Pay-TV - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Pay-TV

SZ PlusFrauensport im Fernsehen
:"Wir arbeiten in gewisser Weise gegen uns selbst"

Seit einem Jahr ist der Frauensport-Kanal Dazn Rise auf Sendung. Alice Mascia, Deutschland-Chefin des Streaminganbieters, über Erfolgsstrategien und die Paradoxie ihrer Branche.

Interview von Anna Dreher

SZ PlusIllegale Streaming-Angebote
:Die Mafia übernimmt das Pay-TV

In Brasilien können sich viele Fans den Fußball nicht mehr leisten, weder im Stadion noch im Fernsehen. Aber die Drogenkartelle machen ein tolles Angebot: die ganze Fußballwelt in einer App. Über ein Geschäft, das zu schön ist, um legal zu sein.

Von Tobias Landwehr

Filme aus 2022
:Diese München-Serien sind sehenswert

2022 war ein gutes Serienjahr für die Landeshauptstadt. Manche sind in den Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen verfügbar, für andere braucht es ein Abo. Eine persönliche Auswahl.

Von Josef Grübl

Streaming
:Warum Sky verkauft werden könnte

Der Bezahlsender steht Spekulationen zufolge zur Disposition - für den Eigentümer, den US-Medienkonzern Comcast, wäre das ein schlechtes Geschäft.

Von Caspar Busse

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Schlag zu, Abonnent!

Altmeister Evander Holyfield boxt noch mal - und Donald Trump soll den Kampf im teuren Bezahlfernsehen kommentieren. Warum das eine sehr gute Nachricht ist.

Von Alexander Menden

Leserdiskussion
:Weniger Fußball in ARD und ZDF: Gut so?

Die Öffentlich-Rechtlichen verabschieden sich aus dem Multimillionenpoker um TV-Rechte des Profifußballs. Gut so, meint Caspar Busse - ARD und ZDF sollten mehr in guten Journalismus und herausragendes Programm investieren.

Pay-TV
:Probleme bei Canal Plus

Der französische Pay-TV-Anbieter Canal Plus soll planen, etwa 500 der insgesamt 2800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlassen. Davon berichtet die Nachrichtenseite Les Jours. Bei Canal Plus selbst wollte man sich bislang nicht zu den Plänen ...

Von Franz Scheele

Pay-TV
:Sky streicht Führungjobs

Sky baut weiter Personal ab - auch Führungskräfte. Sportchef Roman Steuer verlässt den Pay-TV-Sender zum 30. Juni 2019. Das bestätigte das Unternehmen am Dienstag. Steuer arbeitete fast 20 Jahre für den Sender und baute unter anderem Sky Sport News ...

"Game of Thrones"
:Hacker erpressen HBO

Sie firmieren unter "Mr. Smith" und behaupten, 1,5 Terabyte Daten gestohlen haben. Unter anderem für die Leaks von "Game of Thrones"-Drehbüchern verlangen Hacker vom US-Kabelsender HBO nun Lösegeld.

Spar-Tipps bei Verträgen
:So sparen Sie mit neuen Verträgen für Mobilfunk, Internet und Pay-TV

Nur der Neukunde ist König: Wer seinen Handy- oder Pay-TV-Vertrag taktisch kündigt, bekommt hinterher oft ein deutlich besseres Angebot - vom selben Anbieter.

Von Georg Berger

ExklusivÜbertragung der Bundesliga
:Sky eröffnet Kampf um TV-Rechte

"Wir haben Hunger auf Investitionen": Sky-Chef Jeremy Darroch kündigt an, um die TV-Rechte für die Bundesliga mitbieten zu wollen. Und der Engländer hat noch mehr ehrgeizige Pläne.

"Willkommen in Gravity Falls" auf Disney Channel
:Mein Freund, der Vampir

Zwillinge, die auf Monsterjagd gehen: Die Serie "Gravity Falls" von Alex Hirsch ist so grandios wie bei uns unbekannt. Geheime Botschaften finden sich aber nur im amerikanischen Original.

Von Katharina Frohne

Sky-Abos in Sportsbars
:Nur über meine Kneipe

30 Prozent mehr sollen Besitzer von Sportsbars plötzlich im Durchschnitt für ihr Sky-Abo bezahlen. Viele Wirte protestieren heftig gegen die geplante Preiserhöhung - dabei steigen die Preise nicht überall.

Von Friederike Zoe Grasshoff

TV-Serie "100 Code"
:Scandinavian Noir

Der deutsche Bezahlsender Sky koproduziert zum ersten Mal eine eigene Serie. In "100 Code" bekämpfen sich ein New Yorker und ein Stockholmer Polizist, die gemeinsam Morde klären müssen. Ein Setbesuch.

Von Silke Bigalke

Amerikanische Telekombranche
:AT&T übernimmt DirectTV für 50 Milliarden Dollar

In den USA kämpfen Anbieter um die Vorherrschaft bei Fernsehen, Internet und Telefon. Nun stärkt sich der Telekomkonzern AT&T mit der Übernahme des Satellitenfernseh-Anbieters DirecTV - und erhöht damit den Druck auf Rivalen.

"Harald Schmidt Show" wird eingestellt
:Last Night

Harald Schmidt hat sämtliche Phasen hinter sich, die ein öffentliches Orakel durchleben kann. Dass Sky seine Show einstellt, ist daher nur logisch. Dennoch wird der Entertainer garantiert nicht dasselbe tun wie seinerzeit Helmut Schmidt und Willy Brandt in ähnlichen Situationen.

Von Hilmar Klute

"Harald Schmidt Show" bei Sky
:Dandy im versteckten Winkel

Wo "Tittenschlampe" wie "Fahrrad" klingt: Harald Schmidt ist mit seiner Late-Night-Show bei Sky in die zweite Staffel gestartet. Revolutionär ist das Konzept der Sendung längst nicht mehr. Trotzdem ist es schön, dass Schmidt noch da ist.

Von Matthias Kohlmaier

Lisicki-Match im Pay-TV
:Gut für Sky, schlecht für den Sport

Die ARD hat gebettelt, gefleht und Geld geboten, der Pay-TV-Sender Sky ist dennoch hart geblieben. Das Wimbledon-Finale mit Sabine Lisicki wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Will die ARD nicht nochmal in eine ähnliche Situation geraten, bietet sich ein einfacher Ausweg.

Von Matthias Kohlmaier

Sky Deutschland
:Licht am Ende des Tunnels

Für diesen Erfolg war ein langer Atem notwendig: In den mehr als zwanzig Jahren seiner Existenz erwirtschaftete der Bezahlsender Sky (früher Premiere) nahezu ausschließlich Verluste - doch nun scheint die Durststrecke überwunden. Nach zwei Quartalen mit Gewinnen sieht es derzeit so aus, als ob das Geschäftsjahr 2013 profitabel gestaltet werden könnte.

Sky plant eigene TV-Serie
:Wovon sie alle träumen

Das ewige Vorbild HBO hat es mit Welterfolgen wie "Sex and the City" und den "Sopranos" vorgemacht: Aber von Millionenbudgets für Serien in Kinoqualität können deutsche Sender bislang nur träumen. Nun plant Sky Deutschland eine erste Eigenproduktion - die Hoffnungen in der Branche sind groß.

Stephan Seiler

Serie "Add a friend" im Pay-TV
:Netzgeflüster zwischen Freunden

Felix liegt im Krankenhaus und kommuniziert mit seinem besten Kumpel über das Internet. Soweit die Idee von "Add a friend". Das deutsche Pay-TV hat damit seine erste eigene Serie - und die ist charmant.

Katharina Riehl

Keine operativen Verluste
:Sky macht zum ersten Mal ein bisschen Gewinn

Pay-TV zahlt sich doch aus: Zumindest vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen fährt der Bezahlsender Sky nun einen Gewinn ein. Als der Kanal das letztmalig schaffte, hieß er noch Premiere.

"The Newsroom" auf Sky
:Wie in der Notaufnahme

So naiv, dass es schon zynisch ist: Die neue HBO-Serie "The Newsroom", die am Sonntag in den USA und kurz darauf in Deutschland Premiere feiert, inszeniert einen Journalismus, der toll aussieht - aber ein bisschen blauäugig wirkt. Die heroische Tradition, in der Hauptnachrichtensprecher Will McAvoy zu stehen scheint, ist in Wahrheit abgerissen.

Jörg Häntzschel, New York

Letzte Harald-Schmidt-Show auf Sat 1
:Vom Ende der Ironie

Harald Schmidt lässt ein letztes Mal bei Sat 1 die Puppen tanzen, bevor er sich zum Bezahlsender Sky verabschiedet. Dabei macht er wieder mal alles anders als man es im TV normalerweise macht, und wird prompt falsch verstanden. Immerhin: Er holt die Zuschauer ab - mit seinem Jaguar, persönlich.

Ruth Schneeberger

Offensive von Bezahlsender Sky Deutschland
:Schmidtchen bringt den Anspruch mit

Pay-TV führte in Deutschland bislang eine kümmerliche Existenz. Jetzt versucht Sky Deutschland erneut, aus seinem Nischendasein auszubrechen. Die Zuschauer dürfen sogar Anspruch erwarten - beim Fußball und bei Harald Schmidt.

Hans-Jürgen Jakobs

Frauensender Glitz im Pay-TV
:Irgendwie ein Lebensgefühl

Ein Ort, "wo man mal in den Arm genommen wird": Der neue Pay-TV-Sender Glitz richtet sich in erster Linie an ein weibliches Publikum. Eva Padberg, Dana Schweiger und Barbara Bonisolli liefern entsprechende Lifestyle-Magazine. Glänzen will Glitz mit Erstausstrahlungen begehrter US-Serien.

Peter Sich

US-Pay-TV am Scheideweg
:HBO kämpft mit der Internet-Konkurrenz

"Sex and the City", "The Wire" oder "The Sopranos": Der US-amerikanische Pay-TV-Kanal HBO lieferte jahrelang brillante Serien, die selbst Hollywood alt aussehen ließen. Jetzt ist der Sender mit der Konkurrenz durch das Free TV und das Internet konfrontiert und viele fragen sich: Wie lange kann HBO mit seinem Konzept noch durchhalten.

Jörg Häntzschel

Pay-TV auf der Microsofts Spielekonsole
:Xbox wird zum Sky-Empfänger

Microsofts Verkaufsschlager Xbox 360 kann bald auch Pay-TV zeigen: Sky-Abonnenten sollen noch in diesem Winter über ihre Spielkonsole Bundesliga-Spiele empfangen können. Mit einer anderen Neuheit will der Pay-TV-Anbieter Online-Videotheken Konkurrenz machen.

Exklusivvermarktung nicht mehr zulässig
:Was das EU-Urteil für Fußball-TV bedeutet

Die millionenschwere Pay-TV-Wirtschaft wird überrascht von einem EU-Urteil: Theoretisch können ausländische Sender nun billigeren Fernseh-Fußball in Deutschland anbieten. Doch die Bundesliga sucht nach Wegen, um das zu verhindern.

Cornelius Pollmer

Dreamworks zeigt Filme im Internet
:Ab ins Netz

Statt auf Pay-TV setzt Dreamworks aufs Internet: Filme des Animationsstudios - wie "Shrek" und "Madagascar" - laufen künftig auf dem Onlineportal Netflix. Und der Bezahlsender HBO hat bei dem Deal das Nachsehen.

Katharina Riehl

Pay-TV-Sender Sky legt bei Abos zu
:Grund zur Hoffnung

Pocher, US-Serien und Raubtierdokus: Der Bezahlsender Sky Deutschland versucht alles, um endlich Gewinn zu machen. Und die Zahl der Abonnenten wächst tatsächlich. Aber wie lange wird Mit-Eigner Rupert Murdoch die Verluste noch ertragen?

Bezahlsender gewinnt viele Neukunden
:Sky sendet Hoffnungsstrahl

Wird Pay-TV in Deutschland doch noch zum Erfolg? Zumindest hat der Bezahlsender Sky zuletzt überraschend viele neue Kunden gewonnen. Allerdings steckt er immer noch tief in den roten Zahlen.

W&V: Erfolgsmodell im Pay-TV
:Gutes Geschäft mit Serien-Junkies

Wer zahlt fürs Fernsehen? Mit Serien jenseits des Mainstreams funktioniert das Geschäft - Erfolgsbeispiele dafür gibt es genug.

Sigrid Eck

W&V: Pay-TV im Aufschwung
:Jenseits der Hemmschwelle

Pay-TV gilt in Deutschland als Sorgenkind. Doch im Schatten von Sky gibt es durchaus Unternehmen, die Pay-TV anbieten und mit Filmen in HD, Fußball und neuen Technikangeboten stetig wachsen.

Sigrid Eck

Sky-Deutschland-Chef Brian Sullivan
:"Wenn es jemand schaffen kann, dann wir"

Brian Sullivan, Chef von Sky Deutschland, ist trotz jüngster Nackenschläge zuversichtlich, mit dem Bezahlsender Sky in Deutschland zu überleben. Prognosen gibt er allerdings keine mehr ab.

Caspar Busse

Wirtschaft kompakt
:Sky tief in roten Zahlen

Gemischtes Bild: Der Bezahlfernsehsender Sky erleidet schwere Verluste, während der Energieversorger RWE den Gewinn steigert.

Italien: Murdoch verklagt Premier
:Der letzte Kampf gegen Berlusconi

Einst waren sie Geschäftspartner, nun streiten sich die Medienmoguln Silvio Berlusconi und Rupert Murdoch vor Gericht. Murdoch stört sich am Monopol des Ministerpräsidenten.

Gutscheine: