SAP - Alle Informationen zum Unternehmen - SZ.de

SAP

Alle Informationen zum Unternehmen

SZ PlusMeinungHome-Office
:Viele Unternehmen holen ihre Leute zurück ins Büro – das ist für alle gut

Kommentar von Kerstin Bund
Portrait undefined Bund Kerstin

SZ PlusSAP-Chef im Interview
:„Wenn alle sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, bringt das niemanden weiter“

Nur noch Lob vom Chef, Home-Office und gleiches Gehalt für alle? Nicht mit Christian Klein. Der SAP-Chef erklärt, worauf es ihm jetzt ankommt: mehr Leistung, mehr Selbstkritik und mehr Präsenz im Büro.

Interview von Tobias Bug, Alexander Mühlauer

Künstliche Intelligenz
:„Wir sind noch nicht abgehängt“

SAP-Vorstandsmitglied Thomas Saueressig über künstliche Intelligenz, den Trend zur Cloud und geerdete Daten. Seine Forderung: Deutschland muss schneller werden.

Interview von Helmut Martin-Jung

SZ PlusMeinungDeutschland
:Reden ist gut. Machen aber auch

Immer Gejammer, immer Genöle. Dieses Volk ist mal wieder perfekt darin, seine Mängel zu hätscheln. Höchste Zeit, an seine Optimisten und Pioniere zu erinnern, Leute wie Robert Bosch und Özlem Türeci.

Kommentar von Kerstin Bund

SZ PlusMeinungHightech-Standort
:Deutschland braucht mehr Kraftzentren

Das Forschungszentrum von SAP und der TU München sollte ein Vorbild für das ganze Land sein. Denn nur da, wo die Besten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenkommen, kann Wegweisendes entstehen.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

Wirtschaft und Wissenschaft
:Kurze Wege zwischen weiten Feldern

Mit einer feierlichen Zeremonie eröffnen SAP und die Technische Universität in Garching ein Kooperationszentrum zur Forschung mit KI. Doch während die Chefs die Vorzüge des neuen Campus preisen, sind einige Mitarbeiter gar nicht glücklich über den Umzug aus der Innenstadt.

Von Sophia Coper

SZ PlusSAP-Forschungslabor
:Hier sollen Industrie und Forschung zusammenkommen

Das neue Forschungszentrum von SAP ist eng mit der TU München verbandelt. Dort sollen Wissenschaftler, SAP-Mitarbeiter und Kunden gemeinsam an KI-Software arbeiten.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusSoftwarekonzern
:Goodbye, Mr. SAP

Nach mehr als einem halben Jahrhundert bei SAP tritt Hasso Plattner als Aufsichtsratschef ab. Er hat das Unternehmen zu dem gemacht, was es ist: der einzige deutsche Softwarekonzern von Weltrang. Die großen Abschiedsworte überlässt er anderen.

Von Tobias Bug und Helmut Martin-Jung

Verstärkter Einsatz von KI
:SAP baut offenbar 2600 Stellen in Deutschland ab

Der Softwarekonzern streicht weltweit 8000 Arbeitsplätze, mehr als ein Viertel davon laut einem Medienbericht hierzulande.

SZ PlusMeinungFachkräftemangel
:Die schlechteste Zeit, um Leute rauszuwerfen

Immer mehr Firmen kündigen an, Stellen abzubauen. Das ist irre mitten im Fachkräftemangel. Wer einmal weg ist, kommt nur schwer zurück. Es gibt klügere Wege.

Kommentar von Tobias Bug

SZ PlusSAP-Aufsichtsrat
:Auf Plattner soll ein anderer folgen

Punit Renjen hätte eigentlich SAP-Aufsichtsratschef werden und Gründer Hasso Plattner beerben sollen. Doch nun die große Überraschung: Stattdessen soll ein alter Bekannter übernehmen.

Von Tobias Bug

Software
:SAP verkündet großen KI-Umbau

Europas größer Softwarehersteller will stärker von Geschäften mit künstlicher Intelligenz profitieren und baut dafür das Unternehmen um. 8000 Beschäftigte sind betroffen.

SZ PlusFamilienpolitik
:Henkel spendiert Vätern bezahlten Sonderurlaub

Der Dax-Konzern erlaubt jungen Eltern weltweit, acht Wochen lang bei vollen Bezügen zu Hause zu bleiben. SAP hat ähnliche Pläne vorerst wieder einkassiert - wegen Querelen in der Ampelregierung.

Von Björn Finke

Unternehmen
:SAP kauft sich von Korruptionsvorwürfen frei

Der Softwarekonzern soll in Südafrika und sechs anderen Ländern Auftragsbücher gefälscht haben. US-Behörden haben ihm nun eine Strafe von 222 Millionen Dollar aufgebrummt.

Von Tobias Bug

SZ PlusMeinungGleichstellung
:SAP ist mutlos und geizig

Mit einer eigenen Väterzeit wollte der Softwarekonzern junge Familien in der Belegschaft stärken. Nun hat er die Pläne wieder kassiert - mit einer peinlichen Begründung.

Kommentar von Felicitas Wilke

Börsen
:Deutsche Konzerne sind an den Weltbörsen abgehängt

Die amerikanischen Tech-Unternehmen beherrschen die Liste der 100 wertvollsten börsennotierten Konzerne. Aus Deutschland sind nur zwei in der Topliga: SAP und Siemens.

SZ PlusMeinungFührungskultur
:Feedback ja, Abstempeln nein

SAP-Chef Christian Klein will schlechte Mitarbeiter als "Improver" einstufen. Konstruktive Kritik ist wichtig, aber solche Schubladen fördern Misstrauen.

Kommentar von Tobias Bug

SZ PlusFührungskultur
:SAP-Chef will schlechte Mitarbeiter identifizieren lassen

Beim Softwarekonzern sollen Vorgesetzte ihre Teammitglieder künftig nach Leistung in drei Kategorien einteilen. Wer schlecht abschneidet, muss nachsitzen.

Von Tobias Bug

SZ PlusBörse
:Jetzt kann der Dax gefährlich werden

Die großen Firmen im deutschen Leitindex dürfen jetzt noch dominanter werden. Ausgerechnet ETF-Anleger stellt das vor eine Herausforderung. Was Börsensparer wissen müssen.

Von Victor Gojdka

SZ PlusBörse
:So soll der Dax reformiert werden

Die größten Aktienwerte im Dax sollen noch gewichtiger werden können. Die Deutsche Börse will damit den Weggang von Konzernen verhindern. Doch nicht nur Privatanleger sehen das mit Sorge.

Von Victor Gojdka

Softwarekonzern
:SAP zeigt Schwächen im Zukunftsgeschäft - Aktie fällt

In onlinebasierten Diensten sieht der Softwaregigant SAP die Zukunft. Zuletzt aber zogen die Kunden nicht so mit wie gewünscht. Dafür gibt es einen Grund, der nach Einschätzung des Managements vorübergehend ist.

SZ PlusGeldanlage
:Das sind die besten Dividenden-Aktien im Dax

In Zeiten der Inflation suchen Sparer eine kleine Nebeneinkunft. Das können die Dividenden sein, die Dax-Unternehmen in den nächsten Tagen und Wochen ausschütten. Der SZ-Dividendencheck zeigt, wo es am meisten gibt.

Von Victor Gojdka

Börse
:Warum selbst Profis den TecDax auslachen

Genau vor 20 Jahren ging der Technologieindex an den Start. Nach dem Dotcom-Crash sollte er seriöser wirken. Doch das hielt nicht lange.

Von Victor Gojdka

Robert-Koch-Institut
:Lothar Wieler wird Sprecher am Hasso-Plattner-Institut

Der scheidende RKI-Chef wechselt an ein privates IT-Forschungsinstitut. Bekannt wurde Wieler durch seine wöchentlichen Pressekonferenzen zum Pandemie-Geschehen.

Softwareindustrie
:Die Krise erreicht SAP

Der Technologiekonzern streicht 3000 Jobs und macht weniger Gewinn. Chef Christian Klein hofft, dass es bald wieder aufwärtsgeht.

SZ PlusExklusivSAP-Chef Christian Klein
:"China ist ein Teil unseres Wohlstandes"

SAP-Chef Christian Klein wirbt für Verständigung statt Konfrontation und für mehr Digitalisierung, um die Welt zu retten. Warum er sich manchmal ohnmächtig fühlt und gerade viel Zeit im Wald verbringt.

Interview von Marc Beise und Lisa Nienhaus

Catena-X
:Mehr Durchblick bei den Lieferketten

BMW und SAP machen es vor: Ein neues System soll die Industrie mit Daten der weltweiten Warenströme versorgen. Doch lässt sich auch der Mittelstand von Catena-X überzeugen?

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusUnternehmen
:Vorbild und Feindbild

Frühchenstationen, Spielplätze, der Fußballverein TSG Hoffenheim: SAP-Gründer Dietmar Hopp, einer der reichsten Menschen der Welt, ist in seiner Heimatregion um Heidelberg der große Mäzen. Das gefällt nicht jedem.

Von Nina Himmer

SAP
:Neuer Chef des Aufsichtsrats gesucht

SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner will seinen Nachfolger aus den eigenen Reihen rekrutieren. "Ich hoffe, dass wir ein Mitglied des Aufsichtsrats für diese Aufgabe gewinnen können und nicht jemanden von außen holen müssen", sagte Plattner auf der ...

Arbeitswelt
:SAP führt Meeting-freien Freitag ein

Endlich mal zwei, drei Stunden am Stück konzentriert arbeiten, das soll der "Focus Friday" bei SAP möglich machen. Ganz neu ist diese Idee aber nicht.

Von Helmut Martin-Jung

SZ Plus50 Jahre SAP
:Aus der deutschen Provinz in die Welt

Vor genau 50 Jahren gründeten fünf enttäuschte IBM-Mitarbeiter SAP und machten daraus eine der großen Erfolgsgeschichten. Was ist das Geheimnis dahinter? Und warum gibt es nicht mehr solcher Beispiele in Deutschland?

Von Caspar Busse und Helmut Martin-Jung

SAP
: Finanzvorstand geht

Der langjährige Finanzvorstand Luka Mucic kehrt dem deutschen Softwarekonzern SAP nach 27 Jahren vorzeitig den Rücken. Mucic werde das Unternehmen zum 31. März 2023 verlassen, kündigte der Dax-Konzern an. Darauf habe sich der Aufsichtsrat ...

Raumfahrt
:Space-Allianz gegen US-Konzerne

Unternehmen versammeln sich in einer New-Space-Initiative des Industrieverbands BDI. Sie wollen im All unabhängig bleiben - auch die Autoindustrie macht mit.

Von Dieter Sürig

SZ PlusKonzerne in Entwicklungsländern
:Der dubiose Wasser-Deal von SAP in Südafrika

Staatliche Millionenverträge ohne erkennbare Gegenleistung: Südafrikas Korruptionsstaatsanwaltschaft will SAP anklagen. Der Konzern reagiert bemerkenswert auf die Vorwürfe.

Von Bernd Dörries

Garching
:SAP baut auf dem Campus

Der Software-Riese errichtet auf dem Forschungscampus der TU ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Von Irmengard Gnau

SZ PlusMeinungDigitalisierung
:Fünf Lehren aus der Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App gibt es jetzt ein Jahr. Wer sie heruntergeladen hat, ist Teil eines großen Experiments. Daraus können Bund, Länder, aber auch die Bürger lernen.

Essay von Jannis Brühl

SZ PlusSAP-Chef Klein
:"Ich habe ein paar graue Haare mehr"

Christian Klein spricht über sein erstes Jahr als alleiniger SAP-Vorstandsvorsitzender, über Aktienabstürze und die Notwendigkeit, dass Deutschland ein Digitalministerium braucht.

Interview von Caspar Busse

Check-in mit QR-Code
:Zum Event mit der Corona-Warn-App

Seit Wochen angekündigt, von vielen herbeigesehnt: Mit Version 2.0 der Corona-App können Bürger endlich bei Veranstaltungen einchecken - datensparsamer als mit Luca.

Von Jannis Brühl und Simon Hurtz

SAP
:Auf Wolke sieben

Die Geschäfte von SAP laufen deutlich besser als erwartet, Konzernchef Klein hat die Prognosen deshalb überraschend nach oben gesetzt. Vor allem das Cloudgeschäft läuft gut.

Von Caspar Busse

SAP
:Schuldenabbau per Börsengang

Europas größter Softwarekonzern SAP will mit den Erlösen aus dem US-Börsengang seiner Marktforschungstochter Qualtrics vorwiegend die Schulden senken. Allerdings werde man dem Aufsichtsrat auch eine Erhöhung der Dividende vorschlagen, sagte ...

SAP
:US-Tochter  mit hohem Kursgewinn

Der Börsengang der SAP-Tochter Qualtrics an der US-Technologiebörse Nasdaq ist zu einem Erfolg geworden. Der Eröffnungskurs lag bei 41,85 Dollar, also knapp 40 Prozent über dem Ausgabekurs von 30 Dollar. Danach stieg das Papier weiter bis auf ...

Contact-Tracing
:Corona-Warn-App mit Problemen bei Android-Geräten

Etliche Nutzer beklagen, dass die Risikoermittlung nicht richtig funktioniere. Google sagt, dass seine Entwickler bereits nach der Ursache fahnden.

Contact-Tracing
:Neue Features braucht die App

Der kontaktbeschränkte November wäre eine gute Gelegenheit, der deutschen Corona-Warn-App ein Update zu verpassen. Das könnte die Kontaktverfolgung verbessern und nebenbei die Downloadzahlen erhöhen.

Von Max Muth

SAP
:Absturz eines Börsenlieblings

Die Aktie des Dax-Unternehmens SAP fällt um mehr als 20 Prozent. Warum trifft es ausgerechnet ein Unternehmen der Branche, die doch eigentlich von den Corona-Folgen zu profitieren scheint?

Von Caspar Busse und Harald Freiberger

Software
:SAP löst Kursbeben aus

Binnen Minuten schrumpft der Börsenwert von SAP um mehr als 30 Milliarden Euro und der Dax bricht ein: Die Geschäfte des Softwareunternehmens laufen nicht so wie erhofft.

SAP
:Überraschender Einbruch

Die Corona-Pandemie bringt Europas größten Softwarehersteller SAP stärker in Bedrängnis als gedacht. Die Belebung der Nachfrage fiel auch wegen neuer Beschränkungen verhaltener aus als erwartet, teilte der Dax-Konzern überraschend am Sonntagabend ...

Gewerbeansiedlung
:Garching lockt SAP und Siemens

Beide Firmen wollen je ein Forschungszentrum errichten und mit der TU zusammenarbeiten.

Von Patrik Stäbler

SAP
:Krise? War einmal

Der Software-Konzern verkündet märchen­hafte Quartals­zahlen, die Aktie steigt auf ein Rekordhoch.

SAP
:Panne bei Kundenkonferenz

SAP-Kunden mussten sich bei der diesjährigen Kundenkonferenz Sapphire Now in Geduld üben. Die Website der wegen der Coronavirus-Pandemie nur virtuell stattfindenden mehrtägigen Veranstaltung brach am Montag zum Start zusammen. Den angemeldeten ...

Covid-19
:Corona-Warn-App startet am Dienstag

Das Programm soll dann vorgestellt und freigeschaltet werden. Letzte Tests seien gut verlaufen, heißt es aus Berlin. Experten für IT-Sicherheit sehen aber die Gefahr von Manipulationen.

Von Max Muth

Gutscheine: