Saturn 03:27
Schon gewusst

Rätselhaftes Sechseck auf dem Saturn

Wie es zu dieser erstaunlichen Form auf dem Planeten kommt, ist unklar. Bislang gibt es nur vage Ideen.

Videokolumne von Patrick Illinger

7 Bilder
Biologie, Psychologie, Raumfahrt

Einteilung von Farben scheint angeboren zu sein

Die schnellen Wissensnachrichten der Woche in Bildern: Ein neuer Dinosaurier heißt wie ein Film-Monster, Raucherinnen in Ostdeutschland beeinflussen die Sterblichkeit. Und schon Säuglinge haben eine klare Vorstellung von Farben.

Cassini Saturn
Saturn

Zimmer mit Aussicht

Ein Bild der Raumsonde Cassini zeigt eindrucksvoll den sechseckigen Windwirbel, der um Saturns Nordpol rotiert. Wie das Muster entsteht, ist noch immer nicht ganz klar.

Von Marlene Weiss

Raumsonde ´Cassini"
Weltraum

Raumsonde "Cassini" startet spektakuläres Tauchmanöver durch die Ringe des Saturns

Kein anderer Flugkörper hat ein solches Manöver bislang versucht. Doch schon jetzt ist klar: Das Projekt endet in Dampf und Hitze.

Enceladus Leben
Weltall

Raumsonde findet lebensfreundliche Energiequelle auf Saturnmond

Tatsächliche Spuren von Leben haben die Wissenschaftler nicht gefunden, aber molekularen Wasserstoff, mit dem es entstehen könnte.

Von Christoph Behrens

Astronomie

Fünf Planeten im Formationsflug - mit bloßem Auge zu sehen

Merkur, Venus, Saturn, Mars und Jupiter zeigen sich derzeit in einer Bogenlinie am Morgenhimmel.

Unterirdischer Ozean auf Saturnmond
Saturn

Ein Ozean unter der Kruste

Auf dem Saturnmond Enceladus könnte es ein unterirdisches Meer geben.

Von Robert Gast

Sternenhimmel

Flüchtendes Licht

Wie schnell expandiert eigentlich das Universum? Astrophysiker verweisen auf die "Hubble-Konstante". Doch so einfach ist die Lage nicht.

Von Helmut Hornung

Unterirdischer Ozean auf Saturnmond
Enceladus

Sonde entdeckt unterirdischen Ozean auf Saturn-Mond

Tief unter dem Eis des Saturn-Monds Enceladus gibt es einen Ozean. Eisfontänen schießen wie kalte Geysire ins All. Forscher rätseln, ob der Mond auch Leben beherbergt.

Von Hubert Filser

Sternenhimmel

Auf der Suche nach E. T.

Viele Amateur-Astronomen stellen heute ihre Heimcomputer zur Verfügung, um Daten von Observatorien oder Satelliten zu analysieren. Aber auch ohne Profi-Teleskope ist im Februar einiges zu sehen.

Von Helmut Hornung

Mikrobe im Gestein vom Mars
Panspermie-Hypothese berechnet

Leben unterwegs zwischen den Planeten

Asteroiden und Meteoriten können beim Aufprall auf Planeten Material ins All schleudern, in das Mikroben eingeschlossen sind. So könnte sich Leben von einem Himmelskörper zum anderen ausbreiten. Nun haben Astronomen nachgerechnet, wie viele geeignete Brocken in den vergangenen 3,5 Milliarden Jahren im Sonnensystem unterwegs waren.

Von Christopher Schrader

NASA handout image shows six-sided jet stream known as the hexagon at Saturn's north pole
Astronomie

Saturns Ecken

Der Saturn bietet neben seinen Ringen weitere spektakuläre Phänomene. So rätseln Astronomen noch immer über eine riesige sechseckige Struktur, genannt "Hexagon". Die Raumsonde "Cassini" hat sie nun erstmals mit hochauflösenden Kameras gefilmt.

Sternenhimmel im August

Die Perseiden kommen

In der Nacht zum 13. August flitzen die Perseiden über den Himmel. Bis zu hundert Sternschnuppen pro Stunde lassen sich dann zählen. Es ist aber noch mehr zu sehen.

