Quantencomputer

Quantencomputer und Quantentechnologie

SZ PlusDigitale Revolution
:Wann kommen endlich die ersten Quantencomputer?

Zu tun gäbe es genug für sie, aber noch sind die superschnellen Rechner eher ein Versprechen als Wirklichkeit. Private Investoren werden allmählich unruhig.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusZukunftstechnologien
:Was die Finnen besser machen

Finnland ist eines der wichtigsten Zentren für Forschung und Innovation in Europa - und könnte auch für Deutschland ein Vorbild sein. Für den Erfolg des kleinen Landes gibt es drei Gründe.

Von Katharina Wetzel

SZ PlusSZ-Wirtschaftsgipfel
:Leidenschaft: Quantenphysik

Das deutsch-schweizerische Start-up Terra Quantum baut schon Algorithmen für das nächste Computerzeitalter. Wie das funktionieren soll.

Von Mirjam Hauck

Technik
:Sind Quantencomputer endlich zu etwas gut?

Laut IBM ist die "Quantum Utility" erreicht: Ein Quantencomputer habe seinen praktischen Nutzen erwiesen. Ist die Begeisterung berechtigt? Ein Gespräch mit dem Informatiker Ilia Polian.

Interview von Theresa Palm

SZ PlusForschung
:Hat China die USA in der Wissenschaft überholt?

Erstmals liegen chinesische Forscher in den Naturwissenschaften vor ihren US-Kollegen. Zugleich wird die internationale Zusammenarbeit erschwert.

Von Christoph von Eichhorn

SZ PlusQuantencomputer
:Alles nur ein Hype?

Quantencomputer sollen Fragen lösen, an denen normale Rechner scheitern. Doch die Technologie ist längst nicht so weit wie erhofft. Vom Versuch, einen Hype zu beruhigen.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusQuantengravitation
:Wie man ein Wurmloch erzeugt - oder auch nicht

Hat sich vor einigen Monaten ein echtes Wurmloch in einem Quantencomputer gezeigt? Das hängt davon ab, was man unter "echt" versteht: Noch immer sind Physiker uneins, was das Ergebnis bedeutet.

Von Andreas Jäger und Marlene Weiß

SZ PlusNobelpreis für Physik
:Der Spuk ist real

Die Physik-Nobelpreisträger Anton Zeilinger, John Clauser und Alain Aspect haben gezeigt, dass die Welt wirklich so seltsam ist, wie es die Quantenphysik beschreibt - und zugleich die Grundlage für Quantencomputer und Quantenverschlüsselung gelegt.

Von Marlene Weiß

SZ PlusTechnologie
:Wie ein Quantencomputer einen Superrechner übertrumpfte

Ein quantenoptischer Prozessor löst ein extrem komplexes Problem in wenigen Millionstel Sekunden. Der zweitschnellste Superrechner der Welt hätte dafür 9000 Jahre gebraucht. Über einen bedeutenden Fortschritt und mögliche Folgen.

Von Christian J. Meier

SZ PlusHochleistungsrechner
:Was Quantencomputer können

Die Hochleistungsrechner sollen die großen Probleme dieser Welt berechnen und lösen. Deutschland will bei der Quantentechnologie ganz vorne mitspielen. Aber hat es überhaupt eine Chance?

Von Helmut Martin-Jung

Quantenphysik
:Der optimale Computer

In Jülich geht der größte Quantencomputer Europas an den Start. Er soll die bestmöglichen Lösungen für komplexe mathematische Probleme finden - am Flughafen, im Pflanzenbeet oder im Aktienportfolio. Doch manchmal patzt die futuristische Technik.

Von Christian Meier

SZ PlusQuantencomputer
:Die NSA mischt bei der Verschlüsselung der Zukunft mit

Ein Wettbewerb unter Wissenschaftlern soll den besten Schutz gegen Angriffe übermächtiger Quantencomputer finden. Doch auch ein US-Geheimdienst ist auffällig interessiert an den Algorithmen. Das verunsichert Forscher.

Von Jannis Brühl und Hannes Munzinger

Universität der Bundeswehr
:Sicherer Verkehr auf der Datenautobahn

Wissenschaftler nehmen ersten Abschnitt eines Forschungsnetzes zum Quanten-Internet in Betrieb.

Quantencomputer
:Die Welt wartet nicht

Forschung und Industrie brauchen Computer, die um ein Vielfaches schneller sind als die Superrechner von heute. Quantencomputer könnten diese Forderung erfüllen - Deutschland will sich dabei nicht erneut abhängen lassen.

Von Helmut Martin-Jung

Technologie
:Amazon arbeitet an eigenem Quantencomputer

Google und IBM haben schon einen, jetzt setzt auch Amazon auf die superschnellen Rechner.

Münchner Momente
:Von Pferdehirnen bis zu Quantencomputern

Selber rechnen ist ganz schön altmodisch. Google hat mit dem Quantenprozessor deshalb Technik-Geschichte geschrieben und auch dem Deutschen Museum könnte er von Nutzen sein.

Glosse von Stefan Simon

SZ PlusQuantencomputer
:Eiskalt gegen die Großen

Das deutsch-finnische Start-up IQM baut Quantencomputer und sieht durchaus Chancen im Wettstreit mit mächtigen Konkurrenten wie IBM, Microsoft oder Huawei.

Von Elisabeth Dostert

Quantencomputer
:BMW und TU kooperieren

Der Autobauer BMW unterstützt die Quantencomputerforschung an der Technischen Universität München und erhofft sich davon Know-how für zukünftige Geschäfte. Über eine Laufzeit von sechs Jahren sollen 5,1 Millionen Euro an die Universität fließen, die ...

Technologie
:Konzerne wollen Quantencomputer testen

Sie erledigen in Sekunden, wofür konventionelle Computer lange brauchen. Zehn deutsche Industriekonzerne wollen jetzt prüfen, wofür das gut sein kann.

Von Jonas Tauber

Computer der Zukunft
:Super Quanten

In München soll ein Quantencomputer mit einem Superrechner verbunden werden - ein bisher einmaliges Projekt.

Von Helmut Martin-Jung

"Quantum Valley"
:Gemeinsam zum Quantencomputer

Führende Forschungseinrichtungen wollen Entwicklung vorantreiben

SZ PlusQuantencomputer
:"Wir können es noch schaffen, aufzuholen"

Die Physiker Rudolf Gross und Stefan Filipp wollen München im weltweiten Wettlauf um die Entwicklung des Quantencomputers ganz nach vorne bringen. Über den Traum von ungeahnten Möglichkeiten.

Von Martina Scherf

Informatik
:Wann werden Quantencomputer endlich nützlich?

Wenn die Technologie nicht bald Anwendungen findet, droht der boomenden Branche das Geld auszugehen. Doch der Weg in die Praxis ist weit.

Von Christian J. Meier

Quantencomputer
:Der große Traum vom Superhirn

Der Quantencomputer gilt als Wundermaschine der Zukunft. Er soll komplexe Probleme bewältigen, die bisher nicht lösbar sind. Aber kann die Technik die hohen Erwartungen überhaupt erfüllen?

Von Helmut Martin-Jung

Förderprogramme
:Wo Bayern seine Zukunft sieht

Mit Investitionen in künstliche Intelligenz oder Raumfahrt will die Regierung den Freistaat voranbringen. Doch die Konkurrenz ist stark. Wie stehen also die Chancen, dass die großen Pläne Erfolg haben? Eine Analyse.

Von Maximilian Gerl

Quantencomputer
:So wichtig wie das Internet?

Die Europäer sollen mehr in die neue Technologie investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben, finden Leser. Einer fordert direkte staatliche Hilfen. Ein anderer spricht sich für ein gemeinsames Forschungszentraum im Sinne des bestehenden CERN aus.

Computer
:Warum Physiker Angst vor dem Quantenwinter haben

Die Bundesregierung will Quantentechnologien mit mehr als einer halben Milliarde Euro Fördergeld anwendungsreif machen. Doch viele Forscher fürchten: Dieser Versuch geht nach hinten los.

Von Christian J. Meier

Nach Googles Durchbruch
:"Quantencomputer werden sicher für Überraschungen gut sein"

Erstmals hat ein Quantenrechner einen konventionellen Supercomputer abgehängt. Beginnt ein neues Computerzeitalter? Professorin Kristel Michielsen erklärt, was die Maschinen einzigartig macht und wie sie den Alltag verändern könnten.

Interview von Simon Hurtz

MeinungTechnologie
:Was der Quantencomputer-Durchbruch bedeutet

Nach Googles spektakulärem Experiment blickt die Welt auf Quantencomputer, während China schon am Quanten-Internet baut. Die Gesellschaft muss früh über die Technologie diskutieren - und nicht zu spät, wie bei der Atomenergie.

Kommentar von Andrian Kreye

Leserdiskussion
:Was wäre ein guter Umgang mit Quantentechnologie?

Google hat erklärt, sogenannte Quantenüberlegenheit erreicht zu haben. Die Gesellschaft muss früh über diese Technologie diskutieren - und nicht zu spät, wie bei der Atomenergie, kommentiert SZ-Autor Andrian Kreye.

Quantencomputer
:Zukunftsmaschine

Er könnte der Beginn sein für eine ganz neue Technologie, die die Welt verändert: Googles Quantencomputer. Ein Besuch im Labor in Santa Barbara.

Von Jürgen Schmieder

SZ PlusGoogle-Labor in Kalifornien
:Das kalte Herz des Quantencomputers

"Kälter als im Weltall": In einem Speziallabor soll Googles Quantenchip schneller gewesen sein als der beste Supercomputer. Das könnte so bedeutsam sein wie der erste Satellit im All. Ein Besuch im kalifornischen Labor.

Von Jürgen Schmieder

Geschichte der Supercomputer
:Mit Zahnrädern fing es an

Die ersten Rechner wurden schon in den 1820er-Jahren entworfen, den ersten Digitalrechner schuf 1941 ein Berliner. Nach 1960 war der Fortschritt dann rasant.

Von Mirjam Hauck

Quantencomputer
:Langsames Europa

Amerika und China sind in der Quanten­technik weit voraus.

Von Christoph von Eichhorn

Quantencomputer
:Eiskalt durchgerechnet

Googles Maschine übertrifft klar bisherige Supercomputer und könnte etwa Verschlüsselungen knacken. Bis zu praktischen Anwendungen aber ist der Weg noch weit.

Von Jannis Brühl

Quantencomputer
:Google verkündet, Supercomputer abhängen zu können

Forscher des Konzerns rufen ein neues Computerzeitalter aus. Sie wollen herkömmliche Supercomputer hinter sich gelassen und die Quantenüberlegenheit erreicht haben. Der Konkurrent IBM widerspricht.

Von Jannis Brühl und Simon Hurtz

Quantenüberlegenheit
:Dieser Prozessor soll den schnellsten Supercomputer abhängen

Supercomputer: 10 000 Jahre - Sycamore: 200 Sekunden. Google-Forscher wollen einen historischen Durchbruch erzielt haben. Doch noch sind viele Fragen offen.

Von Simon Hurtz

SZ PlusQuantencomputer
:Meilensteine einer Maschine

Google erklärt, Quantencomputer auf die nächste, unfassbare Stufe gebracht zu haben. Dabei haben Computer erst sehr schlicht angefangen und dann die Welt komplett verändert. Eine Zeitreise.

Von Christian J. Meier

SZ PlusQuantencomputer
:Meilensteine einer Maschine

Google erklärt, Quantencomputer auf die nächste, unfassbare Stufe gebracht zu haben. Dabei haben Computer erst sehr schlicht angefangen und dann die Welt komplett verändert. Eine Zeitreise.

Text: Christian J. Meier, Illustration: Stefan Dimitrov

"Flaggschiff"-Projekt
:EU will eine Milliarde Euro für Quantentechnologie ausgeben

Unbemerkt von der Öffentlichkeit treibt die EU ein Mega-Forschungsprojekt voran. Die "zweite Quantenrevolution" soll völlig neue Materialien und Computer ermöglichen.

Von Kai Kupferschmidt

Gutscheine: