Abgas-Skandal

Acht Millionen VW-Autos in der EU mit Manipulationssoftware ausgestattet

Der Großteil der weltweit elf Millionen vom VW-Abgas-Skandal betroffenen Dieselfahrzeuge ist in Europa unterwegs. In einem Schreiben entschuldigt sich der Konzern für das "Fehlverhalten einiger weniger".

Oliver Blume
Nachfolge für Müller

Oliver Blume ist neuer Porsche-Chef

Die Abgas-Affäre bei VW hat für ihn etwas Gutes: einen Karriereaufstieg.

VfL Wolfsburg - Hannover 96
Wolfsburg

Theater der Albträume

Die Auswirkungen der Dieselaffäre auf den VfL sind nicht absehbar.

Von Javier Cáceres, Berlin/Wolfsburg

Glosse

Das Streiflicht

Der VfL und die VW-Krise

Allofs muss warten

Hat das Diesel-Desaster Folgen für den Fußball? Der Manager gibt zu, dass das Thema die Spieler beschäftige. Den neuen Chef kennt er noch nicht.

Von Javier Cáceres, Wolfsburg

Volkswagen AG Says 11 Million Cars Affected Globally As Pollution Scandal Widens
Überblick
Krise bei Volkswagen

Was Matthias Müller jetzt tun muss

Aufklären. Aufräumen. Und dann? Der neue VW-Chef steht vor fünf gewaltigen Aufgaben.

Von Hans von der Hagen

25 09 2015 TSV 1860 Training Grünwalderstrasse München Fussball 25 09 2015 TSV 1860 Training Grün
Unruhe beim TSV 1860

Neururer ist "kein Kandidat"

Geschacher beim Zweitligisten TSV 1860 München. Der Geschäftsführer spricht mit Peter Neururer, der Präsident reagiert abwehrend. Trainer Fröhling ist unglücklich und im Hintergrund positioniert sich ein VW-Mann als neuer Präsidentschaftskandidat.

Von Philipp Schneider

Analyse
Abgas-Affäre bei VW

Bitte säubern, Herr Müller!

Millionen betroffene Autos jetzt auch in Deutschland, Ermittlungen auf der ganzen Welt, das Image am Boden: Auf den neuen VW-Chef Matthias Müller wartet eine Herkulesaufgabe.

Von Thomas Fromm und Max Hägler

Matthias Müller
Winterkorn-Nachfolger

Matthias Müller ist neuer VW-Chef

Er führte Porsche, jetzt steigt er noch weiter auf: Matthias Müller ist neuer VW-Chef. Er ist durch und durch ein Mann des Konzerns.

SZ Espresso

Der Tag kompakt

+++ Schweiz ermittelt gegen Fifa-Chef Blatter +++ Millionen Autos in Deutschland von VW-Manipulation betroffen +++ Matthias Müller wird neuer VW-Chef +++ Republikaner-Sprecher Boehner tritt zurück +++ UN setzte sich hohe Ziele bei Nachhaltigkeits-Gipfel +++

Matthias Müller
Kommentar
Neuer VW-Chef

Es müllert bei Volkswagen

Matthias Müller dürfte der richtige Mann für den schwierigsten Job der deutschen Wirtschaft sein - wenn er nicht doch vom Dieselskandal wusste.

Von Max Hägler

Martin Winterkorn
VW-Abgas-Skandal

Die drei Fragezeichen in der Winterkorn-Nachfolge

Noch ist nicht klar, welcher neue Vorstandschef VW aus der Misere führen soll. Die besten Chancen haben drei Männer aus dem Konzern.

Von Thomas Fromm

Martin Winterkorn
Volkswagen

VW-Chef tritt zurück

Martin Winterkorn zieht die Konsequenzen aus der Affäre um manipulierte Diesel-Abgasmessungen in den USA und tritt zurück. Fehler will er allerdings nicht gemacht haben.

Volkswagen

"Winterkorn wird schwer zu halten sein"

Die Kritik am Chef wächst auch im Konzern. VW gibt zu, in elf Millionen Autos Software eingebaut zu haben, um Abgas-Werte zu schönen.

VW Passat auf dem Fließband
VW-Skandal

Manipulierbare Software in elf Millionen Autos

Betrügerische Abgasmessungen: Volkswagen gesteht, dass weltweit wesentlich mehr Dieselfahrzeuge betroffen sind. Gerüchte über eine Ablösung von Chef Winterkorn nennt der Konzern "Schwachsinn".

Audi e-tron auf der IAA
Neue deutsche Elektro-Welle

Warten auf das Batterie-Wunder

Elektroautos verkaufen sich schlecht. Trotzdem stehen sie auf der IAA im Rampenlicht. Wann kommt die Elektromobilität 2.0 wirklich?

Von Joachim Becker

2015 IAA Frankfurt Auto Show 7 Bilder
Unternehmen

Was Wirtschaftsbosse zur Flüchtlingskrise sagen

Daimler-Chef Zetsche beschwört das nächste Wirtschaftswunder, Arbeitgeberpräsident Kramer verlangt Deutschkurse von Anfang an und Porsche-Chef Müller fordert: Haltung zeigen!

Illustration Typ-2-Stecker Mennekes
Portrait
Elektromobilität

Ein Stecker wie ein Tempo-Taschentuch

Als das Elektroauto aufkam, entwickelte Walter Mennekes als Erster den passenden Ladestecker. Sein System ist heute europäischer Standard - auch wegen eines Fußballspiels.

Von Peter Fahrenholz

Kulturpolitik

Ein Goldpokal entschwindet

Zwei Vorgänge befeuern den Streit um das Kulturgutschutzgesetz: Ein "national wertvoller" Pokal wurde nach New York verbracht, Hasso Plattner sorgt sich um seine Sammlung.

Von Stephan Speicher

Report
Autohandel in den USA

Obszöne Einladung zum Geldverdienen

Der Markt für Neuwagen in den USA ist gewaltig, die Kunden wissen genau, was sie wollen. Porsche geht darauf ein. Mit kühl kalkuliertem Verständnis für die Mentalität - und einem neuen Hauptquartier.

Von Oskar Weber

Ferdinand Piech
Hauptversammlung der Porsche-Holding

Piëch meidet Treffen mit Winterkorn

Es wäre das erste öffentliche Zusammentreffen nach dem Machtkampf bei Volkswagen gewesen, doch nun sagt Piëch die Porsche-Versammlung in Stuttgart ab. VW-Chef Winterkorn hat darauf eine lapidare Antwort.

BMW-Designskizze
Analyse
Neue Modelle der Kompaktklasse

Kleiner wird feiner

A3, Einser und A-Klasse: Mit ihren kleinen Baureihen verdienen Audi, BMW und Mercedes inzwischen viel Geld. Wie die Premium-Kompakten künftig noch erfolgreicher werden sollen.

Von Joachim Becker

Baden-Württemberg

Porsche-Chef drischt auf die Grünen ein

Grüne Technik funktioniere "häufig nur in Nischen": Porsche-Vorstand Matthias Müller kritisiert die Grünen als teilweise realitätsfremd. Der öffentliche Nahverkehr in der Region Stuttgart sei mangelhaft - und OB Kuhn habe sogar einen Hybrid als Dienstwagen abgelehnt.

Porsche und Audi in Le Mans
24-Stunden-Rennen

Feindliche Brüder

Kampfansage an Audi: Nach langer Pause geht Porsche wieder beim 24-Stunden-Rennen an den Start. In Le Mans werden sich die VW-Konzernmarken ein erbittertes Duell liefern.

Von Oskar Weber

Brennender Porsche 911 GT3
Rückruf Porsche 911 GT3

Motortausch nach Brand

Im Februar brannten zwei Porsche 911 GT3 ab. Der Hersteller rief aus Sicherheitsgründen alle bisher ausgelieferten Modelle zurück. Jetzt hat der Hersteller offenbar den Fehler gefunden.