Glamorama

Ihr Kinderlein kommet

Milliardär Nicolas Berggruen soll auf ungewöhnliche Weise eine Familie gegründet haben. Nur: Was hat das mit Julia Roberts zu tun?

Von Martin Wittmann

Women carry bags from the German department store chain Karstadt in Duesseldorf
Handel

Karstadt schafft die Wende

Nach harten Jahren mit schweren Verlusten verdienen die Warenhäuser wieder Geld im täglichen Geschäft. Der Erfolg hat auch etwas mit dem Werdegang des neuen Chefs zu tun.

Von Michael Kläsgen

Fermin Bullfighters Tailor Shop in Madrid
Report
Karstadt

Karstadt steuert auf Gewinn zu

Der Warenhauskonzern Karstadt wird diese Woche erstmals wieder eine schwarze Null präsentieren. Grund dafür ist auch die neue Strategie - und alte Tugenden.

Von Michael Kläsgen

Kaufhof

Pest oder Cholera

Die kanadische Hudson's Bay Company hat nach Übernahmen stets Kosten gespart, Filialen geschlossen und Personal abgebaut. Wird es diesmal anders sein?

Von Michael Kläsgen

Karstadt

Hoffnungslos

Der kriselnde Warenhauskonzern besiegelt die Schließung von vier Filialen. Betroffen sind Bottrop, Dessau, Neumünster und Recklinghausen. Dabei gab es nach Ansicht der Gewerkschaft auch einen anderen Weg.

Von Varinia Bernau

GfK zu Konsumklima und Weihnachtsgeschäft
Warenhäuser

Seile und Strippen

René Benko wollte hoch hinaus, wollte Karstadt und Kaufhof vereinen. Doch das Projekt "K2" scheiterte, trotz starker Fürsprecher. Rekonstruktion des Milliardenplans.

Von Kirsten Bialdiga,Christoph Giesen und Max Hägler

Kommentar

Die K-Frage

Wenn Karstadt überleben will, führt für den Eigentümer Benko an einer Deutschen Warenhaus AG zusammen mit dem wesentlich profitableren Kaufhof kaum ein Weg vorbei.

Von Kirsten Bialdiga

Karstadt
Kommentar
Neuer Chef bei Karstadt

Undankbare Mission

Karstadt braucht einen neuen Chef. Weil sich kein externer Kandidat für die undankbare Aufgabe gefunden hat, soll jetzt Aufsichtsratschef Stephan Fanderl einspringen. Wenn das Warenhaus überleben soll, muss er unpopuläre Entscheidungen fällen.

Von Kirsten Bialdiga

Sorgen um Karstadt-Zukunft
Sanierungskonzept

Karstadt muss offenbar mehr als 200 Millionen Euro sparen

Im August hatte Immobilieninvestor René Benko die Warenhauskette Karstadt übernommen. Jetzt liegt nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" das Sanierungskonzept auf dem Tisch. Danach soll es in den bundesweit 83 Filialen harte Einschnitte geben.

Karstadt
Karstadt

Bundeskartellamt genehmigt Karstadt-Übernahme

Nun steht dem Eigentümerwechsel bei Karstadt nichts mehr im Wege: Das Bundeskartellamt hat der Übernahme zugestimmt. Doch dem neuen Eigentümer steht eine schwierige Aufgabe bevor.

Berggruen
Warenhaus in der Krise

Berggruen gesteht Fehler bei Karstadt-Sanierung ein

Sein Ausstieg bei dem Warenhaus sei "kein finanzieller Erfolg" für ihn, sagt Investor Berggruen im SZ-Gespräch. Er räumt entscheidende Fehler ein - und erhebt Vorwürfe gegen die Gewerkschaft.

Karstadt - Rene Benko
Meinung
Neuer Karstadt-Besitzer René Benko

Wie eine Heuschrecke

René Benko, der neue Eigentümer von Karstadt, versteht viel vom Handel mit Immobilien. Aber versteht er auch etwas davon, Kniestrümpfe und Toaster unters Volk zu bringen? Nein. Und das entscheidende Argument liefert ausgerechnet jener Mann, der sich von Karstadt holterdiepolter verabschiedet hat.

Kommentar von Ulrich Schäfer

Karstadt
Warenhauskonzern nach der Übernahme

Karstadt steckt tief in den Miesen

Die Kaufhauskette Karstadt hat auch im vergangenen Jahr Millionenverluste gemacht und rechnet kaum mit Besserung. Trotzdem sagt der Aufsichtsrat seine Beratungen über die Sanierung ab - und Interims-Chef Weitz geht.

Von Schließung bedrohte Filialen

Aufsichtsratssitzung von Karstadt wird offenbar verschoben

Ob Bayreuth oder Siegen - vielen Karstadt-Filialen könnte die Schließung drohen. Nach dem Einstieg des Investors René Benko warten alle auf die Aufsichtsratssitzung. Die muss nach SZ-Informationen verschoben werden, denn das Kartellamt prüft den Fall.

Von Kirsten Bialdiga, Düsseldorf und Max Hägler, Stuttgart

Karstadt Hamburg
Zukunft der Karstadt-Mitarbeiter

"Wir haben Angst"

Was will René Benko? Bisher ist der große Auftritt des neuen Karstadt-Eigners ausgeblieben. Mitarbeiter und Kommunen hoffen, dass die Sanierung der Kaufhaus-Kette diesmal klappt - aber noch sind sie misstrauisch.

Von Max Hägler, Stuttgart

Oberpollinger in München
Karstadt-Filialen in München

"Es wird brisant für die Innenstadt"

Mit der Übernahme von Karstadt könnte René Benko die Münchner Innenstadt radikal verändern. Der Investor verfügt bereits über die begehrtesten Immobilien zwischen Stachus und Marienplatz. Jetzt könnte er einen größeren Plan verwirklichen.

Von Christian Krügel

Karstadt Hamburg
Insolvenz von Arcandor

Gewollte Pleite

Dem Einstieg des Investors Nicolas Berggruen bei Karstadt ging einst die Insolvenz von Arcandor voraus. Doch war die 2009 überhaupt nötig? Ein bisher unveröffentlichtes Gutachten für die Bundesregierung wirft erhebliche Zweifel auf.

Von Uwe Ritzer, Essen

Nicolas Berggruen
Meinung
Karstadt in der Krise

Missverständnis Nicolas Berggruen

Die Politik hofierte Nicolas Berggruen, als er vor vier Jahren die Kaufhäuser von Karstadt übernahm. Damit fingen die Probleme mit dem Mann an. Kommt nun der Retter? Es gibt Gründe, weshalb man vom neuen Eigentümer aus Österreich ebenfalls nicht zu viel erwarten sollte.

Kommentar von Ulrich Schäfer

Karstadt Hamburg
Übernahme durch René Benko

Karstadt-Häusern droht die Schließung

Der neue Karstadt-Eigentümer René Benko will den Warenhauskonzern sanieren. Den Mitarbeitern stehen harte Einschnitte bevor: Bis zu 20 Häuser könnten geschlossen werden. Der bisherige Besitzer Nicolas Berggruen räumt ein, die erhoffte Wende nicht geschafft zu haben.

Von Kirsten Bialdiga, Ulrich Schäfer und Max Hägler

Rene Benko
Ausstieg von Berggruen

Investor Benko übernimmt Karstadt

Nun ist es offiziell: Die Signa-Gruppe des österreichischen Investors Rene Benko übernimmt die Warenhauskette Karstadt komplett. Der bisherige Besitzer Nicolas Berggruen steigt aus - und räumt in einem Interview Fehler ein.

Nicolas Berggruen
Warenhäuser Karstadt

Ausstieg von Berggruen ist perfekt

Nun geht es doch schneller als gedacht: Bereits an diesem Freitag soll der österreichische Investor Rene Benko den Warenhauskonzern Karstadt komplett übernehmen. Nicolas Berggruen will aussteigen - und sein glückloses Engagement beenden.

Von Kirsten Bialdiga und Ulrich Schäfer

-
Poker um Warenhaus-Kette

Berggruen will raus aus Karstadt

Die Verträge sollen so gut wie fertig sein: Der Tiroler Unternehmer René Benko steht kurz vor der Übernahme von Karstadt. Eigentümer Nicolas Berggruen geht es nur noch um eines.

Von Kirsten Bialdiga, Max Hägler und Ulrich Schäfer

Rene Benko
Möglicher neuer Eigentümer

Berggruen könnte Karstadt an Benko abgeben

Bislang war unklar, wie es mit Karstadt weitergeht, nun hat der Investor René Benko sich erstmals konkret geäußert: Eigentümer Nicolas Berggruen habe ihn gebeten, auch das klassische Warenhausgeschäft zu übernehmen. Gerade erst wurde eine Bewährungsstrafe gegen Benko bestätigt.

Eva Lotta Sjöstedt
Warenhaus-Konzern

Karstadt-Chefin Sjöstedt wirft hin

Erst vor wenigen Monaten hatte Eva-Lotta Sjöstedt den Geschäftsführer-Posten bei Karstadt übernommen. Nun verlässt die Schwedin den angeschlagenen Warenhaus-Konzern schon wieder. Als Grund nennt sie fehlende Unterstützung der Eigentümer.

Karstadt
Kaufhaus-Kette

20 Karstadt-Filialen in Gefahr

Den Beschäftigten des angeschlagenen Warenhaus-Konzerns Karstadt drohen weitere Sparrunden. Man mache sich bei einem Viertel der Geschäfte "berechtigte Sorgen" um die Profitabilität, sagt der Aufsichtsratschef.