Peter Hintze - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Peter Hintze

SZ PlusInnenpolitik
:Der Club der Kanzlerin

16 Jahre lang stand Angela Merkel alleine an der Spitze. Hinter sich hatte sie eine Truppe von Vertrauten, die ihre Macht stärkten - und neben sich Konkurrenten, die sie vergeblich versuchten zu schwächen.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusInnenpolitik
:Der Club der Kanzlerin

16 Jahre lang stand Angela Merkel alleine an der Spitze. Hinter sich hatte sie eine Truppe von Vertrauten, die ihre Macht stärkten - und neben sich Konkurrenten, die sie vergeblich versuchten zu schwächen.

SZ Espresso
:Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Tobias Dirr

Peter Hintze ist tot
:Merkels Sparringspartner

Nur sehr wenige Politiker hatten eine so direkte und persönliche Beziehung zu Kanzlerin Merkel. Durch den Tod von Peter Hintze verliert die CDU eine prägende Figur.

Von Stefan Braun

Peter Hintze
:Vertrauenswürdiger Mann mit eigenem Kopf

Als Generalsekretär machte Peter Hintze in den 1990ern Wahlkampf für Helmut Kohl. Auch von Kanzlerin Merkel wurde der loyale CDU-Politiker geschätzt. Stationen seines Lebens.

Kondolenzbuch
:Ihre Gedanken zum Tod von Peter Hintze

Peter Hintze ist mit 66 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Er war CDU-Generalsekretär, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und Bundestagsvizepräsident - und galt als enger Vertrauer Merkels.

Diskutieren Sie mit uns.

Reaktionen auf den Tod von Peter Hintze
:Merkel: Union verliert mit Hintze eine herausragende Persönlichkeit

Unions-Politiker zeigen sich betroffen über den Tod von Peter Hintze. Auch politische Gegner zollen ihm Respekt. "Früher stritten wir über rote Socken, später hörten wir einander zu", schreibt Linken-Politikerin Pau.

Trauer in der Union
:CDU-Politiker Peter Hintze gestorben

Er war CDU-Generalsekretär, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und Bundestagsvizepräsident - und galt als enger Vertrauer Merkels. Nun ist Hintze mit 66 Jahren einer Krebserkrankung erlegen.

Gesetzentwurf
:Bundestag verbietet Sterbehilfevereine

Geschäftsmäßige Sterbehilfe wird in Deutschland künftig strafbar sein. Der Bundestag verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf - ärztliche Sterbehilfe soll demnach straffrei bleiben.

Von Thorsten Denkler, Berlin

Sterbehilfe
:Bundestag entscheidet über Leben und Tod

Sollen Ärzte beim Sterben helfen dürfen? Die Unsicherheit ist groß. Die Meinungen gehen im Bundestag so weit auseinander, dass es womöglich zu keiner Einigung kommt. Was zur Debatte steht.

Von Berit Uhlmann

Hintzes Aussagen brachten Wulff in Bedrängnis
:Entlastungsdokument machte Staatsanwälte neugierig

Er wollte Wulff verteidigen - und hat ihn womöglich gerade dadurch belastet: CDU-Politiker Hintze warf sich in einer Talkshow für seinen Parteifreund in die Bresche und zitierte dabei aus einem Aktenvermerk. Doch genau dieses Dokument scheint den Staatsanwälten entscheidende Hinweise gegeben zu haben.

Jens Schneider

Gentests am Embryonen
:PID-Befürworter rechnen mit Mehrheit

Politiker aller fünf Bundestags-Fraktionen haben einen Entwurf für die Zulassung der umstrittenen Gentests an Embryonen vorgelegt - und rechnen mit breiter Unterstützung.

Raumfahrt
:Deutschlands Streben nach dem Mond

Raumfahrt-Koordinator Peter Hintze prescht vor - und empfiehlt eine unbemannte Mondmission bis 2015. Doch das wäre teuer.

M. Bauchmüller und A. Stirn

Gutscheine: