Niko Kovac

Wolfsburg gegen Hoffenheim
:Der VfL will an Kovac festhalten

Nach dem 2:2 gegen die TSG Hoffenheim steht der in die Kritik geratene Wolfsburger Trainer Niko Kovac weiter unter Druck - erhält jedoch Unterstützung von Geschäftsführer Marcel Schäfer.

VfL Wolfsburg
:Hufschmied glaubt weiter an sein Team

0:1 gegen den SC Freiburg: Beim VfL Wolfsburg ist spielerisch weiterhin keine Besserung in Sicht, doch Trainer Niko Kovac gibt sich immerhin kämpferisch.

SZ PlusNiko Kovac beim VfL Wolfsburg
:Immer noch derselbe, der beim FC Bayern rausflog

Niko Kovac wollte mit dem VfL Wolfsburg Titel gewinnen, doch daraus wird auch in seiner zweiten Saison nichts. Er hat eine Elf geformt, die viel läuft, aber mit dem Ball wenig anzufangen weiß. Manches erinnert an seine letzten Wochen in München 2019.

Von Thomas Hürner

SZ PlusMeinungTrainerentlassung beim FC Bayern
:Nagelsmann hat sich verfahren - nur warum?

Julian Nagelsmann reiht sich ein in eine Galerie von Trainern, die in München nicht glücklich wurden. Er hat sich angreifbar gemacht mit seiner Vorliebe für taktische Experimente - aber Wankelmut haben ihm seine Vorgesetzten auch selbst vorgelebt.

Kommentar von Philipp Schneider

1. FC Union Berlin
:Erfolgsgeheimnis unterm Brennglas

Beim VfL Wolfsburg zeigt sich erneut, dass Union nicht alles kann - aber was die Berliner machen, können sie oft besser als der Gegner. Trainer Urs Fischer führt das 1:1 auf die Moral seiner Mannschaft zurück.

Von Thomas Hürner

SZ PlusFC Bayern
:Stimmungslage: saure Zitrone

Der FC Bayern gewinnt in Wolfsburg 4:2, aber nach dem Spiel sind weiter die Aussagen von Manuel Neuer das große Thema. Trainer Julian Nagelsmann reagiert reserviert - für ihn können Dissonanzen mit dem Kapitän zum Problem werden.

Von Thomas Hürner

SZ PlusNiko Kovac in Wolfsburg
:In der Tradition von Felix Magath

Nervig, fleißig, jung: Nach anfänglichen Schwierigkeiten verändert Niko Kovac den Charakter des VfL Wolfsburg. Der Konzernklub war schon in der Vergangenheit immer dann erfolgreich, wenn Trainer auf Disziplin setzten.

Von Thomas Hürner

MeinungTrainer im Fußball
:Ihr seid schuld!

Öffentlich Kritik an der eigenen Mannschaft zu üben, war für Erfolgstrainer lange tabu. Das Beispiel Niko Kovac zeigt, dass einige aktuelle Vertreter das ganz anders sehen.

Kommentar von Felix Haselsteiner

MeinungSuspendierung von Max Kruse
:Wolfsburg zahlt's ja

Max Kruse wird beim VfL nur noch auf der Tribüne sitzen und weiter sein Top-Gehalt kassieren. Das zeigt, wie ungleich die finanziellen Mittel in der Liga verteilt sind.

Kommentar von Thomas Hürner

Max Kruse beim VfL Wolfsburg
:Konfliktlösung mit Knall

Wolfsburgs erster Saisonsieg gerät zu einem bemerkenswert programmatischen Auftritt von Trainer Niko Kovac: Lebemann Max Kruse wird öffentlich ausgebootet - und der 1:0-Erfolg entspringt einer disziplinierten Mannschaftsleistung.

Von Frank Hellmann

Niko Kovac beim VfL Wolfsburg
:"Stand jetzt" alles vage

Niko Kovac legt einen ziemlich indifferenten Saisonstart als Wolfsburger Coach hin. Das Verhältnis zu Angreifer Max Kruse ist jetzt schon angespannt.

Von Thomas Hürner

FC Bayern schlägt Wolfsburg
:Schmerzhafte Rückkehr nach München für Niko Kovac

20 herausragende Minuten genügen dem FC Bayern, um gegen überforderte Wolfsburger ein standesgemäßes 2:0 zu erzwingen. Jamal Musiala überragt mal wieder - und Thomas Müller gelingt die Revanche gegen seinen Ex-Trainer.

Aus dem Stadion von Philipp Schneider

VfL Wolfsburg mit Trainer Niko Kovac
:"Hier werde ich gebraucht"

Niko Kovac stellt sich als Coach des VfL Wolfsburg vor - gegen seinen Ex-Klub FC Bayern möchte er nicht nachschießen. Die Bundesliga scheint einen anderen Kovac zurückzubekommen als jenen aus seiner Münchner Zeit.

Von Thomas Hürner

Rückkehr in die Bundesliga
:Niko Kovac freut sich auf das Wolfsburger Potenzial

Gute Spieler, etwas aufbauen, in Ruhe arbeiten - geht das beim VfL, wo mit Sportchef Schmadtke zuletzt nicht jeder Coach klarkam? Der frühere Bayern-Trainer Niko Kovac wirkt zuversichtlich.

Von Thomas Hürner

Bundesliga
:Niko Kovac wird neuer Trainer in Wolfsburg

Der frühere Bayern-Coach unterschreibt bis 2025. Er soll die Wolfsburger nach einer enttäuschenden Saison wieder nach oben führen.

SZ PlusHSV-Sportchef Jonas Boldt im Interview
:"Und die bösen Geister waren wieder da ..."

Seit 2019 versucht Jonas Boldt, den HSV zurück in die Bundesliga zu bringen. Am Sonntag gibt es wieder eine Chance. Er erklärt, warum sich diesmal alles anders anfühlt - und wie speziell sich die Macht der Tradition in Hamburg auswirkt.

Interview von Thomas Hürner

Kovac-Entlassung in Monaco
:Eine der unterkühltesten Trennungen der Branche

Platz sechs, die Mannschaft im Aufwind - und doch wirft Monaco Niko Kovac als Trainer raus. Zwischen dem ehemaligen Bayern-Coach und seiner Elf scheint es atmosphärische Störungen gegeben zu haben.

Von Jonas Beckenkamp

MeinungNeuer VfL-Trainer Kohfeldt
:Jetzt bitte so wie er will

Florian Kohfeldt verkündet vor seinem ersten Sieg als Wolfsburg-Trainer, dass er nach den Erfahrungen in Bremen seine Art des Fußballs konsequenter durchziehen will. Das ist verständlich - verbaut ihm aber auch Möglichkeiten.

Kommentar von Martin Schneider

AS Monaco in der Champions League
:Kovac muss ans kalte Buffet

Weil Kevin Volland Chancen vergibt und Alexander Nübel ein sagenhaftes Eigentor kassiert, scheitert Monaco dramatisch in der Qualifikation zur Königsklasse - auch eine neue Regel wird dem Klub zum Verhängnis.

Von Jonas Beckenkamp

Fußball in Frankreich
:Rudelbildung am Fürstenhof

Fünf Tore und fünf Platzverweise: Niko Kovac und Kevin Volland erleben beim spektakulären 2:3 gegen Lyon mit Monaco den ersten großen Rückschlag der Saison - Frankreichs Meisterschaft wird immer mehr zum Drama.

Von Jonas Beckenkamp

Renato Sanches bei OSC Lille
:Ein paar Worte für die Schreihälse

Tabellenführer in Frankreich ist überraschend OSC Lille mit dem rasanten Antreiber Renato Sanches. Vor dem Treffen mit seinem Ex-Coach Niko Kovac wird klar, was dem Portugiesen in München gefehlt hat.

Von Jonas Beckenkamp

Kevin Volland bei AS Monaco
:Glückstreffer am Mittelmeer

In Leverkusen schoss er Tore, aber die ganz große Anerkennung fehlte. Jetzt glänzt Kevin Volland in Frankreich - weil er in Niko Kovac einen Trainer mit ähnlichem Fußballverständnis gefunden hat.

Von Jonas Beckenkamp

Fußball
:Monaco beweist Wille bei Kovac' Debüt

Die Elf des ehemaligen Bayern-Trainers holt bei dessen ersten Auftritt in Frankreich noch ein 0:2 auf. Die Uefa prüft den Verzicht auf Hin- und Rückspiele im Europapokal. Dennis Aogo beendet seine Karriere.

Meldungen im Überblick

Niko Kovac
:Ernüchtert im Aufzug

Beim Testspiel gegen seinen früheren Klub Eintracht Frankfurt erkennt Trainer Kovac, wie schwer seine Aufgabe bei Monaco noch werden wird.

Von Frank Hellmann

Niko Kovac
:Monaco wünscht sich Frankfurt-Fußball

Als ehemaliger Bayern-Trainer ist Niko Kovac beim AS Monaco hoch willkommen. Doch dem Klub geht es um das Underdog-Spiel, das Kovac einst bei Frankfurt etablierte.

Von Christof Kneer

Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac
:Neuer Job im Zirkus

Nach dem Abschied vom FC Bayern lauert das nächste Abenteuer auf Niko Kovac: Er trainiert den AS Monaco, ein Klub, bei dem es bisweilen verrückt zugeht.

Von Oliver Meiler

Fußball
:Kovac plant Trainer-Comeback im Sommer

Der Ex-Bayern-Coach kann sich ein Engagement in einer der vier großen Ligen Europas vorstellen. Der FC Liverpool gewinnt weiter. Wegen der Gefahr des Coronavirus spielt Inter Mailand in der Europa League vor leeren Rängen.

Meldungen im Überblick

Trainersuche bei Hertha BSC
:Niko Kovac will diese Saison offenbar pausieren

Laut Medienberichten möchte der ehemalige Bayern-Coach bis zum Sommer keinen neuen Posten übernehmen - auch nicht als Soforthelfer in Berlin.

Ten Hag, Pochettino, Flick?
:Wer Bayern-Trainer werden könnte

Der Trainermarkt sei leer gefegt, heißt es. Ein paar Kandidaten für das Traineramt in München gibt es aber doch. Der Überblick.

Von Carsten Scheele und Martin Schneider

MeinungFC Bayern München
:Niko Kovac hat das Machtspiel in der Kabine verloren

Der Ex-Trainer des FC Bayern hat es nicht geschafft, seine Spieler für eine Vision zu begeistern. Und wieder wird beklagt, die Spieler hätten zu viel Einfluss.

Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

FC Bayern
:Kovac verabschiedet sich von den Spielern

Vor dem Training am Dienstag besucht der entlassene Trainer die Mannschaft. Jérôme Boateng wird vom DFB für zwei Spiele gesperrt.

SZ Espresso
:Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

SZ PlusFC Bayern
:Ein Angebot, das die Bayern-Bosse nicht ablehnen wollen

Beim Treffen am Sonntag bringt Niko Kovac selbst seinen Rücktritt ins Spiel - und erspart damit vermutlich allen Beteiligten eine aufreibende Woche. Über ein folgenreiches Gespräch.

Von Benedikt Warmbrunn

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:Kovac-Entlassung: Wie geht es weiter beim FC Bayern?

Niko Kovac muss gehen, Hansi Flick übernimmt vorerst. Reicht ein Trainerwechsel, um wieder erfolgreich zu spielen? Oder braucht es tiefergehende Veränderungen beim Rekordmeister?

Von Anna Dreher, Christof Kneer und Benedikt Warmbrunn

Leserdiskussion
:Kovac muss gehen - zu Recht?

Der FC Bayern trennt sich nach dem 1:5 gegen Eintracht Frankfurt von Trainer Niko Kovac. Der Verein befinde sich in einem radikalen Umbruch auf fast allen Ebenen, kommentiert SZ-Autor Klaus Hoeltzenbein.

Niko Kovac beim FC Bayern
:Chronologie eines Missverständnisses

Mit Niko Kovac und dem FC Bayern trafen zwei unterschiedliche Vorstellungen von Fußball aufeinander. Es geht ein Trainer, der nie ankam - und dem es von Beginn an schwer gemacht wurde.

Von Martin Schneider

MeinungAus für den Trainer
:Kovac war immer ein Fremdkörper beim FC Bayern

Niko Kovac war immer der Mann von Uli Hoeneß. Nun bekommt er nicht einmal Bewährung - auch, damit der Bayern-Präsident einen konfliktarmen Abschied hat.

Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

FC Bayern
:Ein letzter Akt der Freundlichkeit von Niko Kovac

Der FC Bayern trennt sich von seinem Trainer - "im gegenseitigen Einvernehmen", wie es heißt. Überraschend ist das nicht. Die Art und der Zeitpunkt aber sehr wohl.

Von Benedikt Warmbrunn

Nach 1:5-Niederlage
:FC Bayern trennt sich von Niko Kovac

Noch am Sonntagmittag hatte Kovac sich optimistisch über seine Zukunft beim FC Bayern geäußert - und auch das Training geleitet. Nun übernimmt vorerst Co-Trainer Hansi Flick.

FC Bayern
:Kovac darf weitermachen - vorerst

Trotz der 1:5-Niederlage in Frankfurt soll Niko Kovac Trainer des FC Bayern bleiben - und bereitet das Team auf das Champions-League-Spiel am Mittwoch vor.

MeinungBundesliga
:Ein Trainer verliert mit Bayern nicht folgenlos 1:5

Es erfordert Fantasie, sich Niko Kovac nach der hohen Niederlage gegen Frankfurt noch lange als Münchner Trainer vorzustellen. Das Problem ist weniger dieses Spiel allein, sondern das Gesamtbild.

Kommentar von Martin Schneider

Niko Kovac nach dem 1:5
:"Ich gebe auch jetzt nicht auf"

Bayern-Trainer Niko Kovac äußert sich nach dem 1:5 in Frankfurt kämpferisch. Er zieht Parallelen zur Vorsaison - doch Unterstützung von den Bossen bekommt er nicht.

Von Johannes Aumüller

FC Bayern
:"Ich finde, das ist nichts Verwerfliches"

Hat Frankfurt die besten Fans der Liga? Bayern-Trainer Niko Kovac muss vor dem Duell mit seinem Ex-Klub ein Lob über dessen Anhang rechtfertigen - und sagt, was er am Samstag von seinem Team erwartet.

MeinungNiko Kovac beim FC Bayern
:Wo will er mit dieser Mannschaft hin?

Bayern-Trainer Niko Kovac braucht dringend eine Trendwende, aber sein Plan bleibt unklar. Nach schwachen Spielen wie in Bochum nimmt er zunehmend das Team in Mithaftung - ein gefährliches Mittel.

Kommentar von Martin Schneider

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:Primus Gladbach: Abwechslung für die Bundesliga

Die Borussia ist immer noch Erster - wie macht Trainer Marco Rose das? Und wie schaffen es Freiburg und Wolfsburg, sich oben zu halten, während Dortmund und Bayern nach wie vor Probleme haben?

Von Javier Cáceres, Anna Dreher und Philipp Selldorf

Niko Kovac
:"Warum immer auf Kosten des Trainers?"

Vor dem Spiel gegen Union Berlin fordert Bayern-Coach Niko Kovac mehr Respekt für sich und seine Kollegen. Seine Spieler nimmt er dagegen in die Pflicht.

Von Martin Schneider

Bayern-Trainer Niko Kovac
:"Ich stelle die Mannschaft auf"

Vor dem Champions-League-Spiel gegen Athen kämpft Niko Kovac um die Deutungshoheit beim FC Bayern. Doch die Debatte um seine Startelf lässt sich mit Worten kaum noch beherrschen.

Von Martin Schneider

FC Bayern
:Hoeneß' Rat wird für Kovac zur Herausforderung

Vor dem Spiel bei Olympiakos Piräus wehrt sich der Präsident dagegen, dass der FC Bayern in einer Krise stecke. Zugleich spricht er eine Empfehlung aus, die dem Trainer die Arbeit weiter erschwert.

Von Martin Schneider und Benedikt Warmbrunn, Athen

Unentschieden gegen Augsburg
:FC Bayern hat Nerven wie Spinnenfäden

Nach dem 2:2 in Augsburg reagiert Bayerns Trainer Kovac ziemlich dünnhäutig. Dazu trägt die schwere Knieblessur von Niklas Süle bei - aber auch die wiederkehrenden Makel seines Teams.

Von Maik Rosner

FC Bayern
:Kovac bedauert "Not am Mann"-Aussage über Müller

"Ich habe mich falsch artikuliert": Bayern-Trainer Niko Kovac bezeichnet seine jüngsten Äußerungen als Fehler. Es sei "alles ausgeräumt".

Gutscheine: