Berlin will mehr Personal für bessere Pflege
Pflegepersonal

Pflegekräfte fliehen in die Leiharbeit

In vielen Krankenhäusern und Altenheimen sind die Arbeitsbedingungen katastrophal. Vermehrt wechseln darum Pflegekräfte zu Zeitarbeitsfirmen.

Von Thomas Öchsner

Steuererklärung 2016

Steuererklärung wird einfacher

Ein neues Gesetz hilft den Bürgern. Und Leiharbeiter können von einem Urteil profitieren. Sechs Tipps für die Steuererklärung 2016.

Von Udo Reuß, Finanztip

Leiharbeit

Schwestern ohne Sonderrecht

Pfleger des Roten Kreuzes gelten in fremden Häusern als Leiharbeiter und dürfen dort nur befristet arbeiten.

Von Kim Björn Becker

Germany's Chancellor Angela Merkel Holds Cabinet Meeting
Arbeitsrecht

Leiharbeit kann auch mit neuem Gesetz missbraucht werden

Gutachter haben bei der Reform Schlupflöcher entdeckt. Arbeitsministerin Nahles hätte die gern verhindert - aber ihr ursprünglicher Entwurf sei "kleingehäckselt" worden.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Sozialleistungen für EU-Ausländer sollen stark beschränkt werden
Langzeitarbeitslos im Landkreis München

Abgehängt vom Boom

Der Landkreis prosperiert seit Jahren, die Arbeitslosigkeit liegt nahe der Vollbeschäftigung. Gleichzeitig wächst aber die Zahl derjenigen, die immer länger nach einem Job suchen.

Von Martin Mühlfenzl, Landkreis

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles
Gesetzentwurf

So will Nahles die Ausbeutung von Arbeitnehmern stoppen

Leiharbeiter sollen künftig früher den gleichen Lohn bekommen wie Stammbeschäftigte. Doch der Opposition geht das neue Gesetz der Arbeitsministerin nicht weit genug.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Leiharbeit

Neue Zeiten, neue Grenzen

Einigung nach monatelangem Streit: Warum Union und SPD jetzt den Einsatz von Leiharbeitern einschränken wollen - und wie das den Beschäftigten helfen könnte.

Von Thomas Öchsner

Minijob
Arbeitsmarkt

Das ändert sich bei der Leiharbeit

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Das soll nach dem Willen der Arbeitsministerin auch für Leiharbeiter gelten. Doch es gibt Ausnahmen.

Fragen und Antworten von Thomas Öchsner, Berlin

Schwarz-rote Regierung

Koalition verschärft Regeln für Leiharbeit und Werkverträge

Der Einsatz von Leiharbeitern in einem Unternehmen soll auf 18 Monate beschränkt bleiben. Nach neun Monaten soll das Prinzip "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" gelten.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Leiharbeit

Kämpfen lassen

Warum Funktionäre, nicht Betroffene demonstrieren.

Von Detlef Esslinger

Leiharbeit

Viele Arbeitslose landen in Zeitarbeitsfirmen

Trotz neuer Zielvorgaben werden Arbeitslose oft nur in Leiharbeit vermittelt. Der Nachteil: Viele dieser Jobs enden schon nach wenigen Monaten.

Von Thomas Öchsner, Berlin

CSU Holds Annual Conference At Wildbad-Kreuth
CSU

Seehofer stoppt wichtige Gesetze der Koalition

Die CSU blockiert geplante Reformen von Leiharbeit und Erbschaftsteuer, obwohl diese bereits in der Regierungskoalition abgestimmt waren. Angeblich, weil sie Bayerns Wirtschaft schaden.

Von Guido Bohsem, Thomas Öchsner und Daniela Kuhr, Berlin

Leiharbeit

Wenn Unternehmer Nahles loben

Die Arbeitsministerin ändert ihren Gesetzesvorschlag zu Leiharbeit und Werkverträgen. Nun sind die Arbeitgeber zufrieden - anders der DGB: So werde Lohndumping nicht verhindert.

Von Detlef Esslinger

Leiharbeit

Entgegenkommen

Mit einem Gesetzentwurf will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles den Streit um Werkverträge und Zeitarbeit beenden.

Von Detlef Esslinger

Fleischunternehmen Tönnies
Gesetzentwurf

Nahles schärft Regeln zur Leiharbeit

Leiharbeit statt Festanstellung? Ein Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles soll genau das verhindern.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Agentur für Arbeit
Leiharbeit

Rechnungshof geißelt Bundesagentur für Arbeit

Die Prüfer werfen der Bundesagentur für Arbeit vor, ungerechtfertigt Zuschüsse an Zeitarbeitsfirmen zu zahlen.

Von Thomas Öchsner

Callcenter Die Recherche
Die Recherche - Erfahrungsberichte
Zeitarbeit - Lohndumping - Burn-out

Wir Ausgebeuteten

Sie arbeiten bis tief in die Nacht, hangeln sich von einem befristeten Vertrag zum nächsten oder werden gekündigt, wenn sie krank sind: SZ-Leser berichten von Missständen in deutschen Callcentern, Krankenhäusern und Unternehmen.

Von Sabrina Ebitsch

Cebit
Nachzahlungen von Zeitarbeitsfirmen

Viel weniger als erwartet

71,7 Millionen Euro - soviel haben Zeitarbeitsfirmen in Deutschland bislang wegen unzulässiger Niedriglöhne nachträglich an die Sozialversicherungen zahlen müssen. Dabei hatten die Sozialkassen mit mehr nachträglichen Einnahmen gerechnet.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Agenda 2017 Arbeit
Die Recherche
Die Recherche zum Koalitionsvertrag

So viel Agenda 2017 steckt in der schwarz-roten Arbeitsmarktpolitik

Mindestlohn und Verbesserungen für Leiharbeiter: Die große Koalition will den Arbeitnehmern in Deutschland Gutes tun. Aber tut sie auch genug? Wir haben den Koalitionsvertrag und die Agenda 2017 der SZ.de-Leser verglichen.

Von Sabrina Ebitsch

Bundesarbeitsgericht

Richter stärken Zeitarbeitsfirmen

Ab wann wird Leiharbeit unfair? Das Bundesarbeitsgericht lässt offen, wie lange Firmen Zeitarbeiter beschäftigen dürfen, ohne ihnen eine Festanstellung zu geben. Die Richter sehen die Politik in der Pflicht.

Agenda 2017

Weiterlesenswertes zu Mindestlohn und Leiharbeit

Prekäre Beschäftigungsverhältnisse, niedrige Löhne - was muss sich für Arbeitnehmer in Deutschland ändern? Das war ein Schwerpunkt der Agenda 2017. Wer darüber hinaus noch tiefer in das Thema einsteigen will, findet hier eine Sammlung von Artikeln und Linktipps.

Recherche
Die Recherche
Agenda 2017

So wird die Arbeitswelt gerechter

Der Mindestlohn kommt wohl - aber sorgt er auch dafür, dass sich die Lage der Beschäftigten in Deutschland spürbar verbessert? Und was ist mit den Aufstockern und den Zeit- und Leiharbeitern? Im Rahmen der Agenda 2017 haben wir analysiert, was geschehen muss, damit wieder mehr Menschen vernünftig von ihrem Einkommen leben können.

Von Mirjam Hauck

Leiharbeit Agenda 2017
Die Recherche
Agenda 2017

Was Arbeitnehmer von der neuen Regierung erwarten

Von Mindestlohn bis Leiharbeit: Was muss sich ändern, damit jeder von seinem Einkommen vernünftig leben kann? Darüber haben wir live mit Betroffenen und Experten diskutiert.

Die Debatte zum Nachlesen

Mindestlohn Agenda 2017
Die Recherche
Themen der Agenda 2017

Können Sie von Ihrer Arbeit leben?

Niedriglöhne, Leiharbeit, miese Arbeitsbedingungen: In Zeiten des Jobwunders diskutiert Deutschland über die schnöde, neue Arbeitswelt. Uns interessieren Ihre Erfahrungen - machen Sie mit bei unserer Diskussionsrunde und schreiben Sie mit an der Agenda 2017.

Von Sabrina Ebitsch

Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Betriebsräte bekommen Vetorecht bei Leiharbeit

"Leiharbeit darf kein Dauerzustand sein" - IG-Metall-Chef Wetzel begrüßt das Urteil des Bundesarbeitsgericht. Dieses hat entschieden, dass Betriebsräte künftig ihre Zustimmung verweigern können, wenn ein Unternehmen längerfristig Leiharbeiter beschäftigen will.