Nairobi - SZ.de

Nairobi

Nairobi

Ostafrika
:In Kenia brennt das Parlament

Bei Protesten gegen Steuererhöhungen setzen Demonstranten einen Teil des Gebäudes in Flammen, Abgeordnete flüchten. Auch in anderen Städten kommt es zu Ausschreitungen. Die Polizei reagiert mit großer Härte – nicht zum ersten Mal.

Von Paul Munzinger

SZ PlusDeutschland und Afrika
:"Karibu, Kanzler"

Eigentlich möchte Olaf Scholz in Kenia und Äthiopien Partnerschaften pflegen. Doch Klimawandel, der Krieg in der Ukraine und das Heizungstauschgesetz verfolgen ihn bis nach Nairobi.

Von Daniel Brössler

Kenia
:Mehrere Tote bei Gebäudeeinsturz in Nairobi

Ein sechsstöckiges Wohnhaus ist eingestürzt, mehrere Menschen tot. Noch hoffen die Behörden, Überlebende unter den Trümmern zu finden.

Nationalpark in Kenia
:Umzingelt

Der Nairobi-Nationalpark ist bedroht von der rasant wachsenden Metropole Kenias - und zeigt doch, wie Mensch und Tier zusammenleben können.

Von Monika Maier-Albang

Kenia
:Im Nationalpark von Nairobi

Früher gab es zwischen Stadt und Natur eine Pufferzone, mittlerweile reichen die Siedlungen bis an die Parkgrenze. Impressionen aus dem Nairobi-Nationalpark.

Von Monika Maier-Albang

Nairobi
:Tödlicher Brand in der Schule

Im Schlafsaal einer Mädchenschule in Kenia ist ein Feuer ausgebrochen.

SZ PlusNachruf auf Thomas Scheen
:Der Furchtlose

Der Afrika-Korrespondent der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" Thomas Scheen war einer der ganz erfahrenen Reporter, er konnte Orientierung geben, wo andere längst kapitulierten. Nun ist er mit 52 Jahren in Nairobi gestorben.

Von Arne Perras

Entwicklungsminister auf Afrikabesuch
:Müller entdeckt den Wert des Mangosafts

Entwicklungsminister Gerd Müller will Afrika mit einem "Marshallplan" unterstützen - und begeistert sich dafür, wie deutsche Maschinen frischen Fruchtsaft pressen.

Von Michael Bauchmüller

Flüchtlinge machen Theater
:Durch die schwarz-rot-goldene Brille

Beim "Hope Theatre" spielen Jugendliche aus den Slums Nairobis und Flüchtlinge aus Eritrea mit. Am Gymnasium Geretsried setzen sie sich mit dem Leben in Deutschland auseinander.

Von Thekla Krausseneck

Nairobi
:Löwen in der Stadt

Wächter machten sich in Nairobi auf die Jagd nach aus dem Nationalpark entlaufenen Löwen. Letztlich beendeten die Tiere ihren Spaziergang aus freien Stücken.

Obama-Rede in Nairobi
:"Die Zukunft Afrikas ist den Afrikanern überlassen"

US-Präsident Barack Obama appeliert an die Afrikaner, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Sacharow-Preisträger Denis Mukwege
:Kampf mit dem Skalpell

Das Europaparlament zeichnet Denis Mukwege mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit aus. Der Arzt operiert im Kongo Vergewaltigungsopfer - und riskiert dabei sein Leben.

Von Tobias Zick

Bürgerkrieg
:Zentralafrika - ein Fall für Den Haag

Mord, Vergewaltigung, Vertreibung, Verfolgung: Die Liste der Gräueltaten der Bürgerkriegsparteien in der Zentralafrikanischen Republik ist endlos, bis heute hält die Gewalt gegen Zivilisten an. Nun ermittelt das Weltstrafgericht in Den Haag.

Von Tobias Zick

Kenia
:Nachhall des Terrors

Die kenianische Regierung ist unfähig, die Attacken der al-Shabaab-Miliz zu verhindern und verbreitet deshalb Verschwörungstheorien. "Der Westen" wolle die gewählte Regierung des Landes beseitigen. Oft sind die Gerüchte allerdings kaum der Rede wert.

Von Tobias Zick

Somalische Al-Shabaab-Miliz
:Wer hinter dem Angriff in Nairobi steckt

Weil kenianische Truppen in Somalia sie bekämpfen, rächt sich Al-Shabaab mit einem Angriff auf ein Einkaufszentrum in Nairobi. Wer steckt hinter der islamistischen Miliz, welche Ziele verfolgen ihre Anhänger?

Schießerei in Kenia
:Tote bei Angriff auf Einkaufszentrum

Unbekannte haben ein Einkaufszentrum in Nairobi überfallen und um sich geschossen. Zahlreiche Menschen sterben. Kenianische Sicherheitskräfte haben die Angreifer nach eigenen Angaben mittlerweile umstellt. Noch sind die Hintergründe der Tat unklar. Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus.

Jugendmagazin aus dem Slum
:Stolz statt Elend

"Zoom" ist ein neues Magazin aus Nairobi. 17 Jugendliche aus einem der größten Slums Afrikas haben es entwickelt. Sie hatten mit dem Heft vor allem ein Ziel: endlich ein Magazin für junge Kenianer, das Spaß macht und ihrer sozialen Wirklichkeit gerecht wird.

Von Anne Hemmes

National Geographic Photo Contest 2012
:Katzenwäsche

Am richtigen Ort zur richtigen Zeit: Die Fotografin war so berührt von ihrem Glück, dass sie ihr Porträt der Tigerdame "Busaba" "Die Explosion" nannte. Das Foto ist tatsächlich explosiv in seiner Wirkung - beim National Geographic Contest 2012 gewann es nun den Hauptpreis. Doch ist das wirklich eine Aufnahme der Natur, wie angegeben?

Die Siegerfotos. Von Paul Katzenberger

Starnberg
:Trainieren für Samuel

Samuel Flach ist seit einem Badeunfall im Vorjahr von der Brust an abwärts querschnittsgelähmt. Sein ehemaliger Tischtennis-Trainer sammelt Geld für die nächste Reha.

Benedikt Warmbrunn

Goethe-Institut: "Berlin meets Nairobi"
:Willkommen im Madhouse

Das Essen aus Nairobi, die Technik aus Berlin: Das Goethe-Institut hat nicht gerade die Aura popkultureller Hipness, trotzdem sorgt es musikalisch für Furore. Im Minimalismus feststeckende Techno-Klänge aus Deutschland verbinden sich mit kenianischem Melodie-Rap zu einer gelungenen Mischung.

Jonathan Fischer

Gutscheine: