Pornomesse "Venus", Berlin, Foto: dpa
Pornomesse "Venus"

Land des Hechelns

Bei der Leistungsschau der Lustbranche feiern Hardcorefans die Porno-Oscars, andere glotzen, bis die Augen trocknen und produzieren mit ihren Digicams terrabyteweise Beweismaterial. Ein Messebesuch.

Von Titus Arnu

Günter Wallfaff
Wallraffs Rushdie-Lesung in Moschee

Gratis-Mut mit falschen Bärten

Das Enthüllungs-Urgestein Günter Wallraff will Rushdies "Satanische Verse" in einer Kölner Moschee lesen. Na toll! Da kann man ja auch den Papst bitten, einen ökumenischen Schwulengottesdienst im Petersdom abzuhalten.

Von Sonja Zekri

Anti-Rushdie-Demonstration
Empörung über Rushdies Ritterschlag

Da bleibt uns nur die Bombe

Im Ritterschlag für den Schriftsteller Salman Rushdie sieht die muslimische Welt in Iran und Pakistan einen "Beleg für die anti-islamische Haltung führender britische Beamter" - und äußert unverhohlene Drohungen gegen das Königreich.

Von Ijoma Mangold

20 Jahre Fatwa gegen Rushdie

Der Feind und seinesgleichen

Vor 20 Jahren verhängte Ayatollah Chomeini die Fatwa gegen den Schriftsteller Salman Rushdie. Heute wirkt dieses Todesurteil wie das erste Kapitel einer finsteren Geschichte, die nicht mehr aufhören will. Eine Bestandsaufnahme über das Elend mit den Fundamentalisten.

Von Thomas Steinfeld

Amerika

Überwältigend wie die Sonne

Eine Kombination aus Abenteuer und Zufall, schön und grauenhaft - so ist Amerika: Der Historiker Greil Marcus über die Regierung Bush und den Verfall der demokratischen Kultur.

Schmidts beste Bonmots

... und viele haben gesagt: Rücktritt? Wovon?

Im Internet kursieren so viele Sprüche, die Harald Schmidt zugeschrieben werden, dass wir gar nicht sicher sind, ob auch wirklich alle hier aufgelisteten von Harald Schmidt stammen. Sollten Sie also auf Bonmots stoßen, die nicht von Schmidt stammen, dann trösten Sie sich damit, dass sie auch von ihm hätten stammen können.

Bildstrecke

New Yorker Fashion Week

Die Modeschauen-Saison geht wieder los. Auftakt: New Yorker Fashion Week. Motto: Frühling 2007. Fazit: Promis stehlen der Mode die Schau.

Orhan Pamuk
Pamuk und Rushdie über Heimat

Kansas ist schwarz-weiß

Wo ist zuhause, wenn man die Heimat verlassen hat? Die Wahl-New Yorker Salman Rushdie und Orhan Pamuk sprechen über den Zwiespalt des Fortgehens und eine Erzählung, die nie zu Ende kommt.

Von Jörg Häntzschel

Echo-Verleihung 2007

Eine Panne und 23 Sieger

Wie kann es sein, dass die Preisträger zitiert werden, bevor die angebliche Live-Show für Deutschlands Musikpreis startet? Der Echo, seine Pannen, seine Tränen - und seine Gewinner.

Von Ruth Schneeberger

Top Ten der ungelesenen Bücher

Endlich Nichtleser!

Eine britische Umfrage beweist, was wir immer schon ahnten: 55 Prozent der "Leser" kaufen Bücher nur "zur Dekoration". Auf der Hitliste nicht zu Ende gelesener Werke belegt "Harry Potter" einen Spitzenplatz.

Von Alexander Menden

Literatur-Nobelpreis vergeben

Grenzgänger zwischen den Kulturen

Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an den türkischen Autor Orhan Pamuk. Der international gefeierte Schriftsteller musste sich in seiner Heimat eines Prozesses wegen "Beleidigung des Türkentums" erwehren - dabei will er "völlig unpolitisch" verstanden werden.

Von bgr

Al Sawahiri
Al-Qaida droht Briten mit neuem Terror

"Bösartiges Britannien und seine indischen Sklaven"

Der Vize-Chef der al-Qaida hat mit neuen Anschlägen gedroht. Die Terroristen seien bereit, Großbritannien weitere "Lektionen" zu erteilen. Al-Sawahiri nannte auch den Anlass für die Warnung.

Nach Ritterschlag von Salman Rushdie- Proteste in der islamischen Welt weiten sich aus
Islam und Salman Rushdie

Ein Ritterschlag mit Folgen<p></p>

Die Queen hat ihn zum Ritter geschlagen - nun gibt es schwere Proteste in der islamischen Welt. Ein pakistanischer Politiker hat sogar zum Mord am indisch-britischen Schriftsteller Rushdie aufgerufen.

Bildstrecke

Proteste gegen Ritterschlag Rushdies

Nach der Verleihung der Ritterwürde an den indisch-britischen Schriftsteller Salman Rushdie kommt es zu Protesten in der islamischen Welt.