Mittelalter - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Mittelalter

SZ PlusWohnen im Denkmal
:Ausguck mit Alpenblick

Sesshaft werden? Das war für Angela Grimm lange Zeit keine Option. Bis sie und ihr Lebensgefährte den Peter-und-Paul-Turm in Bad Reichenhall in ein gemütliches Zuhause verwandelt. Eine persönliche Führung durch ein Gebäude mit knarzenden Treppen und geheimnisvollen Schlupfwinkeln.

Von Stephanie Schmidt und Florian Peljak (Fotos)

Mittelalterliche Münzen
:Schatzsucher entdeckt 600 Jahre alte Silbermünzen

Pfennige und Schillinge aus Ulm und Konstanz mit einer Prägung ab 1423 hat Schatzsucher Carsten Konze in Bayern gefunden. Behalten darf er den besonderen Fund allerdings nicht.

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Die merkwürdige Kirche

Nachbildung der Grabeskirche als Sühne für einen Brudermord oder Ketzer-Bau? Die Drüggelter Kapelle am Möhnesee im Sauerland gibt bis heute Rätsel auf.

Von Florian Welle

Historische Fundorte
:Geschichte, zum Greifen nah: Stelen erklären die Archäologie Münchens

Die Kuh im Brunnen, die Münchner Kaiserburg und ein vergrabenes Relief sind Themen an drei von 13 Stationen in der Innenstadt. Die Archäologische Staatssammlung betreut das Projekt.

Von Martin Bernstein

Bodensee
:Weltflucht für alle

Vor 1300 Jahren entstand auf der Insel Reichenau ein Kloster, das zu einem kulturellen Zentrum Europas wurde. Das wird jetzt vor Ort gefeiert - und mit einer großartigen Ausstellung in Konstanz.

Von Johan Schloemann

SZ PlusWanderreiten
:Mit Pferd und Bogen - auf den Spuren der Ritter durch Oberösterreich

Der Münchner Fotograf Florian Wagner reitet von Burg zu Burg, lernt im Sattel zu schießen und mit Raubvögeln zu jagen. Die Mittelalter-Tour ist eine Herausforderung für Mensch und Pferd.

Von Martina Scherf

SZ PlusWohnen
:"Willkommen im Mittelalter"

In einem Winzerdorf an der Mosel haben sich Marcus und Norma Joachim den Traum vom Wohnen in altem Gemäuer erfüllt – mit echtem Burgflair. Über ein Leben zwischen Kanonen, Rüstungen und Gewehren.

Von Janina Link und Nói Crew (Fotos)

SZ PlusWohnen im Turm
:Zimmer mit Aussicht

Blanca Knodel wohnt im Blauen Turm der Kurstadt Bad Wimpfen. Mit Klavier, Whirlpool und Blick auf den Neckar. Wie lebt es sich in einer Ein-Raum-Wohnung in 25 Meter Höhe?

Von Joshua Beer und Stephan Rumpf (Fotos)

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Die Nonne mit dem blauen Zahn

Forscherinnen fanden im Gebiss einer mittelalterlichen Nonne blaue Pigmente. Wie kam die ungewöhnliche Farbe in den Mund der Toten?

Von Sofia Glasl

SZ PlusVor 700 Jahren starb Marco Polo
:Die Freude am Fremden

Was immer der berühmteste Reisende der Geschichte in Asien und bei den Mongolen wirklich erlebt hat: Die wundersamen Berichte des Marco Polo, der vor 700 Jahren starb, haben die Welt verändert.

Von Marc Beise

SZ PlusZahnhygiene im Mittelalter
:Geht ein Wikinger zum Zahnarzt

Gebiss-Analysen zeigen: Die alten Skandinavier litten massiv unter Zahnfäule. Doch statt sich die Zähne zu putzen, griffen sie offenbar zu teils ebenso fortschrittlichen wie rustikalen Methoden.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusArchäologie
:Der Brennnesseltrick

Restaurator Thomas Stöckl erforscht im Landesdenkmalamt neue Techniken, um alten Zeugnissen der Geschichte auf die Spur zu kommen. Er greift dabei oft zu ungewöhnlichen Methoden: verwendet Klebstoff aus Ziegenhorn oder schmiedet sein eigenes Mittelalter-Schwert.

Von Martina Scherf

Kolumne: Vor Gericht
:Vom Galgen bis zum Scheiterhaufen

Wer bei Strafgesetzbüchern an eng bedruckte Seiten voller Paragrafen denkt, der hatte noch nie ein mittelalterliches Exemplar in der Hand. Die erinnern mit ihren Darstellungen an Comics - allerdings sehr blutrünstige.

Von Ronen Steinke

Lokalrunde
:Kürbis, Bier und ein neuer Ritter

Haderner Bräu feiert in seinem Brauhaus und im Westend macht eine Mittelalterküche auf.

Von Franz Kotteder

SZ PlusMittelalterliche Geschichte
:Mörderische Studenten

Die Universitätsstadt Oxford war im Mittelalter offenbar ein lebensgefährliches Pflaster. Einem Geschichtsprojekt zufolge schlugen sich vor allem Hochschüler gegenseitig die Köpfe ein.

Von Susanne Herresthal

SZ PlusMittelalter
:Kampf der Geschlechter

Konnten Eheleute ihren Streit einst in einem bewaffneten Gerichtskampf klären? Über einen modernen Mythos.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusSonderausstellung in Nürnberg
:Ein deutsches Denkmal

Die Kaiserburg in Nürnberg wurde gefeiert, von den Nazis instrumentalisiert, zerbombt und dann über Jahrzehnte vergessen. Über die Geschichte eines nationalen Monuments.

Von Olaf Przybilla

Reden wir über
:Faszinierende Feuerkunst

Die 36-jährige Maria Rieger aus Bichl leitet die Showgruppe "Ignis Custos".

Interview: Hannah Mosbach

Event in Reichersbeuern
:Ritter und Spektakel

Im Zuge einer Ferienpass-Aktion konnten Kinder am Wochenende sich auf Zeitreise begeben und eintauchen in die Welt zwischen dem 5. und dem 15. Jahrhundert.

Mittelfranken
:Brand in der Altstadt von Dinkelsbühl

Im Turm des Nördlinger Tors, das Teil der historischen Stadtbefestigung ist, ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Noch am Morgen konnte die Feuerwehr die Flammen löschen.

SZ PlusMedizingeschichte
:Wie Lepra-Kranke im Mittelalter in Bayern lebten

Einst gab es 220 sogenannte Siechenhäuser im Freistaat. Waren das gefängnisartige Orte der Ausgrenzung? Oder eher Hospize für privilegierte Patienten? Eine Spurensuche in Franken.

Von Max Weinhold

SZ PlusMittelalter
:Die mächtigste Frau Europas

Keine Frau im Hochmittelalter besaß so viel Einfluss und Kampfgeist wie Eleonore von Aquitanien, die erst Königin von Frankreich und dann von England war. Das Porträt einer historischen Ausnahmefigur.

Von Kay Lutze

SZ PlusAberglaube
:Gib Ruhe in Frieden

Abgehackte Köpfe, mit Steinen beschwerte Körperteile, ein Loch im Bauch: Schon in der Antike versuchten Menschen, sich vor Untoten zu schützen. Woher kommt die Angst?

Von Marie Christin Essert

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Die falsche Prinzessin

Die Byzantinerin Theophanu war als Braut eigentlich nur zweite Wahl - sie schaffte es dennoch, zur bedeutendsten Kaiserin des römisch-deutschen Reiches zu werden.

Von Josef Schnelle

Historienspektakel
:Mittelalter in Mindelheim

Im Unterallgäu feiern Tausende Mitwirkende an insgesamt zehn Tagen das Frundsbergfest, eines der größten Historienspektakel in Süddeutschland

Mittelalterfeste in Bayern
:Neue Ritter braucht das Land

Bayern gaukelt sich zurück ins Mittelalter: "Spectaculum und Kurzweyl" gibt es von der Landshuter Hochzeit über das Tänzelfest und den Further Drachenstich bis zum Lanzenschwingen auf Schloss Kaltenberg.

Von Michael Zirnstein

SZ PlusGames
:Ein Fenster ins Mittelalter

Im Videospiel "Saga of Sins" des Münchner Indie-Studios Bonus Level Entertainment kämpft man gegen die Sünde und die Pest - und das in einer originellen Bleiglas-Optik.

Von Jürgen Moises

SZ PlusMittelalter
:Die Geheimnisse der Mindelburg

Forscher haben vergessene Gänge und Hohlräume in der Befestigungsanlage in Mindelheim entdeckt - und die komplett erhaltenen Wohnräume wirken wie eine Zeitkapsel.

Von Florian Fuchs und Florian Peljak

Bayerische Geschichte
:Im Zenit der Macht

Die Synode von Neuching im Jahr 772 war ein Großereignis. Tassilo III. hatte alle, die in seinem Herzogtum etwas zu sagen hatten, hierher eingeladen, um an zeitgemäßen Gesetzen zu feilen und die Rolle des Staats zu stärken.

Von Florian Tempel

SZ PlusMythologie
:Und es gibt sie doch!

Wegen verräterischer Felszeichnungen gingen Europäer in Südafrika noch im 19. Jahrhundert auf die Jagd nach Einhörnern. Dabei fielen sie offenbar auf lokale Legenden herein.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusLärm in der Kriegsführung
:Bummmmm!

Von Kriegstrompeten und Dudelsäcken bis zu "Shock and Awe": Seit der Antike setzen Armeen auf Lärm, um Feinde zu täuschen und zu verängstigen. Über Kriegsführung mit Hilfe der Akustik.

Von Lars Langenau

SZ PlusJanina Ramirez: "Femina"
:Die Strategiespiele der Wikingerinnen

Das Mittelalter soll nur düster, dumm und sexistisch gewesen sein? Janina Ramirez erzählt von fast vergessenen klugen und einflussreichen Frauen aus einer unterschätzten Epoche.

Von Kia Vahland

Geschichte
:Wie der Mond die Kälte ankündigte

Vulkanausbrüche im Mittelalter haben die Kleine Eiszeit mit ausgelöst - und immer wieder den Mond verdunkelt. Mithilfe von Klosterchroniken lassen sich die Eruptionen nun genau datieren.

SZ PlusKunst
:Genie im Großformat

Die Berliner Gemäldegalerie zeigt fast alle Werke des Malers Hugo van der Goes. Er war ein einflussreicher Meister des Spätmittelalters.

Von Gustav Seibt

SZ PlusTheater
:Ritterspielchen

Am Münchner Residenztheater inszeniert Alexander Eisenach "Götz von Berlichingen" als rasantes Parolen-Feuerwerk über die Frage, was eigentlich Freiheit ist.

Von Christiane Lutz

Geschichte Bayerns
:Wie das Mittelalter wirklich war

Das Interesse an dieser Epoche ist riesig. Das Bild, das die Unterhaltungsindustrie von jener fernen Zeit zeichnet, ist jedoch voller Klischees. Das Netzwerk Burg.Museen.Bayern will nun ein realistischeres Mittelalter-Bild vermitteln.

Von Hans Kratzer

SZ PlusArchäologie
:Die Hightech-Kathedrale

Nach dem Brand von Notre-Dame haben Archäologen eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Die Pariser Kirche ist der erste Bau seiner Art, in der Eisenklammern die Steine fixierten. Das gab den Architekten ganz neue Möglichkeiten.

Von Hubert Filser

SZ PlusArchäologie
:Ewige Vorurteile

Was ist männlich, was weiblich? Geschlechterstereotype sind offenbar hartnäckiger als gedacht: Sie halten sich über Jahrhunderte hinweg erstaunlich konstant.

Von Jakob Wetzel

Historienspiel
:Aufbau für die "Landshuter Hochzeit" hat begonnen

Vier Monate vor dem traditionsreichen Historienspiel "Landshuter Hochzeit 1475" hat am Montag der Aufbau begonnen. Unter anderem soll auf dem Turnierplatz, der sogenannten Ringelstecherwiese, eine Tribüne aufgestellt werden, wie die Veranstalter vom ...

SZ PlusOttessa Moshfeghs Roman "Lapvona"
:Nahe an der Perfektion

Ob sie wohl jemals ein schlechtes Buch schreiben wird? Ottessa Moshfeghs neuer Roman "Lapvona" ist wieder grandios sonderbar.

Von Samir Sellami

Historie
:Die letzte Festung

Vor 500 Jahren: Nach langer Belagerung kapitulieren die Johanniter-Ritter von Rhodos - und der endgültige Aufstieg der Osmanen zur Großmacht ist nicht mehr aufzuhalten.

Von Kurt Kister

SZ PlusTourismus
:Nicht München, nicht Berlin - Rothenburg!

Am reizvollsten finden ausländische Touristen nicht das Deutsche Museum, den Checkpoint Charlie oder das Grüne Gewölbe - sondern das Mittelalterliche Kriminalmuseum in einem Städtchen in Westmittelfranken. Warum eigentlich nicht?

Von Olaf Przybilla

SZ PlusAktuelles Lexikon
:Hofnarr

Mittelalterliche Figur, vom Schauspieler Walter Sittler zur Renaissance empfohlen.

Von Detlef Esslinger

SZ PlusLauren Groff: "Matrix"
:Insel der Frauen

Ein Leben ohne Männer ist sinnvoll: Lauren Groff erzählt von der mittelalterlichen Dichterin Marie de France.

Von Juliane Liebert

Ausstellung
:Strahlend über Jahrhunderte

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg konzipiert seine Dauerausstellung zum Mittelalter neu. Erste Einblicke lassen Großes ahnen.

Von Florian Welle

Gaming
:In diesem Videospiel hat ein Nürnberger die Hauptrolle

"Pentiment" gilt als eine der Games-Überraschungen des Jahres. Noch viel erstaunlicher ist, dass die US-amerikanischen Entwickler die Handlung ins mittelalterliche Bayern verlegt haben. Ein Spielbericht.

Von Maximilian Gerl

SZ PlusAdvent und Archäologie
:"Der Becher war im Mittelalter ein Verkaufsschlager"

Die Ebersberger Archäologin Eleonore Wintergerst hat die Vorlage für ein mittelalterliches Gefäß entworfen, aus dem man auf dem Weihnachtsmarkt am Wittelsbacher Platz in München den weißen Glühwein trinkt.

Interview von Michaela Pelz

Dem Geheimnis auf der Spur
:Der Heimatlose

Walther von der Vogelweide gehört zu den berühmtesten Minnesängern. Aber über sein Leben ist fast nichts bekannt. Wer war er wirklich?

Von Willi Winkler

Entsorgungsproblem
:Wohin mit dem Hanf?

Ampfing bleibt nach einem mittelalterlichen Ritterschlachtspektakel auf einer Masse an Hanfpflanzen sitzen, die zur Tarnung von Bauzäunen dienten. Warum niemand das Zeug haben will.

Glosse von Matthias Köpf

Monheim
:Archäologen entdecken mittelalterliche Reste von Nüssen und Feigen

Ausgrabungen in Schwaben geben Archäologen Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten der Menschen im Mittelalter. Bei den Grabungen im Zentrum von Monheim (Landkreis Donau-Ries) stießen die Wissenschaftler auf zahlreiche botanische Spuren und somit ...

Gutscheine: