Kylie Minogue - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Kylie Minogue

Leute
:„Ich will keine Leute spielen, die anderen wehtun“

Actionheld Nicolas Cage fühlt sich nicht wohl als Serienkiller, Alyssa Milano wünscht nicht ganz herzliches Beileid, und Rapper Wiz Khalifa wurde nach einem Konzert-Joint vorübergehend festgenommen.

Leute
:"Ich bin ein Vielfraß"

Pete Doherty hat Diabetes, Kylie Minogue hätte auf manche Romanze gern verzichtet, und Romeo Beckham hat sich getrennt.

SZ Plus„Tension“ von Kylie Minogue
:Lässigste Königin der Resilienz

Kylie Minogue ist zurück, diesmal als Tiktok-Star und 55-jährige Jugendbotschafterin der Dancefloor-Balz. Wunderbare, bunte Welt. Könnte doch ihr Album da nur mithalten.

Von Jakob Biazza

Leute
:Ja, ja und nochmals ja

Bettina und Christian Wulff haben offenbar zum dritten Mal geheiratet, Hilary Swank trägt einen Muskelprotz in sich, und Helene Fischer hat sich eine Rippe gebrochen.

Leute des Tages
:Die Haare schön

Jessica Alba erinnert sich an ihre erste richtige Frisur, Kylie Minogue entdeckt ihr Gärtnertalent, und Diddy verschenkt mehr als nur Komplimente.

Leute des Tages
:Historische Zeiten

Kylie Minogue weiß inzwischen, dass sie singen kann, Alice Schwarzer, dass Männer auch Menschen sein könne und Bela B. wird Inhaber eines Musikclubs - zumindest im Fernsehen.

Nachtleben
:Gebt uns die Kugel

Obwohl alle Clubs seit Monaten geschlossen sind, blinken und glitzern die aktuellen Kollektionen wie lange nicht. Ist das Eskapismus, Hoffen auf die große Party danach oder schon pure Nostalgie?

Von Silke Wichert

Alben der Woche
:Für eine kleine Dosis Club-Leichtigkeit

Die große Sehnsuchtsverkäuferin Kylie Minogue veröffentlicht ein Disco-Album, Fatboy Slim übernimmt die After-Hour. Dame Shirley Bassey widmet alles ihren Fans - und John Frusciante seiner Katze.

Nachtleben
:Gebt uns die Kugel

Obwohl alle Clubs seit Monaten geschlossen sind, blinken und glitzern die aktuellen Kollektionen wie lange nicht. Ist das Eskapismus, Hoffen auf die große Party danach oder schon pure Nostalgie?

Von Silke Wichert

Promis der Woche
:Zum Ersten, zum Zweiten, verkauft an den kleinen Blonden

Oli Pocher ersteigert Pokale von Boris Becker, Nicki Minaj hat keine Lust auf Saudi-Arabien und die Ehen von David Hasselhoff und Eros Ramazzotti laufen in gegensätzliche Richtungen.

Kylie Minogue
:Ein Konzert wie ein Musical

Kylie Minogue startet im Zenith ihre Deutschlandtour - doch nur wenige Fans kommen, um sie zu sehen.

Von Bernhard Blöchl

Alben der Woche
:Saftloser Nashville-Country-Teenie-Pop trotz Berghain

Kylie Minogue hätte besser in Berlin gefeiert, bevor sie "Golden" aufnimmt. Jared Leto wirkt wie ein Method-Actor in einer romantischen Komödie. Und die Eels ziehen mit nur einem "Schubidubidu" runter wie niemand sonst.

Kylie Minogue in Berlin
:Das Berghain hat Kylie überlebt

Nasale Countryhymnen, die Titel hoppeln so daher: Kylie Minogue steht auf der Bühne wie eine Geigenschülerin im zweiten Jahr, als sei das Publikum ihre Eltern - und der Abend ihr erstes Klassenvorspiel.

Von Juliane Liebert

Promis der Woche
:Ein angebliches Date und ein unerwünschter Kuss

Katy Perry macht einen 19-Jährigen unglücklich. Barack Obama macht einen Stuhl berühmt. Und Heidi Klum war essen. Mit Tom Kaulitz. Die Promis der Woche.

Promis der Woche
:129 Kilo Vorfreude

Tim Wiese kann seinen ersten Wrestling-Kampf kaum erwarten, Kylie Minogue setzt sich für die Homo-Ehe ein und Robbie Williams verschreckt russische Fans.

Von Bianca Hofmann

Weihnachtsalben
:Kylie oder Helene - wen erträgt man länger?

Helene Fischer und Kylie Minogue haben uns Weihnachtsalben beschert. Die Rauschgoldengel des Pop im knallharten Duell.

Von Kathleen Hildebrand und Johanna Bruckner

CDs der Woche - Popkolumne
:Manchmal lohnt das Warten nicht

Nach 30 Jahren veröffentlicht Giorgio Moroder sein erstes Solo-Album, die erste Single offenbart aber noch Luft nach oben. Auch der "Tribute von Panem"-Soundtrack von Lorde versprach mehr, als er hält. Dann lieber ein Album, auf das man 1151 Tage gewartet hat.

Von Annett Scheffel

SZ MagazinNick Cave im Interview
:"Auch an der Qual habe ich Freude"

Nick Cave galt lange als einer der großen Schmerzensmänner des Pop. In letzter Zeit präsentierte sich der australische Sänger aber auffallend gut gelaunt. Im Interview verrät er, wie er seine Dämonen besiegte und was Kylie Minogue dazu beitrug.

Von Gabriela Herpell

Die Stars der achtziger Jahre
:Kinder, wie die Zeit vergeht

Eben sang sie noch von 99 Luftballons, jetzt hat Nena ihren 50. Geburtstag schon hinter sich. Auch auf anderen Gesichtern hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen.

zum Selbermorphen.

Echo-Verleihung 2014
:Mit Helene durch die Nacht

Bei ihrem zweiten Auftritt als Echo-Moderatorin stand Helene Fischer in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Nebenbei wurden auch noch zahlreiche Preise an internationale und nationale Stars vergeben und womöglich ein Live-Rekord aufgestellt.

Plattenkabinett
:Wer braucht schon Geschlechtsverkehr?

Titel wie "Sexy Love", "Sexercize", "Les Sex" hat Kylie Minogue eigentlich gar nicht nötig. Die Natur ist der Feind, erklären Egotronic, ohne auf linken Prinzipien davonzureiten. Und die Wiener Gin Ga müssen erfahren, dass es doch von Nachteil sein kann, aus Österreich zu kommen. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de.

Von Sebastian Gierke

Pippa Middleton wird 30
:Im Rampenlicht meiner Schwester

Niemand würde Pippa Middleton kennen, hätte ihre große Schwester Kate nicht die Nummer zwei der britischen Thronfolge geheiratet. Doch die Britin, die heute Geburtstag feiert, ist nicht die einzige, die von der Bekanntheitheit eines Familienmitglieds profitiert.

Prominente Schwestern in Bildern.

SZ MagazinPromiLeaks zu Falschmeldungen im Internet
:"Liebes Wikipedia, ich bin Philip Roth"

Das Internet ist ein Spiegel, aber nicht unbedingt einer der Wahrheit: Neben Bettina Wulff kämpfen auch der Schriftsteller Philip Roth und andere Prominente gegen Lügen, die über sie im Netz verbreitet werden. Nicht immer mit Erfolg.

Ein Blog von Michaela Haas

"Holy Motors" in der SZ-Cinemathek
:Surreale Liebeserklärung an das Kino

Vom Stummfilm bis zur Hardcore-Erektion: Leos Carax erforscht in seinem halluzinatorischen Bilderstrom "Holy Motors" die Metamorphosen des Kinos und des Körpers. Es geht um den Menschen unserer Zeit mit seinen endlosen Möglichkeitsformen. Wir gestalten uns selbst, bis wir auf den Tod müde sind.

Martina Knoben

Aus Psychatrie geflohener Madonna-Stalker gefasst
:Wenn kranke Liebe Angst macht

Er hatte gedroht, ihr die Kehle durchzuschneiden und saß dafür zehn Jahre im Gefängnis. Vergangene Woche konnte ein fanatischer Fan von Popstar Madonna aus einer psychiatrischen Klinik entkommen. Jetzt hat die Polizei den als gefährlich eingestuften Mann in Los Angeles gefasst. Madonna ist nicht die Einzige, die sich vor dem Stalker fürchtet.

Johanna Bruckner

Promis trauern um Liz Taylor
:"Ich kann es nicht glauben"

Nach dem Tod von Elizabeth Taylor haben Freunde, Kollegen und Bewunderer ihrer Trauer um die verstorbene Diva Ausdruck verliehen.

Kylie Minogue auf Deutschland-Tour
:Aphrodite im Kreisverkehr

Pop-Königin Kylie Minogue tourt durch Deutschland. Warum sie sich für scharf und sinnlich zugleich hält und ihrer Meinung nach zu Recht zu einer Göttin gekürt worden ist.

Michael Zirnstein

Kylie Minogue: Aphrodite
:Pieps

Mit ihrer neuen Platte "Aphrodite" befindet sich Kylie Minogue auf der Höhe ihrer Entertainment-Kunst: Sie sieht wieder mal zehn Jahre jünger aus. Die Bilder.

Jens-Christian Rabe

VIP-Klick: Jennifer Aniston
:14 Portionen täglich

Sie tut es für den Job und aus Konkurrenz zu ihrer größten Rivalin: Jennifer Aniston ist seit Jahren auf Dauerdiät. Diesmal mit Babybrei.

Violetta Simon

Prominente Sexsymbole
:Kann mal jemand schauen?

Ein lasziver Bullenritt, ein Coverbild als Domina oder gleich oben ohne: Warum immer mehr weibliche Stars, die es nicht nötig hätten, sich als Sexsymbol vermarkten.

Violetta Simon

Promis und Botox-Gerüchte
:Man nimmt es - und schweigt

Drew Barrymore würde lieber aussehen wie ein Basset, anstatt Botox zu nehmen. Andere Stars geben ganz offen zu, ihrer Schönheit ein wenig nachgeholfen zu haben.

Trittbrett-Prominente
:Nimm mich mit ins Rampenlicht!

Dank seiner berühmtberüchtigten Tochter Amy könnte Mitch Winehouse bald der neue Star am Popstarhimmel sein: Wie so viele Möchtegern-Promis, die sich im Licht anderer sonnen.

Bildern.

Haartrends der achtziger Jahre
:Vokuhila-Föhnfrisur

Vor kurzem sprach "Europe"-Sänger Joey Tempest über die Achtziger: "Ich finde, wir sahen schon ein bisschen bescheuert aus damals mit diesen engen Spandex-Hosen und den Haaren." Stimmt. Und sie waren nicht die einzigen.

Gutscheine: