Hilfsorganisationen

Gleiches Recht für Helfer

Ehrenamtliche bekommen künftig Lohn bei Einsätzen fortgezahlt

Pressekonferenz SPD
Umfragetief

14 Prozent in Umfrage: Selbst die CSU hat Mitleid mit der Bayern-SPD

Bei den Genossen stellen sich viele nun die Frage, warum sie so schlecht abschneiden - und der Ruf nach einem Retter aus Nürnberg wird lauter.

Von SZ-Autoren

Rettungskräfte

Staatsregierung ignoriert Vorschläge der Verbände

Sponsoring

Miesbach war "ein Ausreißer"

Nach der Affäre Kreidl sind die Sparkassen sparsamer geworden

Innenausschuss

Herrmann weist Vorwurf der Opposition zurück

Landesversammlung des Bayerischen Roten Kreuz
Rotes Kreuz

BRK-Präsident fordert Begrenzung der Flüchtlingszahlen

Theo Zellner liefert der CSU mit seiner Forderung eine politische Steilvorlage - und löst bei anderen Rot-Kreuz-Mitgliedern Empörung aus.

Von Dietrich Mittler, Schrobenhausen

BRK Rettungsdienst auf dem Münchner Oktoberfest, 2011
Gesetzesänderung

Mehr Kompetenzen für Rettungskräfte

Bislang scheuten sich Sanitäter bei Notfällen oft, lebensrettende Infusionen zu verabreichen, weil das eigentlich nur Ärzte dürfen. Das soll jetzt anders werden

Von Dietrich Mittler

Neue Polizeiuniform in Bayern
Umfrage

Bayerns Polizisten wollen blau sein

Das Förster-Grün hat ausgedient: In einer Umfrage haben sich Bayerns Polizisten für neue Uniformen ausgesprochen - in Blau und nach österreichischem Schnitt. Den Freistaat kostet die modische Entscheidung Millionen.

Sponsoring von Kreidl-Feier war unzulässig
Sponsoring der Miesbacher Sparkasse

"Hier tut sich ein Abgrund auf"

Die Regierung von Oberbayern hat die Sponsoringaktivitäten der Miesbacher Kreissparkasse untersucht. Die Ergebnisse lösen im Innenausschuss des Landtages Fassungslosigkeit aus. Nun soll Ex-Landrat Kreidl Gelder zurückzahlen.

Von Heiner Effern

Vor Ude hat schon ein anderer ´Wort" gehalten
Ergebnisse der Landtagswahl

SPD verschwindet von der Landkarte

Stark in der Stadt, schwach auf dem Land: Die SPD-Politiker, die künftig im Landtag sitzen, kommen fast alle aus den großen Ballungsräumen - bis auf einen Abgeordneten. Der hat sein Mandat dem Verzicht von Christian Ude zu verdanken.

Von Mike Szymanski

Zeitung: Koalition wünscht mehr Migranten als Lehrer
Integration in Augsburg

Suche nach dem sozialen Kitt

Mehr als 40 Prozent der Augsburger stammen aus anderen Ländern und Kulturkreisen - für die Stadt eine Herausforderung. Und eine Chance. Doch trotz vieler Initiativen sehen Fachleute besonders bei sozialen Projekten großen Nachholbedarf.

Von Andreas Ross

S4-Ausbau
Fürstenfeldbruck

Mehr Platz in der S4

Das Ministerium erwägt eine zusätzliche Verbindung am Morgen und längere Züge. Weitere Verbesserungen kommen frühestens 2017.

Von Wolfgang Krause

Stadtrat Dachau

Hilferuf an Innenminister

Der Dachauer Baurechtsstreit geht in die nächste Runde: Nun soll der Innenminister prüfen, ob die Baurechtserhöhung in der Hermann-Stockmann-Straße rechtens war.

Von Walter Gierlich

Vorstoß von Ude

München soll 6-Millionen-Metropole werden

Wenn es nach dem Oberbürgermeister geht, soll die Metropolregion München zusammen mit Augsburg, Ingolstadt und den Landkreisen zur Großregion anwachsen - und damit zu London und Paris aufschließen.

Von Mike Szymanski

Sahara-Geiseln

Briefe in die Wüste

Michaela Spitzer hinterlässt zwei Töchter - in der Hoffnung auf eine Freilassung hatten sie ihr nach Algerien geschrieben.

Von Von Dieter Baur und Peter Richter

Walter Bau am Tag des Insolvenzantrags

Angst hinter dem großem "W"

In der Augsburger Zentrale des Baukonzerns herrscht Ausnahmezustand - und der Oberbürgermeister ärgert sich maßlos: "Da zeigt sich mal wieder, dass die Mitverantwortung für Arbeitsplätze bei vielen Banken mehr und mehr schwindet."

Von Von Guido Kleinhubbert

Landesparteitag der SPD

Im Tief verwurzelt

Bayerns SPD steht laut Umfragen so schlecht wie nie da. Ein "Raketen-Wahlkampf" soll nun alles ändern.

Von Katja Auer

"Super-Abo"

Ein Ticket zwischen München und Augsburg

Mit dem neuen Ticket sollen Berufspendler in den öffentlichen Nahverkehrsnetzen in München und Augsburg sowie auf der Zugstrecke fahren können.

Gribl, dpa
Augsburgs Bürgermeister Gribl

Im falschen Boot

Der Augsburger Rathauschef Kurt Gribl wurde von der CSU als Erneuerer gefeiert. Nach 100 Tagen im Amt spricht die Partei jetzt von einem Fehlstart.

Von Mike Szymanski

Skandal im Zoo

"Das ist kein ´afrikanisches Dorf´, sondern ein ´African Village´!

In Augsburg ist man auf die Idee gekommen, Afrikaner im örlichen Zoo Exoten-Flair versprühen zu lassen. Wilde Tiere, Käfige - und Afrikaner: das war keine glückliche Idee. Es war eine verheerende. Man läuft Sturm dagegen.

Von SONJA ZEKRI

EADS in Augsburg

Angst um Arbeitsplätze

Verunsicherung bei EADS-Mitarbeitern: Der Luft- und Raumfahrtkonzern will den Airbus-Zulieferer mit 2000 Mitarbeitern offenbar verkaufen.

Von Mike Szymanski und Manfred Hummel

Augsburg

Kritik an Polizei nach Neonazi-Aufmarsch

Der Aufmarsch von etwa 100 Neonazis in Augsburg hat ein politisches Nachspiel. Zu rabiat seien die Beamten gegen Gegendemonstranten vorgegangen, kritisiert die SPD.

Von Mike Szymanski

Kommunalwahlen in Bayern

SPD siegt deutlich, Schlappe für die CSU

Die CSU hat bei den bayerischen Kommunalwahlen in München und Nürnberg schwere Niederlagen erlitten. In Augsburg, Regensburg und Passau wird es in zwei Wochen zu Stichwahlen kommen.

Augsburg, Regensburg und Würzburg,
Stichwahl-Duelle in 282 bayerischen Kommunen

Noch ein Härtetest für die CSU

Nach den Verlusten am 2. März blickt die Partei nervös auf die Landrats- und Oberbürgermeisterwahlen. Im Zentrum des Interesses: Augsburg, Regensburg und Würzburg.

Von Andreas Roß

Kommunalwahlen

Der Verführer mit den einfachen Parolen

In Augsburg führt CSU-Kandidat Gribl, weil OB Wengert zu wenig auf die Befindlichkeit der Bürger geachtet hat.

Von Mike Szymanski