SZ–Magazin
Richard David Precht im Interview

"Mit Hegel bin ich nie warm geworden"

Richard David Precht beklagt den schlechten Ruf der Philosophen, die sich leicht verständlich ausdrücken - und erzählt, warum ihn ein amüsiertes Lächeln seines Vaters bis heute antreibt

Interview von Sven Michaelsen

phil.cologne

Jeder Mensch ist ein Regenbogen

Auf der fünften "phil.cologne" streiten Julian Nida-Rümelin und Andreas Cassee beherzt über offene Grenzen in Europa. Danach fragen Schüler nach Möglichkeit oder Unmöglichkeit der unbedingten Liebe.

Von Meredith Haaf

Fasangarten

Der Weg zu gerechten Noten

G7-Gipfel in Sizilien
Gipfel in Italien

Taormina zeigt, wie bedroht die G-7-Gemeinschaft ist

Donald Trump gefährdet das G-7-Gebäude im Kern. Gar kein Gipfel käme allerdings einer Selbstaufgabe des Westens im klassischen Sinne gleich - und das wäre zu viel der Ehre für den US-Präsidenten.

Kommentar von Nico Fried, Taormina

Lehel

Tag der offenen Tür bei den Wissenschaftlern

Glosse

Das Streiflicht

Festival

Singsang aus Trotz

Die Kölner 17. Litcologne mit Bohrer, Ingendaay und Precht. Man schwelgte in Erinnerungen an die Siebzigerjahre und London vor dem Brexit. Dass es heute politisch lohnend ist, Rassist zu sein, wurde nicht analysiert.

Von Hans-Peter Kunisch

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Sagen Sie jetzt nichts, Richard David Precht

Existiert Gott?

Der Philosoph und Publizist im Interview ohne Worte über Nordkoreas Diktator, Reiselust und seine eigene Haarpracht.

Peter Sloterdijk
Debatte um Peter Sloterdijk

Sloterdijk wettert gegen "unverantwortliche Journalisten"

Nach den Reaktionen auf seine kritischen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik fürchtet Philosoph Peter Sloterdijk um die hiesige Debattenkultur. In München übt er Medienkritik - und wirkt wie ein müder Krieger.

Von Michael Stallknecht

Glosse

Das Streiflicht

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Ungelesene Bestseller

Richard Davids Fluch

Precht, Schmidt, Sarrazin: In jedem Bücherregal verstauben Werke, die der Besitzer nicht gelesen hat - und auch nie lesen wird. Eine leicht polemische Übersicht.

Von Lisa Goldmann und Lea Hampel

HELMUT DIETL UND VERONICA FERRES 8 Bilder
Bilder
Geburtstag von Veronica Ferres

Das "Superweib" wird 50

Veronica Ferres ist vielen Männern begegnet, die sie gefördert und beeinflusst haben. Manche verehren sie bis heute, einer ist nicht mehr so gut auf die Schauspielerin zu sprechen.

Interview
Bildung

"Wir sind in Freising angekommen"

Im Juni wird das neue Montessori-Schulzentrum in den Clemensängern fertig. Bei einem Ortstermin sprechen Geschäftsführerin Alceste Avonda und Schulleiterin Anna Kohn über das Bauprojekt, das den Verein bei Eltern und in der Stadt bekannter gemacht hat.

Interview von Christoph Dorner, Freising

Abitur
Leistungsdruck an der Schule

Fatale Gier nach guten Noten

Für jede Eins gibt es fünf Euro, für schlechte Noten wird ein Kinobesuch gestrichen: Dass wir in einer Leistungsgesellschaft leben, lassen wir schon siebenjährige Kinder spüren. Das ist beschämend. Aus der traditionellen Notenvergabe ist ein nationales Notentrauma geworden - Zensuren gehören abgeschafft.

Ein Gastbeitrag von Arne Ulbricht

Deutscher Fernsehpreis - Preisverleihung 8 Bilder
Deutscher Fernsehpreis 2013

Er nimmt diesen Preis an

Viele Tränchen, ein Preis für das kontroverse Doku-Format "Auf der Flucht" und eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki von Ottfried Fischer: Die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2013 in Bildern.

Schulunterricht
Bildungskritiker Bernhard Heinzlmaier

"Wir fördern gut ausgebildete Ungebildete"

Lehrt die Schule die falschen Fächer und Werte? Bildungskritiker Bernhard Heinzlmaier plädiert im Interview für mehr humanistischen und weniger ökonomischen Unterricht. Es fehle zunehmend an Einfühlungsvermögen, Selbstreflexion und Demokratiebewusstsein.

Von Johanna Bruckner

Abitur in Bayern

Einzug ins gelobte Land

Notendruck und Konkurrenzdenken bestimmen seit Monaten ihr Leben, jetzt müssen sie sich ein letztes Mal in der Schule beweisen: Benedict Lang und Zoe Kornmann machen derzeit Abitur. Nur das Reproduzieren stehe auf dem Lehrplan, kritisieren die Schüler. Dabei gäbe es anderes, was sie zu gerne lernen würden.

Von Sophia Münder

Bokwa
Neue Trendsportart Bokwa

Buchstaben und Zahlen tanzen für Fortgeschrittene

Der Fitnesstrend Bokwa bringt Geist und Körper, Mathe und Matte zusammen: Will der Trainer ein A sehen, springt der Trainierende im A-Dreieck. Fragen bleiben: Darf man auch morsen? Steno? Wie ist es mit Umlauten?

Eine Stilkritik von Martin Wittmann

Günther Jauch zum Thema Sitzenbleiben

Talkshow als Schule des Lebens

Woran krankt das deutsche Bildungssystem? Diese Frage wollte Günther Jauch mit Philosoph und Bildungskritiker Richard David Precht und der Ex-Lehrerin Ursula Sarrazin analysieren. Die Talkshow wurde zum Sinnbild der Schulkrise.

Eine TV-Kritik von Johanna Bruckner

Verleihung Henri-Nannen-Preis 2013
Henri-Nannen-Preis verliehen

Mit viel Glitzer

Die Moderatoren waren gut drauf und Thomas Gottschalk sprach vor allem über sich selbst: Die Verleihung der Henri-Nannen-Preise war ein rauschendes Fest. Der Fröhlichkeit zum Trotz blieben vom Abend aber auch Dinge hängen, die ernüchtern.

Von Charlotte Frank, Hamburg

brevolt
jetzt.de
Besser lernen

Der Bildungsaufschrei

In der Titelgeschichte in der aktuellen "Zeit" wettert Richard David Precht gegen das deutsche Bildungssystem. Die Initiative "Was bildet ihr uns ein" will die Diskussion selbst führen: unter dem Hashtag #brevolt und vor allem aus Schüler- und Studentensicht.

Von Kathrin Hollmer

ARD: Yogeshwar präsentiert 'Populäre Irrtümer' 13 Bilder
40 Jahre Polittalk im deutschen TV

Mobiliar mit Meinung

Ohne Experten wären Talkshows unvorstellbar, einige gehören dort fast schon zum Mobiliar. Auch nach 40 Jahren politischem Talk im Fernsehen senden ARD und ZDF nahezu täglich Gesprächsrunden. Auf welchen Experten freuen Sie sich? Wen können Sie nicht mehr sehen? Stimmen Sie ab!

Von Carsten Janke

Angela Merkel bei der Bundespressekonferenz 2012 11 Bilder
Interviewsammlung "Die gehetzte Politik"

Von Rhetorikprofis und Scherbengerichten

Wie regiert es sich, wenn jedes falsche Wort direkt in die Welt hinausgetwittert wird? Kümmern sich Politiker noch um mediale Kritik? Studenten haben mit Politikern und Journalisten über deren delikates Verhältnis gesprochen und die Interviews im Buch "Die gehetzte Politik" veröffentlicht.

Eine Auswahl.

Jahresrückblick 2012
Professionelle Rednervermittlung

Versilberte Reden

Peer Steinbrück ist keine Ausnahme: Spezialagenturen vermitteln weltweit Politiker und Prominente für Vorträge. Auf ihren Webseiten kann sich der Kunde die Redner nach Thema oder Preis vorsortieren - und stößt auf eine ganze Reihe deutscher Politiker.

Von Karoline Meta Beisel

dummheit
jetzt.de
Angst vor Intelligenzverlust

Zehn Dinge, die angeblich dumm machen

Wenn man aktuelle Berichte und Debatten ansieht, scheint es, als würde unser Gehirn von allen Seiten angegriffen. Ist die Verdummung der Menschheit nicht mehr abzuwenden?

Von Eric Mauerle