Osram Augsburg
Werksschließung

"Ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen"

In Augsburg werden 650 Mitarbeiter des Leuchtmittelherstellers Ledvance ihre Jobs verlieren. Die Belegschaft ist vor allem aus einem Grund wütend.

Von Christian Rost, Augsburg

Umbenennung LEDVANCE
Osram

Licht aus

Der chinesische Käufer der traditionsreichen Lampensparte will die Werke in Augsburg und Berlin schließen. Es geht um mindestens 850 Jobs. Auch in anderen Werken wird gespart.

Von Thomas Fromm

Osram

LED-Chips in der Disko

Der Ärger früherer Monate ist fast vergessen: Osram-Chef Olaf Berlien ist gerade ziemlich gut gelaunt. Die alte Lichtfirma wird immer mehr ein Chip- und High-Tech-Unternehmen. Große Pläne und Umsatzwachstum sorgen für ein "Spitzenjahr."

Von Thomas Fromm

Osram

Endlich erwachsen

Es ist das lang erwartete Aus einer engen Beziehung: Siemens verkauft seine Rest-Beteiligung an Osram. Beide Konzerne werden künftig sehr unterschiedliche Wege gehen.

Von Thomas Fromm

Italien Rom 2016 Roma Rom Vatikan 02 11 2016 Vatikan Vatikan Museum Sixtinische Kapelle S
LED-Technik

Tölzer Firma setzt Michelangelo ins rechte Licht

Die Seebacher GmbH hat in der Sixtinischen Kapelle für eine bessere Ausleuchtung gesorgt. Auch im Berliner Adlon oder im Dresdner Kulturpalast war die Firma am Werk.

Von Petra Schneider

Unterschleißheim

Aktenfresser

Werkstatt des Sehbehindertenzentrums bietet neuen Dienst an

Aktienmärkte

Dax verliert nach Rekordjagd an Schwung

Nach dem jüngsten Höhenflug am Aktienmarkt schalten die Anleger einen Gang zurück. Vor allem die politische Instabilität in den USA bereitet Sorgen. Zu den wenigen Gewinnern zählt Thyssen-Krupp.

Osram

Angriff abgewehrt

Die Münchner Lichtfirma Osram führt derzeit keine Gespräche mehr mit chinesischen Investoren, was das Gesamtunternehmen betrifft. Das traditionelle Lampengeschäft ist bereits nach China verkauft worden.

Von Caspar Busse

Professor für Lichttechnik

Bedürfnis nach Licht

Die passenden Leuchten sorgen für die richtige Stimmung. Neue Modelle simulieren sogar das Tageslicht. Ein Gespräch mit Roland Greule über Beleuchtungssysteme, optische Wärme und ungenutzten Spielraum im Badezimmer.

Interview von Lars Klaaßen

Osram
Osram

Chinesen geben überraschend Osram-Übernahme auf

Nach heftigem Widerstand aus der Politik haben die chinesischen Investoren offenbar das Interesse an dem Münchner Konzern verloren. Einen Mini-Anteil könnten sie trotzdem noch kaufen.

Von Thomas Fromm

Dritte Startbahn

Bahn unterstützt Flughafenausbau

Osram

Licht gestalten

Olaf Berlien, der Chef des Münchner Leuchtenherstellers, hat große Wachstumspläne - aber über die Zukunft des Unternehmens entscheidet er nicht allein. Sondern die ehemalige Konzernmutter.

Von Thomas Fromm

Aktienmärkte

Dax kaum bewegt

Zahlreiche Bilanzveröffentlichungen können die Anleger nicht locken. Mitunter gibt es heftige Ausschläge wegen geplatzter Fusionsträume.

Ledvance

Bundesregierung verzögert Firmenübernahmen durch Chinesen

Mehreren chinesischen Investoren drohen harte Prüfverfahren. Die können dauern - und strapazieren die Wirtschaftsbeziehungen.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Christoph Giesen, Peking

Petersplatz erstrahlt in neuem LED-Licht
Osram

Im Rampenlicht

Der Petersplatz in Rom wird nun von Osram beleuchtet. Schön, aber die Traditionsfirma hat ganz andere Sorgen. Vor allem mit Großaktionär Siemens.

Von Thomas Fromm, Rom

Osram
Traditionskonzern

Osram beleuchtet den Petersplatz - und verhandelt seine Zukunft

Für ein Prestige-Projekt reist der Chef der Münchner Traditionsfirma nach Rom. Daheim stellt sich derzeit wohl nur eine Frage: Gehört auch der Rest des Unternehmens bald Chinesen?

Von Thomas Fromm, Rom

Osram
Osram

Chinesische Investoren wollen offenbar Osram kaufen

Gleich mehrere Firmen sind an der früheren Siemens-Tochter interessiert. Der ehemalige Mutterkonzern könnte bei den Verhandlungen eine Schlüsselrolle einnehmen.

Von Christoph Giesen, Peking

Schwabing

Von der Ödnis zum Erlebnis

Ein wirklich urbanes Gefühl ist in der Parkstadt Schwabing bislang kaum zu spüren. Das könnte sich nun ändern. Eine bisher nicht genutzte Fläche soll zum lebendigen Zentrum des Quartiers im Münchner Norden werden

Von Stefan Mühleisen, Schwabing

Programmierfestival

Kreativer Kommerz

Adidas will den Sensorfußball massentauglich machen, Osram hofft auf den Durchbruch bei neuen Lichtapplikationen: Beim Techfest der Technischen Universität setzen etablierte Unternehmen auf die Ideen junger Talente

Von Christian Gschwendtner

"Osram" Schriftzug an deren Bürogebäude in München, 2015
Osram

Geld für Regensburg

Die Firma hatte zuletzt viele Probleme, ein großer Teil des Geschäftes wurde verkauft. Doch jetzt läuft es bei Spezialchips, etwa für Samsung oder die Autoindustrie, überraschend gut. Deshalb soll in die Fabrik in Regensburg investiert werden.

Von Caspar Busse

Umbenennung LEDVANCE
Osram

Lampen weg, Kurs runter

Eigentlich ist dem Konzern ein schöner Erfolg gelungen: Er hat sein klassisches Lampen- und LED-Geschäft an Chinesen verkauft. Die Aktie sackt jedoch ab.

Von Christoph Giesen

Technikwandel - LED statt Glühbirne
Osram

Ex oriente lux

Das Traditionsunternehmen verkauft seine Lichtsparte an ein Konsortium von drei chinesischen Investoren.

Von Christoph Giesen

Kinderklimakonferenz beim BUND; Kinderklimakonferenz
Nachhaltigkeit

Faszinierende Technik

Beim Kinder-Klima-Camp in Wartaweil beschäftigen sich 60 Heranwachsende mit Handy und Tablet. Dabei setzen sie sich auch mit der oft menschenunwürdigen Produktion auseinander

Von Amelie Plitt

Aktienmärkte

Anleger warten ab

Kaum Bewegung im Dax zum Ende der Woche: Zurückhaltung ist angesagt vor der Rede der US-Notenbankchefin Yellen, die am Abend nach Börsenschluss in Europa neue Signale zur Zinswende in den USA liefert.

Osram

Mehr Gewinn

Im zweiten Quartal sei das beste Ergebnis seit mehr als zwanzig Quartalen erzielt worden, erklärt Unternehmenschef Berlien stolz. Der Umsatz kletterte um zwei Prozent auf 1,43 Milliarden Euro.

Von Christoph Giesen, Berlin