Ludwig van Beethoven - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Ludwig van Beethoven

SZ PlusPianist Evgeny Kissin in der Isarphilharmonie
:Gefeiert wie ein Popstar

Evgeny Kissin gibt in München einen eigensinnigen Klavierabend mit Werken höchst bekannter Komponisten. Chopin klingt radikal, Brahms wirkt moderner denn je. Großer Applaus für pianistische Sternstunden.

Kritik von Rita Argauer

SZ Plus"Beethovens Neun"
:Ode an die Hoffnung

Larry Weinstein dreht zum 200. Jubiläum von Beethovens Neunter Symphonie. Doch dann überfallen Hamas-Terroristen Israel, seine Schwester wird vermisst - und sein Film wird ein gänzlich anderer.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusGeorgien
:Für die Freiheit

Das Europa-Konzert der Berliner Philharmoniker in Georgien war als wohlwollende Geste geplant. Es wurde - auch dank der Solistin Lisa Batiashvili - zu sehr viel mehr.

Von Sonja Zekri

SZ PlusKonzert von Rudolf Buchbinder mit den Münchner Philharmonikern
:Meister der Modulation

Mit der jungen französischen Dirigentin Marie Jacquot hat der Beethoven-Experte Rudolf Buchbinder in der Isarphilharmonie eine Partnerin gefunden, die die Kunst der differenzierenden Gestaltung beweist.

Von Paul Schäufele

SZ Plus"Silence" von Albrecht Selge
:An mich selbst

In "Silence" erzählt Albrecht Selge vom Menschenmöglichen am Beispiel einer modernen Bildungsbürgerfamilie. Es ist auch ein Meditations- und Gedankenbuch.

Von Gustav Seibt

Klavierkonzerte in München
:Marathon mit Beethoven

Das hat es in München so noch nicht gegeben: Pianist Rudolf Buchbinder spielt in den nächsten Wochen fünf von Beethovens Klavierkonzerten - mit vier unterschiedlichen Orchestern.

Von Michael Stallknecht

SZ PlusBerlin
:Sprachsolist mit Orchester

Der Schriftsteller Navid Kermani greift in Berlin mit seinen Texten in Beethovens Neunte ein.

Von Wolfgang Schreiber

SZ PlusKlassik
:Aufruf zur Revolution

Das Münchener Kammerorchester brilliert unter Enrico Onofri mit Beethoven und Schönberg.

Von Egbert Tholl

SZ PlusTheater
:Nach dem Warten

Jochen Strodthoff bringt mit "Freude!" einen inklusiven "Beethoven-Blues" ins Mucca31.

Von Egbert Tholl

SZ Plus30 Jahre Sasha Waltz & Guests
:Eine, die Berlin glänzen lässt

Fast ein Wunder: Die Kompanie von Sasha Waltz feiert 30. Geburtstag. Sie hat ein Kapitel deutscher Tanzgeschichte geschrieben - allen Widrigkeiten zum Trotz.

Von Dorion Weickmann

Genetik
:Was Beethovens Locken über Leben und Tod des Künstlers verraten

Haar-Analysen zeigen, dass Ludwig van Beethoven eine genetische Disposition für Lebererkrankungen hatte - und lassen über seine Familiengeschichte rätseln.

SZ PlusCasals Forum in Kronberg
:Im Innern eines Riesencellos

Wer Klang ganz intim erleben will, kann das im neuen Konzerthaus Casals Forum in Kronberg tun. Vor allem der Kammermusiksaal ist Weltklasse.

Von Harald Eggebrecht

SZ PlusDaniel Barenboim und die Berliner Staatskapelle
:Eine neue Stufe der Wahrhaftigkeit

Nachdem er Herzensprojekte krankheitsbedingt absagen musste, kehrt der Dirigent Daniel Barenboim mit der Neunten Symphonie von Beethoven ans Pult zurück.

Von Julia Spinola

Kritik
:Im Zeichen Beethovens

Nodoko Okisawa dirigiert die Münchner Symphoniker mit der Geigerin Arabella Steinbacher.

Von Andreas Pernpeintner

SZ PlusCD-Edition Walter Gieseking
:Träume aus einer anderen Welt

In einer umfangreichen Edition würdigt Warner Classics den Pianisten Walter Gieseking. Er war einer der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts.

Von Helmut Mauró

Kritik
:Wundersam

Das Quatuor Modigliani entzückt im Prinzregententheater.

Von Klaus Kalchschmid

Grigory Sokolov in Salzburg
:Der Mythos hat Humor

Pianolegende Grigory Sokolov spielt pro Jahr nur ein Programm, und immer in Salzburg. Bei Beethoven wird es diesmal zum Brüllen komisch.

Von Michael Stallknecht

Favoriten der Woche
:Ästhetische Schauer

Ein "Micky Maus"-Sonderheft für Kinder aus der Ukraine, Charkiw in Berlin und die Antwort auf die Frage: Was verschafft uns Gänsehaut?

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Jordi Savalls Beethoven-Sinfonien
:Der Revolutionär

Der spanische Ausnahmemusiker Jordi Savall krönt sein Lebenswerk mit einer überwältigenden Aufnahme der Beethoven-Sinfonien.

Von Reinhard J. Brembeck

Konzert
:Akribischer Interpret

Rudolf Buchbinder mit seinem Beethoven-Zyklus im Prinzregententheater.

Benefiz-Familienkonzert
:Gespenstersport im Herkulessaal

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Rufus Beck spielen zugunsten des SZ-Adventskalenders.

Von Karin Kampwerth

SZ MagazinHotel Europa
:Zur besten Zeit

In jeder Etage eine andere Epoche, in jedem Zimmer eine andere Persönlichkeit: Das »Hotel Beethoven« in Wien macht Geschichte spürbar. Und falls Sie schon für den Valentinstag vorplanen – fragen Sie doch nach dem »Do-not-disturb«-Kombi-Angebot!

Von Lars Reichardt

Klassik
:Die Alben des Jahres

Es ist nicht leicht, sich für die Musik zu entscheiden, die einem das schwierige Jahr 2021 leichter gemacht hat. Aber wenn es denn sein muss:

Von Reinhard J. Brembeck, Harald Eggebrecht, Helmut Mauró und Wolfgang Schreiber

Klassik-Kolumne
:Antipode für Igor Levit

Der in Moskau geborenen Boris Giltburg geht Beethovens Klaviersonaten ruhig an - und andere spannende Einspielungen.

Von Wolfgang Schreiber

Wiedereröffnung Bonner Münster
:Apsis aus Titan

Nach einer vier Jahre währenden Sanierung erstrahlt das tausendjährige Bonner Münster, einer der wichtigsten romanischen Kirchenbauten des Rheinlands, in neuem Glanz. Für Ludwig van Beethoven war es ein besonderer Ort.

Von Alexander Menden

Kritik
:Im Kern getroffen

Frank Peter Zimmermann und Martin Helmchen spielen Beethoven-Sonaten.

Von Harald Eggebrecht

Konzert in der Isarphilharmonie
:Noten wie einzeln hingestochen

Daniil Trifonov spielt zur Eröffnung der Isarphilharmonie alle fünf Klavierkonzerte von Beethoven.

Von Helmut Mauró

Kinder & Familie
:Der Baron lügt, Beethoven lacht

München bekommt eine neue musikalisch-literarische Reihe für Kinder und Erwachsene. Dafür machen die Internationale Jugendbibliothek und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gemeinsame Sache.

Von Barbara Hordych

Saisonstart der BR-Symphoniker
:Im Fluss

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks holt in München Beethovens Geburtstag mit der "Missa solemnis" nach - und feiert mit dem Publikum das Ende der Auszeit.

Von Michael Stallknecht

Klassikfestival
:Musik für die Zukunft

Zum "Festival der Nationen" in Bad Wörishofen sind wieder viele Stars der Klassikszene eingeladen. Doch besonders Kindern gilt in diesem Jahr die Aufmerksamkeit.

Von Rosanna Großmann

Klassikkolumne
:Wie Traumwandler

Neues vom Klassik-CD-Markt: Immer wieder Beethoven und Brahms, aber auch Unbekanntes von Schubert, Bach-Arrangements für Blockflöte und Neues von Marc Andre.

Von Wolfgang Schreiber

Arthur Grumiaux
:So geht Mozart

Der große Violinist Arthur Grumiaux wäre dieses Jahr 100 geworden. Eine CD-Box würdigt sein Werk.

Von Harald Eggebrecht

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Schluss mit Prestissimo

Wie Ludwig van Beethoven auf seine irrwitzigen Tempo-Angaben kam und warum Musiker aufatmen können.

Von Veronika Wulf

SZ-Serie: Bühne? Frei!
:Hinter der Kerkertür

Kultur-Lockdown, Tag 59: Der Dirigent schreibt seinem Publikum und wartet auf das große, strahlende C-Dur

Gastbeitrag von Joseph Bastian

Kultur in Schäftlarn
:Beethoven und die Gräfin Erdödy

In Schäftlarn liegt eine ungarische Adelige begraben, die zu den engsten Vertrauten des Komponisten zählte. Auch sie liebte die Musik, auch sie litt körperliche Qualen. Im Kloster, das damals ein Heilbad war, verbrachte sie ihre letzten glücklichen Tage.

Von Anja Brandstäter

Beethoven-Film im Ersten
:Wer Sorgen hat, hat auch Likör

"Tatort"-Regisseur Niki Stein erzählt das Leben Ludwig van Beethovens als Weihnachtsrührstück. Mit Kutsche, Perücke und Cembalo.

Von Helmut Mauró

SZ PlusTobias Moretti als Beethoven
:"Wenn man eine historische Person spielt, bleibt das immer eine Behauptung"

Tobias Moretti ist an Weihnachten im Ersten als Beethoven zu sehen. Ein Gespräch über sein abgebrochenes Kompositionsstudium, Genie, Ohnmacht, Wut und Musikerwitze.

Von Reinhard J. Brembeck

Beethoven-Jubiläum
:Musik als Ersatzreligion

Mit Beethoven kam die Unsicherheit als neues Phänomen in die Musik. Im Corona-Jahr 2020 fällt das ganz besonders auf.

Von Reinhard J. Brembeck

Die Beethoven-Bücher des Jahres
:Kritik der reinen Musik

Die wichtigsten Bücher zum Beethoven-Jahr zeigen den Komponisten entweder als Musikphilosophen im Gefolge Kants - oder als klischeehaft tragische Figur

Von Helmut Mauró

Dem Geheimnis auf der Spur
:Zu Hause bleiben

Wieso schaffte es Ludwig van Beethoven nicht nach London, obwohl für seine geplante Tour nach England schon alles vorbereitet war?

Von Wolfgang Schreiber

Ludwig van Beethoven
:"Bewegung tut gut"

Der taube Komponist nutzte Konversationshefte, in die Besucher Meinungen und Fragen schrieben. Doch seine Antworten fehlen.

Von Wolfgang Schreiber

SZ MagazinGewinnen
:Ein Komponist für Ihr Wohnzimmer

Diese Woche verlosen wir ganz besondere Kunstwerke: zwei exklusive und signierte Beethoven-Statuen des Künstlers Ottmar Hörl.

Salzburger Festspiele
:Fingerflink und kraftvoll lyrisch

Matthias Goerne und Jan Lisiecki bieten einen Beethoven-Liederabend, wie man ihn lange nicht gehört hat.

Von Helmut Mauró

SZ PlusSocial Media
:War Beethoven schwarz?

Der Komponist soll nordafrikanische Wurzeln haben. Das behaupten Aktivisten in sozialen Medien - und befeuern eine uralte Diskussion.

Von Susanne Kübler

Ludwig van Beethoven
:Alle Menschen werden Brüder

Internet-Aktivisten beschwören dieser Tage die angeblich "nordafrikanischen Wurzeln" des Komponisten. Dabei ist das wirklich kein neues - und bereits oft widerlegtes Thema.

Von Susanne Kübler

SZ PlusDaniel Barenboim
:"Beethoven kann man nicht spielen, ohne zu denken"

Kein anderer Komponist prägte den Dirigenten Daniel Barenboim so sehr wie Beethoven. Ein Gespräch über die Sonaten und die Geisteshaltung des musikalischen Genies - und was man daraus fürs Leben lernen kann.

Interview von Julia Spinola

Klassische Musik
:Beethovens Botschafterin

Die Pianistin Sophie Pacini aus dem bayerischen Aying füllt Konzertsäle von Tokio bis Paris. Im Auftrag des BR wird sie im Beethoven-Jahr Hauskonzerte geben.

Von Carina Seeburg

"Fidelio" an der Oper Bonn
:Kommando Beethoven

Der Regisseur Volker Lösch inszeniert in Bonn einen hoch politischen "Fidelio". Im Mittelpunkt: das deutsch-türkische Verhältnis.

Von Michael Struck-Schloen

Mütter und Söhne in der Literatur
:"Wenn du meinen Rat annehmen willst, dann bleib ledig"

Hegel, Beethoven, Hölderlin und Celan sind die großen Jubilare des Jahres 2020. Zeit, einen Blick auf wichtige Frauen ihres Lebens zu werfen: ihre Mütter.

Aus der SZ-Redaktion

SZ Plus250 Jahre Beethoven
:Der unsterblich Geliebte

In all seinen Widersprüchen war Ludwig van Beethoven der erste moderne Künstler: Radikaler und Angepasster, Notenbastler und Gefühlsvulkan. Ein Lexikon über den berühmtesten aller Komponisten.

Aus der SZ-Redaktion; Illustrationen: Stefan Dimitrov

Gutscheine: