Leonardo Da Vinci

Themen Spezial

SZ PlusSpektakulärer Kunstprozess
:Fluch der Karibik

Der russische Milliardär Dmitrij Rybolowlew hat Hunderte Millionen Dollar zu viel für Kunst gezahlt. Nach neun Jahren hat er jetzt auch einen Prozess gegen Sotheby's verloren. Für den Kunstmarkt ist das keine gute Nachricht.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusZum Tod von Alexander Perrig
:Michelangelos bester Freund

Kaum jemand kannte und verstand den Renaissancekünstler so wie der Kunsthistoriker Alexander Perrig. Nun ist er im Alter von 93 Jahren gestorben.

Von Kia Vahland

SZ PlusDa Vincis "Mona Lisa"
:Eine Erklärung, die nichts erklärt

Ist das Rätsel nun gelöst, welche Brücke im Hintergrund der "Mona Lisa" zu sehen ist? Ein Historiker behauptet das. Aber selbst wenn es stimmte: Erklären würde das gar nichts. Denn Leonardos Landschaft erzählt eine andere Geschichte.

Von Kia Vahland

Leonardo da Vincis Meisterwerk
:Italiener will das Brücken-Rätsel der Mona Lisa gelöst haben

Der Kunsthistoriker Silvano Vinceti forschte in Archiven und mit Drohnenflügen. Und er ist gleich dem nächsten Geheimnis auf der Spur.

Papier
:Kostbarer Stoff

Kaum ein Produkt hat die Moderne so geprägt wie Papier. Über ein Material, das Wissen transportiert, Künstler beflügelt – und im digitalen Zeitalter gerade wiederentdeckt wird.

Von Kia Vahland

SZ PlusAusstellung in Freising
:Nackte Heilige, erregte Gemüter

"Verdammte Lust" im Diözesanmuseum zeigt grandiose, erschütternde, teils sogar komische Meisterwerke aus zwei Jahrtausenden. Die Schau markiert eine Zeitenwende - hin zur offenen Beschäftigung mit dem großen Sündenfall der katholischen Kirche. Wer hat sie eigentlich angestoßen?

Von Susanne Hermanski

Kunst
:Anschlag auf die Mona Lisa

Ein als Frau verkleideter Mann bewirft Leonardo da Vincis weltberühmtes Gemälde im Pariser Louvre mit einer Sahnetorte.

"The Lost Leonardo" im Kino
:Du sollst dir kein Bildnis machen

Der Dokumentarfilm "The Lost Leonardo" erzählt, wie ein Gemälde, von dem völlig unklar ist, wer es gemalt hat, plötzlich 450 Millionen Dollar wert sein konnte.

Von Kia Vahland

"Salvator Mundi"
:Gestohlene Leonardo-Kopie aufgefunden

Die Polizei in Neapel hat eine aus einem Museum gestohlene Kopie von Leonardos "Salvator Mundi" sichergestellt.

Von Catrin Lorch

Jahrgang 2018
:Leonardo da Vincis Wein kommt unter den Hammer

Allein der Rebenfund war eine kleine Sensation. 2018 gab es die erste Lese - jetzt wird sie bei Christie's in London versteigert.

Von Ulrike Sauer, Rom

Da-Vinci-Schau
:Tête-à-Tête mit Johannes dem Täufer

Im Pariser Louvre eröffnet die lang erwartete Da-Vinci-Ausstellung. Die Schau setzt dabei nicht auf Masse, sondern Akzente - und bietet Gelegenheit, mit Leonardos Figuren ins Gespräch zu kommen.

Von Kia Vahland

Italien
:Auf Reisen mit Leonardo da Vinci

Er erforschte die Anatomie des Menschen, konstruierte Katapulte und malte die Mona Lisa - der Künstler, der in keinen Rahmen passte, fasziniert bis heute. Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci. Ein Reiseführer zu den Stationen seines Lebens.

Von Eva Dignös

Menschheitsgeschichte
:In Leonardos Angesicht

Der Maler und Naturphilosoph wurde zu Lebzeiten nie porträtiert. Forensiker haben das nun zu seinem 500. Todestag nachgeholt.

Von Astrid Viciano

Kunst
:Das offiziell teuerste Gemälde der Welt ist verschwunden

Fest steht: "Salvator Mundi" hat bei einer Versteigerung 450,3 Millionen Dollar eingebracht. Unklar ist weiterhin, ob es wirklich von da Vinci stammt - und wo es aktuell ist.

Von Kia Vahland

Kunst und Rechtspopulismus
:Wem gehört Leonardo da Vinci?

Zwischen Paris und Rom ist ein skurriler Streit entbrannt. Italien sollte dem Louvre zu Leonardos 500. Todestag Gemälde leihen. Jetzt kommt wohl Nationalstolz dazwischen.

Von Joseph Hanimann

SZ PlusKunst
:Die Mona Lisa aus Berlin und ihre Nachfolgerin

Schon wieder ist ein Werk aufgetaucht, das Leonardo da Vinci zugeschrieben wird. Doch es ist lange bekannt.

Von Kia Vahland

New York
:Saudischer Kronprinz soll Käufer von da Vincis 450-Millionen-Bild sein

Einem Zeitungsbericht zufolge schaltete Mohammed bin Salman einen Zwischenhändler ein.

Kunstgeschichte
:Unmut über "Salvator Mundi"-Entscheidung

Das angebliche Leonardo-Werk, das teuerste je versteigerte Gemälde, wird im Louvre in Abu Dhabi hängen. Das verstimmt Mitarbeiter des Pariser Mutterhauses.

Von Kia Vahland und Joseph Hanimann

Kunst-Auktion
:Das teuerste Gemälde der Welt hängt künftig in Abu Dhabi

Erst im November wurde das Kunstwerk von Leonardo da Vinci für 450 Millionen Dollar verkauft. Nun ist klar, wo es zu sehen sein wird. Auch auf den Käufer gibt es mittlerweile Hinweise.

Rekordpreis für angeblichen Leonardo
:Große Kunst? Nein, großes Geld

Mit einem Endpreis von 450,3 Millionen Dollar ist "Salvator Mundi" das teuerste Kunstwerk aller Zeiten. Aber die Zweifel, ob es wirklich von Leonardo da Vinci ist, sind fundiert und durchaus berechtigt.

Von Kia Vahland

Versteigertes Da-Vinci-Gemälde
:"Niemand gibt den allergrößten Teil seines Vermögens für ein Kunstwerk aus"

Dirk Boll, Präsident des Auktionshauses Christie's, über die Regeln einer großen Kunstauktion und die Frage, wer 450 Millionen Dollar für ein Gemälde bezahlt.

Interview von Kathleen Hildebrand

Versteigertes Da-Vinci-Gemälde
:Kunst als Trophäe für die Superreichen - das hat da Vinci nicht verdient

Je teurer etwas ist, desto echter scheint es zu sein. Anders lässt sich die Rekordsumme von 450 Millionen für das Bild von Leonardo da Vinci nicht erklären. Und das schadet auch dem Publikum.

Kommentar von Kia Vahland

Kunst-Auktion
:Rekord-Erlös für Gemälde von Leonardo da Vinci

Auf einer Auktion in New York erzielte das Werk "Salvator Mundi" die Summe von 450 Millionen US-Dollar. Für mehr Geld ist noch kein Kunstwerk verkauft worden. Obwohl die Herkunft nicht zweifelsfrei ist.

Museum
:Alte Pinakothek öffnet 2018 mit da Vinci-Ausstellung wieder

Bis dahin sind nur Teile des Museums für Besucher zugänglich. Nach der Fertigstellung steht die nächste Sanierung im Kunstareal an.

Betrugsvorwürfe gegen Schweizer Kunsthändler
:"Man will mich in den Gulag schicken"

Hat er 50 Millionen Dollar abgezweigt? Der Genfer Kunsthändler Yves Bouvier steht unter Betrugsverdacht. Jetzt wehrt er sich in Interviews - und vergleicht sich mit einem Handyverkäufer.

Von Jörg Häntzschel

Leonardo da Vincis "Cecilia Gallerani"
:Zerfetzte Konventionen

Die "Dame mit dem Hermelin" ist das berühmteste Frauen-Porträt Leonardo da Vincis neben der "Mona Lisa". Nun vermittelt das Bildnis Forschern neue Erkenntnisse über die Arbeitsweise des großen Malers. Es zeigt sich: Auch da Vinci musste sich an radikale Lösungen erst herantasten.

Von Kia Vahland

Kopie des weltberühmten Gemäldes
:Die doppelte Lisa

Erneut versucht ein Kreis illustrer Personen, eine Kopie von Leonardo da Vincis "Mona Lisa" als Original zu vermarkten. Mit Hilfe von absurden Thesen und ein paar Räuber- und Liebesgeschichten. So wird vom Bild abgelenkt - und die Chance auf Verkauf gesteigert.

Von Frank Zöllner

Kunstmarkt
:Da-Vinci-Gemälde in Schweizer Banktresor entdeckt

Glaubt man der italienischen Tageszeitung "Corriere della Serra" handelt es sich um eine "sensationelle Entdeckung": Offenbar ist ein Da-Vinci-Gemälde gefunden worden. Eine offizielle Bestätigung fehlt aber noch.

Weltlinkshändertag 2012
:Die machen das mit links

Was haben Albert Einstein, Barack Obama und Lady Gaga gemeinsam? Sie sind Linkshänder - wie nur etwa zehn Prozent aller Menschen weltweit. Was die Promis mit links erledigen und wozu sie die Rechte doch brauchen.

in Bildern.

Medizingeschichte
:Leonardo als Anatom

Leonardo da Vinci war nicht nur ein herausragender Künstler, sondern auch ein begnadeter Anatom. Seine Zeichnungen des menschlichen Körpers waren lange verschollen - und werden jetzt in der bislang größten Ausstellung dieser Art in London gezeigt.

Sensation im Palazzo Vecchio
:Kunstdetektive entdecken verschollenes Werk Da Vincis

Mit kriminalistischem Spürsinn und den Instrumenten von Chirurgen arbeiten sie sich vor: In Florenz glauben Experten eine Wandmalerei von Leonardo da Vinci entdeckt zu haben. Leiter des Projekts ist Kunsthistoriker Seracini - er ist bereits aus dem Bestseller "Der Da Vinci Code" bekannt.

01:18

Sensation im Palazzo Vecchio
:Kunstdetektive entdecken verschollenes Werk Da Vincis

Mit kriminalistischem Spürsinn und den Instrumenten von Chirurgen arbeiten sie sich vor: In Florenz glauben Experten eine Wandmalerei von Leonardo da Vinci entdeckt zu haben. 500 Jahre war es verschollen.

Rekord-Schwarzmarkt in London
:300 Pfund für ein Ticket zu Leonardo

Kritiker wie Besucher sind gleichermaßen verzückt von der großen Leonardo-da-Vinci-Ausstellung, die derzeit in der Londoner National Gallery zu sehen ist. Jetzt boomt der Schwarzmarkt wie noch nie bei einer Ausstellung. Die Gallery versucht sich zu wehren.

Alexander Menden

Suche nach Leonardo da Vincis Modell
:Wer bist du, Mona Lisa?

Ausgrabung, Genanalyse, Gesichtsrekonstruktion: Wie Archäologen nach dem Schädel einer Italienerin suchen, die auf Leonardo da Vincis berühmtesten Gemälde abgebildet sein könnte.

Andrea Bachstein, Florenz

Bildungsversuch gescheitert
:Gestrandet in Regensburg

24 junge Türken sollten in Slowenien eine Ausbildung zum Schweißer machen. Das Programm wurde abgesagt, die Gruppe fuhr trotzdem - und landete in der bayerischen Domstadt.

Max Hägler und Gökalp Babayigit

Das Lächeln der Mona Lisa
:Geheimnisvolle Unschärfe

Lächelt sie nun oder nicht? Der irritierende Ausdruck der Mona Lisa macht das berühmteste Gemälde der Welt so faszinierend. Psychologen wollen ihr Rätsel nun gelöst haben.

Cordula Sailer

Internationale Flugsicherheit
:Leonardo da Vinci in Rom

Die Passagiere auf dem römischen Flughafen haben weniger Probleme mit verschärften Sicherheitskontrollen als mit Streiks und den neuen italienischen Nebelvorschriften.

Birgit Schönau

"Mona Lisa"
:Von der Zeit geliftet

Ein Forscher hat Leonardo da Vincis Gemälde "Mona Lisa" mit einer hochauflösenden Spektralkamera analysiert: Die Dame hatte einst buschige Augenbrauen und eine Decke auf den Knien.

London
:Neues Bild von Leonardo da Vinci entdeckt

Die britische Nationalgalerie hat bestätigt, dass Experten unter der Oberfläche seines Bildes "Die Madonna in der Felsengrotte" eine bislang unbekannte Zeichnung entdeckt haben.

Kunst-Geschichte
:Geheimnis der Mona Lisa gelüftet?

War Leonardo da Vincis Modell tatsächlich die Frau eines reichen Kaufmannes? Ein Florentiner Kunsthistoriker hat Dokumente entdeckt, die die Vermutung stützen.

Gutscheine: