48 Deutsche Jugend Hallenmeisterschaften Dortmund 20 02 2016 Selina Dantzler LG Stadtwerke Muenc
Leichtathletik

Breiter Weg an die Spitze

LG Stadtwerke belegt in der Rangliste deutscher Leichtathletik-Vereine Platz zwei

Von Andreas Liebmann

74 Deutsche Jugendmeisterschaften U18 U20 Moenchengladbach 31 07 2016 v l Jana Reinert SV 1899
Leichtathletik

Ein Schuss, ein Treffer

Münchner 800-Meter-Staffel bricht 31 Jahre alten Rekord

Von Andreas Liebmann

Leichtathletik

Ehrgeizige Ziele

Die LG Stadtwerke will in den kommenden fünf Jahren zu Deutschlands bestem Leichtathletikverein werden. Andere Klubs sind an demselben Vorhaben schon gescheitert

Von Alexander Mühlbach

Mitbestimmer

Die Politik redet bei Entscheidungen mit

Die Politik redet bei Entscheidungen mit

Windmacher

Lokaler Anbieter, internationaler Investor

Lokaler Anbieter, internationaler Investor

Analyse
Energiewende in München

Volle Windkraft voraus

Wasser, Wind und Sonne: Für die Erzeugung von grünem Strom gibt es in München keine optimalen Bedingungen. Dennoch wird die Ökobilanz der Stadtwerke immer besser.

Von Katja Riedel

Olympiapark

Schön flach

Der Entwurf für den neuen Sport-Campus der Technischen Universität im Olympiapark stößt überwiegend auf Zustimmung. Der Verein Olympia Concordia wünscht sich aber noch langfristige Mietverträge für die Sportplätze

Von Nicole Graner, Olympiapark

Münchner SPD

"Provinziell klein und grandios mondial in einem"

Die Genossen in München suchen einen Weg zurück auf die Erfolgsspur. Doch verkörpert die SPD noch das Lebensgefühl der Stadt? Und was müsste sie tun, um wieder erfolgreicher zu sein? Die SZ hat prominente Ratschläge eingeholt.

Von Thomas Anlauf, Peter Fahrenholz und Susanne Hermanski

OB-Kandidat Dieter Reiter

Raus ins Rampenlicht

Vor drei Monaten kannte kaum ein Münchner Dieter Reiter, den OB-Kandidaten der SPD. Doch das hat sich gründlich geändert - aufgrund seiner häufigen Auftritte in der Öffentlichkeit und dank einer geschickten Strategie der SPD.

Von Silke Lode

EWE - Offshore-Windenergiepark Riffgat
Ökostrom in München

Angst vor dem Gegenwind

Die Stadtwerke haben neun Milliarden Euro in die Energiewende investiert und setzen vor allem auf große Windparks im Meer. Mit ihrem Konzept für grüne Energie hat die Stadt München sogar einen internationalen Preis gewonnen. Doch nun müssen weitere Projekte vorerst auf Eis gelegt werden.

Von Katja Riedel

Stopp der Ökostrompläne

Windige Wende der Münchner Stadtwerke

Jahrelang galten die Stadtwerke als Vorbild in Sachen Öko-Energie, Oberbürgermeister Ude feierte das gern. Nun stoppt das Unternehmen vorerst alle Projekte in Deutschland. Aber ist das wirklich ernst gemeint?

Von Michael Tibudd

Nachfolger von Kurt Mühlhäuser

Bieberbach wird Chef der Stadtwerke

1,0-Abitur, Studium und Promotion mit Bestnoten: Der frühere Juso-Vorsitzende Florian Bieberbach wird Nachfolger von Kurt Mühlhäuser bei den Stadtwerken - darauf hat sich der Aufsichtsrat nun geeinigt. Das war erwartbar, die Frage ist jedoch: Warum schon jetzt? Der Vertrag seines Vorgängers läuft noch bis 2013.

Von Michael Tibudd

Beatrix Zurek im Gespräch

"Ein altes Wohnhaus ist wichtiger als eine alte Kneipe"

Die Kultkneipe "Schwabinger 7" soll abgerissen werden - und München trauert. Nur Beatrix Zurek, SPD-Stadträtin und Vorsitzende des Mietervereins, scheint das kaltzulassen. Über den Bau von Luxuswohnungen und staatliche reglementierte Immobilienpreise.

Interview: Bernd Kastner

Wartungsarbeiten am Windrad in Fröttmaning, 2010
Atomstreit: Eon gegen Stadtwerke

Die Schlacht am Buffet

Eon, RWE und Co bejubeln das Atom-Geschenk, die Stadtwerke fürchten Einbußen. Sie fordern einen Ausgleich. In München treffen die Streithähne beim Energie-Kongress aufeinander.

Von Moritz Baumstieger

Grüne nach Klinik-Skandal

"Ein Riesenschaden für unsere Partei"

Durch den Klinikskandal sind die Münchner Grünen unter Druck geraten. Die Parteichefs Hanna Sammüller und Nikolaus Hoenning über die Folgen des Skandals und Münchner Personalpolitik.

Interview: D. Hutter und S. Lode

RWE und Siemens bauen Riesen-Windpark in die irische See
Ökostrom-Tarif der Stadtwerke

Günstig, aber nicht grün genug

"Der Tarif ist ökologisch fragwürdig": Umweltverbände kritisieren den neuen Ökostrom-Tarif der Stadtwerke München und zweifeln am ökologischen Nutzen.

Von Michael Tibudd

RWE und Siemens bauen Riesen-Windpark in die irische See
Windkraftwerk vor Wales

München hat Ökoziel fast erreicht

Die Stadtwerke investieren 600 Millionen Euro in ein Windkraftwerk vor Wales. 90 Prozent der Privathaushalte können bald mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgt werden.

Von Michael Tibudd

Wirtschaft kompakt

Burger, Pommes, Gift

Gefährliche Gläser: McDonald's ruft "Shrek"-Sammelbecher mit krebserregender Farbe in den USA zurück. Außerdem: Großprojekt auf hoher See für Siemens und RWE.

Veranstaltungen am Wochenende

Offene Türen, lange Nächte

Vom Klimaherbst zum Rathaus-Clubbing - Für Jung und Alt ist am Wochenende viel geboten in München. Alle Großveranstaltungen gibt es bei sueddeutsche.de auf einen Blick.

Solarenergie
"Solarinitiative München"

Die Stadt setzt auf die Sonne

Bis zu zehn Mal mehr Strom aus Solaranlagen soll auf den Dächern Münchens erzeugt werden. Dafür werden bis 2030 fast eine halbe Milliarde Euro nötig sein. Eine Solarinitiative soll helfen.

Stadtwerke München
Bilanz der Stadtwerke für 2009

Erfreuliche Gewinne

Die Stadtwerke haben 2009 fast fünf Milliarden Euro umgesetzt. Das freut die Stadt München. Und der Energieversorger plant teure Investition in regenerative Energien.

Von Michael Tibudd

Die neue Olympiahalle
Olympiahalle wird umgebaut

"Der Beginn einer neuen Ära"

Größer, heller, besser: Bis 2010 soll die Olympiahalle renoviert werden - und bekommt eine kleine Schwester.

Von Alfred Dürr

Schröder, dpa
Herbert Riehl-Heyse-Preis

Der Kanzler und sein Tennisgegner

Ein wichtiger Journalistenpreis, gewiss. Doch das war keineswegs der einzige Grund, warum Gerhard Schröder zur Verleihung gekommen war. Auch die Erinnerungen an manches harte Tennis-Match mit dem verstorbenen Journalisten führte den Kanzler nach München.

Von Von Christian Mayer

ddp
Kundenfreundlichkeit

Servicewüste Stadtwerke München

Interne Belege dokumentieren wenig kundenfreundliches Verhalten des Konzerns: Rigorose Stromsperrungen, unbeantwortete Briefe, schlechte Kommunikation.

Von Doris Näger

"Nachkriegs-Rekord"

München plant größten Schuldenabbau seit Jahrzehnten

Rosiger Etat: Weil es eine Riesen-Finanzpritze über 600 Millionen Euro von den Stadtwerken gibt, können 286 Millionen Euro Schulden zurückgezahlt werden.

Von Berthold Neff