Zuschauer im Saal dabei sein. Miterleben aber kann das Konzert die ganze Welt.

Von Michael Stallknecht

Klassik
:Letzte Dinge

Simon Rattle zeigt, dass er im Alter auf Gottsuche geht - und dass für das Orchester des BR eine neue Zeit anbricht.

Von Reinhard J. Brembeck

Digitiale Opernpremieren
:Wenn die Urne explodiert

"Jenůfa" an der Berliner Staatsoper, dirigiert von Simon Rattle. "Orphée et Euridice" in Zürich, inszeniert von Christoph Marthaler. Zwei Fälle von zerstörerischer Liebe - und ihrer Errettung durch die Musik.

Von Reinhard J.Brembeck

SZ PlusSir Simon Rattle
:"Wir sind alte Freunde"

Alle wollen Dirigent Simon Rattle - aber München kriegt ihn. Der Dirigent über die Liebe zur alten Heimat und der zu seinem neuen Orchester.

Von Julia Spinola

BR-Symphonieorchester
:Liebesgrüße von Sir Simon

Dirigent Simon Rattle, künftig Chef der BR-Symphoniker, vergleicht diese mit einem "englischen Garten". Dann erklärt er, warum er mit dem London Symphony Orchestra Schluss macht.

Von Reinhard J. Brembeck

Verpflichtung von Simon Rattle
:Drei Säle trotz knapper Kassen

Zweifel am Bau des Konzerthauses gibt es nun kaum noch

Von Heiner Effern

SZ PlusSir Simon Rattle
:Endlich kommt der Meister

Sir Simon Rattle wird Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters und Nachfolger des verstorbenen Mariss Jansons. Die Position des Münchner Orchesters an der Weltspitze ist damit unangefochten.

Von Reinhard J. Brembeck

Ein Gespräch mit dem Jazzer, Komponisten und Dirigenten
:"Wir alle sind einsam wie die Fliege im Netz"

Der junge Dirigent Gregor Mayrhofer aus Wolfratshausen arbeitet mit Größen wie Sir Simon Rattle, Kirill Petrenko oder Teodor Currentzis. Seine bislang härteste Lehrmeisterin ist die Corona-Krise

Von Stephanie Schwaderer

SZ PlusSimon Rattle
:Der Mutmacher

Es mag hochtrabend oder naiv klingen, aber der Dirigent Simon Rattle zeigt bei seinem Abschied von den Berliner Philharmonikern: Musik kann tatsächlich Hoffnung auf eine bessere Zukunft machen.

Von Reinhard J. Brembeck

Hochbegabter Waldramer
:In der Lehre bei Sir Simon

Gregor Mayrhofer wird Assistent des Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker.

Von Stephanie Schwaderer

SZ MagazinSimon Rattle im Interview
:"Den Tristan habe ich mit Eimer dirigiert, um mich jederzeit übergeben zu können"

Stardirigent Simon Rattle im Interview über sein ungewöhnliches Leben, sein eigenwilliges Orchester und die komischen Dinge, die Musik mit einem machen kann.

Von Tobias Haberl

SZ PlusDirigent Simon Rattle im Interview
:"Nur Fußballtrainer sind noch mysteriöser als Dirigenten"

Wie haben Sie die 14 Jahre in Deutschland verändert? Welche Musik würden Sie Donald Trump vorspielen? Kann man ein großer Musiker sein, ohne an Gott zu glauben? Vorletzte Fragen an den Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker Simon Rattle, ehe er zum London Symphony Orchestra wechselt.

Von Tobias Haberl

Neuer Chef der Berliner Philharmoniker
:Petrenko ist die bestmögliche Wahl

Der erste Favorit scheiterte, weil er als zu schwierig galt. Nun wird also Kirill Petrenko neuer Chefdirigent der Berliner Philharmoniker - ein Mann mit Bilderbuchkarriere und gewinnendem Lachen.

Von Reinhard J. Brembeck

SZ MagazinDie Nummer Eins des Kartenvorverkaufs
:Sir Simon, ich komme (vielleicht)

Von plötzlicher Liebe zu klassischer Musik durchdrungen, wollte sich unsere Autorin Karten für das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker sichern - und verhedderte sich in einem Online-Verkaufsprozess, der ihre Nerven aufs Äußerste strapazierte.

Von Nataly Bleuel

Dirigent Simon Rattle im Gespräch
:"München sollte nach Wuppertal schauen!"

Sir Simon Rattle, Dirigent der Berliner Philharmoniker, ist davon überzeugt, dass sich die Anziehungskraft der Musikstadt München durch einen neuen Konzertsaal schlagartig verbessern würde. Im SZ-Gespräch ging es außerdem um die Ohren von OB Ude.

Ulrich Schäfer
03:25

Auftakt zu Sir Simon Rattle
:Der König kommt

Er hat seit mehr als zehn Jahren einen der begehrtesten Posten unter den Dirigtenten inne: Sir Simon Rattle, Chef der Berliner Philharmoniker. Anfang November leitet er das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Eine Kostprobe.

Von Harald Eggebrecht

SZ MagazinBerliner Philharmoniker in Asien
:Unter Freunden

Ausverkaufte Konzerthallen, Public-Viewing-Leinwände und Autogrammstunden: Die Berliner Philharmoniker waren 19 Tage in Asien auf Tour. Dort treffen sie auf ihre größten Fans. Eine Grenzerfahrung.

Von Renate Meinhof

Gutscheine: