Ludwigsfeld

Evangelische Kirche in München
:Kirchenglocke kehrt nach 81 Jahren in polnische Heimatgemeinde zurück

Die Glocke wurde im Zweiten Weltkrieg in Schlesien demontiert, um sie in Hamburg für die Rüstungsindustrie einzuschmelzen. Wie sie in die Münchner Golgathakirche kam, ist unbekannt. Nun wird sie zurückgegeben.

Nachverdichtung in München
:Knapp 3000 neue Wohnungen am Stadtrand

Es kann gebaut werden: Der Planungsausschuss gibt grünes Licht für zwei Neubaugebiete am Stadtrand. Es gibt aber auch Kritik - weil erneut die Ziele des Grünflächen-Bürgerbegehrens nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Von Ulrike Steinbacher

SZ PlusArchäologie
:Tiefe Blicke in Münchens NS-Zeit

Von dem, was sie entdecken, sind auch Archäologen oft tief berührt. Die Bodenfunde bringen neues Wissen über Täter und Opfer.

Von Martin Bernstein

Ludwigsfeld
:Kilometerlanger Stau auf A99 wegen Lkw-Unfall

Ein Hustenanfall eines 57-jährigen Lkw-Fahrers hat auf der A99 in Fahrtrichtung Lindau auf der Höhe Ludwigsfeld am frühen Donnerstagmorgen zu einem kilometerlangen Stau geführt: Laut Polizei verlor der 57-Jährige aufgrund des Anfalls die Kontrolle ...

Münchner Norden
:Hustender Lastwagenfahrer verursacht Unfall - Stau auf der A99

Die Autobahn ist derzeit auf der Höhe von Ludwigsfeld teilweise gesperrt - ein Lkw-Fahrer war wegen eines Hustenanfalls in die Mittelleitplanke gerauscht. Die Bergungsarbeiten werden wohl noch bis in den Nachmittag andauern.

Ludwigsfeld
:Bis zu 2000 neue Wohnungen sollen im Norden Münchens entstehen

Nach dem Entwurf wird sich die Zahl der Bewohner von Ludwigsfeld in etwa vervierfachen: auf gut 6000 Menschen. Anwohner kritisieren das Projekt als überdimensioniert.

Von Ulrike Steinbacher

Landkreis Dachau
:Geisterfahrerin aus dem Landkreis auf der A 99

Glück im Unglück hatten alle Beteiligten eines Geisterfahrerunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf der A 99 auf Höhe der Anschlussstelle Ludwigsfeld ereignete. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr eine 49-Jährige aus dem Landkreis Dachau mit ihrem Pkw ...

SZ PlusMünchens Glasscherbenviertel
:Ist das Hasenbergl so schlecht wie sein Ruf?

Schöner mag es woanders sein, aber die meisten Leute hier lieben ihr Hasenbergl. Unterwegs in einem Viertel, das gegen Vorurteile kämpft.

Von Kathrin Aldenhoff und Stephan Rumpf

Feuerwehreinsatz in Moosach
:Geparkter Wohnwagen brennt aus

Aus noch ungeklärten Gründen ist am Mittwoch in Moosach ein am Straßenrand geparkter Wohnwagen ausgebrannt. Als die gegen 18.45 Uhr alarmierte Feuerwehr am Einsatzort in der Georg-Kainz-Straße eintraf, gelang es zwar, das Feuer zügig zu löschen ...

Münchner Nordwesten
:Die Stadt kommt nach Ludwigsfeld

In der Siedlung sollen 1800 bis 2000 neue Wohnungen entstehen. Damit vervierfacht sich die Zahl der Bewohner auf etwa 6000. Kritik an dieser erheblichen Verdichtung wurde im Stadtrat mit Verweis auf eine deutliche Verbesserung der Infrastruktur gekontert.

Von Ulrike Steinbacher

Siedlung Ludwigsfeld
:Gegen gesichtslose Wohnsilos

Vor einer Betonwüste haben nicht nur die Bewohner der Siedlung Ludwigsfeld Angst. Auch die Rathaus-Fraktion von ÖDP/München-Liste hat jetzt in einem Stadtratsantrag gefordert, den grünen Charakter der historisch gewachsenen Siedlung am ...

Enklave am Stadtrand
:Ende des Kündigungsschutzes

Der Siedlung Ludwigsfeld steht ein massiver Ausbau bevor, zudem läuft im Sommer ein Verwertungsverbot für 660 Mietwohnungen aus. Grund genug für die Politik, eine Erhaltungssatzung zu fordern - und das nicht zum ersten Mal.

Von Jerzy Sobotta

SZ PlusExklusivFeldmoching
:Grundstückspreis: 929 Prozent über Marktwert

Für gut acht Millionen Euro will Investor Ralf Büschl einen Acker im Münchner Norden kaufen - vermutlich in der Hoffnung, dort einmal bauen zu können. Doch die Stadt kann mit ihrem Vorkaufsrecht dazwischengehen.

Von Sebastian Krass

Proteste im Nordwesten
:Eine Siedlung wird verdreifacht

Geht es nach Planern, Politikern und Investoren, soll die Ludwigsfelder Enklave um 2000 Wohnungen wachsen. Das stößt bei den Ortsansässigen auf Widerspruch.

Von Jerzy Sobotta

SZ PlusWohnungsbau
:Wenn die Stadt den Acker frisst

Wer als Landwirt überleben will, braucht heute immer größere Flächen. Aber was, wenn die Stadt dort neue Wohnungen bauen will? Über einen Konflikt, dessen Lösung auch bei Instagram liegen könnte.

Von Jerzy Sobotta

Stadtplanung
:"Wir befürchten, überrannt zu werden"

Die Pläne zur Erweiterung der Siedlung Ludwigsfeld um bis zu 2000 zusätzliche Wohnungen stoßen bei einer Infoveranstaltung auf massive Kritik von Anwohnern.

Von Jerzy Sobotta

Massive Nachverdichtung am Stadtrand
:Ludwigsfeld soll deutlich größer werden

Für die Siedlung an der Grenze zu Karlsfeld ist eine Verdreifachung bei der Zahl der Wohnungen im Gespräch.

Von Jerzy Sobotta

Wohnungseinbruch
:Polizei nimmt Diebes-Duo fest

Nach einem Wohnungseinbruch in Ludwigsfeld hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Die beiden wohnungslosen Männer im Alter von 34 und 37 Jahren sollen im Mai in die Wohnung eingebrochen sein und dabei mehrere Wertgegenstände entwendet ...

Siedlung Ludwigsfeld
:Von Angesicht zu Angesicht

Lokalpolitiker fordern die Verwaltung auf, die Eckdaten zur Erweiterung der Siedlung Ludwigsfeld den Bürgern in Präsenzveranstaltungen vorzustellen

Von Jerzy Sobotta

Ludwigsfeld
:Für die Freunde von der Straße

Seit 35 Jahren kümmern sich die Schwestern und Brüder vom heiligen Benedikt Labre um Münchner Obdachlose. Der Verein arbeitet ohne Träger und ist daher auf Spenden und den Verkauf gebrauchter Waren angewiesen

Von Kilian Beck

Ludwigsfeld
:Zuzug nur auf dem Acker

Lokalpolitiker wollen Neubau von Wohnungen in der alten Siedlung begrenzen

Von Jerzy Sobotta

Ludwigsfeld
:Vergewaltigung am Löschwassersee - Tatverdächtiger verhaftet

Der Mann steht im Verdacht, eine 21-Jährige nach dem Baden überfallen, zu Boden gedrückt und vergewaltigt zu haben. Zwei Tage später soll es zu einem erneuten Vorfall gekommen sein.

See in Ludwigsfeld
:Unbekannter vergewaltigt 21-Jährige nach dem Schwimmen

Der Mann habe die Frau überfallartig zu Boden gedrückt, als sie sich gerade wieder anziehen wollte, berichtet die Münchner Polizei. Nun läuft die Suche nach dem Täter.

Siedlung Ludwigsfeld
:Lastwagen rücken auf

MAN will Parkplatz nach Osten hin auf einer Wiese erweitern

Ludwigsfeld
:Ein Hauch von Wehmut

In den Fünfzigerjahren lebten in Ludwigsfeld ehemalige Zwangsarbeiter und Heimatvertriebene Tür an Tür. Ihre Kinder besuchten gemeinsam die Volksschule. Heute ist dort ein Förderzentrum untergebracht, das dringend neue Räume braucht. Der Abriss steht bevor

Von Jerzy Sobotta

Gesetzliches Mitspracherecht
:Neubauten und Nachverdichtung

Weil Ludwigsfeld vor großen Veränderungen steht, fordern die Münchner Rathaus-Grünen eine Erhaltungssatzung zum Schutz der Bewohner

Von Jerzy Sobotta

Anfrage an den Münchner Stadtrat
:Umstrittener Kahlschlag

Initiative kritisiert Baumfällungen am Schwabenbächl und will Biotop-Status klären

Von Jerzy Sobotta

Ludwigsfeld
:Ungeschütztes Gotteshaus

Die Landesdenkmalbehörde sieht die Golgathakirche, erbaut nach Plänen von Otto Bartning, in Ludwigsfeld nicht als erhaltenswert an. Ein Verein, der sich um das Erbe des Architekten bemüht, übt scharfe Kritik - denn das Gebäude steht auf dem Areal eines ehemaligen KZ-Außenlagers

Von Jerzy Sobotta

Ludwigsfeld/Daglfing
:Da braut sich was zusammen

Plakate gestohlen, Luft aus den Reifen gelassen, Öl im Briefkasten: In Feldmoching, der Lerchenau und in Daglfing eskaliert der Streit um die geplante städtebauliche Entwicklungsmaßnahme

Von Jerzy Sobotta

Nachverdichtung in Ludwigsfeld
:"Erst mit den Bürgern sprechen"

Die Stadt München soll eine Nachverdichtung Ludwigsfelds erst starten, wenn der Dialog mit den Bewohnern beendet ist

Von Jerzy Sobotta

Viertel-Stunde
:Fünf Kirchen, aber keine Kneipe

Die 26-jährige Ethnologin Libuše Vepřek hat dem Lebensgefühl in der Siedlung Ludwigsfeld nachgespürt: Einem Leben zwischen Wohnen im Grünen und der Erinnerung an das dortige Außenlager des ehemaligen KZ Dachau

Von Jerzy Sobotta

Trucker-Teststrecke
:Stresstest für Anwohner

MAN will seine schweren Prototypen auf neuen Routen ausprobieren und die Zahl der Fahrten enger takten. Die betroffenen Nachbarn in der Siedlung Ludwigsfeld sehen die Pläne kritisch. Sie fordern Lärmschutz und ein Verkehrskonzept

Von Jerzy Sobotta

Der Preis des Fortschritts
:"Wir werden weniger"

Mit dem Zuzug von Neubürgern wandelt sich der Charakter der Siedlung Ludwigsfeld. Alteingesessene bedauern den Verlust des starken Gemeinsinns - und beobachten, wie ihr einst dörfliches Viertel zum Teil der Großstadt wird

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Ergebnis offen

Beim Wohnungsbau im Norden von München an der Grenze zum Landkreis Dachau sollen die Grundstückseigentümer jetzt mitreden

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Wahlkampf für den Münchner Norden

Die "Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme" ist beerdigt - CSU-Politiker machen sich Gedanken, wie es weitergeht

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Nach der SEM

Die Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM) im Münchner Norden ist vom Tisch. Doch wie geht es weiter? Landtagsabgeordnete Mechthilde Wittmann (CSU) und Bezirksrat Rainer Großmann (CSU) laden für Freitag, 20. Juli, im Gemüsebau Hanuschke, Auf den ...

Ludwigsfeld
:Open Air in Ludwigsfeld

Gleich hinter der Landkreisgrenze in München gibt es am Samstag, 30. Juni, in der Siedlung Ludwigsfeld ein Open Air, bei dem auch Musiker aus Dachau dabei sind. Los geht es um 14 Uhr auf der Wiese vor dem Vereinsheim, Granatstraße 10, Ende ist gegen ...

Hasenbergl/Ludwigsfeld
:KZ-Gedenkstätte präsentiert Studie

Was heute eine Wohnsiedlung ist, begann als Außenlager des Konzentrationslagers Dachau. In der Siedlung Ludwigsfeld erinnern nur zwei Tafeln daran, dass dort zwischen 1943 und 1945 Tausende Häftlinge in der Rüstungsindustrie Zwangsarbeit leisten ...

Ein Schwerverletzter
:Busse kollidieren auf Teststrecke

Noch unklar sind die Gründe für einen Betriebsunfall, der sich am Mittwochvormittag auf einer Teststrecke in Ludwigsfeld ereignet hat. Gegen 11.45 Uhr machten zwei Reisebusse auf der nicht öffentlichen Teststrecke eine Probefahrt. Der eine Bus war ...

Ludwigsfeld
:Fit für den Ernstfall

Feuerwehren üben Bergung einer gefährlichen Chemikalie

Siedlung Ludwigsfeld
:Zwölf Skelette

Archäologen finden Gebeine, aber keine Nazi-Massengräber

Von Simon Schramm

'Verkehrsunfall
:Sattelzug prallt gegen Lkw-Gespann

Erhebliche Verkehrsbehinderungen hat am Montagvormittag ein schwerer Unfall auf der A 99 auf Höhe von Ludwigsfeld ausgelöst. Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer hatte mit seinem Sattelzug den Allacher Tunnel durchquert. Kurz vor der Anschlussstelle ...

Ludwigsfeld
:Rückkehr der Reiter

Ein neuer Eigentümer will das Gestüt Ludwigsfeld wieder zu einem Begriff in der Welt des Pferdesports machen

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Die Wut schlägt Wurzeln

Ein Großvorhaben mit dem Kürzel SEM treibt die Landwirte im Norden seit Monaten um. Sie trauen den Versprechen der Stadt nicht

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Festgefahren

Der Streit über die Entlastung der Karlsfelder Straße schwelt nun schon seit 30 Jahren. So lange die Gerichtsverfahren nicht abgeschlossen sind, müssen die Anwohner im Münchner Nordwesten mit der ungebremsten Blechlawine leben

Von Simon Schramm

Ludwigsfeld
:Junge Wünsche

Der Bezirksausschuss Feldmoching-Hasenbergl möchte wissen, was die Jugend stört und im Stadtteil verändert werden sollte. Zur 15. Kinder- und Jugendsprechstunde können Heranwachsende der Jahrgänge 2000 bis 2010 aus den Stadtteilen Fasanerie ...

Ludwigsfeld
:Ludwigsfelder reden über ihr Viertel

Welche Themen den Bewohnern des Viertels Ludwigsfeld unter den Nägeln brennen, können sie am Dienstag, 17. Januar, bei einer Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Feldmoching-Hasenbergl den Politikern mitteilen. Stadträtin Heide Rieke sowie ...

Ludwigsfeld
:Neue Adresse für traumatisierte Kinder

In Ludwigsfeld soll eine ambulante und stationäre Einrichtung für traumatisierte Kinder und Jugendliche entstehen. Die Therapie der Kinder soll im Erleben mit Tieren erfolgen, mit Pferden, Katzen oder anderen Haustieren. Die Kinder sollen lernen ...

Ludwigsfeld
:Gedenkfeier für NS-Opfer

Zur Erinnerung an die Reichspogromnacht findet an diesem Sonntag, 6. November, eine Gedenkfeier statt. An der letzten noch erhaltenen Baracke des Konzentration-Außenlagers Dachau-Allach an der Granatstraße 10 soll der Opfer gedacht werden. Erstmals ...

Ludwigsfeld
:Mehr Geld gefordert

Die Stadt München soll die Interessengemeinschaft Ludwigsfeld (Iglu) mit einer höheren Summe fördern, als es das Sozialreferat vorhat. Das beantragt der zuständige Bezirksausschuss. Die Lokalpolitiker regen an, Iglu mit insgesamt 18 242 Euro zu ...

Gutscheine: