SZ Espresso: Der Tag kompakt

Türkischer Wahlkampf in Deutschland, Immunität von Le Pen aufgehoben, Syrischer Kriegsverbrecher

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Julia Ley

FILE PHOTO: Syrian army soldiers drive past the Arch of Triumph in the historic city of Palmyra, in Homs Governorate
Krieg in Syrien

Assad-Regime vertreibt IS aus Palmyra

Nach Angaben Moskaus haben syrische Regierungstruppen mit russischer Hilfe die Oasenstadt zurückerobert.

Gernlinden

Die Wangen der Liebenden

In einer informativen und unterhaltsamen Veranstaltung im Literaturcafé in Gernlinden stellen Annemarie und Alfons Strähhuber die Jahrtausende alte Poesie des Orients vor

Von Andreas Ostermeier, Gernlinden

Syrien

Warten auf die Stunde null

Dass die Bewohner zurückkehren, sei die wichtigste Hilfe für Aleppo, so Syriens Chef-Archäologe.

Von Moritz Baumstieger

Russland

Sieger Putin

Aleppo, der Wahrheits-Krieg, die Selbstzweifel im Westen - die Kreml-Strategie der Gewalt und Einschüchterung geht auf. Dagegen hilft nur Wahrheit und Klarheit.

Von Julian Hans

Russia's PM Medvedev gives an interview to Russian TV channels in Moscow
Russland

In Russland wird der Krieg in Syrien totgeschwiegen

Aleppo steht für ein Grauen mit russischer Beteiligung. Doch Premier Medwedjew redet in seiner Jahresbilanz lieber über die Wirtschaft und Selfies am Arbeitsplatz.

Von Julian Hans, Moskau

SZ Espresso

Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Leila Al-Serori

IS in Palmyra
Syrien

IS-Erfolg in Palmyra zeigt Assads Schwäche

Die Terrormiliz erobert die Oasenstadt zurück und offenbart den schwindenden Einfluss von Assads Kräften. Auch das Unesco-Welterbe Palmyras ist in Gefahr.

Von Moritz Baumstieger

A still image purports to show Islamic State fighters advancing over the Hayan mountain south of Palmyra
Syrien

Kämpfer des "Islamischen Staats" sollen Palmyra zurückerobert haben

Die Extremisten hatten die syrische Stadt am Samstag gestürmt und waren kurzzeitig von russischen Luftangriffen vertrieben worden. Jetzt haben sie den Ort offenbar vollständig unter Kontrolle.

Oasenstadt Palmyra
Terrormiliz

IS-Kämpfer marschieren wieder in Palmyra ein

Nach monatelangen Verlusten hat die Terrormiliz zudem strategisch wichtige Energiequellen eingenommen. Am Wochenende beraten ranghohe Politiker über den Syrienkonflikt.

Gautinger Kultur

Spannende Geschichtsstunde

Zum Abschluss des Literarischen Herbstes 2016 belegen Gerd Holzheimer und Elisabeth Carr mit einer archäologischen Zeitreise durch die Gemeinde, dass wir alle Römer waren

Von Katja Sebald, Gauting

Literaturhaus

Nachtgedanken

Autoren, die von der Welt erzählen, kommen im Programm des Literaturhauses zu Wort. Einer davon ist Mathias Enard mit "Kompass".

Von Ingrid Brunner

Syrienkrieg

Operation Zukunft

Architekten, Stadtplaner und Museumsleute wetteifern mit Plänen für Aleppos Altstadt nach dem Krieg. Doch Vorsicht ist angebracht, die Region kennt viele Beispiele für missglückte Rekonstruktionen.

Von Sonja Zekri

Lesen

Starke Frauen

Der Literarische Herbst begibt sich ins Treibhaus, auf die Kegelbahn und in die Dunkelkammer, um Hermann Hesses erste Ehefrau Maria Bernoulli und die DADA-Mitgründerin Emmy Ball-Hennings zu porträtieren

Von Gerhard Summer, Starnberg

Ruinen von Palmyra, Syrien
Zerstörung von Kulturgütern vor Gericht

Der erste Prozess um Kulturschändungen ist ein wichtiges Signal

In Den Haag wird die Zerstörung von Kulturgütern geahndet. Die Schattenseite: Es gibt mehr Aufmerksamkeit für die Täter.

Kommentar von Sonja Zekri

Ruinen von Palmyra, Syrien
Weltkulturerbe

Ein Mausoleum blutet nicht

In Palmyra, Timbuktu und Bamian zerstörten Islamisten unersetzliche Schätze der Menschheit. Erstmals zieht ein Tribunal in Den Haag nun einen mutmaßlichen Täter zur Rechenschaft.

Von Ronen Steinke

Palmyra

Für Syrien

Eine Berliner Konferenz von Archäologen, Architekten und Denkmalpflegern möchte die Zivilgesellschaft für den Schutz syrischer Kulturgüter stärker einbeziehen, als das bisher zum Beispiel im Fall von Palmyra geschehen ist.

Zerstörungen in Palmyra

Wie die Politik das Kulturerbe Syriens retten will

In Berlin beraten Experten aus der ganzen Welt über die Rettung Syriens - mit den Mitteln der Kultur. Symbolisch dafür steht die beschädigte Ruinenstadt Palmyra.

Von Lothar Müller

Irakische Spezialeinheiten kämpfen gegen IS-Terroristen, die die Stadt Hit kontrollieren
Syrien und Irak

"Islamischer Staat" - Von Rückschlägen zu Anschlägen

Der IS hat dem Pentagon zufolge inzwischen 25 000 Kämpfer verloren - doch seine Schwächung könnte die Terrorgefahr noch erhöhen. Das Assad-Regime untergräbt mit Parlamentswahlen die bevorstehenden Friedensgespräche.

Von Markus C. Schulte von Drach

11 Bilder
Syrien

Zerstört durch Bomben und Bulldozer

Wer soll hier noch leben? Syrische Truppen haben die Stadt Al-Karjatain mit ihrem christlichen Kloster zurückerobert. Oder vielmehr: was davon noch übrig ist.

Ausstellung "Palmyra - Was bleibt?" in Köln

Palmyra gerettet?

Eine Kölner Schau zeigt die antike Ruinenstadt in Zeichnungen aus dem Jahr 1785. Die Blätter sind Zeugnisses des Verfalls - und ein Triumph der Fantasie.

Von Michael Rohlmann

Baal-Tempel Palmyra Satellitenbild vorher-nachher
Krieg in Syrien

So sieht es heute in Palmyra aus

Die Ruinen von Palmyra gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Vor zehn Monaten begannen die IS-Terroristen, sie zu zerstören. Was sich dadurch verändert hat - ein interaktiver Vergleich.

Von Jana Stegemann und Esther Widmann

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum

Nach Zerstörung durch IS: Sollte Palmyra wieder aufgebaut werden?

Die Terrormiliz IS hat in der Wüstenstadt Palmyra viel zerstört. Sollen die Schäden nun als Zeugen der Geschichte bestehen bleiben? Oder müssen die jetzt zerstörten Teile wieder rekonstruiert werden?

Historisches Palmyra von Terrormiliz IS befreit 14 Bilder
Krieg in Syrien

Vom traurigsten zum glücklichsten Denkmalpfleger der Welt

Dem Direktor der syrischen Altertümerverwaltung zufolge ist die Wüstenstadt Palmyra in einem besseren Zustand als erwartet. Vor Ort war er allerdings noch nicht.

Kampf gegen den IS

Syrische Armee erobert Zitadelle von Palmyra zurück

Es ist ein symbolkräftiger Erfolg im Kampf gegen den IS. Würde die Terrormiliz jetzt ganz aus Palmyra vertrieben, wäre dies ein spürbarer Rückschlag für die Extremisten.