Schulabschluss in Corona-Zeiten - SZ.de

Schulabschluss in Corona-Zeiten

Fünf Schülerinnen und Schüler berichten

Eigentlich ist der Abschluss der erste Schritt ins Erwachsenenleben - etwas Neues beginnt. Aber wie läuft das alles inmitten einer Pandemie? Fünf junge Menschen schildern ihre Hoffnungen und die Herausforderungen.

SZ-Serie: Schulabschluss in Zeiten von Corona
:Ein ganz besonderer Jahrgang

In München stehen etwa 4300 Jugendliche vor dem Abitur, 4100 Schülerinnen und Schüler schließen die Mittelschule ab, 2900 die Realschule. Sie haben ein wechselhaftes Unterrichtsjahr hinter sich und aufregende Monate vor sich, in denen sie erneut über sich hinauswachsen müssen.

Von Kathrin Aldenhoff, Sabine Buchwald und Jakob Wetzel

Weitere Artikel

SZ PlusSchulabbrecher in Deutschland
:Warum verschwenden wir so viel Potenzial?

Mehr als 50 000 Jugendliche verlassen ohne Abschluss die Schule – jedes Jahr. Betriebe suchen derweil verzweifelt nach Auszubildenden. Wie passt das zusammen? Eine Spurensuche.

Von Alma Dewerny und Leonard Scharfenberg

SZ PlusAbschlussklasse 2022
:"Wir mussten lange feiermäßig kürzer treten"

Wer jetzt seinen Schulabschluss macht, hat die vielleicht wichtigsten Jahre der Schulzeit in der Pandemie erlebt. Fünf Dachauer Schüler und Schülerinnen aus Mittel-, Realschule und Gymnasium erzählen über Wissenslücken durch Corona, ihre Lust auf Partys und ihre Pläne für die Zukunft.

Protokolle von Miriam Dahlinger

Schulabschluss in Corona-Zeiten
:Ein ganz besonderer Jahrgang

Schulabschluss in Zeiten von Corona: Fünf Schülerinnen und Schüler haben fünf Monate im Wechsel berichtet, welche Herausforderungen sie gemeistert haben. Vom Alleinsein vor dem Bildschirm bis zur neunstündigen Prüfung mit Maske.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Leichter als gedacht

Über das Mathe-Abitur wurde viel gesprochen, die meisten aber sind mit den Noten ganz zufrieden. Nun bleibt nur noch die Zeugnisverleihung, dann ist es mit der Schule vorbei

Kolumne von Niklas Krofta

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Vier Prüfungen in einer Woche

Lilli Schickel genießt nach dem Abitur die freie Zeit bis zur Notenbekanntgabe und hofft, dass die Abschlussfeier wie geplant stattfinden kann

Kolumne von Lilli Schickel

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Endlich wieder mehr Normalität

Bara Chayah freut sich, dass wieder alle Schüler am Unterricht teilnehmen und er wieder ins Fitnessstudio gehen kann. Nur wie er mit der Maske seine Abschlussprüfungen schreiben soll, darüber will er gar nicht nachdenken

Von Bara Chayah

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Freiheit in Sicht

Der Fokus von Maya Grombach liegt jetzt ganz klar auf den Abschlussprüfungen. Doch die Vorfreude auf die Zeit danach wächst

Kolumne von Maya Grombach

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Geschichte, plötzlich aktuell

Der Nahostkonflikt ist einer der Schwerpunkte bei den Abitur-Prüfungen von Niklas Krofta. Die neue Eskalation wühlt ihn darum besonders auf

Kolumne von Niklas Krofta

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Viel für die Schule zu tun in den Ferien

Für Bara Chayah haben die Abschlussprüfungen im M-Zweig begonnen

Kolumne von Bara Chayah

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Es geht los mit dem Abitur

Nächste Woche hat Yannick Andricek seine mündliche Englisch-Prüfung. Dass vor den schriftlichen Tests nochmal Ferien sind, freut ihn - zu anstrengend waren die vergangenen vier Wochen.

Kolumne von Yannick Andricek

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Routine bei den Schnelltests

Schulabschluss in Zeiten von Corona: Maya Grombach von der Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule beschreibt, wie es ist, wieder mit 22 Schülerinnen im Klassenzimmer zu sitzen

Von Maya Grombach

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Die Nerven liegen blank

Fünf junge Menschen schildern ihre Hoffnungen und die Herausforderungen. Heute: Lilli Schickel, FOS an der Barlachstraße

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Sicherer für alle

Bara Chayah von der Mittelschule München bereitet sich auf die Abschlussprüfungen vor und findet es gut, dass sie sich in der Schule auf Covid-19 testen kann

Kolumne von Bara Chayah

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Selbsttests sind richtig und wichtig

Niklas Krofta vom Klenze-Gymnasium hat seine Freunde in den Osterferien nur virtuell getroffen. Dabei wurde oft über Corona-Maßnahmen diskutiert. Nun bereitet er sich auf die Rückkehr in den Unterricht vor.

Kolumne von Niklas Krofta

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Jede hat einen ungefähren Plan

Maya Grombach von der Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule ist angetan von einem Kurs, den sie vor den Ferien hatte: Sie wurde vorbereitet, wie man am besten lernt für die Abschlussprüfungen. Der Lernplan stimmt sie zuversichtlich

Kolumne von Maya Grombach

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Zeit fürs Nichtstun

Yannick Andricek von der FOS an der Barlachstraße beschreibt seinen Schulalltag in den vergangenen Wochen - und freut sich jetzt auf die Ferien

Von Yannick Andricek

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:Unterricht vor der Bühne

Bara Chayah von der Mittelschule Toni-Pfülf-Straße beschreibt die Schulstunden in der weitläufigen Aula. Seine ganze Klasse passt locker hinein.

Kolumne von Bara Chayah

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:"Wie das Ende einer Ära"

Niklas Krofta vom Klenze-Gymnasium in Sendling erlebt seltsame und überwältigende letzte Wochen seiner Schulzeit

Kolumne von Niklas Krofta

SZ-Serie: Die Klassen von 2021
:"Viel besser als der Distanzunterricht"

Maya Grombach von der Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule freut sich über die Rückkehr an die Schule.

Kolumne von Maya Grombach

Schulabschluss in Zeiten von Corona
:"Wir werden vergessen"

Lilli Schickel besucht die Abschlussklasse einer Fachoberschule. Sie findet, in den Diskussionen über Schule während Corona werde viel zu häufig nur auf die Gymnasien geschaut - und hofft, bald geimpft zu werden.

Kolumne von Lilli Schickel

Maya Grombach, 15
:Ihr Ziel: Mittlere Reife an der Realschule

Maya Grombach besucht die zehnte Klasse der Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule in der Au. Am Montag darf sie dorthin zurück - und wechselt sich dann mit ihren Mitschülerinnen tageweise ab.

Bara Chayah, 16
:Sein Ziel: Mittlerer Schulabschluss

Bara Chayah besucht die 10. Klasse an der Mittelschule Toni-Pfülf-Straße in der Fasanerie. Er wohnt mit seiner siebenköpfigen Familie zusammen, alle sind sie derzeit zuhause.

Niklas Krofta, 17
:Sein Ziel: Abitur am Gymnasium

Niklas Krofta geht in die zwölfte Klasse des Klenze-Gymnasiums in Sendling. Er hätte gut darauf verzichten können, wieder jeden zweiten Tag in die Schule zu gehen.

Lilli Schickel und Yannick Andricek, beide 19
:Ihr Ziel: Hochschulreife an der FOS

Lilli Schickel und Yannick Andricek haben zwar beide schon einen Schulabschluss in der Tasche, wollen aber noch weiter. Die beiden sind Schülersprecher, trotzdem haben sie das ohnmächtige Gefühl, nicht gehört zu werden.

Schulabschluss in Corona-Zeiten
:"Lehrer sagen manchmal wegen technischer Probleme ab"

Bei Bara Chayah läuft in diesem Schuljahr wegen Corona vieles anders. Im Fach Soziales wird gekocht, aber keiner schmeckt was. Der Onlineunterricht rumpelt manchmal. Aber es gibt auch positives am Distanzunterricht.

Kolumne von Bara Chayah

Gutscheine: