Police Arrest Mafia Members Across Europe
Organisierte Kriminalität

Warum Beamte Dienstgeheimnisse verraten

Der Kripo-Beamte Heinz Sprenger klärte 2007 die Duisburger Mafia-Morde auf. Im Interview erklärt er, wann Kollegen Infos durchstechen. Und woran der Gast erkennt, ob beim Lieblingsitaliener mafiöse Strukturen herrschen.

Interview von Violetta Simon

Merz AKK Spahn CDU
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Nordrhein-Westfalen

Beamte sollen Dienstgeheimnisse an Mafia verraten haben

Bei einer Razzia gegen die 'Ndrangheta hat die Polizei mehrere Verdächtige festgenommen, gegen weitere wird ermittelt. Darunter sind offenbar auch Mitarbeiter von Behörden.

Police Arrest Mafia Members Across Europe
Italienische Mafia in Deutschland

Der Pate ist längst unter uns

In Deutschland scheint die Mafia weit weg zu sein. Dabei unterwandern ihre Strukturen die Gesellschaft bereits bis ins legale Wirtschaftsleben.

Von Hans Leyendecker

Police Arrest Mafia Members Across Europe
Mafia in Deutschland

Razzia beim Italiener um die Ecke

15 Verdächtige wurden bei Ermittlungen gegen die 'Ndrangheta in Deutschland festgenommen. Einer ihrer führenden Köpfe soll ein Restaurantbesitzer in Pulheim sein.

Von Jana Stegemann und Christian Wernicke, Düsseldorf

Razzia gegen den ·Ndrangheta-Clan in Italien
Italien und Deutschland

Razzia bei den Weißkragen der Mafia

In Italien und Deutschland werden 170 Personen verhaftet, die in Verdacht stehen, für die Ndrangheta Geschäfte zu machen. Sie sollen zahlreiche Unternehmen unterwandert und zum Kauf bestimmter Produkte genötigt haben.

Von Oliver Meiler, Rom

'Ndrangheta

Razzia gegen Mafia - mehr als 160 Festnahmen in Italien und Deutschland

Die festgenommenen Mitglieder der 'Ndrangheta sollen Firmen in Italien und Deutschland unterwandert haben. Einige Branchen sind besonders betroffen.

Mafiamorde von Duisburg
Mafia in Deutschland

Damals in Duisburg, 2.22 Uhr

Heinz Sprenger klärte die "Mafiamorde von Duisburg" auf, bei denen sechs Menschen starben. Zehn Jahre später kehrt er noch einmal an den Tatort zurück.

Von Oliver Klasen, Duisburg

11 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

Terrorist mit Goldmaske: "Nocturama" zeigt die Dekadenz von Extremisten, die unweigerlich auf ihren Tod zulaufen. In "Das Land der Heiligen" spiegelt sich die Konfrontation zwischen Staat und Gewaltverbrechern hingegen in harten Gesichtern.

Von den SZ-Kinokritikern

Italien

Mafia-Morde in Duisburg: Flüchtiger 'Ndrangheta-Boss gefasst

Santo Vottari gehörte zu den meistgesuchten Verbrechern in Europa. Er soll vor zehn Jahren an den "Mafia-Morden von Duisburg" beteiligt gewesen sein.

Mafiafilm "Tarantella" über Ndrangheta in München
Debüt

Dieser Film soll der Mafia in München ein Gesicht geben

Er spielt in einem Milieu, das viele Münchner lieber ignorieren: die italienische Baumafia. Dafür haben die Filmemacher mit Mitgliedern der 'Ndrangheta gesprochen.

Von Elisa Britzelmeier

'Ndrangheta
Mafia in Italien

Blut-Brüder

Die 'Ndrangheta ist die gefährlichste Mafia Italiens. Von ihrer Heimat Kalabrien aus greift sie die Welt an. Reise in eine Region, in der das Verbrechen regiert.

Von Stefan Ulrich

'Ndrangheta in Kalabrien

Polizei filmt erstmals Mafia-Aufnahmeritual

Sie schwören, die Ehre ihrer "weisen Brüder" zu bewahren: Erstmals haben Ermittler eine geheime Zeremonie der kalabrischen Mafia gefilmt. 40 Mafiosi wurden verhaftet.

Von Elisa Britzelmeier

Snow on the Mount Vesuvius
Gastbeitrag
Mafia in Italien

Turbokapitalisten im Mezzogiorno

Die Mafia in Italien ist nicht mehr die dunkle Seite der Politik und des Geschäfts, sie ist nun Teil der Politik und des Geschäfts. Nicht durch Zufall verdient sie am Turbokapitalismus in Süditalien prächtig mit.

Von Mario Fortunato

Italien

Mafia vereinnahmt Madonna

Es geschah in Palermo: Während der alljährlichen Prozession zu Ehren der Madonna del Carmine verweilten die Männer mit der goldschimmernden Marienstatue minutenlang vor dem Bestattungsinstitut eines Mafioso. Die katholische Kirche ist entsetzt.

Von Stefan Ulrich

Villager drives small utility truck past road sign in small Sicilian town of Corleone
SZ-Magazin
Nummer Eins der Berufswünsche

Pate in spe

Die Meldung vom sagenhaften Reichtum der italienischen Mafia hat den Sohn unserer Autorin nachhaltig verstört. Bisher wollte er als Fußballer reich und berühmt werden, nun hat er einen neuen Berufswunsch: Mafioso.

Von Nataly Bleuel

Italien

Polizei geht mit Razzien gegen Mafia vor

Großeinsätze gegen die Mafia in Italien: Bei Razzien in Rom und Kalabrien hat die Polizei mehr als 100 Verdächtige festgenommen - darunter auch Ärzte, Anwälte und Politiker. Den Festgenommenen werden Mord, Korruption und Drogenhandel vorgeworfen.

Mafia in Süditalien

Clan-Chef der kalabrischen 'Ndrangheta verhaftet

Er wurde schon verurteilt, da war er noch auf der Flucht. Jetzt haben italienische Sonderermittler den kalabrischen Mafia-Boss Pietro Labate gefasst. Er muss wegen Erpressung und Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung 20 Jahre ins Gefängnis.

Hessen und Rheinland-Pfalz

Polizei führt Razzien gegen italienische Mafia durch

Die Fahnder stießen auf Kokain und Schusswaffen: Der hessischen Polizei ist eine Schlag gegen die italienische Mafia 'Ndrangheta gelungen, die am internationalen Waffen- und Drogenhandel beteiligt sein soll. Die Gruppe steht auch im Verdacht, Schutzgeld von Lokalbesitzern erpresst zu haben.

Schlag gegen die Mafia
Kampf gegen organisiertes Verbrechen

Italiens Polizei gelingt Großschlag gegen Mafia-Clans

Ein Großaufgebot der italienischen Polizei hat 151 mutmaßliche Mafiosi verhaftet. Die Festgenommen sollen dem Ndrangheta-Clan angehören, der auch für Morde in Deutschland verantwortlich gemacht wird.

Große Anti-Mafia-Aktion in Italien
Kriminalität: Großrazzia in Italien

Mit 3000 Mann gegen die Mafia

Im Morgengrauen schlugen 3000 Polizisten zu: In der größten Anti-Mafia-Aktion seit Jahren sind italienische Sondereinheiten gegen die kalabrische 'Ndrangheta vorgegangen. Bei der Blitz-Operation wurden mindestens 320 Verdächtige festgenommen.