Schädlinge

Thema folgen lädt

SZ PlusLandwirtschaft
:Eine Zikade bedroht die Zuckerrübe

Die Bauern in Unterfranken fürchten wegen eines eingewanderten Schädlings um ihre Ernte. Das Tier saugt die Pflanze aus und gibt ein tückisches Bakterium weiter. Doch es gibt Hoffnung.

Von Felix Hamann

SZ PlusUngeziefer
:Auf Wanzenjagd im Wohnzimmer

Nächtlicher Juckreiz? Das könnte ein Indiz für Bettwanzen sein. Gerade aus dem Urlaub werden die Blutsauger schnell mal eingeschleppt. Auf Spurensuche mit zwei Schäferhunden, die jedes Versteck kennen.

Von Steve Przybilla

Landwirtschaft
:Zuckerrüben von Schädlingen befallen

Der warme Sommer macht sich auch bei den Zuckerrüben bemerkbar - und zwar nicht positiv. Viele Pflanzen sind krank.

Frankreich
:Paris fürchtet sich vor der Bettwanze

In der Métro, im Kino und im TGV: Die Aufregung um die Schädlinge in der Stadt ist groß - zehn Monate vor den Olympischen Spielen. Aber wie ernst ist die Lage wirklich?

Von Oliver Meiler

30 Jahre Bergwaldprojekt
:Warum der Wald den Menschen und den Wolf braucht

Die Klimakrise trifft die Wälder mit Wucht - Trockenstress, zu wenig Laub, Schädlinge. Zum Waldschutz gehört nicht nur die Aufforstung mit ursprünglichen Baumarten. Naturschützer drängen auch auf kleinere Maschinen und die Akzeptanz eines Räubers.

Natur
:Wie gesund sind Bayerns Wälder?

Suche nach Blattverlusten, Insektenbefall oder Stammverletzungen: Mitarbeiter des Landwirtschaftsministeriums sehen sich in den nächsten Wochen etwa 17 000 Bäume an.

Natur und Umwelt
:Borkenkäfer vermehren sich massenhaft in Bayern

Trotz des kühlen und nassen Frühjahrs können sich die Baumschädlinge aktuell vor allem in den Wäldern Frankens und in Teilen Niederbayerns ausbreiten.

SZ PlusNacktschnecken
:Schön schleimig

Sind Nacktschnecken bösartige Minimonster, die im Garten alles kahl fressen – oder gibt es auch positive Seiten an ihnen zu entdecken? Schnecken-Angeberwissen in zehn Punkten.

Von Titus Arnu

Kolumne: Gewusst wie
:Blattläuse entfernen

Wer Pflanzen über den Winter in die eigene Wohnung holt, kämpft danach oft mit Schädlingen. Denn die Ungeziefer lieben die Wärme. Was am besten hilft. Einige Tipps.

Von Joachim Becker

SZ PlusNaturschutz
:Der Bienenversteher aus Schainbach

Imker Christoph Richert kann aus der Verfassung seiner zehn Bienenvölker auf den Zustand der Natur schließen. Warum es in diesem Jahr wieder stressig für seine 600 000 Lieblinge werden kann.

Von Isabel Winklbauer

SZ PlusInsekten
:Sommer der Bernsteinschaben

Durch den Klimawandel breiten sich südeuropäische Insekten zunehmend im Norden aus. Auch die Bernstein-Waldschabe ist in den letzten Jahren immer häufiger in Deutschland zu finden. Aber: Kein Grund zur Panik!

Von Titus Arnu

Klimawandel
:Trockenes Sommerwetter setzt Schnecken zu

Die hohen Temperaturen sind für Gartenbesitzer auch von Vorteil: Sie machen den gefräßigen Weichtieren das Leben schwer.

SZ PlusGartentier des Jahres 2022
:Ungern gesehene Gäste

Ringelnatter, Maulwurf, Nacktschnecke: Hobby-Gärtner pflegen seit jeher eine Hassliebe zu dem, was in ihren Beeten kreucht und fleucht. Dabei entpuppt sich manch vermeintlicher Schädling bei genauerem Hinsehen als Nützling. Warum sie nicht nur für den eigenen Garten so wichtig sind.

Von Titus Arnu

Wälder
:Hoffnung für die Esche

Forscher suchen nach Möglichkeiten, den mythischen Baum vor dem Aussterben zu bewahren. Erste Ergebnisse sind vielversprechend - aber es ist ein Wettlauf gegen die Zeit.

Von Lutz Bernhardt

SZ PlusSchädlinge im Garten
:"Wenn man eine Schnecke zerschneidet, dann kommen zehn andere zum Beerdigungsschmaus"

Laufenten, Knoblauch, kochendes Wasser - Tipps gegen Nacktschnecken gibt es zuhauf. Aber welche helfen wirklich? Ein Gespräch mit Autor und Gartenexperte Wolfram Franke.

Interview von Alexandra Leuthner

Borkenkäfer im Landkreis Freising
:Sie sind wieder da

Der viele Regen ändert daran nichts: In den vergangenen Jahren hat sich der Borkenkäfer stark vermehrt. Derzeit schwärmt er aus dem Winterquartier aus, Waldbesitzer sollten ihren Forst auf Befall kontrollieren.

Von Katharina Aurich

SZ PlusGarten
:Die sieben Plagen

Eigenes Gemüse und ein romantischer Rosengarten? Wenn es nur so einfach wäre! Bis es mit dem kleinen Idyll so weit ist, hält das Gartenleben ein paar Hindernisse und hartnäckige Gegner bereit.

Von Max Scharnigg

Schädlinge
:Ratten in Starnbergs Vorzeigeviertel

Die Nager sind womöglich wegen der Gleisbauarbeiten am Bahnhof ins Wohngebiet umgezogen - und scheinen im Achheimviertel ideale Bedingungen zu finden. Eine Nachbarin hat acht Tiere auf einen Streich erwischt.

Von Peter Haacke

Wald
:Borkenkäfer macht sich winterfertig

Staatsforsten hoffen auf Ende der Plage, Schäden gehen zurück

SZ MagazinDer Fall meines Lebens
:"Wir haben pro Woche drei, vier Bettwanzenfälle"

Als Schädlingsbekämpfer bekommt es Manfred Gorzitze auch schon mal mit Wüstenskorpionen und Wildenten zu tun. Hier erzählt er, wie Fernreisen und Klimawandel seine Arbeit verändern - und warum er aus Versehen einen Drogenzüchter überführte.

Interview von Leonhard Rosenauer

Schädlingsbekämpfung
:Waldbauernwetter

Nach dem extrem trockenen Frühjahr waren die Bäume geschwächt und der Borkenkäfer stand in den Startlöchern. Die ergiebigen Niederschläge der vergangenen Wochen haben die Gefahr nun zumindest vorerst gebannt.

Von Michael Morosow

SZ PlusNaturschutz
:Die Rettung des Waldes

Dürre, Stürme, Borkenkäfer: Der deutsche Wald steht weiterhin unter gewaltigem Stress. Auf der Suche nach dem Superbaum - und dem, was für Menschen ein Weg aus der Katastrophe wäre.

Von Cornelius Pollmer

Schädlinge
:Verfressene Kunstliebhaber

Papierfischchen, Motten, Käfer und Holzwürmer: Museen und Sammlungen führen einen mühsamen Kampf gegen sich schnell vermehrendes Ungeziefer.

Von Irena Güttel/dpa

ExklusivPestizide
:Europäische Konzerne exportieren Gifte, die hier verboten sind

Die Mittel erhalten in der EU keine Zulassung, doch den Export in alle Welt verhindert das nicht. Die Konzerne sagen, bei richtiger Anwendung könne nichts schiefgehen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Silvia Liebrich, München

Schädlinge
:Rattenplage in Krailling

Giftköder entlang des Würmufers sollen die Population reduzieren

Käferplage
:Miesbach unter Holz-Quarantäne

Der Asiatische Laubholzbockkäfer bedroht die bayerischen Wälder, inzwischen kommt er auch in Teilen der oberbayerischen Stadt Miesbach vor.

von Matthias Köpf

SZ JetztGesundheit
:Die Bettwanzen sind zurück

Durch Reisen, Unwissen und Resistenzen breiten sie sich in Deutschland wieder aus. Bis in das Bett unserer Autorin.

Von Ruth Fulterer

Schädlinge
:Das Ende ist nahe

2015 wurde der letzte Laubholzbockkäfer in Neubiberg gefunden. Sollte es dabei bleiben, könnte die Quarantäne 2020 aufgehoben werden. Die wütenden Proteste gegen Baumfällungen sind Vergangenheit. Der Förster freut sich über die rasche Ausrottung

Von Angela Boschert

Schädlinge
:Katzen versagen als Rattenfänger

Gegen die Rattenplage von New York können selbst Katzen nichts ausrichten: Forscher stellen den Raubtieren nach einem Experiment ein peinliches Zeugnis aus.

Von Tina Baier

Schädling
:Diese Raupe Nimmersatt frisst Buchsbäume auf

Der asiatische Zünsler ist im Würmtal aufgetaucht. Experten fürchten um die immergrünen Gewächse in den Gärten des Fünfseenlands.

Von Armin Greune

Borkenkäfer
:Er frisst und frisst und frisst

Wenn der Borkenkäfer zuschlägt, dann hinterlässt er kahle Bäume. In diesem Jahr ist es besonders schlimm, weil die Trockenheit zu einer explosionsartigen Vermehrung des Insektes führt. Eine Begehung.

Von Paul Schäufele

Schädlinge
:Alles über Zecken

In diesem Jahr gibt es besonders viele Zecken. Ist aber jeder Stich durch die Tiere gefährlich und welche Krankheiten übertragen sie? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Berit Uhlmann

Schädlinge
:Brandgefährliche Spinner

Raupen setzen Eichen zu - und den Menschen auch.

Von Tina Baier

Ammersee
:Rattenplage an der Dießener Uferpromenade

Selbst am helllichten Tag sind die nachtaktiven Nager derzeit unterwegs. Die Gemeinde hat nun in den Seeanlagen Boxen mit Giftködern aufstellen lassen.

Von Armin Greune

Schädlinge
:Wälle im Wald

Mannshohe Haufen blockieren Wege zwischen Trudering und Haar - Experten machen die Borkenkäfer-Plage verantwortlich

Von Renate Winkler-Schlang

Schädlinge
:Borkenkäferalarm für den Landkreis

Das Forstamt warnt vor einer weiteren Ausbreitung des Schädlings und befürchtet eine bisher ungeahnte Zerstörung von Fichtenbeständen. Die warmen Temperaturen begünstigen die Vermehrung

Von Manfred Amann

Schädlingsbekämpfung
:Operation Kleidermotte

In England nehmen die Motten überhand - und bedrohen antike Stoffe. Nun sollen die Einwohner Klebefallen auslegen.

Von Hanno Charisius

Schwarzrost
:Wie ein Pilz den Weizen der Welt gefährdet

Ein Pilz vernichtet in Afrika ganze Weizenernten. Die Winde tragen die Sporen immer weiter - das Brot der Welt ist bedroht.

Teil 1 der Video-Reportage von Kerstin Hoppenhaus

Waldbesitzer in Sorge
:Zum Klagen gibt es Gründe genug

Niedrige Holzpreise, Borkenkäfer und viele Unfälle: Die heimischen Waldbesitzer blicken mit Sorge auf den Sommer.

Von Anselm Schindler

Wald in Gefahr
:Förster sind in Alarmbereitschaft

Nach dem Supersommer 2015 und dem milden Winter ist der Wald im Landkreis Freising in einem schlechten Zustand. Schädlinge finden ideale Lebensbedingungen - und könnten sich bei den ersten Sonnenstrahlen schlagartig vermehren.

Von Alexandra Vettori

Trockenheit
:Der Wald leidet

Die Bäume wachsen zu wenig, Schädlinge breiten sich aus: Darum müssen derzeit etwa in Geretsried Hölzer gefällt werden.

Von Ingrid Hügenell

Schädlinge
:Der Borkenkäfer lauert

Wird es wärmer, droht er die Bäume zu befallen. In Königsdorf hat sich zudem ein gefährlicher Pilz breitgemacht.

Von Ingrid Hügenell

Schädlinge
:Lausige Viecher

Im 19. Jahrhundert schleppten Händler die Reblaus aus Amerika ein. Sie zerstörte Europas Weinbau. Auch heute bedrohen Pilze, Bakterien und Insekten die Landwirtschaft.

Von Walter Hönigsberger

Ebersberger Forst
:Auf der Spur der Schädlinge

Borkenkäfer mögen heiße, trockene Sommer. Werden sie nicht schnell genug bekämpft, könnten die Schädlinge den Ebersberger Forst verwüsten.

Von Christian Endt

Sportflächen in München
:Großeinsatz gegen Krabbler

Sie sind besetzt von Krabbler-Völkern - und mitunter kaum mehr benutzbar: Bis zu 50 Spiel- und Sportflächen im Stadtgebiet werden demnächst mit Chemikalien von Ameisen befreit und dafür zeitweise gesperrt.

Von Stefan Mühleisen

Kampf gegen Schädlinge
:Mäuse im Augustiner

Trotz Kammerjäger: Gäste haben im Augustiner in der Neuhauser Straße Mäuse entdeckt. Dem Wirt ist das "wahnsinnig peinlich" - dabei ist er nicht der einzige Gastronom, der mit Schädlingen kämpft.

Von Andreas Schubert

Schädlinge in München
:Kampf gegen gefährliche Krabbler

Im Umland sind ihm schon Hunderte Bäume zum Opfer gefallen - bald könnte er auch in die Stadt vordringen. Der Asiatische Laubholzbockkäfer wird weltweit als gefährlicher Baumschädling angesehen. Befallene Bäume müssen sofort gefällt werden.

Von Stefan Mühleisen

Balkonzeit
:Kräuter und Gemüse im Quadrat

Radieschen neben Zwiebeln neben Tomaten neben Geranien, akkurat quadratisch angeordnet. Mit "Square Foot Gardening" wachsen auf kleinem Raum verschiedenste Pflanzen und Gemüse. Schädlinge haben das Nachsehen.

Von Tanja Mokosch

Vögel als Schädlinge
:Ungeliebter Star

Es wirkt wie ein Ballett der Lüfte, wenn die gewaltigen Schwärme von Staren über das weite Land Nordamerikas tanzen. Doch die Symphonie am Abendhimmel ist zu einer Bedrohung geworden. Eine skurrile Geschichte über die rasante Ausbreitung eines europäischen Vogels über amerikanischem Boden.

Von Bernd Brunner und Tania Greiner

Ebersberg
:Mit dem Käfer kommt die Angst

Der Asiatische Laubholzbock rückt näher an die Landkreisgrenze. Inzwischen ist ganz Weißenfeld in der Quarantänezone

Von Sophie Rohrmeier

Gutscheine: