Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

"Der Markt ist absolut leergefegt"

Sonja Dannenberger leitet eine Grundschule auf dem Land, wo besonders viele Lehrer fehlen. Ein Gespräch über den schwierigen Schulalltag und das Lückenstopfen.

Interview von Susanne Klein

Lehrermangel an Grundschulen

Nachhilfe für den Minister

Unterrichtsausfälle und Leistungsdruck vor dem Übertritt: In der BR-Sendung "Jetzt red i" klagen Eltern von Grundschulkindern und Rektoren Michael Piazolo ihr Leid mit der bayerischen Bildungspolitik.

Von Patrik Stäbler, Sauerlach

Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages 2015
Bildung

Am Limit

Die Personaldecke an Grund- und Mittelschulen ist dünn. Für kranke Lehrer fehlt der Ersatz. Trotz aller Beteuerungen der Politik ist die "Mobile Reserve" im Landkreis schon wieder aufgebraucht

Von Stefan Galler

Pressekonferenz vor Schulbeginn
Lehrermangel

"Von Work-Life-Balance hält Frau Eisenmann wenig"

An Baden-Württembergs Schulen entfällt viel Unterricht. Von Gegenmaßnahmen der Kultusministerin ist die Lehrergewerkschaft GEW aber wenig begeistert.

Interview von Matthias Kohlmaier

Lehrermangel

Sechs, setzen!

Die Schulpolitik ist ein Armutszeugnis für die Länder.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

So bekommen wir mehr Lehrer

Auf der Kultusministerkonferenz wird beraten, was gegen den Lehrermangel getan werden soll. Wie der Beruf wieder attraktiver werden kann, erklärt Matthias Kohlmaier.

Bernhard Kerscher
Zu viele Krankmeldungen

Eltern fordern mehr Lehrer

Beirat geht gegen Unterrichtsausfall am Penzberger Gymnasium vor.

Von Alexandra Vecchiato, Penzberg

Kirchseeon Grundschule Wassereinbruch in Klassenzimmer
Pädagogen unter Druck

Klassenziel nur knapp erreicht

Der Lehrermangel an den Grund- und Mittelschulen nimmt immer drastischere Formen an: Im Landkreis sind bereits drei Wochen nach Schulbeginn fast alle mobilen Reserven im Einsatz

Von Viktoria Spinrad, Clara Lipkowski und Moritz Kasper, Ebersberg

Lehrerzimmer
Lehrermangel

Der nächste Engpass kommt bestimmt

Auch wenn zum Unterrichtsbeginn alle Stellen besetzt sind, kämpfen Grund- und Mittelschulen mit der Suche nach Fachkräften.

Von Jacqueline Kluge, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Lehrermangel

Biologieunterricht beim Stadtförster

Ein Leser erzählt aus seiner Schulzeit, die von fachfremden Pädagogen nur so wimmelte. Eine promovierte Hispanistin berichtet, warum sie, trotz bester Referenzen, nicht in den Schuldienst übernommen wird.

Dramatischer Lehrermangel
Vorübergehend arbeitslos

Auch die besten Lehrer müssen bangen

Einige Gymnasiallehrer sorgen sich um ihre Zukunft, weil sie nur befristet angestellt sind. Darunter leiden nicht nur sie selbst, sondern auch die Schüler.

Von Jakob Wetzel

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

Die Ideen gegen Lehrermangel zeugen von Verzweiflung

Pensionäre werden zurückgeholt, Quereinsteiger eingestellt und nun auch DDR-Erzieherinnen angefragt. Am Grundproblem ändert all das nichts.

Kommentar von Paul Munzinger

Kinder / Schüler / Lehrer / Namen / DDR / 1970
Neues Schuljahr

Erzieherinnen sollen Lehrermangel lindern

Nach der Wende durften DDR-Pädagogen teilweise nicht mehr unterrichten. Nun sind sie plötzlich wieder gefragt.

Von Ulrike Nimz

Lehrermangel

Start ohne Lotsen

Weil der Lehrermangel an den Grund- und Mittelschulen so groß ist, werden die Lehrkräfte abgezogen, die Fünftklässlern bisher beim Übertritt an eine weiterführende Schule geholfen haben. Dort bedauert man diesen Schritt

Von Gudrun Regelein, Freising

Ferienbeginn in Bayern
Lehrermangel

Die nächste Lücke ist abzusehen

An der Pullacher Grundschule fehlen zwei Lehrerinnen. Eine Vertretung wurde vom Schulamt kurzfristig wieder abgezogen. Eine Rückkehrerin lindert den Mangel, aber bald geht die nächste Kollegin in den Mutterschutz

Von Michael Morosow, Pullach

Grundschule
Lehrermangel

Wenn der Hausmeister vor der Klasse steht

Eltern, Rektoren und Schulamt beklagen Unterrichtsausfälle an den Grundschulen. Zwar hat sich seit Ende der Osterferien die Lage entspannt, doch es fehlen weiterhin Lehrer - auch in der Mobilen Reserve.

Von Bernhard Lohr

Unterricht in der Grundschule
Mangel

"Wir haben zu wenig Lehrer und der Nachwuchs steckt noch im Studium"

An Grundschulen herrscht akuter Lehrermangel - auch im Landkreis Freising. Zwar sieht noch niemand einen Grund zur Panik, mehr als die Pflichtstunden aber sind kaum noch zu leisten.

Von Alexandra Vettori, Freising

Erster Schultag
Lehrermangel

Am Limit

Die Schülerzahlen im Landkreis Dachau steigen. Schon jetzt haben die Grundschulen zu wenige Lehrer. Wenn die Grippewelle zuschlägt, müssen Rektoren improvisieren und Unterricht zusammenlegen

Von Robert Stocker, Dachau

Lehrermangel

Nützliche Quereinsteiger

Allerorts wird zum Schulbeginn über Lehrermangel geklagt: Ein Leser hält ihn für das Ergebnis dilettantischer Planung in den Ministerien. Ein anderer bricht eine Lanze für Seiteneinsteiger im Lehrberuf. Sie müssten aber, weil sie viel zu bieten hätten, angemessener entlohnt werden.

Lehrermangel an Grund- und Mittelschule
Bildung

Das bisschen Lehrermangel

Zwar fehlt es zum Schuljahresbeginn an Pädagogen, aber die Rektoren von Grund- und Mittelschulen erklären sich mit der Personalausstattung zufrieden. 1521 Kinder, mehr als im Vorjahr, betreten heute erstmals ein Klassenzimmer

Von Petra Schafflik, Dachau

Lehrermangel

Evangelische Religionslehrer wollen nicht in den Süden

Das ist verständlich, denn dort ist das Leben viel teurer. Andererseits stellt es zum Beispiel Schulen in München vor ein Problem.

Von Jakob Wetzel

Alphabetisierung
Bildung

"Wir steuern in einen pädagogischen Notstand"

Wenn die Schüler aus den Ferien kommen, warten statt Lehrern vielerorts Pensionäre und Quereinsteiger auf sie. Denn die Politik fürchtet ein Überangebot.

Von Paul Munzinger

lehramtsstudium_jetzt
jetzt
Arbeitslose Lehrer

Studium, Referendariat, Arbeitslosigkeit

Trotz Lehrermangels finden viele junge Lehrkräfte keine Stelle oder werden stets über die Sommerferien entlassen. Wie passt das zusammen?

Von Berit Dießelkämper

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie sollten Bund und Länder dem Lehrermangel begegnen?

Die Diskrepanz zwischen Stellen und Bewerbern sei so groß wie seit 20 Jahren nicht mehr, sagt der Präsident des deutschen Lehrerverbands. Diese Zuspitzung ist vor allem auf den gestiegenen Bedarf an Lehrern zurückzuführen. Außerdem gebe es insgesamt mehr Schüler. Sollten Lehrer nach Bedarf ausgebildet werden?

Lehrermangel

Na und?

Die Notstandsmeldungen aus den Schulen sind nicht nur unerträglich - sondern leider längst auch Routine.

Von Paul Munzinger