Online-Banking - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Online-Banking

Phishing
:Wer zahlt beim Angriff auf das Konto?

Wenn Betrüger das Konto plündern, springen manche Hausratversicherer ein. Doch die meisten Kunden haben keine solchen Verträge - und das kann teuer werden.

Von Frida Preuß

Neuhausen
:Betrug mit gefälschten Online-Überweisungen aus Seniorenstift

Um 60 000 Euro sollen fünf Verdächtige die Einrichtung in Neuhausen erleichtert haben. Das Geld ging auf Konten in Deutschland und Litauen.

SZ PlusCybercrime
:Das sind die Maschen der Bankbetrüger

Es passiert beim Buchen von vermeintlichen Urlaubsdomizilen oder bei der Auszahlung einer angeblichen Energiepauschale - Kriminelle fischen vertrauliche Daten ab und plündern dann das Konto. Wo man beim Online-Banking aufpassen muss.

Von Joachim Mölter

SZ PlusBetrug beim Online-Banking
:Plötzlich fehlen 143 000 Euro auf dem Konto

Betrugsfälle beim Online-Banking häufen sich in ganz Deutschland: Die Täter kennen sensible Informationen, sie wissen sogar, bei welchem Betrag bankinterne Alarmsignale ausgelöst werden. Die Polizei warnt vor einer neuen Masche - und die Kreditinstitute?

Von Joachim Mölter

SZ PlusOnline-Banking
:Betrüger buchen 143 000 Euro ab - doch wer zahlt den Schaden?

Mit 150 Transaktionen an einem Wochenende räumen Kriminelle das Konto eines Sparkassen-Kunden leer. Seine Bank will er nun verklagen, weil diese den Betrug nicht verhindert hätte - dabei gab er selbst den Tätern seine Daten preis.

Von Joachim Mölter

Banken
:Wenn die Sparkasse zum Bürgeramt wird

Filialen kosten viel Geld, ganz auf sie verzichten können die Sparkassen aber nicht. Einige wollen deshalb jetzt neue Aufgaben übernehmen - und ein bisschen Rathaus sein.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusSZ-Serie: Münchens junge Unternehmen
:Surfen auf der Sparplan-Welle

Der Neo-Broker Scalable Capital lockt Anleger mit besonders günstigen Preisen. Die Gründer Erik Podzuweit und Florian Prucker erklären, warum es nie einfacher war, an die Börse zu gehen, und wie sie daraus ein erfolgreiches Geschäft gemacht haben.

Von Catherine Hoffmann

SZ PlusOnline-Banking
:Wie die Renault Bank Direkt Kunden vergrault

Die Direktbank bietet hohe Zinsen für Tagesgeld. Nun aber gab es aber Probleme mit einem neuen Sicherheitsverfahren. Was Kunden tun können, wenn ihr Geldhaus nicht zu erreichen ist.

Von Thomas Öchsner

Sparda-Banken
:Weiter Ärger mit TEO

Die neue Banking-App bereitet Sparda-Banken weiterhin Probleme. Die Stiftung Warentest überprüft noch einmal den Datenschutz.

Von Clara Thier

Online-Banking
:Neue App vergrault Sparda-Kunden

Die Sparda-Banken wollten moderner und nutzerfreundlicher werden. Doch jetzt sind viele Kunden verärgert - nicht nur, weil ihre Bank sie auf einmal duzt.

Von Clara Thier

SZ PlusMulit-Banking-Apps
:Beim Geld hört die Treue auf

Eine Bank fürs Girokonto, eine andere für Tagesgeld oder fürs Depot? Mit der richtigen App ist das kein Problem. Ein Vergleich der Banking-Helfer - und wichtige Tipps für die Sicherheit.

Von Hendrik Munsberg

Online-Handel
:Was sich bei Geldgeschäften im Internet ändert

Wegen einer EU-Richtlinie gelten bald neue Regeln für den Online-Zahlungsverkehr. Verbraucher sollten genau hinschauen, wenn sie Post von ihrer Bank bekommen.

Von Felicitas Wilke und Nils Wischmeyer

Online-Banking
:Mehr Nutzer

Eine Mehrheit der deutschen Bevölkerung hat im vergangenen Jahr Bankgeschäfte über das Internet erledigt. 51 Prozent der Befragten erklärten bei einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes, dass sie über das Internet ihren Kontostand überprüfen und ...

Online-Banking
:Neugier und Vorbehalte

"Computer-Hilfe im Oberland" veranstaltet Informationstag für Senioren im Landratsamt

Von Klaus Schieder

Banken
:Betrüger schlagen immer öfter beim Online-Banking zu

Sie knacken Konten von Bankkunden und überweisen das Geld auf gefälschte Konten von Fintechs. Die Sicherheitslücke liegt nicht nur bei den Fintechs.

Von Harald Freiberger und Felicitas Wilke

Online-Banking
:Das Ende der Tan-Liste

Von September an gelten neue Regeln beim Einkaufen im Internet und Bezahlen im Netz. Dadurch sollen die Transaktionen sicherer werden. Was sich ändert im Überblick.

Von Nils Wischmeyer und Felicitas Wilke

ExklusivBetrug
:Gefälschte Online-Shops sollen über N26 Geld gewaschen haben

In fast 400 Fällen haben mutmaßliche Betrüger offenbar Konten des gefeierten Start-ups genutzt. Die Smartphone-Bank beschwichtigt.

Von Jan Willmroth, Frankfurt, und Nils Wischmeyer, Köln

Schlechter Kundenservice
:Deutliche Warnung für die Smartphone-Bank N26

Erst wütende Kunden, jetzt auch noch Druck von der Finanzaufsicht: Das Vorzeige-Start-up muss dringend besser werden, sonst droht noch mehr Ärger.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusWirecard
:Der Phönix aus Aschheim

In einem Münchner Vorort gestartet, wurde Wirecard mit seinem Internet-Bezahlgeschäft zum Börsenliebling. Dann stürzte die Aktie ab. Ein Wirtschaftskrimi über Hybris und Spekulantentum im Online-Zeitalter.

Von Christoph Giesen, Klaus Ott, Nicolas Richter, Jan Willmroth und Nils Wischmeyer

IT-Sicherheit
:"Banken müssen nicht alles anbieten, was technisch möglich ist"

Vincent Haupert hat eine Sicherheitslücke gefunden, von der 31 Online-Banking-Apps betroffen sind. Hier erklärt er, wie Kunden sicher Geld überweisen können.

Interview von Hakan Tanriverdi

ExklusivIT-Sicherheit
:31 Online-Banking-Apps sind anfällig für Hacker

Betroffen sind unter anderem Commerzbank, Stadtsparkassen und Comdirect. Weil immer mehr Nutzer bei Finanzaktionen aufs Smartphone setzen, könnten Kriminelle die Schwachstelle ausnutzen.

Von Hakan Tanriverdi

Bankgeschäfte heute und in Zukunft
:Weniger Filialen, mehr Online

Niedrige Zinsen und Digitalisierung sind Herausforderungen für die Sparkasse.

Von Peter Buchholtz

Banking-App
:Münchner Sparkasse testet reines Smartphone-Banking

Mit der App "Yomo" will die Bank vor allem junge Kunden gewinnen, die Bankgeschäfte nur noch mit dem Handy erledigen. Doch sicher ist das einfache Konzept nicht.

Von Christina Hertel

Leserdiskussion
:Gebühr für Klicks - Geschäftsmodell der Zukunft?

Die Sparkasse Soest kassiert Geld für Klicks. Wer bestimmte Seiten im Online-Banking aufruft, muss dafür bezahlen. Diese Idee könnte das Online-Banking auf den Kopf stellen. Was halten Sie von der Strategie?

Online-Banking
:IT-Panne verunsichert Targobank-Kunden

Viele Online-Banking-Nutzer sahen wegen eines Computerfehlers falsche Kontostände oder rutschten sogar in den Dispokredit. Wie viele der vier Millionen Kunden betroffen sind, ist unklar.

Von Jan Schmidbauer
03:27

Online-Banking--Pannen
:Kunden müssen mehr Service einfordern

Fehlerhafte Buchungen, Einblicke in fremde Konten: Die Pannen deutscher Banken zeigen, wie schlecht sie sich um Kunden kümmern. Die dürfen das nicht hinnehmen.

Von Marc Beise

Online-Banking
:Comdirect-Kunden hatten Zugriff auf fremde Konten

Sie konnten dort Daten wie den Kontostand einsehen - und theoretisch auch Überweisungen veranlassen.

Von Harald Freiberger und Jan Schmidbauer

Sofort-Überweisung
:Bezahlen im Netz kann billiger und einfacher werden

Das Kartellamt erleichtert den Einsatz der Sofort-Überweisung. Was technisch klingt, könnte Verbrauchern viel Geld sparen.

Von Peter Eßer und Harald Freiberger

Geldinstitut
:Softwarepanne schockt Deutsche-Bank-Kunden

Abbuchungen tauchen doppelt auf, viele kamen nicht an ihr Geld. Die Bank gibt mittlerweile Entwarnung.

Von Meike Schreiber, Frankfurt, und Jan Schmidbauer

Digitales Überweisen
:Online-Betrug ist der moderne Bankraub

Banken müssen mehr gegen Hacker und Betrüger tun. Auch, weil sie vom Online-Banking profitieren und einen Teil der Arbeit an die Kunden abgeben.

Kommentar von Harald Freiberger

Kriminalität im Internet
:Moderne Banküberfälle funktionieren ohne Schusswaffen

Cyberkriminalität alarmiert die Finanzaufseher. Die Gefahren sind schwer zu erkennen, die Schäden enorm.

Von Andreas Dombret

Onlinebanking
:Neue Betrugsserie mit der mobilen Tan-Nummer

100 000 Euro Schaden haben die Betrüger hinterlassen: Für mehrere Postbank-Kunden haben sie eine neue O2-SIM-Karte fürs Handy freigeschaltet und dann das Konto geplündert. Offenbar handelt es sich wieder um eine Betrugsserie.

Von Harald Freiberger

DAB Bank in Laim
:Münchner Bank unter neuer Flagge

Einst war sie Deutschlands Pionierin im Online-Banking, nun wird die Münchner DAB Bank an die französische BNP Paribas verkauft. Der Gründer begrüßt die Entwicklung, doch die Mitarbeiter in Laim fürchten um ihre Arbeitsplätze.

Von Simone Boehringer

Nutzer von Online-Banking
:Faul und knauserig

Die Nutzer von Online-Banking sorgen sich um die Sicherheit ihrer Finanzgeschäfte. Doch ihre Daten schützen sie nicht. IT-Experten arbeiten derweil schon an einem neuen System, das Missbrauch aufdecken soll.

Von Nadia Pantel

MeinungOnline-Banking per mTan-Verfahren
:Sicher? Sicher nicht!

Bankkunden müssen sich Sorgen machen, denn erstmals haben Betrüger systematisch ein System ausgetrickst, das bisher als relativ gut geschützt galt. Doch letzte Sicherheit kann es beim Online-Banking nicht geben. Umso wichtiger ist es daher, dass die Banken für mögliche Schäden aufkommen.

Ein Kommentar von Harald Freiberger

Schutz des Onlinekontos
:Digitaler Banküberfall

Fast 80.000 Euro buchten Betrüger vom Girokonto einer Frau im Allgäu ab. Wie lief der Fall ab? Und wie können Bankkunden sich schützen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Harald Freiberger, Frankfurt

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Phishing
:Kunde haftet für eigene Fehler beim Online-Banking

Ein Kunde muss selbst die Kosten tragen, wenn Betrüger im Online-Banking per Phishing Zugangsdaten zu seinem Konto erbeuten. Der Bundesgerichtshof hat einer Bank recht gegeben - weil sie ihre Kunden vor den Kriminellen gewarnt hatte.

Was sich zum 1. Juli ändert
:E-Mails - 39 Cent das Stück

Kostenpflichtige E-Mails bei der Post, ein Pfändungsschutz fürs Konto und billigeres Telefonieren im Ausland - was sich zum 1. Juli alles ändert.

Varinia Bernau, Daniela Winderl und Oliver Bilger

Gutscheine: