Urteil im NSU-Prozess

Nun muss der BGH entscheiden

Die Richter halten die Hauptangeklagte Zschäpe für eine Mörderin. Dafür soll sie lebenslang ins Gefängnis. André Eminger hingegen verlässt den Gerichtssaal als freier Mann.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

Verdict in the trial of suspected NSU neo-Nazi gang member Zschaepe in Munich
Liveblog zum Nachlesen

Zschäpes Verteidiger kündigen Revision an

Beate Zschäpe wird vom Oberlandesgericht in München des zehnfachen Mordes für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Urteilsverkündung zum Nachlesen im SZ-Liveblog.

Von SZ-Autoren

NSU Jahrhundertprozess
NSU-Verfahren

Urteil im Jahrhundertprozess

Im NSU-Prozess geht es um viel mehr als Beate Zschäpe: das Mauern der rechten Szene, die Blindheit der Ermittler, um das, was schiefgelaufen ist in Deutschland. Wird der Prozess in einem historischen Urteil enden?

Von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm

NSU-Prozess München - Richter Manfred Götzl
Prantls Blick

Die langen Wehen der Wahrheit

Schuld und Sühne: Was bleibt von fünf Jahren NSU-Prozess? Wie frisst sich ein solcher Strafprozess in Kopf, Herz und Seele des Richters?

Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

Fortsetzung NSU-Prozess
München

NSU-Prozess: Gericht reserviert weitere Termine bis August 2018

Der Vorsitzende Richter hat die Termine "höchst vorsorglich" reserviert. Dass in diesem Jahr kein Urteil fällt, ist allerdings höchst unwahrscheinlich.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess
NSU-Prozess

Zschäpe-Gutachter Henning Saß in der Kritik

Die Verteidigung der mutmaßlichen Terroristin hat ein Gegengutachten in Auftrag gegeben. Der Psychiater wirft seinem Kollegen unwissenschaftliches Arbeiten vor.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess
München

Streit verhindert Kräftemessen der Gutachter im NSU-Prozess

Eigentlich sollten an diesem Verhandlungstag zwei forensische Psychiater aufeinandertreffen. Stattdessen zofft sich Beate Zschäpes Verteidigung mit der Bundesanwaltschaft.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU Prozess
NSU-Prozess

Showdown im NSU-Prozess verschoben

Die Befangenheitsanträge der Angeklagten Zschäpe und Wohlleben gegen zwei Richter bleiben ohne Erfolg. Das Zerwürfnis zwischen Zschäpes Verteidigern ist zunächst kein Thema.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Attacke der Verteidiger

Eigentlich sollen sie gemeinsam die Rechte der Angeklagten Zschäpe vertreten. Doch die fünf Anwälte der mutmaßlichen Terroristin sind heillos zerstritten.

Von Wiebke Ramm

NSU Prozess
NSU-Prozess

Heer, Stahl und Sturm wollen Zschäpe nicht länger verteidigen

Die drei Verteidiger haben beantragt, das Mandat niederlegen zu dürfen. Es sei ihnen "auch in persönlicher Hinsicht nicht mehr zumutbar", heißt es im Antrag.

Von Wiebke Ramm

Fortsetzung NSU-Prozess
NSU-Prozess

Zschäpe lehnt Richter Götzl als befangen ab

Die Verteidiger der mutmaßlichen Rechtsterroristin werfen ihm vor, den Prozess verzögert zu haben. Nun wolle er seine "mängelbehaftete Verhandlungsplanung" kaschieren.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Richter macht Druck

Manfred Götzl setzt den Prozessbeteiligten eine überraschend kurze Frist für letzte Beweisanträge. Derweil bringt ein "Rosa Panther"-Film Zschäpe in Bedrängnis.

Von Wiebke Ramm

Beate Zschäpe
Zschäpe vor Gericht

NSU-Prozess: Richter will mit Plädoyers beginnen

Richter Manfred Götzl setzt für letzte Beweisanträge eine Frist bis kommenden Dienstag. Die Verteidiger der Angeklagten Zschäpe und Wohlleben wirken geschockt.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Post und Geld für "Bea"

Seit 2013 sitzt die Hauptangeklagte im NSU-Prozess in der JVA Stadelheim ein. Dort gibt sich Beate Zschäpe korrekt und höflich, sagt die Vize-Anstaltsleiterin. Und sie bekommt Zuwendungen von einem mutmaßlich Rechtsextremen.

Von Wiebke Ramm 

SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

NSU-Prozess

Dann eben doch

Erst wollte Beate Zschäpe sich nicht von einem Psychiater untersuchen lassen. Nach dem für sie fatalen Gutachten des Gerichts-Psychiaters ist jetzt alles anders.

Von Wiebke Ramm

NSU-Protokolle

"Die Peggy hieß Knobloch, nicht Knoblauch"

NSU-Protokolle, Tag 314 bis 327: Ein Polizist beobachtete das NSU-Trio mutmaßlich beim Ausspähen einer Berliner Synagoge. Auf eine Frage des Vorsitzenden Richters reagiert Zschäpes Anwalt mit einer Provokation.

Von Rainer Stadler, SZ-Magazin

SZ-Magazin
SZ-Magazin
NSU-Prozess im Wortlaut

"Frau Zschäpe möchte selbst etwas sagen"

Das vierte Jahr des NSU-Prozesses am Oberlandesgericht München war geprägt von den Aussagen der Angeklagten. Auch Beate Zschäpe, die lange geschwiegen hatte, ergriff am 313. Prozesstag das Wort. Wie in den Vorjahren dokumentiert das SZ-Magazin das Verfahren mit den Originaläußerungen der Prozessteilnehmer.

Von Annette Ramelsberger, Wiebke Ramm, Tanjev Schultz und Rainer Stadler, SZ-Magazin

Profil

Manfred Götzl

Herr des NSU-Verfahrens, der die Technik der Zermürbung meisterhaft beherrscht.

Von Annette Ramelsberger

NSU-Prozess

Der Tod der Vertrauten

"Ich hatte und habe zu meiner Oma ein sehr inniges Verhältnis", hatte Beate Zschäpe einst über ihren Anwalt mitgeteilt. Jetzt hat die Hauptangeklagte ihre letzte Bezugsperson verloren. Das könnte Folgen für den Prozess haben.

Von Wiebke Ramm

NSU-Prozess: Zschäpe meldet sich zum ersten Mal zu Wort
NSU-Prozess

Beate Zschäpe verliert ihre Oma - und damit ihre einzige Vertraute

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess hatte immer wieder betont, wie nah sie ihrer Großmutter steht. Schon einmal verzögerte sich der Prozess wegen seelischer Probleme von Zschäpe. Das könnte jetzt wieder drohen.

Von Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Ende in Sicht

Richter Götzl möchte die Beweisaufnahme abschließen. Zschäpes Verteidiger sind überrumpelt. Größtes Problem ist das psychiatrische Gutachten.

Von Wiebke Ramm

NSU-Prozess

Genug ist genug

Schon lange ging es in dem Verfahren nicht mehr so sehr um Wahrheitsfindung. Sondern um etwas anderes.

Von Annette Ramelsberger

Defendant Beate Zschaepe arrives for the continuation of her trial at a courtroom in Munich
München

Das Ende des NSU-Prozesses ist in Sicht

Die Richter wollen die Beweisaufnahme im NSU-Prozess beenden. Das psychiatrische Gutachten zu Zschäpe soll schon kurz vor Weihnachten kommen.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

NSU-Prozess: Zschäpe meldet sich zum ersten Mal zu Wort
NSU-Prozess

Zschäpes Verteidiger: "Wir sind etwas irritiert"

Ein Wachmann will Beate Zschäpe vor einer Berliner Synagoge beobachtet haben. Spionierte sie ein Anschlagsziel aus? Das Gericht plant womöglich, die Aussage im Urteil zu verwenden.

Aus dem Gericht von Wiebke Ramm