Starnberg Landeswahl 2018
Landtagswahl im Landkreis Starnberg

SPD bläst Trübsal, Freie Wähler jubeln

Die Sozialdemokraten landen mit acht Prozent fast schon in der Bedeutungslosigkeit. Die FDP holt mehr als neun Prozent, erlebt aber auf Landesebene eine Hängepartie.

Landtagswahl in Bayern

So hat Ihr Stimmkreis gewählt

Welche Partei wie abgeschnitten hat, welcher Direktkandidat sich durchgesetzt hat: Alle Wahlkreise in der großen SZ-Datenanalyse.

Von Katharina Brunner, Felix Ebert, Stefan Kloiber, Manuel Kostrzynski und Martina Schories

Landtagswahl Bayern 2018
Bad Tölz-Wolfratshausen

CSU entsetzt, Grüne jubeln

Direktkandidat Martin Bachhuber zieht zum dritten Mal in den Landtag ein, allerdings mit seinem bisher schwächsten Ergebnis. Die Grünen werden auch im Landkreis zweitstärkste Kraft

Von Konstantin Kaip, Bad Tölz-Wolfratshausen

Bavarian state election 2018
Landtagswahl

SPD stürzt ins Bodenlose

Das historisch schlechte Ergebnis lässt die Genossen am Wahlabend in Schockstarre zurück, manch einer kämpft mit den Tränen. SPD-Landeschefin Kohnen ist angezählt.

Aus dem Landtag von Lisa Schnell

Emmering: NACH DER WAHL IST VOR DER WAHL - Helfer plakatiert Schrodi (SPD)
Landtagswahl

Alles für die Kandidaten

Sie kleben Plakate, verteilen Präsente oder steuern das Faktomobil. Ohne fleißige Helfer wären die Wahlkämpfer aufgeschmissen

Von Iris Hilberth, Landkreis

Bezirkstagswahl

Im Schatten der Landespolitik

Am Sonntag wird der Bezirkstag gewählt. Er ist für Soziales, Gesundheit und Kultur zuständig

Von Martin Mühlfenzl, Landkreis

Bayerischer Landtag
Wahl im Oktober

So steht es im bayerischen Landtagswahlkampf

Wie groß ist der Vorsprung der CSU? Wo stehen die kleinen Parteien? Welche Koalitionen sind möglich?

Von Katharina Brunner, Christian Endt, Lisa Schnell und Martina Schories

Baustelle Welfengarten
Wohnen in München

Reiter: Unternehmen sollen sich freiwillig der Mietpreisbremse anschließen

Bisher gilt die Regelung nur für frei finanzierte städtische Wohnungen: Bei einem Gipfel will der Münchner Oberbürgermeister auf möglichst viele Vermieter einwirken.

Von Anna Hoben

Der Gasteig in München
Kultur in München

Verwirrung um Gasteig-Sanierungspläne

Der Gasteig sollte vor der Entscheidung für einen Entwurf mit den ursprünglichen Architekten verhandeln. Doch diese halten das gar nicht für nötig.

Von Heiner Effern

Sitzung der SPD-Bundestagsfraktion
Bundesregierung

Nahles wünscht sich "mehr Führung und Haltung" von Merkel

Wenn der Unionsstreit weiterhin alles überlagere, mache gute Sacharbeit irgendwann keinen Sinn mehr, sagt die SPD-Vorsitzende in einem Interview. Sie kündigt außerdem ein Ende der umstrittenen Agendapolitik an.

Demonstration "Ausspekuliert" in München, 2018
Koalitionen in Deutschland

Dem linken Lager fehlt eine gemeinsame Botschaft

Die neue Rechte, die EU-Krise und das Klima: Diese Themen schreien geradezu nach einer kraftvollen linken Gegenbewegung. Doch die ist zersplittert.

Kommentar von Joachim Käppner

Deutsche Rüstungsgüter für Saudi-Arabien
Saudi-Arabien

SPD-Abgeordnete für schärferen Kurs bei Waffenlieferungen

In der Partei gibt es Zweifel, ob die jüngsten Lieferungen vom Koalitionsvertrag gedeckt sind. Die Bundesregierung steht im Verdacht, einem Herrscher mit Allergie gegen Kritik nachzugeben.

Von Daniel Brössler, Berlin

Landtagswahl: SPD-Kandidatin Natascha Kohnen

Kämpferin mit langem Atem

Die in Neubiberg lebende SPD-Landesvorsitzende Natascha Kohnen tritt im Stimmkreis München-Land Süd als Direktkandidatin an. Von schlechten Umfragewerten lässt sie sich nicht entmutigen.

Von Stefan Galler, Neubiberg

Der Bayerische Landtag in München
Umfrage zur Landtagswahl

Koalition in Bayern wäre auch ohne CSU möglich

Die Partei von Ministerpräsident Markus Söder fällt im aktuellen "Bayerntrend" auf 33 Prozent. Der sieht die Schuld dafür bei der "Berliner Politik".

Lars Klingbeil
Klingbeil zu AfD-Koalitionen

"Dieser Tabubruch ist brandgefährlich"

Einzelne CDU-Politiker schließen eine Koalition mit der AfD nicht mehr aus. SPD-Generalsekretär Klingbeil fordert die CDU auf, eine Zusammenarbeit mit den Rechten per Beschluss zu verbieten.

Landtagswahl Bullshit-Bingo
jetzt
Landtagswahl

Das Bayern-Phrasen-Bingo

"Was würde Franz Josef Strauß dazu sagen?" und weitere Aussagen, die Bayern von Nicht-Bayern zur Landtagswahl zu hören bekommen.

Von Christina Waechter

Klaus Müller, Deutschlands oberster Verbraucherschützer
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Anne Kleinmann

SPD

Wahlkampf mit Fahrrad

Christian Winklmeier setzt auf Wohnen und Nahverkehr

SPD

Klassisch rot

Peter Falk hat viel Erfahrung als Wahlkämpfer

Städtische Immobilie

Kompromisssuche mit Seitenhieben

Bei der Frage zur Zukunft des Untermarkts 10 in Wolfratshausen scheint sich eine Lösung anzubahnen. Die Versammlung der Bürgervereinigung zeigt aber auch, dass es noch Konfliktpotenzial gibt.

Von Konstantin Kaip

Landtagswahl: SPD-Kandidatin Ganssmüller-Maluche

Die Durchstarterin

Annette Ganssmüller-Maluche hat als Landratsstellvertreterin an Profil gewonnen. Jetzt will die SPD-Politikerin aus Ismaning in den Landtag einziehen.

Von Sabine Wejsada, Ismaning

Plakatwand Aßling
Wahlkampf in Ebersberg

"Vielleicht gefällt den Leuten mein Kopf nicht"

Der Plakat-Vandalismus im Kreis Ebersberg ist intensiver als bei vergangenen Wahlen, besonders bei AfD und CSU. Wie die Spitzenkandidaten darauf reagieren.

Von Annalena Ehrlicher, Ebersberg

Vandalismus Wahlplakate
Partei-Werbung im Kreis Ebersberg

Markt Schwaben und die Hänge-Frist für Wahlplakate

Eine allgemeine Verordnung gibt vor, wie weit oben Wahlplakate mindestens hängen müssen. Ansonsten bestimmen die Gemeinden die Regeln.

Von Korbinian Eisenberger, Ebersberg

Elke Zehetner
Penzberg

Zehetner rechtfertigt Fake-Leserbrief

Bürgermeisterin sieht "keine Anhaltspunkte für fehlende Neutralität"

Von Alexandra Vecchiato, Penzberg

absage+jetzt
jetzt
Landtagswahl in Bayern

Podiumsabsage, weil keine Frauen eingeladen sind

Zwei Landtagskandidaten von SPD und der Linken haben eine Podiumsdiskussion abgesagt, weil keine Frauen mitdiskutiert hätten - wofür es allerdings eine plausible Erklärung gab. Daraufhin wurde das "Jungwählerforum" in Erlangen ganz abgeblasen.