Maxim Gorki Theater - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Maxim Gorki Theater

SZ Plus"Mothers" am Maxim-Gorki-Theater
:Wut mit Wiegenliedern

Bedrückend, bitter und bewundernswert: Marta Górnickas Chorstück "Mothers" am Berliner Maxim-Gorki-Theater.

Von Peter Laudenbach

"Queen Lear" am Maxim-Gorki-Theater
:Komplett sinnfrei

Corinna Harfouch spielt am Berliner Maxim-Gorki-Theater in der Quatsch-Kraftmeierei "Queen Lear" und stürzt ihre Figur dabei atemberaubend in die totale Einsamkeit.

Von Peter Laudenbach

"1000 Serpentinen Angst" in Berlin
:Womit sie täglich leben

Anta Helena Recke inszeniert "1000 Serpentinen Angst" als traumtänzerische Familienaufstellung.

Von Anna Fastabend

Streit am Gorki
:Stabiles Machtungleichgewicht

Die Dramaturgin des Berliner Maxim-Gorki Theaters, Johanna Höhmann, wirft Intendantin Shermin Langhoff Machtmissbrauch vor. Und erwirkt einen Vergleich.

Von Peter Laudenbach

Maxim Gorki Theater
:Darf der das?

Christian Weise und Soeren Voima gelingt ein böser "Othello". Den Titelhelden spielt ein Weißer - ein Fremdkörper ist er trotzdem.

Von Peter Laudenbach

Teresa Enke wehrt sich gegen Aufführung
:Theater stoppt umstrittenes Stück

Das Maxim Gorki Theater lenkt ein: Der kontroverse Teil des Stücks "Demenz, Depression und Revolution" soll nicht wieder aufgeführt werden, bis die Probleme mit Teresa Enke geklärt sind. Die Witwe des Nationaltorhüters Robert Enke sieht ihre Persönlichkeitsrechte verletzt.

Robert Enkes Leben als Theaterstück
:Kampf um Privatsphäre

Robert Enkes Witwe will gegen das Gorki Theater vorgehen, weil die Bühne die Depression und den Suizid ihres Mannes zum Thema eines Theaterstücks macht. Teresa Enkes Anliegen ist mehr als verständlich, doch die Ausschlachtung des Vorgangs durch die "Bild"-Zeitung ist höflich formuliert von Doppelmoral geprägt.

Von Peter Laudenbach

Berlin: Manifest der Vielen
:Tanz den Sarrazin

Ein Land schafft sich ab? Nicht doch. Im Berliner Maxim Gorki Theater fordern Deutsche und Migranten, die Republik müsse sich neu erfinden. Und zwar mit Humor.

Thorsten Schmitz

Theater: Die Überflüssigen
:Und raus bist du

Die Underdogs der Gesellschaft warten in einem Dorf namens "Lükke" auf ihr Schicksal: Das Berliner Maxim Gorki Theater inszeniert Philipp Löhles "Die Überflüssigen" ohne den üblichen Sozialkitsch.

Peter Laudenbach

Gutscheine: