Jubiläumsfahrt der U6 von Garching-Hochbrück bis Großhadern, 2015
U-Bahn

MVG plant neue Linien und Ausbau des Zehn-Minuten-Takts

Allerdings muss die Stadt einen Teil der Verbesserungen im Nahverkehr finanzieren.

Von Dominik Hutter

Thema des Tages

Kandidaten und Kreuze

Berg am Laim

Reden über Reaktoren

Rathaus

Das große Gezerre um die Geschäftsführer

Die SPD streitet über die Auswahl der neuen Chefs der Wohnungsbaugesellschaften, die Opposition geißelt das Prozedere

Von Heiner Effern

7 Bilder
500 Jahre Reinheitsgebot

Wie das Bier die Stadt München prägte

Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum erzählt die Kulturgeschichte des Brauwesens in der Stadt. Geboten wird so viel, dass man am Ende mit glasigem Blick hinauswankt.

Von Franz Kotteder

500 Jahre Reinheitsgebot

Menschen, Biere, Sensationen

Wie ein Getränk München seine Form gab: Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum erzählt die Kulturgeschichte des Brauwesens in der Stadt. Geboten wird so viel, dass man am Ende mit glasigem Blick hinauswankt

Von Franz Kotteder

Stadt der Frauen

Münchner Alleinherrscher

In 197 Jahren Kommunalgeschichte hat es noch keine Frau geschafft, Oberbürgermeisterin zu werden. Dabei hätte es durchaus Frauen gegeben, die die Hand gehoben haben - auch bei der mitregierenden SPD

Von Silke Lode

Obergiesing

Mit Nachdruck

Grüne fordern schnelle Hilfe für Anwohner des Mittleren Rings

Kommentar

Was soll daran toll sein?

Statt einen temporären "Isarboulevard" zu feiern, sollte der Stadtrat lieber schleunigst die Pläne für die innerstädtische Isar voranbringen

Von Thomas Anlauf

München

Platz für Street Art

Das Kulturreferat sucht Künstlern und jungen Kreativen Flächen

Streit im Stadtrat

Verkehrskonzept für Bahnhof-Vorplatz

Neuer Vorstoß

Flanieren statt fahren

Benjamin David will die 3,8 Kilometer lange Isarparallele 2016 zum Boulevard machen

Von Thomas Anlauf

Verkehrsplanung in der Innenstadt

Debatte um autofreien Vorplatz am Hauptbahnhof

Sollen auf dem Areal vor dem geplanten Hauptbahnhof Autos fahren dürfen oder nicht? In dieser Frage sind SPD und CSU so tief gespalten, wie bei kaum einem anderen Thema. Nur in einer Sache sind sich alle einig.

Von Andreas Glas

Neue Vorschäge

Schönheitskur für die Altstadt

Rathaus-Grüne fordern, rund die Hälfte aller Parkplätze im Freien zu beseitigen

Von Dominik Hutter

Debakel bei der Auswahl des Gesundheitsreferenten

Strenger Check für Beamte

Der Fall Markus Hollemann zeigt: Für die Anstellung normaler Beamter gelten deutlich härtere Kriterien als für die Auswahl der Spitzenkräfte in der Stadtverwaltung. Usus ist das generell nicht.

Von Dominik Hutter

Sendlinger Brache

Die Wüste bebt

Seit mehr als zehn Jahren ärgern sich die Sendlinger über die stadteigene Brachfläche am Herzog-Ernst-Platz. Die Anwohner und der Bezirksausschuss sind es leid, neben der "Sendlinger Wüste" zu leben - und fordern eine schnelle Bebauung mit Wohnraum.

Von Birgit Lotze

Sabine Nallinger bei Kommunalwahl in München, 2014
Neuer Job für Sabine Nallinger

Endlich die große Nummer

Sabine Nallinger wechselt nach Berlin: Die gescheiterte OB-Kandidatin der Grünen wird Vorstand der Klimaschutz-Stiftung "Zwei Grad". Ihren Sitz im Münchner Stadtrat will sie trotzdem behalten.

Von Dominik Hutter

Münchner Stadtverwaltung

Von Microsoft zu Linux und zurück

Unabhängig von Microsoft wollte die Stadt München werden und führte in der Verwaltung die Linux-Betriebssysteme ein. Doch jetzt prüft sie eine Rückkehr, sagt der Zweite Bürgermeister Josef Schmid. Der Grund, heißt es: die vielen Beschwerden.

Von Andreas Glas

Grüne in München

Neustart nötig

OB-Kandidatin Nallinger demontiert, der Vorsitzende Weisenburger zurückgetreten, Chefin Schulze will aufhören: Als Oppositionspartei müssen sich die Münchner Grünen wohl oder übel neu erfinden.

Von Dominik Hutter

Stadtversammlung der Grünen

Der Aufstand der Schafe

Seit die gescheiterte OB-Kandidatin Sabine Nallinger von ihrer Fraktion abserviert wurde, ist der Ärger bei den Grünen groß. Die Basis ist sauer auf die Parteispitze. Doch kaum jemand wagt sich dort aus der Deckung.

Von Dominik Hutter und Silke Lode

Rathaus

Was ein Bürgermeister darf

Nun sind Josef Schmid (CSU) und Christine Strobl (SPD) also tatsächlich Stellvertreter von Oberbürgermeister Dieter Reiter. Doch wie verteilt sich die Arbeit innerhalb der Stadtspitze, und wer zieht daraus welchen Nutzen? Ein Überblick.

Von Melanie Staudinger

Dieter Reiter (r.), Josef Schmid und Christine Strobl.
Bürgermeisterwahl im Rathaus

Stadtrat wählt Schmid und Strobl

Der Münchner Stadtrat kann seine Arbeit aufnehmen: Mit deutlichen Mehrheiten wurden Josef Schmid und Christine Strobl in ihre Ämter als Bürgermeister gewählt. Einen Achtungserfolg erzielte die Grünen-Kandidatin Sabine Nallinger.

Von Dominik Hutter und Melanie Staudinger

Sabine Nallinger; Grüne
Zukunft von Sabine Nallinger

"Ich habe keinen Plan B"

Sabine Nallinger wollte Oberbürgermeisterin werden, nun steht sie ohne Amt da. Auch den Fraktionsvorsitz überlassen ihr die Grünen nicht. Nun will sich die 50-Jährige wieder auf etwas konzentrieren, für das sie lange keine Zeit hatte.

Von Dominik Hutter

Neue Koalition in München

Rot-Schwarz nimmt die Arbeit auf

Nach zahlreichen mehrstündigen Debatten macht sich das rot-schwarze Bündnis an die Arbeit und verteilt erstmal Posten. Josef Schmid will der erste CSU-Bürgermeister seit 1990 werden. Auch sonst ändert sich viel im Rathaus.

Von Dominik Hutter und Melanie Staudinger

Dieter Reiter.
Neue Rathauskoalition in München

Rot-Schwarz regiert

Knappes Ergebnis nach einer fünfstündigen Debatte: Trotz großen Unmuts billigt die Münchner SPD ein Bündnis mit der CSU. Die hat auf ihrem Parteitag nicht so lange gefackelt.

Von Dominik Hutter und Melanie Staudinger