Nahost

Angst vor Irans Einfluss

Israel soll syrische Stellungen nahe Aleppo bombardiert haben. Hintergrund ist die Sorge, Teheran könne in Syrien dauerhafte Präsenz aufbauen.

Von Alexandra Föderl-Schmid und Paul-Anton Krüger, Tel Aviv/Kairo

00:39
Syrien

Rebellen verlassen Deraa

Die syrischen Regierungsgegner hatten sich ergeben und sollen nun in den Norden des Landes gebracht werden.

Donald Trump und Wladimir Putin 2018 beim Gipfeltreffen in Helsinki
Putin und Trump in Helsinki

Viel Bürde für einen Gipfeltag

Die Geschichte der amerikanisch-russischen Beziehungen der vergangenen zwei Jahrzehnte zeigt: Ein Neustart ist unwahrscheinlich. Dafür tragen beide Länder zu viel Ballast mit sich herum.

Von Frank Nienhuysen

Syrien

Assads Truppen belagern Daraa

Erst am Freitag war ein Waffenstillstand in Kraft getreten. Israel will indes verhindern, dass Iran und die Hisbollah-Miliz in die Nähe der Grenze vorrücken und verlangt eine Pufferzone.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Krieg in Syrien

Geflüchtete ohne Zuflucht

Die Menschen, die gerade aus der syrischen Provinz Daraa fliehen, sind nirgendwo erwünscht. Im Angesicht der Tragödie dort ist das Wort "Asyltourismus" unaussprechbar.

Gastbeitrag von Carolin Emcke

Konflikt in Syrien
Krieg in Syrien

Regierung und Rebellen einigen sich auf Ende der Gewalt in Daraa

Hunderttausende wurden in den vergangenen zwei Wochen durch die Kämpfe in Südsyrien vertrieben - jetzt sollen die Waffen schweigen. In Duma stellen Chemiewaffenexperten fest, dass im April wirklich Giftgas eingesetzt wurde.

Bana Alabed
Krieg in Syrien

Heldin für alle

Bana Alabed hat aus dem umkämpften Aleppo getwittert, Fotos toter Kinder und zerstörter Häuser. Seitdem ist sie weltberühmt. Begegnung mit einer Neunjährigen, von der viele profitieren wollen.

Von Moritz Baumstieger

Bedrohtes Kulturerbe

Assads Truppen beschädigen das spätantike Bosra

In der ehemaligen Zitadelle der Stadt befindet sich ein sehr gut erhaltenes antikes Theater, in dem 15 000 Zuschauer sitzen konnten.

Von Johan Schloemann

Syrien

Bis die Fahne weht

Machthaber Assad schlägt den Widerstand im Land systematisch nieder. Russland hilft dabei, und Europa muss akzeptieren, dass ein wie auch immer gearteter "politischer Friede" so unwahrscheinlich ist wie nie. Muss man sich damit jetzt arrangieren?

Von Paul-Anton Krüger

Internally displaced people from Deraa province ride on a back of a truck near the Israeli-occupied Golan Heights in Quneitra
Syrien

Großoffensive des Regimes löst Massenflucht aus

Die Regierungstruppen und ihre Verbündeten gehen in der Region Deraa massiv gegen die Rebellen vor. Die UN sprechen inzwischen bereits von etwa 270 000 neuen Vertriebenen.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Syrien

Kämpfe in der Schutzzone

Russland kündigt das Abkommen von Astana auf, das den Südwesten Syriens zur Deeskalationszone erklärt hatte.

Von Moritz BAumstieger

Krieg in Syrien

Neue Offensive

Angriffe auf Regierungsgegner an der Grenze zu Israel und dem Libanon bringen 750 000 Menschen in Not und könnten zu einer gefährlichen Eskalation führen.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Syrien

Angriff auf Regierungstruppen

Dutzende Soldaten und regimetreue Milizionäre sterben in Ostsyrien - Damaskus beschuldigt die USA, hinter dem Luftschlag zu stecken.

Syrien

Fahndung nach dem Folterknecht

Weltpremiere des Generalbundesanwalts: Deutschland erwirkt Haftbefehl gegen Assad-Geheimdienstler Jamil Hassan.

Von Lena Kampf, Berlin

Flugzeugträger USS Eisenhower: Ein US-Kampfjet landet im östlichen Mittelmeer auf dem Flugzeugträger.
Im Osten des Landes

Syrische Staatsmedien berichten von US-Luftschlägen

Im Osten des Landes sollen mehrere Stellungen der syrischen Armee angegriffen worden sein. Das US-Militär und das Pentagon teilten mit, davon keine Kenntnis zu haben.

Krieg in Syrien

Assads Armee meldet Einnahme letzter IS-Stellungen in Damaskus

Nach sieben Jahren Bürgerkrieg hat Präsident Assad Damaskus demnach wieder komplett unter Kontrolle. Zwischen seinen wichtigsten Verbündeten zeichnet sich ein Disput ab.

00:38
Besuch in Russland

Merkel: Putin soll Enteignungen in Syrien verhindern

Russlands Präsident Putin begrüßte Bundeskanzlerin Merkel in seiner Residenz am Schwarzen Meer. Es ging unter anderem um Syrien und das Atomabkommen mit dem Iran.

Syrien

Der Rest Hoffnung

Rückkehr in Ruinen? Warum ein syrischer Flüchtling sein zerbombtes Haus in Damaskus nicht aufgeben will.

Von Jan Bielicki

Vladimir Putin, Angela Merkel
Merkel bei Putin

"Zusammenarbeit muss sehr schwere Differenzen aushalten"

Bei ihrem Russland-Besuch verurteilt die Kanzlerin die Gewalt in der Ostukraine. Nach dem Gespräch zeigt sich Putin im Streit um die Pipeline Nord Stream 2 einsichtig.

Syrien

Ottobrunner Firma hilft SOS-Kinderdörfern

Bündnispolitik

Wenn die Türkei aus der Nato austreten würde

Wie wahrscheinlich ist dieses Szenario und wie groß wäre das Loch, das die Türkei reißt?

Von Luisa Seeling

Israelischer Panzer auf den Golanhöhen
Syrien

Weshalb die Golanhöhen für Israel so wichtig sind

Aus Syrien heraus feuern mutmaßlich von Iran kontrollierte Kämpfer Raketen auf die Golanhöhen. Israel reagiert mit Luftschlägen. Fragen und Antworten zu einem jahrzehntealten Konflikt.

Von Markus C. Schulte von Drach

Trump delivers remarks on his intentions regarding the Iran nuclear deal at the White House
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Ausstieg der USA aus Atomabkommen, Warnung aus Israel, Unglücksursache in Aichach

Von Dorothea Grass

Raqqa für Seite3
Krieg in Syrien

Auf den Spuren des IS

Raqqa war die Hauptstadt des IS. Mittlerweile ist sie befreit - und doch noch voller Todesfallen. Über geheime Scharia-Akten im Keller, Minen-Graffiti und ein Fußballmatch im ehemaligen Foltergefängnis.

Von Georg Mascolo und Volkmar Kabisch, Raqqa

Seite Drei aus Raqqa

Akribisch notierter Horror

Seit einem halben Jahr ist der "Islamische Staat" aus Raqqa vertrieben. Immer noch stapeln sich Dokumente des sogenannten IS: Kaufverträge, Anklagen, Urteile. Ein Besuch.

Von Georg Mascolo und Volkmar Kabisch