St. Severin

"Ein Ort, der bleibt"

Die Kirche in Keitum ist ein Wahrzeichen für die Insel. Seit 800 Jahren übersteht das Kirchenschiff jeden Sturm. Nun nagt ein Käfer am Dachstuhl.

Von Thomas Hahn

Milchkühe
Kranke Tiere

Überdosis im Stall

Die extrem niedrigen Milchpreise zwingen Milchbauern zum Sparen um jeden Preis. Eine Möglichkeit: Teures Eiweiß im Futter durch Harnstoff zu ersetzen. Das spart Geld, birgt aber Risiken.

Von Tanja Busse

Ein Anruf bei...

Markus Herpich, der für echte Insulaner kämpft

Neulich ist auf Föhr doch noch ein Baby geboren worden. Das sollte eigentlich nicht passieren. Ein Landrat drohte deshalb den Insulanern. Nun hat er in Geschäften auf der Insel Hausverbot.

Interview von Thomas Hahn

Moderne Landwirtschaft
Landwirtschaft

Teufelskreis der Milch

Seit die EU die Quote abgeschafft hat, sehen sich viele Bauern zur Massenproduktion gezwungen. Doch je mehr Milch in den Markt strömt, desto billiger wird sie.

Von Thomas Hahn, Löwenstedt

Nordfriesland

Biike und die Geister

Seit Jahrhunderten entzünden die Nordfriesen am 21. Februar große Feuer. Früher sollten die Flammen Dämonen vertreiben. Heute ziehen sie Champagner süffelnde Touristen und andere Schreckgestalten an.

Von Thomas Hahn, Westerland

Glonn

Deep in Bavaria

Ebersberg

Jeremiah's Band im Alten Kino

Nordfriesland

Tempo 134 statt 50

Erst seit Kurzem hatte ein 18-Jähriger seinen Führerschein, als er der Polizei als Raser auffällt.

 Euter von Kühen sind während einer Züchterschau in Leer zu sehen
Landwirtschaft

Wie der Milchmarkt Kühe krank macht

Hochleistungskühe geben so viel Milch, dass es ihnen schadet. Milch wird damit immer billiger - und der Druck auf die Bauern noch größer.

Von Tanja Busse, Hamburg

Nordfriesland

Waffennarr hortet 40 Kilo Sprengstoff daheim

Schon wieder ein Waffenfund in Schleswig-Holstein: Ermittler haben in einem Einfamilienhaus kistenweise Panzerfäuste und TNT sichergestellt. Eine Granate mussten sie noch vor Ort sprengen.

Nordfriesland

Bauer lässt 25 Rinder in eigenem Kot verenden

Der Kot türmte sich in den Ställen 40 Zentimeter hoch: Auf einem Bauernhof in Nordfriesland sind 25 tote Rinder gefunden worden - und es werden noch mehr Kadaver auf dem Hof vermutet.

Bahnunglück bei St. Peter-Ording
Tragischer Unfall

Für Matteo

Eine Frau verliert ihren fünfjährigen Sohn bei einem Unfall. Um ihre Trauer zu bewältigen, startet sie eine Initiative für sichere Bahnübergänge - und erregt damit bundesweit Aufsehen.

Von Thomas Hahn

Arzt
Arzt-Patienten-Verhältnis

Das Dilemma der Diagnose

Von kranken Gesunden und gesunden Kranken: Ärzte benennen Leiden, doch das Erleben der Patienten spiegelt sich darin oft nicht wider. Sind viele dieser Diagnosen unnötig?

Von Werner Bartens

Serie: Anders Leben

Die Schäferin vom Weidenhof

Anke Goertsches hat ihren Beruf als Lehrerin aufgegeben, um am Rande der Lüneburger Heide Moorschnucken zu züchten. Ihr altes Leben habe sich einfach falsch angefühlt, sagt sie.

Von Silvia Liebrich

10 Bilder
Reisebuch über Sylt

Atlas voller Liebeserklärungen

Ein Atlas über Sylt zeigt Karten, die zugleich Liebesbriefe an die Insel sind.

Fährschiff rammt Anleger
Nordfriesland

Mindestens 27 Verletzte bei Fährunfall vor Amrum

Eine Fähre mit mehreren Schulklassen an Bord hat im Hafen der Insel Amrum den Anleger gerammt. Mehrere Menschen wurden verletzt, drei von ihnen lebensgefährlich.

Sylt
Sylt

Aufbegehren gegen Edelpuff

Das war's mit der Heile-Welt-Idylle auf Sylt: Ein Stuttgarter Bordell-Betreiber will mitten in Westerlands Fußgängerzone ein Bordell eröffnen. Die entsetzten Bewohner befürchten Sextourismus.

Von Kristina Läsker

Orkantief Xaver
Orkan über Norddeutschland

Wie "Xaver" in der Nacht getobt hat

Scheitel der Sturmflut erreicht ostfriesische Inseln +++ Bundesliga-Spiel gefährdet +++ Verletzte in Niedersachsen +++ Amtliche Gefahrenmeldung der Hamburger Innenbehörde: Hochwasser 6,10 Meter über Normalnull +++ Windstärke zwölf auf Helgoland, Sylt und in Kiel +++ Tote und Vermisste in Großbritannien, Dänemark und Schweden +++ Massive Behinderungen im Schiffs-, Bahn- und Flugverkehr

Sturm Xaver Orkan
Sturm "Xaver"

Wie sich die Nordseeküste gegen den Orkan rüstet

In Norddeutschland wächst die Angst vor dem drohenden Unwetter: Gleich drei Sturmfluten könnte Orkantief "Xaver" in den kommenden Tagen mit sich bringen. Fähren stellen ihren Betrieb ein, im Flug-, Bahn- und Nahverkehr wird es zu Behinderungen kommen, Schulen müssen schließen.

Sturm über Norddeutschland
Orkantief "Christian"

Weiter Zugausfälle nach erstem schweren Herbststurm

Europaweit mehr als ein Dutzend Todesopfer und hohe Sachschäden: Orkantief "Christian" hat in mehreren Ländern eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Es kommt weiterhin zu Verkehrsbehinderungen, die Zahl der Opfer könnte noch steigen.

Abgeordnete im neuen Bundestag

"Fieser Freiherr" trifft Film-Kommissar

Katholiken und Muslime, Staatsdiener und Ringkämpfer, Singles und Großfamiliengründer - im neuen Parlament herrscht Vielfalt. Ein Überblick über unsere Volksvertreter.

Von Ulrike Heidenreich

Stauberater, ADAC, Stau, Verkehr, Urlaub 7 Bilder
Stauhelfer

Rettungsanker in der Blechlawine

Seelentröster, Paartherapeut, technischer Berater: In der Urlaubszeit haben Stauhelfer viel zu tun. Und der Job ist nicht leicht, denn die Autofahrer sind im Stress und die Temperaturen unter der Motorradkleidung oft unerträglich. Ein Tag an der Seite von Stauassistent Bernd Bossen.

Prozess in Flensburg

Mutter gesteht Tötung ihrer fünf Kinder

In Flensburg hat der Prozess gegen eine 29-Jährige begonnen, die fünf ihrer Babys jeweils kurz nach der Geburt getötet haben soll. Bei einer ersten Vernehmung hatte die Frau als Motiv die Angst vor einer Trennung von ihrem Mann angegeben. Dieser habe sich keine weiteren Kinder gewünscht.

Amrum Nordsee Nordfriesland Insel Herbst 10 Bilder
Im Herbst nach Amrum

Purpurrote Haut und Tote Tanten

Touristen, die sich von einer steifen Brise nicht abschrecken lassen, haben im Herbst die Strände und Deiche von Amrum für sich. Im Strandkorb kann es noch ganz gemütlich sein und wenn der Wind doch einmal zu heftig pfeift, hilft eine Tote Tante beim Warmwerden.

Schleswig-Holstein

Mutter gesteht Tötung ihrer fünf Babys

Eine 28 Jahre alte Frau aus dem schleswig-holsteinischen Husum hat gestanden, ihre fünf Babys nach der Geburt getötet zu haben. Sie habe Angst gehabt, von ihrem Mann verlassen zu werden.