Miesbach - Aktuelle Nachrichten aus der Stadt - SZ.de

Miesbach

dpa-Nachrichten

  1. Überschwemmungen
    :Tal in Miesbach nach Unwetter nicht per Auto erreichbar

  2. Starkregen
    :Mehr als 100 Starkregen-Einsätze im Landkreis Miesbach

  3. Parteien
    :Wirt erteilt AfD Absage für Wahlkampf-Veranstaltung

  4. Waakirchen
    :Gebirgsschützen gedenken der Sendlinger Mordweihnacht

  5. Freizeit
    :Föhn in den Alpen: Schneekanonen retten teilweise den Start

  6. Tegernsee
    :Fürst Albert II. erhält „Freiheitspreis der Medien“

  7. Warngau
    :Einbrecher flieht vor Polizei und buddelt sich ein

  8. Valley
    :Rettungswagen schleudert gegen Auto: Zwei Verletzte

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Ausflugsziel
:Manuel Neuers Forsthaus in altem Glanz

Bayern-Torwart Manuel Neuer und Johannes Rabl lassen mit großem Aufwand das Forsthaus Valepp im Mangfallgebirge sanieren. Das Ergebnis der Arbeiten und der kontroversen Diskussionen davor dürfte auch die meisten Kritiker zufriedenstellen.

Von Matthias Köpf

Tourismus in Oberbayern
:Bürger stimmen gegen Luxushotel am Schliersee

Am Seeufer sollte der Schlierseer Hof neu gebaut werden - als wuchtiger Hotelkomplex. In einem Bürgerentscheid haben sich die Bewohner nun gegen das Projekt ausgesprochen.

Von Matthias Köpf

Gertraud Gruber
:Kosmetikschule oder Flüchtlingsheim

Weil in Rottach-Egern am Tegernsee ein gerichtlicher Baustopp die Pläne einer prominenten Marke behindert, soll dort stattdessen eine Flüchtlingsunterkunft entstehen. Eine Drohung?

Kolumne von Matthias Köpf

Tourismus
:Umverteilung am Tegernsee

Weil es an guten Ausflugstagen öfter mal eng wird im Landkreis Miesbach, sollen die Tagesgäste künftig digital gelenkt werden - und notfalls auch mal ferngehalten.

Von Matthias Köpf

SZ PlusFlüchtlingspolitik
:Blanke Wut auf geplante Flüchtlingsunterkunft

Das Miesbacher Landratsamt plant in einer Gemeinde eine große Unterkunft für 500 Geflüchtete. Bei einer Bürgerversammlung im Dorf schlagen dem Landrat heftige Proteste entgegen. Er muss von der Polizei aus dem Saal eskortiert werden.

Von Matthias Köpf

SZ PlusOrtsentwicklung
:Bei 28 000 Einwohnern ist noch lange nicht Schluss

Die Gemeinde Unterhaching wird noch in diesem Jahr die einst anvisierte Grenze überschreiten und auch weiter wachsen. Was das bedeutet und warum dennoch keiner von der Stadterhebung träumt.

Von Iris Hilberth

Tegernsee
:Saurüsselalm: Höhenmeter auf dem Instanzenweg

Ein erstes Gericht hat den Umbau der einstigen Söllbachaualm bei Bad Wiessee zur neuen Gastro-Destination am Tegernsee noch für rechtens erklärt. Doch nun geht der Streit in eine neue Runde.

Von Matthias Köpf

Aufgriff bei Schliersee
:Schleusung unter lebensgefährlichen Bedingungen

Bei Schliersee rutscht ein blauer Van mit blickdicht besprühten hinteren Fensterscheiben und komplett ohne Rücksitze in den Straßengraben. Ein Schleuser soll damit mindestens zehn Menschen ins Land geschmuggelt haben.

SZ PlusTrachtenmode fürs Oktoberfest
:"Das sieht saustark in Kombination mit braunen Lederhosen aus"

Bunte Samtwesten für Männer, die gerne auffallen, designt Peter Backmund mit seinem Label "Saubazi". Warum die Miesbacher Ketterlweste besonders schmeichelhaft ist und er nie mit Sneakern auf die Wiesn gehen würde.

Interview von Stefanie Witterauf

SZ PlusKrieg in der Ukraine
:"Der wichtigste Sprint in meinem Leben"

Johannes Hinterseer ist Triathlet, Tierfreund und war schon mehrmals im Kriegsgebiet, um zu helfen. Beim vorerst letzten Mal hatte er bereits mit seinem Leben abgeschlossen - und ist doch losgerannt.

Von Matthias Köpf

Energiewende im Oberland
:Wärmenetze für Kommunen

Die Heizung runter, das Licht aus: Energie kann einfach sein und ist schon im kleinen Maßstab möglich. Damit dies aber auch im Großen gelingt, braucht es für jegliche Anstrengung die richtigen Rahmenbedingungen - dies ist das Fazit des jüngsten ...

Fingerhakeln
:Den anderen über den Tisch zu ziehen, ist das Ziel

Archaisch, traditionell, etwas blutig und ganz ohne Frauen: Gut 150 Fingerhakler haben am Sonntag im oberbayerischen Miesbach um den Titel des bayerischen Meisters gekämpft.

Mangfalltal
:Streit ums Münchner Trinkwasser geht in die nächste Runde

Landratsamt, Kommunen und Landwirte im Landkreis Miesbach verlangen von den Stadtwerken, sich die Trinkwassergewinnung im Mangfalltal neu genehmigen zu lassen. Den Förderrechten aus dem 19. Jahrhundert setzen sie ein aktuelles Gutachten entgegen.

Von Matthias Köpf

Lustreisen und Untreue
:Sozialstunden für Miesbacher Sparkassen-Amigo

Das letzte Strafurteil in der Miesbacher Amigoaffäre ist rechtskräftig. Nun muss auch Georg Bromme, der einstige Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse, seinen Dienst an der Allgemeinheit leisten.

Glosse von Matthias Köpf

Filmpreis
:Hoch hinaus

In Miesbach wird der Bayerische Outdoor-Filmpreis vergeben. Zu Gast sind unter anderen die Extremkletterer Alexander und Thomas Huber.

Waakirchen
:Kommandant im Königreich

Am Samstag erinnern Bayerns Gebirgsschützen und allerlei Politprominenz in Waakirchen an die Sendlinger Mordweihnacht. Die Befehle gibt dort einer, der seine Waffen selber schon längst abgeben musste.

Glosse von Matthias Köpf

Prozess
:Immer Ärger um die Saurüsselalm

Vor einem Jahr ist die Alm bei Bad Wiessee, die zuvor allein der Landwirtschaft diente, zu einem neuen Ausflugsziel aufgebrezelt worden. Doch statt stiller Wanderer zieht sie allerlei Partyvolk an - und Juristen.

Von Matthias Köpf

Miesbacher Sparkassenaffäre
:Weiterem Beamten wird Pension gekürzt

Nach der Miesbacher Sparkassenaffäre gibt es finanzielle Konsequenzen für einen zweiten Beamten: Dem damaligen Mitglied des Sparkassen-Aufsichtsrates werden die Bezüge gekürzt, wie das Verwaltungsgericht München am Dienstagabend mitteilte. Die ...

Sparkassenaffäre
:Gericht kürzt Kreuths Bürgermeister die Bezüge

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - bei der Sparkasse Miesbach setzte man dieses Sprichwort sehr großzügig um. Nun hat der Skandal erstmals disziplinarrechtliche Folgen für einen Beamten.

Kunst mit Nazi-Bezug
:Warum ein altes Wandbild in Miesbach Probleme macht

Weil ein Wirtshaus abgerissen wird, soll das Werk in eine Grundschule umziehen. Doch auf dem scheinbar harmlosen Bild sind zwei lokale Nazis abgebildet. Und nun?

Glosse von Matthias Köpf

Verwaltungsgericht
:Flächendeckend rechtswidrig

Der Landkreis Miesbach hat es nun schwarz auf weiß, dass ein großer Teil seiner Landschaftsschutzgebiete hinfällig ist.

Entscheidung im bayerischen Landtag
:Manuel Neuer darf Forsthaus Valepp übernehmen

Der Bayern-Kapitän kann zusammen mit seinem Geschäftspartner vom Tegernsee das Traditionswirtshaus in den Schlierseer Bergen pachten - unter Auflagen.

Von Matthias Köpf

Wetter
:Erdrutsche, Hagel- und Blitzschäden in Südbayern

Ein Unwetter mit Gewittern und Starkregen ist über den bayerischen Alpenraum hinweggezogen und hat für schwere Schäden gesorgt. Die nächsten Gewitter sind bereits angekündigt.

Urteil und Reaktionen
:Ausflugsziel erster Instanz

Das Verwaltungsgericht München hat das Aufmöbeln der abgelegenen Söllbachaualm zur "Saurüsselalm" für rechtens erklärt. Doch der Streit über die neue Destination am Tegernsee geht weiter.

Von Matthias Köpf

Landschaftsschutz
:"Saurüsselalm" vor Gericht

Berg- und Talschützer am Tegernsee klagen gegen den Umbau der ehemaligen Söllbachaualm bei Bad Wiessee zur neuen Gastro-Destination.

Revision
:Amigoaffäre geht weiter

Der frühere Miesbacher Sparkassenchef wehrt sich gegen Verurteilung.

Urteil im Untreue-Prozess
:Bewährungsstrafen in der Miesbacher Amigoaffäre

Ex-Landrat Jakob Kreidl wird im Revisionsverfahren abermals zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Auch der frühere Sparkassenchef Georg Bromme muss nicht ins Gefängnis.

Von Matthias Köpf

Miesbach
:Staatsanwaltschaft fordert hohe Strafen in Amigoaffäre

Der frühere Sparkassen-Chef Georg Bromme und Ex-Landrat Jakob Kreidl sollen in Miesbach unrechtmäßige Geschenke und Spenden verteilt haben. Einen der beiden wollen die Strafverfolger nun im Gefängnis sehen.

Von Matthias Köpf

Vorwurf der Untreue
:Kreidl-Prozess auf der Zielgeraden

Das zweite Verfahren in der Miesbacher Amigoaffäre am Landgericht München II dreht sich vor allem um Geschenke und Spenden an Vorstände, Lokalpolitiker und Tiroler Jäger.

Von Matthias Köpf

Forsthaus Valepp
:Manuel Neuers "Liebhaberprojekt"

Ein Ortstermin mit der Stiftung Kulturerbe am Forsthaus Valepp wird zum großen Auftrieb für den FC-Bayern-Star und den Edelgastronom Johannes Rabl. Deren Chancen, das Baudenkmal in den Schlierseer Bergen als Lokal zu übernehmen, sind nun größer denn je.

Von Matthias Köpf

Miesbacher Amigoaffäre
:Zurück im Barock

Das Münchner Landgericht rollt erneut die Miesbacher Amigoaffäre auf und sucht nach einer neuen Strafzumessung für Ex-Landrat Kreidl und den früheren Sparkassenchef Bromme. Es geht um dekorative Geschenke und grenzüberschreitende Jagdfreude.

Von Matthias Köpf

Münchner Trinkwasser
:Düngeverbot im Wasserschutzgebiet abgelehnt

Über ein größeres Schutzgebiet für das Münchner Trinkwasser wird seit langem gestritten. Einige Bauern und Kommunen aus dem Kreis Miesbach hatten nun Erfolg mit einer Petition.

Von Matthias Köpf

Eishockey
:Florian Engel schießt den EHC Klostersee zum Pokal

Im entscheidenden dritten Finalspiel liegt der EHC gegen Miesbach zurück. Dann dreht ein Klosterseer auf. Die Nacht von Grafing in Bildern.

Von Peter Hinz-Rosin (Fotos) und Korbinian Eisenberger (Text)

Miesbacher Sparkassenaffäre
:Prozess verzögert sich weiter

Erneut müssen der frühere Sparkassenchef Georg Bromme und Ex-Landrat Jakob Kreidl vor Gericht - der Start ist auf den 7. April verschoben.

Tradition in Bayern
:Hoch die Maibäume

Die Pandemie hat vielerorts den Maibaum-Rhythmus durcheinandergebracht. Dieses Jahr, da sind sich Trachtler und Burschenvereine einig, soll nichts dazwischen kommen.

Von Florian Fuchs und Matthias Köpf

Eishockey
:Showdown in Grafing

Nach der Heimpleite in Spiel eins gelingt dem EHC Klostersee in Miesbach das Comeback. An diesem Dienstag entscheidet sich in Grafing, wer sportlich in Liga drei aufsteigt.

Von Korbinian Eisenberger

Vor Gericht
:Miesbacher Amigoaffäre: Prozess kurzfristig abgesetzt

Drei Jahre nach dem ersten Urteil befasst sich das Landgericht München II wieder mit dem freigiebigen Geschäftsgebaren der Kreissparkasse in der Ära von CSU-Landrat Kreidl. Der erste Verhandlungstag muss am Montag jedoch verschoben werden.

