Themengebiet GELD - FINANZEN
SZ-Adventskalender

Ein Berg von Lügen und Schulden

Wegen der Schizophrenie seiner Ehefrau musste Alexander S. Privatinsolvenz anmelden. Nun kämpft er sich mit seinen vier Kindern allein durch.

Von Isabel Meixner

SZ-Adventskalender

Viele Schmerzen und kaum Geld

Claudia S. kann seit Wochen die Wohnung nicht mehr verlassen. Die 63-Jährige hat ihr Leben lang gekämpft. Jetzt schämt sie sich dafür, von Hartz IV leben zu müssen.

Von Isabel Meixner

SZ-Adventskalender

Armut im Alter

Eine neue Brille, feste Schuhe, eine schöne Hose, die nicht bereits zigmal geflickt ist: Anna M. und ihr Mann müssen auf vieles verzichten.

Von Petra Schafflik

Poverty In Germany
SZ-Adventskalender

Witwenrente knapp bemessen

Doris M. kommt nur mit Hilfe der "Tafel" über die Runden. Zu Weihnachten hat die 83-jährige Rumäniendeutsche einen besonderen Wunsch.

Von Isabel Meixner

Pleitegeier kreisen - Privatinsolvenzen in Berlin
SZ-Adventskalender

Allein, alt und hoch verschuldet

Theresia F. wurde von ihrem eigenen Sohn ausgenutzt und hintergangen. Nun musste sie ihr Hab und Gut verkaufen.

Von Isabel Meixner

Altersarmut, Grundsicherung, Hartz IV, SZ-Adventskalender
Ein Leben in Altersarmut

"Ich steh' schon wieder auf"

Seit dem Schlaganfall ist alles anders: Irmtraud H. pflegt ihren Lebensgefährten seit 2007. Doch das Geld reicht hinten und vorne nicht. Sie sind auf die Grundsicherung vom Sozialamt angewiesen. Und auch die kleine Zwei-Zimmer-Wohnung ist alles andere als geeignet für die Pflege.

Von Sven Loerzer

SZ-Adventskalender

Fünf Millionen Euro für Münchner in Not

Schulbasare, Privatauktionen und ein Gold-Collier: Die SZ-Leser haben großzügig für die Hilfsaktion des SZ-Adventskalenders gespendet.

Von Sven Loerzer

Liebe Leser von sueddeutsche.de

Die Redaktion wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Tage gemeinsam mit Ihren Lieben. Bleiben Sie uns gewogen.

SZ- Adventskalender 2004

Leben in einer anderen Welt

Alte und verwirrte Menschen sind völlig auf fremde Hilfe angewiesen - die Betreuer haben es oft schwer.

Von Von Monika Maier-Albang

Unvergessene Starthilfe

737.000 Euro an den Adventskalender vererbt

Die Starthilfe, die sie einst vom "Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung" erhielt, hat Elisabeth Fehre nicht vergessen.

Von Von Sven Loerzer