Benjamin Clementine
Benjamin Clementine

Fremd in dieser Welt

Da war dieser Mann, der in der Metro sang, auf den Straßen von Paris lebte und plötzlich zum Star wurde. Benjamin Clementine kämpft jetzt nicht mehr um seine Existenz, sondern darum, der zu bleiben, der er ist.

Von Tim Neshitov

Musik

Ganz Ohr

Kopfhörer und 3-D-Brille genügen: Berliner Akustikforscher erschaffen den virtuellen Konzertsaal.

Von Kathrin Zinkant

Künstlerroman

Hungerleidende, Wundergläubige

Michel Matveev beschreibt das Paris der Zwanziger- und Dreißigerjahre. "Das Viertel der Maler" ist ein Erfahrungsbericht aus dem Überlebenskampf der Bohèmiens.

Von Joseph Hanimann

Nachruf

Verscheuchung der Utopien

Er war der bekannteste lebende Dichter Frankreichs, mehrfach wurde er als Nobelpreiskandidat genannt. Am Freitag ist der große, bis zuletzt aktive Poet Yves Bonnefoy im Alter von 93 Jahren gestorben.

Von Joseph Hanimann

Frankreich

Harte Zahlen, zarte Gefühle

Vor einem Jahr schloss die deutsche Buchhandlung Marissal in Paris. Nun zog ihre Nachfolgerin eine erste Bilanz.

Von J. Hanimann

Altstadt

Besuch aus Frankreich

Die drei Musiker von Swing Gitan - Michaela Knappik (Gesang/Gitarre) und Martin Knappik (Gitarre), begleitet von Robert Winkler am Kontrabass
Veranstaltungstipp

Momente vom Montmartre

Haar

Chansons auf der Höhe der Zeit

Die Vorläufer

Musik für Taube

Die Pariser Künstlergruppe "Les Incohérents" machte Dada, drei Jahrzehnte bevor Dada erfunden war. Heute ist sie weitgehend vergessen.

Von Astrid Mania

Terror-Verdacht

Angreifer von Paris war deutscher Polizei bekannt

Der Mann, der zuletzt französische Polizisten mit einem Fleischermesser angreifen wollte, lebte in Recklinghausen. Die Polizei hat seine Wohnung durchsucht.

Gastkommentar

Der Europäer aus Galiläa

Warum sich Schüler und Kultusministerien auch heute noch mit Jesus von Nazareth beschäftigen sollten: Nur durch sein Erbe lässt sich die Geschichte unseres Kontinents verstehen. Das christliche Erbe ist daher nicht nur Sache für den Religionsunterricht.

Von Eberhard von Gemmingen

Kinostart 'Victoria' 12 Bilder
Rückblick

Magische Kinomomente des Jahres 2015

Mit Steven Spielberg in der DDR, mit "Daft Punk" auf der Party und auf einem rauschhaften Trip durch die Berliner Nacht: die zehn spannendsten Kinomomente des Jahres.

Von den SZ-Kinokritikern

Saint-Denis

Hinterhof der Hauptstadt

Einst wurde hier der heilige Dionysius begraben, heute gilt Saint-Denis als Stadt der Abgehängten. Viele Einwohner sehen den Islam als die Lösung an.

Von Rudolph Chimelli

Fire in Paris
Montmartre

Verdächtiger nach Brand in Pariser Wohnhaus festgenommen

Zwei Menschen sterben nach Sprung aus dem Fenster. Erste Ermittlungen deuten auf Brandstiftung hin. Die Polizei hat einen Mann festgenommen.

Paris - Moulin Rouge 11 Bilder
125 Jahre Moulin Rouge

Wo das frivole Paris lebendig ist

Wehende Rauscheröcke, Slips mit Schlitzen, halbnackte Tänzerinnen: Wie kein anderes Etablissement steht das Moulin Rouge für Dekadenz und Frivolität. 125 Jahre nach seiner Eröffnung lässt der berühmte Pariser Nachtclub verruchte Zeiten wieder aufleben.

Spektakulärer Raub in Paris

Gangster überfallen Konvoi eines saudi-arabischen Prinzen

Wie im Action-Film: In Paris überfallen Gangster ein Mitglied der saudi-arabischen Königsfamilie. Schwer bewaffnete Männer kapern einen Wagen von dessen Fahrzeugkolonne und erbeuten 250 000 Euro sowie als sensibel eingestufte Dokumente.

Blick auf den Eiffelturm vom Kaufhaus Galeries Lafayette 12 Bilder
Tipps für die Städtereise

Große Stadt ganz klein

Städtereisende wünschen sich nach stundenlangem Laufen durch Straßen und Gässchen nur noch eines: den Überblick. Eine Auswahl der schönsten Aussichtspunkte in Metropolen weltweit.

Augsburg: FKK-Club Cleopatra / Interior-Ausstatterin Sabrina Schuhmacher
Gestaltung von Bordellen

Die neue Lust am Bau

Rote Plüschsofas und Samtgardinen waren gestern. Die halbe Rotlichtbranche befindet sich im Umbau. Nur: Wie sieht eigentlich ein Puff aus, der gar keiner mehr sein will? Ein Besuch bei Sabrina Schuhmacher, die in Augsburg das Bordell Cleopatra umgestaltet.

Von Gerhard Matzig

Striptease-Bar in München, 2002
120 Jahre Striptease

Illusionen von der Stange

Vor 120 Jahren wurde in einem Pariser Varietétheater der erste professionelle Striptease aufgeführt. Damals war es Kunst, heute geht es vor allem um sündhaft teuren Champagner und Unterhaltung für Junggesellenabschiede. Ein Besuch in einem Münchner Etablissement.

Von Oliver Klasen

Spaziergänge in Paris Städtereise Städtetipps Reisetipps Frankreich 8 Bilder
Spaziergänge durch Paris

Zwischen Afromarkt und Notre-Dame

Boulevards mit teuren Geschäften, kopfsteingepflasterte Hinterhöfe, legendäre Sehenswürdigkeiten und bunte Einwandererviertel - all das lässt sich zu Fuß am besten erkunden. Die schönsten Spaziergänge durch die französische Metropole.

Spotted by Locals Paris Bar La Lèche-Vin Städtereise Städtetipps von Insidern 10 Bilder
Städtereise

Geheimtipps für Paris

Wo ist Montmartre wirklich sehenswert? In welchem Café sitzen die Pariser? Und wo sollten Besucher unbedingt eine Pause einlegen? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze in Paris.

Musikwettbewerg

Ein Brontosaurier in Paris

Beim Konzert der Preisträger des 33. Jugend-Musikwettbewerbs des Landkreises im Alten Kino bezaubern 24 Kinder und Jugendliche das Publikum mit gekonntem Zusammenspiel

Rita Baedeker

Paris Frankreich Städtereise Günstig 11 Bilder
Tipps für die Städtereise

Paris muss nicht teuer sein

Kostenlos zur Mona Lisa? Ein Kaffee für einen Euro? Eine Reise nach Paris muss nicht unbedingt ein Vermögen kosten. Gut planen und es wie die Einheimischen machen, das ist das Rezept.

Paris-Tipps

Wer will schon auf den Eiffelturm?

Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Nachtleben - was man in Paris nicht verpassen darf, was man sich eigentlich sparen kann und welche Fettnäpfchen für Touristen bereitstehen.

Städtetipps vom SZ-Korrespondenten Stefan Ulrich

Marseille als Kulturhauptstadt

Zwischen Gewalt und Sonnenschein

Ein Drittel der Einwohner an der Armutsgrenze, jede zehnte Familie mit nur einem Elternteil, Drogenhandel: Marseille ist die ärmste unter Frankreichs Regionalmetropolen und kämpft um ihr Image. Ist sie gewappnet für den Titel der künftigen europäischen Kulturhauptstadt?

Von Joseph Hanimann