Richter verlangt genaue Grenzen
:Landschaftsschutz als Kartenspiel

Weil im Landratsamt genaue Darstellungen abhanden gekommen sind, müssen sich Miesbachs Kreisräte an alte Beschlüsse erinnern.

Von Matthias Köpf

Arbeiten im Urlaub
:Die Steigerung von Home-Office

In der Pandemie ist es für viele Alltag geworden, von daheim aus zu arbeiten. Manche verbinden ihren Job sogar mit dem Urlaub, es gibt auch schon einen Begriff dafür: Coworkation.

Von Max Weinhold

Bad Wiessee
:Die "Saurüsselalm" sorgt für Ärger

Seit Kurzem lockt die neue Gastro-Alm viele Besucher ins Söllbachtal. Das gefällt nicht allen. Die einen fürchten Gentrifizierung, die anderen glauben, dass das Angebot gebraucht wird.

Von Matthias Köpf

Petition im Landtag
:Ortstermin im Trinkwasserstreit

Abgeordnete wollen sich selbst ein Bild vom Schutzgebiet für das Münchner Wasser im Mangfalltal machen.

SZ PlusUmweltpolitik
:Streit ums Münchner Trinkwasser

Der Zwist um die Vergrößerung des Wasserschutzgebiets im Mangfalltal nimmt kein Ende. Längst geht es um Grundsätzliches für den gesamten Freistaat - in dem an vielen Stellen bereits die Nitrat-Grenzwerte für Trinkwasser gerissen werden.

Von Matthias Köpf und Christian Sebald

Nach Teilerfolgen vor dem BGH
:Sparkassenaffäre um Ex-Landrat Kreidl neu vor Gericht

Der frühere Miesbacher CSU-Landrat und der einstige Bankchef Georg Bromme müssen sich abermals wegen Untreue verantworten. Es wird auch um teure Geschenke gehen.

Von Matthias Köpf

Miesbach
:Versuchte Gefangenenbefreiung - Haftstrafen für vier Angeklagte

Sie rüttelten an den Türen und warfen mit "handgroßen Steinen" nach Polizisten: Eine Gruppe von 26 Menschen hatte im August 2021 die Polizeiinspektion Miesbach regelrecht belagert - um so die Freilassung von zwei Inhaftierten zu erzwingen.

Tourismus am Tegernsee
:Zum Tatar auf die "Saurüsselalm"

Ein krachledernes Marketing zur Eröffnung hat die Kritiker eh schon aufgeregt - jetzt sehen sie sich umso mehr in ihrem Verdacht bestätigt, dass schon wieder eine Eventlocation in Spazier- und Shuttlebusdistanz zum Tegernsee entsteht.

Glosse von Matthias Köpf

SZ PlusImpfungen
:Eine Idylle, in der man mit der Katastrophe kämpft

Schon seit Monaten warten sie im Corona-Hotspot Miesbach auf Leute, die sich impfen lassen. Viel los war nie, bis jetzt. Zeit also, mal nachzufragen in der Warteschlange: Wo wart ihr?

Von Marlene Knobloch

SZ PlusKinder- und Jugendmedizin
:"Wir haben Tage gehabt, da konnten wir kein neues Kind aufnehmen"

Stimmt schon, Kinder erkranken seltener schwer an Covid-19. Aber was heißt das schon, wenn das ganze System komplett überlastet ist? Über zwei Kinderärztinnen, ihre Wut und die Angst, dass alles noch viel schlimmer wird.

Von Josef Wirnshofer

Mangfalltal
:Nächste Runde im Trinkwasserstreit

Die Kommunen und Grundeigentümer an der Mangfall bei Miesbach wenden sich per Petition an den Landtag, um schnelle Entscheidungen in der Auseinandersetzung mit den Münchner Stadtwerken zu verhindern.

Von Matthias Köpf

MeinungCorona
:Mir passiert schon nichts

Zum Beispiel Stadelfeste: Wie eine Inzidenz von 875 zustande kommt. Und wie im Landkreis Miesbach nur noch die Kapitulation bleibt.

Kommentar von Johanna Pfund

MeinungStreit mit Miesbach
:Freistaat muss hart bleiben beim Trinkwasserschutz

Die Gegner des Trinkwasserschutzes in Miesbach dürfen ihr Spiel nicht länger treiben - dafür ist er zu wichtig.

Kommentar von Christian Sebald

Gutscheine: