POLICE-GENDARMERIE-PISTOLET
Rüstungsindustrie

Die Kolumbien-Connection des Sig-Sauer-Chefs

Der US-Rüstungschef von Sig Sauer ist nach einem ungenehmigten Waffendeal vorübergehend festgenommen worden. Zehntausende Pistolen sollen vor Jahren in das damalige Bürgerkriegsland geliefert worden sein.

Von Volkmar Kabisch, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Razzia bei Waffenfirma Sig Sauer in Eckernförde
Kiel

Sig-Sauer-Manager wegen Waffenexporten angeklagt

Weil sie Kleinwaffen nach Kolumbien geliefert haben sollen, will die Staatanwaltschaft fünf Mitarbeiter des deutschen Waffenherstellers vor Gericht stellen. Ihnen drohen mehrjährige Haftstrafen.

Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Gastkommentar

Zu den Waffen

Die deutsche Waffenlobby macht sich die gegenwärtigen Ängste in der Bevölkerung zunutze und empfiehlt die private Aufrüstung. NPD und AfD unterstützen sie dabei. Das ist eine Herausforderung für den demokratischen Rechtsstaat.

Von Roman Grafe

Factory engraved Colt revolvers are displayed at venue for NRA meeting, in Houston, Texas
Colt

Der letzte Schuss

Film-Bösewichte und John Wayne trugen ihn, amerikanische Kavalleristen schossen damit: Revolver von Colt wurden zum Inbegriff der Faustfeuerwaffe. Jetzt droht der Legende das Aus.

Von Kurt Kister

Sig Sauer Pistole
Waffenhersteller

Wichtige Beweismittel im Verfahren gegen Sig Sauer gestohlen

Ermittler haben Sig Sauer im Visier, Deutschlands ältesten Waffenhersteller. Für ihn steht viel auf dem Spiel: der Ruf, das Geschäft, die Existenz. Es geht um illegale Waffenlieferungen, nun sind zentrale Beweismittel verschwunden. Kann das Zufall sein?

Von Volkmar Kabisch, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Volksabstimmung zum Waffenrecht; Sig Sauer P2220
Waffenexporte von Sig Sauer

Deutsche Waffen-Firma unter Verdacht

Der weltbekannte deutsche Waffen-Hersteller Sig Sauer soll illegal Tausende Pistolen geliefert haben, die im Bürgerkriegsland Kolumbien landeten. Die Geschäftsleitung bestreitet das, aber die NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" vorliegenden Indizien sind erdrückend.

Von V. Kabisch, G. Mascolo, F. Obermaier und B. Obermayer

Ermittlungen gegen Waffenhersteller

Sig Sauer unter Korruptionsverdacht

Deutsche Behörden ermitteln wegen Exporten nach Kolumbien und Kasachstan, dazu lieferte der Waffenbauer Sig Sauer offenbar illegal in den Irak. Und nun berichten Insider auch noch von Ermittlungen in den USA und Indien. Es geht um Bestechung.

Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Sig Sauer Pistole
Waffenhandel

Sig Sauer lieferte offenbar Tausende Pistolen illegal in den Irak

Diesen Deal hatten deutsche Behörden nicht genehmigt. Trotzdem exportierte Sig Sauer offenbar 5000 Pistolen in das Bürgerkriegsland Irak.

Von Volkmar Kabisch, Georg Mascolo, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Waffenhersteller mit Problemen

Sig Sauer führt Kurzarbeit ein

Der deutsche Waffenhersteller Sig Sauer steht im Verdacht, illegal Pistolen in Krisengebiete geliefert zu haben. Dass die Firma nun Kurzarbeit einführt, gibt einen weiteren Hinweis auf wirtschaftliche Probleme.

Sig Sauer
Analyse
Waffenlieferungen von Sig Sauer nach Südamerika

Scharfschützengewehre fürs Bürgerkriegsland

Lieferadresse: "Bogotá Colombia": Immer mehr Dokumente offenbaren den mutmaßlich illegalen Waffenversand von Sig Sauer nach Südamerika. Das Unternehmen hatte bisher betont, sich stets an deutsche Gesetze gehalten zu haben - dagegen sprechen nicht nur interne Mails.

Von Volkmar Kabisch, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Volksabstimmung zum Waffenrecht; Sig Sauer P2220 03:16
Videoanalyse
Das System Sig Sauer

Kolumbien ist nur die Spitze des Eisbergs

Der Waffenhersteller Sig Sauer soll in den letzten Jahren unrechtmäßig Waffen in Krisenländer, unter anderem nach Kolumbien, exportiert haben. Das haben Recherchen der SZ ergeben. Als diese veröffentlicht wurde, kam es zu Hausdurchsuchungen - und es gibt Hinweise, dass das Vorgehen noch weitere Kreise zog als gedacht.

Von Bastian Obermayer

Sig-Sauer-Affäre

Täuschung ohne Folgen

Die Ausfuhrpapiere für die Pistolen der deutschen Waffenschmeide Sig Sauer trugen Stempel des US-Justizministeriums. Berlin müsste nun eigentlich die US-Behörden verantwortlich machen. Müsste.

Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, Berlin

Sig Sauer
Waffen-Exporte

Empfang beim "Lord of War"

In der Affäre um mutmaßlich illegale Geschäfte des Waffenherstellers Sig Sauer rückt nun der Eigentümer ins Zentrum der Ermittlungen. Laut Informationen von SZ, NDR und WDR könnte Michael Lüke von den Ausfuhren gewusst haben.

Von Volkmar Kabisch, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer

Waffen-Exporte

Ausfuhrstopp für Waffenexporteur Sig Sauer

Die mutmaßlich illegalen Waffenlieferungen von Sig Sauer haben Konsequenzen: Deutschlands Exportkontrolleure stoppten Anfang Juli die Bearbeitung aller Ausfuhranträge des Unternehmens.

Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Volksabstimmung zum Waffenrecht; Sig Sauer P2220
Illegale Waffenlieferungen nach Kolumbien

Regierung in Bogotá bestätigt Ankauf von Sig-Sauer-Pistolen

Der Verdacht wiegt schwer: Der deutsche Waffenproduzent Sig Sauer soll ohne Genehmigung über die USA Pistolen nach Kolumbien geliefert haben. Nun hat Bogotá das Waffengeschäft bestätigt - die Verantwortung dafür aber weitergegeben.

Sig Sauer 03:23
Illegale Waffenexporte

So liefen die Recherchen zum Fall "Sig Sauer"

Der weltbekannte deutsche Waffen-Hersteller Sig Sauer soll illegal Tausende Pistolen geliefert haben, die im Bürgerkriegsland Kolumbien landeten. Die Geschäftsleitung bestreitet das, aber Indizien sind erdrückend. Und auch die deutschen Behörden kommen in dem Fall nicht gut weg.

Von Frederik Obermaier

Dubiose Pistolenlieferungen nach Kolumbien

Ermittler durchsuchen Waffenfirma Sig Sauer

Der Waffenbauer Sig Sauer ist durchsucht worden. Auslöser der Aktion sind - möglicherweise illegale - Lieferungen von Pistolen an eine berüchtigte Polizeitruppe in Kolumbien, über die die SZ berichtet hatte. Es ist nicht die erste Razzia in der Firma.

Von Jannis Brühl und Frederik Obermaier