Quentin Tarantino - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Quentin Tarantino

SZ PlusJohn Travolta wird 70
:König der Tanzfläche

Star der Disco-Ära, Karriereloch in den Achtzigern, Promi-Scientologe, wiederentdeckt von Tarantino: zum 70. Geburtstag von John Travolta.

Von Harald Hordych

Kino
:Spiel mir das Lied vom Schnee

Das Filmmuseum verabschiedet sich mit Quentin Tarantinos Western "The Hateful Eight" in die Weihnachtspause.

Von Josef Grübl

Kino
:Spiel mir das Lied vom Maestro

Das Filmmuseum ehrt den Filmkomponisten Ennio Morricone mit einer Retrospektive.

Von Josef Grübl

Leute
:"Ohne Wut kommen wir nicht voran"

Sharon Stone malt Acryl-Gemälde, Quentin Tarantino fotografiert sich mit Soldaten, und Susanne Fröhlich singt ein Loblied auf die Wut.

Leute
:Das ging ins Auge

Pedro Pascal ermöglicht seinen Fans auch schmerzhafte Fotowünsche, Serena Williams weiß nicht mehr, wo vorne und hinten ist, und Quentin Tarantino vermisst den Zeitgeist.

Leute
:Bitte keine toten Tiere!

Quentin Tarantino kann nicht mit jeder Form von Gewalt umgehen, Kim Kardashian wünscht sich einen Partner mit geraden Zähnen und Tom Hanks gibt Uni-Absolventen ein paar Weisheiten mit auf den Lebensweg.

SZ Plus"Blood & Gold" bei Netflix
:Rührt euch

Suchen ein paar Nazis einen Goldschatz: Der deutsche Netflix-Film "Blood & Gold" wandert auf den Spuren von "Inglourious Basterds". Kann das gutgehen?

Von David Steinitz

SZ PlusTom Hanks' erster Roman
:Besser als ein schlechter Film

Wenn Brad Pitt eine Kunstausstellung in Finnland machen darf und Michel Houellebecq Pornos, dann darf Tom Hanks ja wohl erst recht Romane schreiben.

Von Juliane Liebert

Vorspiel zum Filmfest München
:Black Cinema im Museum Brandhorst

Der britische Regisseur und Videokünstler Sir Isaac Julien stellt seine Blaxploitation-Dokumentation vor.

Von Josef Grübl

Leute
:Das Ende vom Lied?

Ed Sheeran droht mit seinem Karriereende, Kevin Costner lässt sich scheiden und Cate Blanchett lobt Angela Merkel.

SZ PlusQuentin Tarantino
:Einer geht noch

Regisseur Quentin Tarantino war zum Finale seiner Lesetour in Berlin. Da tobt der Saal - und der Regisseur kündigt seinen letzten Film an.

Von David Steinitz

Film-Reihe
:Schwarze Actionheldin

Das Filmmuseum ehrt Pam Grier mit einer Hommage.

Von Josef Grübl

Casting-Agentin Simone Bär ist tot
:Der perfekte Blick

Sie entdeckte Daniel Brühl und besetzte Filme für Quentin Tarantino und Steven Spielberg: Die Castingdirektorin Simone Bär ist im Alter von 57 Jahren gestorben.

Von Tobias Kniebe

SZ Plus"Cinema Speculation" von Quentin Tarantino
:"Ich war ein junger Klugscheißer"

Quentin Tarantino hat ein Buch über seine Kindheit geschrieben, über nächtliche Ausflüge mit seiner Mutter - und warum "Bambi" ihn traumatisiert hat, erklärt er auch.

Von David Steinitz

Leute
:Ihr Kinderlein, kommet

Elon Musk hat offenbar Zwillinge mit einer Angestellten. Verona Pooth sorgt gegen Einbrecher vor. Und Quentin Tarantino führt seinen zweijährigen Sohn an das Medium Film heran.

SZ Plus90er-Revival
:Wir waren Götter

Die 1990er werden gerade besonders schwer vermisst. Warum nur? Erkundung eines Jahrzehnts, das am 24. September 1991 begann.

Von Johanna Adorján

SZ Plus"The Joe Rogan Experience"
:Der größte Bro aller Zeiten

Joe Rogan macht den erfolgreichsten Podcast der Welt - doch seinetwegen verlassen Musiker Spotify. Wer ist der Mann, der für die Plattform zum Problem werden könnte?

Von Jakob Biazza und Aurelie von Blazekovic

Klage gegen Quentin Tarantino
:Wem gehört "Pulp Fiction"?

Quentin Tarantino wird von seinem alten Filmstudio verklagt, weil er NFTs versteigern will, die auf seinem Klassiker basieren.

Von David Steinitz

"Reservation Dogs" bei Disney+
:Cooler als Tarantino

Teenie-Drama mal anders: Die tolle Comedy-Serie "Reservation Dogs" über indigene Jugendliche auf Disney+

Von Magdalena Pulz

Arte-Themenabend über Christoph Waltz
:Genau sein

Im neuen Bond-Film hat er einen Kinoauftritt, außerdem feiert er Geburtstag: Anlass genug für einen Arte-Themenabend über Christoph Waltz.

Von Tobias Kniebe

SZ PlusNeues Hollywood-Talent
:"Ab hier geht's bergab"

Große Erwartungen: Für Quentin Tarantino hat sich Margaret Qualley in ein verführerisch kaputtes Hippiegirl verwandelt. Jetzt spielt sie zum ersten Mal neben ihrer Mutter Andie MacDowell.

Von Annett Scheffel

Nachruf auf "Kill Bill"-Star Sonny Chiba
:Meister aller Kampfkünste

Sonny Chiba, Star in japanischen Martial-Arts-Filmen und einem tollen Auftritt in Quentin Tarantinos "Kill Bill", ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

Von Tobias Kniebe

Leute des Tages
:Kein Geld für Mama

Quentin Tarantino zeigt sich nachtragend, für Britney Spears gibt es einen juristischen Dämpfer, und in England sammelt ein Elfjähriger sehr viel Geld für einen guten Zweck.

Leute des Tages
:"Das ist die Frau, die ich heiraten werde"

Jimmy und Rosalynn Carter feiern ihren 75. Hochzeitstag, Sylvester Stallone seinen 75. Geburtstag, und Iris Berben vermittelt mit ihrem Kleid eine klare Botschaft.

SZ PlusDas Buch zum Film
:Fan-Fiction vom Meister selbst

Quentin Tarantino hat seinen letzten Film "Es war einmal in Hollywood" noch einmal als Roman geschrieben. Das ist sein erstes Buch. Filmen kann er besser.

Von Juliane Liebert

Cinerama Dome in Hollywood
:Zu Hilfe, Tarantino

Das legendäre US-Kino Cinerama Dome soll schließen. Hollywood trauert - und hofft auf prominente Retter.

Von Jürgen Schmieder

Kurt Russell wird siebzig
:Happy Birthday, Klapperschlange

Auch Kurt Russell, der große stoische Einzelkämpfer des amerikanischen Kinos, gehört jetzt in die Riege der Jubilare. Ein Gruß zum 70. Geburtstag.

Von Fritz Göttler

Oscar 2020
:Die Nominierten in der Kategorie "Bester Film"

"Marriage Story", "Joker", "The Irishman" oder "Once upon a Time in Hollywood" - welcher Film bekommt den wichtigsten Oscar? Die Kandidaten in Bildern.

05:12

Oscars 2020
:Der Konkurrenzkampf um die Oscars wird hart

Nach dem starken Filmjahr 2019 ist es schwer, sich auf einen klaren Favoriten für den "Besten Film" festzulegen. Dass wieder nur Männer für die beste Regie nominiert wurden, ist allerdings schade.

Videokommentar von David Steinitz

Hollywood
:Kriegsfilm "1917" als bestes Drama bei Golden Globes ausgezeichnet

Auch der Preis für die beste Regie geht an das Werk von Sam Mendes. Quentin Tarantino räumt mit "Once Upon a Time in Hollywood" ebenfalls ab.

Brad Pitt
:Das gute Leben

Die Fallstricke der Männlichkeit und Philosophen als Lebenshelfer: Eine Begegnung in Venedig mit einem Superstar, der eloquent seinen Film "Ad Astra" vorstellt und zugleich dieses Gefühl ausstrahlt, mit sich selbst im Reinen zu sein.

Von Tobias Kniebe

SZ JetztEnttäuschte Fans
:Wie die Filmindustrie unter Zuschauerkritiken leidet

Manche Filme und Serien werden online schon vor dem Erscheinen zerrissen. Das setzt Filmschaffende unter Druck und schadet der Kreativität.

Von Victor Redman

SZ MagazinMein deutsch-jüdisches Leben
:Und wenn der Rabbiner zurückschlagen würde?

In der Literatur und im Film gibt es keine jüdischen Rächerfiguren - Quentin Tarantinos »Bärenjude« ist die große Ausnahme. Warum eigentlich?

Von Linda Rachel Sabiers
03:05

Zoom - Die Kinopremiere
:Der Film des Kinosommers: "Once Upon a Time in Hollywood"

Als würde man an Tarantinos Hand durch Hollywood spazieren - der Regisseur erinnert sich an das Jahr 1969 in Los Angeles und macht daraus seinen besten Film seit langem.

Videokolumne von David Steinitz

Leute des Tages
:Babys überall

Ein Parlamentspräsident wird als Babysitter berühmt, ein Minister erzählt von seinen Jugendsünden und Quentin Tarantino bekommt ein Kind.

"Once Upon a Time in Hollywood"
:Böse Hippies hinterm Hügel

Quentin Tarantino erzählt in seinem Film "Once Upon a Time in Hollywood" vom Los Angeles des Jahres 1969 und der Bande um Charles Manson, deren Morde der Regisseur mehr als persönlich nimmt.

Von Tobias Kniebe

SZ PlusQuentin Tarantino
:Der 100-Millionen-Dollar-Mann

Ganz Hollywood setzt auf endlose Fortsetzungen, Pixel und Schmalz. Nur einer spielt immer noch nicht mit. Treffen mit dem Autorenfilmer und Sprengmeister Quentin Tarantino.

Von David Steinitz

Filmfestspiele in Cannes
:Goldene Palme für südkoreanische Gesellschaftskritik "Parasite"

Der wichtigste Preis des Filmfestivals in Cannes geht an den Regisseur Bong Joon-ho. Es ist die erste Goldene Palme für Südkorea. Den Großen Preis der Jury erhält die Französin Mati Diop für "Atlantics".

Neuer Tarantino-Film
:Hollywood im Spiegel

"Once Upon a Time in Hollywood" läuft in Cannes und zeigt: Auch für einen Tarantino kann das Gewicht der Realität fast zu schwer werden.

Von Pascal Blum

Samuel L. Jackson wird 70
:Gleich gibt's Ärger, du Wicht!

Samuel L. Jackson, der sich mit seinem Killerblick in die Filmgeschichte eingefräst hat, wird 70. Erinnerung an eine skurrile Begegnung.

Von David Steinitz

Morricone-Interview
:"Schrecklicher Fehler"

Der Autor des im "Playboy" veröffentlichten Läster-Interviews mit Ennio Morricone gibt zu, Dinge hinzugefügt zu haben und entschuldigt sich. "Playboy"-Chef Florian Boitin kündigt an, dass er Strafanzeige wegen Betrugs erstatten werde.

Von Claudia Tieschky

Quentin Tarantino in der "Me Too"-Debatte
:"Ich war ignorant und unsensibel"

Quentin Tarantino hat sich dafür entschuldigt, Roman Polanski gegen Vergewaltigungsvorwürfe verteidigt zu haben. Er hatte über das 13-jährige Opfer gesagt: "Sie wollte es und hat den Kerl gedatet."

Vorwürfe gegen Quentin Tarantino
:Terror am Filmset

Mit Entschuldigungslitaneien hat Quentin Tarantino sich in der "Me Too"-Debatte immer wieder aus der Schusslinie gebracht. Bislang. Doch Rücksichtslosigkeiten am Set scheinen System zu haben. Nicht nur bei ihm.

Von David Steinitz und Tobias Kniebe

Affäre Weinstein
:Tarantino: "Ich habe genug gewusst, um mehr zu tun, als ich getan habe"

Die US-Polizei leitet Ermittlungen gegen Filmproduzent Weinstein wegen sexueller Nötigung ein. Sein einstiger Weggefährte Tarantino räumt in einem Interview ungewöhnlich offen eigene Fehler ein.

Serie "Hass auf Kunst"
:Was soll der Hype um Tarantino und Christo?

Wer Kunst hasst, wird schnell als Banause abgestempelt. Wir trauen uns trotzdem: Quentin Tarantino? Überschätzt. Und mal ehrlich, jede Karstadt-Mitarbeiterin kann schöner verpacken als Christo!

Von Paul Katzenberger und Johanna Bruckner

Neu im Kino
:Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht

Die Chipmunks stellen in "Road Chip" Erwachsenenohren auf die Probe. Rick Famuyiwa hat mit "Dope" einen politisch völlig unkorrekten, aber herrlich komischen Kommentar zur Diversitätsdebatte gedreht.

Filmkritiken der SZ-Autoren

SZ MagazinVorgeknöpft: die Modekolumne
:Haudegen im Büffelfell

Kurt Russell ist ein toller Schauspieler, klar. Auf Fotos erkennt unsere Modekolumnistin aber den wahren Grund für seine Hauptrolle in Tarantinos Schneewestern "The Hateful Eight".

Von Silke Wichert
03:31

"The Hateful Eight" im Kino
:Blutbad aus nächster Nähe

Eine Hütte als Bühne, auf der ein blutiges Kammerspiel gegeben wird: Quentin Tarantino bedient sich alter Breitwand-Technologie, um den Zuschauer mitten in ein Gemetzel auf engem Raum zu zerren.

Videokolumne von David Steinitz

SZ MagazinVorgeknöpft: die Modekolumne
:Haudegen im Büffelfell

Kurt Russell ist ein toller Schauspieler, klar. Auf Fotos vom Stadtbummel mit seiner Partnerin Goldie Hawn findet unsere Modekolumnistin allerdings den wahren Grund dafür, warum er die Hauptrolle in Tarantinos Schneewestern »The Hateful Eight« bekommen hat.

SZ PlusQuentin Tarantino
:Mama, der Film brennt!

Der Regisseur über seinen Film "The Hateful Eight" und Frauen, die Western lieben.

Interview von David Steinitz

Gutscheine: