Max Weber und die Briefe 1875-1886

Peinigende Lage

"Schönen Gruß. (Meine Vermögensverhältnisse sind bemitleidenswert.) Dein Sohn" - mit den "Jugendbriefen" ist die Edition der Briefe des Soziologen Max Weber nun vollendet - eine biografische und kulturhistorische Quelle ersten Ranges.

Von Gregor Schöllgen

Polen

Dampfwolke des Absurden

Das ehemalige Musterland der EU-Osterweiterung kehrt in eine europäische Randlage zurück und wird zur Einparteienoligarichie. Grund ist auch der rasante zivilisatorische Sprung des letzten Vierteljahrhunderts.

Von Jarosław Kurski(Gazeta Wyborcza)

Sachbuch "Die Geschichte der Zukunft"

Warum Zukunftsprognosen so oft irren

Wenn es um die Vorstellung der Zukunft geht, liegen Politik und Gesellschaft oft daneben. Joachim Radkau hat in seiner "Geschichte der Zukunft" die größten Irrtümer gesammelt.

Rezension von Wolfgang Luef

Wirtschaftsgeschichte

Ein mustergültiger Manager

Carl Duisberg schaffte es an die Spitze der deutschen Industrie. Den Zeitverhältnissen trug er eifrig Rechnung. Werner Plumpe beleuchtet in seiner Biografie die Abgründe zwischen Wirtschaft und Politik.

Von Jens Hacke

SZ-Magazin
Barbara Duden

"Ich wollte den Leuten immer unter die Haut"

Die Historikerin Barbara Duden hat nicht nur die deutsche Frauenbewegung mitbegründet - sondern auch eine eigene Wissenschaft: die "Körpergeschichte". Den weiblichen Körper sieht sie als einen politisch umkämpften Ort. Sie spricht da aus eigener Erfahrung.

Interview: Patrick Bauer, SZ-Magazin

Werte-Diskussion

Lob der Unschärfe

Werte versprächen viel, erklärte Niklas Luhmann, aber hielten nichts. Der Philosoph Andreas Urs Sommer diskutiert diese Werte-Skepsis in allen Facetten, er holt die Werte aus ihrem Wertehimmel und entdeckt sie als gesellschaftliche Fiktionen.

Von Friedrich Wilhelm Graf

Fotoprobe 'Der Schimmelreiter'
Bühne

Deich gegen die Daseinsangst

Vom Geist des Kapitalismus in der aufkommenden Moderne: Fontanes "Schimmelreiter" und Dostojewskis "Spieler" am Hamburger Thalia Theater.

Von Till Briegleb

Energiewende

Zwischen den Welten

Alle reden vom Klimaschutz, Deutschland handelt - diese Botschaft will Bundesumweltministerin Barbara Hendricks in Marrakesch verbreiten. Die Wirklichkeit ist komplizierter.

Von Michael Bauchmüller, Ouarzazate

Geisteswissenschaften

Fiktionsfähig

Eine Reihe am Hamburger Institut für Sozialforschung versucht, den Kapitalismus der Gegenwart neu zu erklären. Vom Eröffnungsvortrag konnte man lernen, was Wirtschaft und Ehebruch miteinander zu tun haben.

Von Till Briegleb

Unis setzten im Kampf gegen Plagiate auf Prävention
Studium

Was Studierende lesen sollten

An den Unis hat das Wintersemester begonnen - wie immer mit viel Pflichtprogramm. Hier empfehlen 15 Intellektuelle stattdessen Bücher, die einen wirklich voranbringen.

Vorschlag-Hammer

Musik als Instrument

Die Max Weber Stiftung in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften setzt sich mit dem Zusammenhang von Musik und Politik auseinander

Von Susanne Hermanski

Es geht ums Ganze

Wunderer im Rätseluniversum

Der Astrophysiker, Mathematiker, Kosmologe und Grundlagenforscher Josef M. Gaßner ist ein Meister darin, komplexe Erkenntnisse ganz einfach und verständlich zu erklären - deshalb sehen so viele seinen Web-Kanal. Er sucht in seiner Forschung nach einer Antwort auf die Frage: Wie funktioniert diese Welt?

Von Wolfgang Görl

Kunstmarkt

Offen

München hat sich lange im eigenen Glanz gesonnt, auch die Galerien profitierten davon. Nun aber ist die Berliner Konkurrenz sehr stark geworden. Wie kann man da mithalten? Ein Rundgang auf der Open Art.

Von Evelyn Vogel

Lauenstein
Kunst

Dorfkind im blauen Kleid

Vor 90 Jahren verbringt Gabriele Münter einige Wochen auf Burg Lauenstein in Oberfranken. Hier findet sie zurück zur Malerei - und aus der Lebenskrise, in die sie nach dem Streit mit ihrem früheren Lebensgefährten Wassily Kandinsky gestürzt war

Von Robert M. Müller-Mateen

Charismatische Herrschaft in der Kunst

Unter Übermenschen

Die Intendanten der deutschen Theater genießen eine weltweit einzigartige Machtfülle. Der Streit um die Berliner Volksbühne zeigt aber: Das wird wohl nicht so bleiben. Ein Blick auf das System.

Von Christopher Balme

Hängende Spitze

Schäuble nach Mailand, Gomez ins Parlament

Die Politik sollte sich mehr am internationalen Profifußball und an dessen Strukturen orientieren - dann wäre sie wieder erlebbar.

Von Philipp Selldorf

GOP Presidential Nominee Donald Trump Holds Rally In Jacksonville, Florida
US-Wahl

Trump kann gewinnen

Durch die Globalisierung verarmen viele Amerikaner. Auf die Wut der Verlierer setzt der Präsidentschaftskandidat der Republikaner.

Gastbeitrag von Claus Leggewie

Mitten in Puchheim

Hegel und Hitchcock

Puchheim kriegt seine Saatkrähen nicht los, während der Olchinger Vogelpark Ärger mit dem Landratsamt hat. Zeit für eine pragmatische Lösung.

Von Peter Bierl

Ökonomen-Serie

Der Gesellschaftskritiker

Sascha Münnich ist viel herumgekommen - aber seinen Wurzeln als Wirtschaftssoziologe blieb er treu: Der Erfolg eines Systems hänge davon ab, wie es den Verlierern geht. Der Kapitalismus hat Defizite.

Von Markus Zydra

Populismus

Populismus - der mächtige Frust über "Die da oben"

Donald Trump in Amerika und "Nuit debout" in Frankreich suggerieren: Wir machen alles anders! Sie haben Erfolg, weil die Menschen genug haben von der ewig gleichen Clique an Berufspolitikern.

Kommentar von Gustav Seibt

Pegida-Kundgebung in Dresden
Nationalismus und Nationalstaat

Der "Volksgeist" und seine Monster

Großbritannien, Österreich, Polen: Der Nationalismus in Europa wächst. Dabei ist nationalistische Politik im Grunde ein Fremdkörper im Nationalstaat.

Analyse von Andreas Zielcke

Max Weber
Uni-Atlas Bayern
LMU München

Die LMU - Wissensfabrik der Superlative

700 Professoren, 150 Studienfächer und mehr als 50 000 Studenten: Die Ludwig-Maximilians-Universität ist heute die größte Uni in Bayern. Dabei hatte alles ganz beschaulich angefangen. Zahlen und Fakten im Überblick.

Von Ferdinand Otto

Ökonomen

Der Grenzgänger

Wirtschaftshistoriker Cantoni erforscht, wie sich Gesellschaften entwickeln. Er setzt dabei auf Daten statt auf Theorien, und kooperiert mit Politikwissenschaftlern.

Von Benedikt Müller

Kommentar

Gemeinsam bohren

Ob der Karlsfelder Tunnel kommt oder nicht: Die hartnäckigen Verhandlungen der Gemeinde haben einen wichtigen politischen Prozess zur Lösung der Verkehrsprobleme in Gang gebracht

Von Gregor Schiegl

Außenansicht

Die Reformation neu sehen

Wie Protestanten und Katholiken das Luther-Jahr 2017 feiern sollten.

Von Lucian Hölscher