Deutscher Radiopreis 2018
Deutscher Radiopreis

Emotional, persönlich, interaktiv

Die Verleihung mit Moderatorin Barbara Schöneberger in Hamburg zeigt, wie sehr sich das Medium gerade verändert.

Von Stefan Fischer

Kleinste Band der Welt für Deutschen Radiopreis nominiernt
Und jetzt?

Videos für den Hörfunk

Nominiert für den Radiopreis: die "Kleinste Band der Welt"

Interview von Thomas Altvater, Dachau/München

Moderator Viktor Worms
Viktor Worms im Porträt

Aus Liebe zum Radio

Als Moderator der ZDF-Hitparade wurde Viktor Worms berühmt. Aber wohler fühlte er sich immer beim Hörfunk - der für ihn auch mehr Zukunft hat als das Fernsehen.

Von Gerhard Summer, Wörthsee

Arthur Schnitzler, 1930
Fin de Siècle-Hörspiele

Herzen der Finsternis

Arthur Schnitzler und Joris-Karl Huysmans zum Anhören: Zwei Hörspiele beschäftigen sich in den kommenden Wochen mit dekadenten Ausschweifungen und sexuellen Eskapaden im Fin de Siècle - und beide glänzen durch wunderbare Zurückhaltung.

Von Stefan Fischer

Rundfunkbeitrag
Leserdiskussion

Finden Sie die Ausgestaltung des Rundfunkbeitrags fair?

Der Beitrag zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist im Wesentlichen rechtens, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Allerdings müssen Menschen mit zwei Wohnungen den Beitrag künftig nicht mehr doppelt zahlen.

Jochen Rausch
Rundfunk

Auf die Freundschaft

Junge Leute hören immer weniger Radio. Jochen Rausch, der die junge WDR-Welle 1Live verantwortet, ist in Sorge. Ein Gespräch über Handys, Hits und Gemeinschaftsgefühl.

Interview von Hans Hoff

Deutsche Debattenkultur

Wenn nur noch Frauke Petry reden will

Die Empörung über einen Tweet des Radiosenders MDR Sachsen lief wie nach Drehbuch ab. Am Ende stehen die Rechten zu oft als die Souveränen da.

Kommentar von Kathleen Hildebrand

Podcast "Transformer"

Zwischenwelten

Steffi ist transsexuell und wird zu Henri: "Transformer" zeichnet die Geschlechtsangleichung des Musikers über zwei Jahre nach. Die Autorin ist eine enge Freundin, was erklärt, warum das Ergebnis so liebevoll, intim und unverkrampft geworden ist.

Von Till Krause

Hörspiel "Pfirsichblütenglück"

Mit Liebe um die Welt

Gesine Schmidt hat eine Vorliebe dafür, ihre Hörspiele von dokumentarischem Material aus zu entwerfen. Jetzt hat sie sich in "Pfirsichblütenglück" die Paarbeziehungen zwischen Deutschen und Chinesen vorgenommen.

Von Stefan Fischer

Illu
Glossar zum Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk

Das aktuelle Wortstudio

Die Debatte um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland ist längst zu einer Begriffsschlacht geworden. Ein Glossar für alle, die mitreden wollen.

Von Katharina Riehl und Claudia Tieschky

Collegeradio KCRW

Welle der Sympathie

Nach dem Aus für NPR Berlin bekommt mit KCRW erneut ein US-Sender einen Ableger in der deutschen Hauptstadt. Vom 1. Oktober an wird das Collegeradio aus Los Angeles auf UKW 104.1 zu hören sein. Eine Sonderregel macht es möglich.

Von Viola Schenz

UKW-Abschaltung

Zurück am Tisch

Eigentlich hatten die privaten Radiosender den Verhandlungstisch schon verlassen. Jetzt trifft ihr Verband eine Vernunftentscheidung und bekennt sich erstmals zum Umstieg auf DAB+. Dafür will man aber Geld haben.

Von Stefan Fischer

Rundfunk

Sender sucht Stadt

Seit 15 Monaten ist Patricia Schlesinger Intendantin des RBB. Das Fernsehprogramm ist eher bieder und wenig erfolgreich. Das will sie ändern.

Von Jens Schneider

Rundfunk

Das Oberlandesgericht München erlaubt dem BR den Frequenztausch

Der Radiosender Puls darf laut dem Gericht auf die Frequenz von BR-Klassik wechseln. Vorbei sind die Rechtsstreitigkeiten damit aber noch nicht.

Von Stephan Handel

Diesel-Gipfel in bayerischer Staatskanzlei
Leitkultur-Debatte

Aigner fordert Radiosender auf, Leitkultur zu vermitteln

Die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur sei auch Aufgabe der privaten Rundfunkanstalten. Die Opposition bezeichnet das als "skrupellos".

Von Dietrich Mittler

Rundfunk

Bayern 1 ist am beliebtesten

ARD-THEMENWOCHE 'ZUKUNFT DER ARBEIT' - DIE STORY IM ERSTEN
Rundfunk

In der Maschine

Die ARD erklärt in ihrer jährlichen Themenwoche diesmal das Thema: "Zukunft der Arbeit". Gezeigt werden zahlreiche Filme, Reportage und Features im Fernsehen, Radio und im Internet. Ein Angebots-Überblick.

Von René Martens

Rundfunk

Einsteigen, bitte

Seit 100 Tagen ist die neue RBB-Intendantin Patricia Schlesinger im Amt. Was sie mit dem Programm des Hauptstadtsenders vorhat, ist erstaunlich radikal.

Von Jens Schneider

Tagesschau-App
Köln

"Tagesschau"-App: Richter urteilen zugunsten der Zeitungsverlage

Das Angebot der App sei presseähnlich und deshalb unzulässig, heißt es in der Begründung. Mit der Entscheidung geht ein jahrelanger Rechtsstreit zu Ende.

Rundfunk

Seid funky und mehret euch

Was viele Jahre lang ein öffentlich-rechtlicher Jugendkanal werden sollte, startet jetzt als reines Internet-Angebot. Die Videos für fast 45 Millionen Euro findet man bei Facebook und Youtube.

Von Katharina Riehl

CSU-Vorstandsklausur
Rundfunk

Bedingt reformierbar

Horst Seehofer will ARD und ZDF zusammenlegen und trifft bei vielen genervten Gebührenzahlern voll ins Schwarze. Die Medienpolitik aber reagiert genervt auf den Vorstoß. Ginge eine Fusion überhaupt?

Von Hans Hoff und Katharina Riehl

Rundfunk

Kreativpause

Der BR wirbt mit Politikern und Kühen auf Plakaten für seine reformierte "Rundschau" - und wirft dabei ein paar Fragen auf.

Von Benedikt Frank

Rundfunkbeiträge
Rundfunk

Versorgt und versendet

Mehr Geld war nie da, mehr Unordnung auch nicht: Der Rundfunkbeitrag soll um 30 Cent sinken, aber der Bericht der KEF-Prüfer zeigt, dass ARD und ZDF nicht so bleiben können, wie sie sind.

Von Claudia Tieschky

Rundfunk

Berliner Luft

Der RBB wählt nächste Woche eine neue Senderführung und präsentierte dafür eine erstklassige Kandidatenriege. Doch die wird auf einmal kleiner als gedacht.

Von Jens Schneider und Claudia Tieschky

Pressefreiheit

Polens Parlament beschließt umstrittene Medienreform

Öffentlich-rechtliche Fernseh- und Radiosender heißen jetzt "nationale Kulturinstitute". Kritiker sprechen von beispielloser Rückschrittlichkeit.