Von Helmut Hornung

Cassini hat ein Bild der Erde aufgenommen
Planet Erde

Bläulich schimmernder Punkt

Vom Saturn aus gesehen ist unser Planet nur noch ein kleiner, unscheinbarer Punkt. Das zeigt eine Aufnahme der Raumsonde "Cassini" aus einer Entfernung von 1,5 Milliarden Kilometern.

Die Aussicht vom Planeten Gliese 667Cd
Astronomie

Drei Planeten in bewohnbarer Zone entdeckt

Gleich drei Exoplaneten haben Astronomen bei einer Sonne im Sternbild Skorpion aufgespürt, auf denen theoretisch Wasser existieren könnte. Ob sie tatsächlich bewohnbar sind, ist damit aber noch lange nicht klar.

Sternenhimmel im Juni 2013
Sternenhimmel im Juni

Solarer Atommeiler

Im Juni beginnt der astronomische Sommer, wenn die Sonne den Gipfel ihrer jährlichen Runde erreicht. Der Motor unseres Sterns scheint übrigens ein wenig ins Stottern geraten zu sein.

Von Helmut Hornung

Sternenkarte April
Astronomie

Der Sternenhimmel im April

Jupiter glänzt am Abendhimmel, der Saturn die ganze Nacht. Und am Ende des Monats erwartet uns eine sehr partielle Mondfinsternis.

Von Helmut Hornung

Sternenhimmel September 2012
Sternenhimmel im September

Uranus im Blick

Wer ganz genau hinschaut, kann im September auch die fernsten Planeten unseres Sonnensystems am Himmel beobachten: Uranus und Neptun. Mit 2,852 Milliarden Kilometern hat Uranus jetzt die geringste Entfernung zur Erde, das Licht schafft diese Strecke in weniger als drei Stunden.

Von Helmut Hornung

Curiosity wird durch Atomkraft angetrieben
Marsroboter "Curiosity"

Mit Atomkraft im Weltall

Der Marsrover "Curiosity" gewinnt seinen Strom aus einem Plutonium-Generator. Die heikle Technik bietet viele Vorteile, doch für künftige Missionen geht der Nasa das Material aus - und der US-Kongress blockiert die Pläne, Nachschub zu produzieren.

Von Christopher Schrader

Perseiden-Regen im August
Sternenhimmel im August

Bombardement der Brösel

Meteorjäger kommen auf ihre Kosten: Die kosmische Lightshow der Perseiden fällt dieses Jahr besonders malerisch aus. Kein störendes Mondlicht überstrahlt sie.

Von Helmut Hornung

Sternenhimmel im Juli 2012
Sternenhimmel im Juli 2012

Ein Riesentheater

Im Juli kommt es am Himmel zu einem seltenen Spektakel: Der Mond wird den Riesenplaneten Jupiter verdecken. Das lässt sich mit bloßem Auge verfolgen - wenn man lange genug wach bleibt.

Von Helmut Hornung

Handout picture of an artist's illustration of Kepler-22b
Astronomie

Erdähnlicher Planet entdeckt

Gleich mehrere Eigenschaften des Himmelskörpers Kepler-22b deuten darauf hin, dass er der Erde ähnelt. Eine besonders wichtige Entdeckung: Der Planet befindet sich in der "bewohnbaren Zone" eines sonnenähnlichen Sterns. Das bedeutet, dass flüssiges Wasser auf ihm existieren kann - die Voraussetzung für Leben, wie wir es kennen.

Sternenhimmel im Oktober

Ein Gasriese als Nachtleuchte

Im Oktober strahlt der Jupiter hell am Himmel, Ende des Monats geht er gerade zum Sonnenuntergang auf. Garniert wird die kosmische Lightshow von Sternschnuppenschauern.

Von Helmut Hornung

Sternenhimmel
Sternenhimmel im April

Saturn gegen Sonne

Im April steht der Ringplanet in Opposition zum Zentralgestirn und glänzt nachts als heller Stern.

Von Helmut Hornung

Sternenhimmel Dezember 2010
Sternenhimmel im Dezember

Jupiter wechselt in die Fische

Die Venus strahlt am Morgenhimmel, Jupiter wechselt vom Wassermann in die Fische und Saturn wandert durch die Jungfrau. Dann fallen die Geminiden vom Himmel.

Von Helmut Hornung