Prinz Myshkin

Koh-Samui, Gemüse-Einerlei

Gemüse macht satt, wirklich! Wenn es pfiffig zubereitet wird wie im vegetarischen Restaurant "Prinz Myshkin". Leider enttäuscht die Bedienung - sie hätte uns fast übersehen.

Von Nora Große-Harmann

nigin
Nigin

Unter Freunden

Der Gast soll das afghanische Restaurant Nigin als "Freund" verlassen. Das klappt auch, denn bei Freunden drückt man gern mal ein Auge zu.

Von Mirja Kuckuk

Einstein

Orient am St.-Jakobs-Platz

So frisch und würzig wie auf dem Mahane Yehuda Markt in Jerusalem sind die koscheren Speisen im "Einstein" zwar nicht: Dennoch liegt ein Hauch von Orient in der Luft.

Von Kurt Kuma

Restaurant "Nuovo Mondo - Da Rosiaro" in München, 2017
Italienisches Restaurant "Albarone"

Der Italiener, der alle überrascht

Das Albarone in der Altstadt hat keine Karte, bietet dafür aber ein exzellentes Spezialmenü - und der Chef kocht hier persönlich.

Von Thomas Becker

Brasserie "Oskar Maria" im Münchner Literaturhaus, 2016
Oskar Maria

"Niemand kann allein sein"

Ein Besuch im Literaturhaus ist was für Schöngeister - oder auch nur mal was für Genießer schöner Genüsse.

Von Lars Langenau

Freiraum

Auf den Punkt

Das Restaurant "Freiraum" bietet nicht nur argentinische, sondern auch internationale Gerichte und vor allem eines: richtig gute und große Steaks.

Von Rebecca Brielbeck

Internationales Restaurant Altstadt "Etage Zwo"

Erst chillen, dann clubben

Ein Bar-Restaurant mit Club-Anschluss, das ist der Traum eines jeden Nachtschwärmers. Im Münchner Zentrum ist er mit der Etage Zwo nun Realität geworden. Eine ausgesprochen schöne.

Von Beate Wild

Vice Club München
Internationales Restaurant in der Altstadt "Vice"

Wie Ibiza der neunziger Jahre

Eigentlich will das Vice in der Münchner Fußgängerzone alles sein: Restaurant, Bar und Club. Doch ein Lokal zum Feiern sieht anders aus.

Von Marta Cena

Grüne Gans

Retro in der Puppenstube

Die Grüne Gans ist eigen, bisweilen altmodisch. Doch gerade, weil die Wirtsleute Inge und Julius Stollberg die neue Sterneküche verschmähten, wurde ihr Restaurant jetzt ausgezeichnet.

Von Johanna N. Hummel

L'Osteria

Edel und billig

Ein Billigrestaurant in edlem Ambiente - kann das gutgehen? Die Kette L'Osteria hat eine Filiale im Künstlerhaus am Stachus eröffnet. Bastian Schweinsteiger gefällt es.

Von Lisa Sonnabend

Weisses Bräuhaus

"Des tat i ned nehmen, des ist arg zach"

Das Weisse Bräuhaus im Tal ist eine Münchner Institution. Hier kommen alte Münchner Gerichte auf den Tisch, das Interieur sieht aus wie vor hundert Jahren - und die Bedienungen sind ehrlich. Für Kinder gibt es sogar ein Gratis-Angebot.

Von Johanna N. Hummel

Schapeau

Der Edel-Bayer verdient Respekt

Mehr als "Schachtel-Wirte" und Pizza-Hütten: In der Altstadt ist die Gastronomie viel besser als ihr Ruf. Nach dem Umbau erinnert das Schapeau im Hotel Torbräu an das Jugendstil-Kaffeehaus, das es einmal war.

Von Marcelinus Sturm

Käfer Marktküche in der Schrannenhalle

Markt à la minute

Stimmiges Ambiente, aufmerksame Bedienungen, exotische Kombinationen: Die "Käfer Marktküche" ist luftig platziert auf der Empore unter dem hohen Dach der Schrannenhalle. Was überrascht: Die Rechnung fällt für die gebotene Qualität moderat aus.

Von Paula Morandell

6 Bilder
40 Jahre Trader Vic's

Mai Tai im Museum Hawaii

Im "Trader Vic's" im Bayerischen Hof spielt der Zeitgeist keine Rolle - dort ist alles noch so wie bei der Eröffnung vor 40 Jahren. Die Gäste kommen vor allem wegen der polynesischen Küche und des legendären Cocktails Mai Tai.

Von Christian Mayer

Zum goldenen Kalb

Die Anatomie des Rindes

Ein paar Fischgerichte gibt es zwar. Doch im Restaurant "Zum goldenen Kalb" geht es vor allem um eines: um hervorragend zubereitetes Fleisch. Nur für den kleinen Hunger zwischendurch ist das die falsche Adresse.

Von Kurt Kuma

Pfistermühle

In der Hitze der Hummerküche

Hier trifft heimisches Geflügel, Wild oder Rind auf Hummer aus Kanada: Das Restaurant Pfistermühle vereint bayerische Tradition mit internationalen Einsprengseln.

Von Felix Mostrich

Spöckmeier
Zum Spöckmeier

Ein Festwirt auf Abwegen

Flachbildschirme und bavarian tapas - das Konzept des Festwirtpaars Stiftl für die Gaststätte Zum Spöckmeier in der Rosenstraße ist misslungen. Vor allem in der Küche.

Von Johanna N. Hummel

Ocui

Langsamer ist mehr

Mal magenfreundliche Geschmacksneutralität, mal verwirrter Koch: Im Restaurant Ocui besteht noch Optimierungspotential.

Von Matthias Weitz

Ludwig's Kostprobe
Ludwig's

Irreal preiswert

Nicht immer ein guter Kompromiss: Das Ludwig's versucht alle Klassiker der bayerischen Küche anzubieten und dabei noch billig zu bleiben.

Von Felix Mostrich

Gastraum, Blauer Bock
"Blauer Bock"

Schnörkellos schlemmen

Der Einfachheit verpflichtet: Der "Blaue Bock" bietet seinen Gästen unprätentiös höchste Qualität. Wer nicht allzu sehr auf sein Portemonnaie achten muss, ist hier richtig.

Von Von Paul Katzenberger

Biergarten Altstadt "Park Café"

Idyllische Insel

Wer trotz den Gefahren von Immissionen und Emissionen mitten in der Stadt im Grünen sitzen möchte, empfindet die Kulisse des Park Cafés als wahres Idyll.

Von Camilla Cotta

Cosmogrill
Internationales Restaurant Altstadt "Cosmogrill"

So ein Nepp!

Beim nächtlichen Streifzug durch München hört man Neues: Es soll nun einen Edelburgerladen in der Maximilianstraße geben. Klingt gut. Burger und edel - ein wenig dekadent vielleicht, aber warum nicht. Wir haben es ausprobiert.

Von Christina Maria Berr