Kreativität

Leute des Tages
:Münchner Gossip Girls

Lea Dakowski und Lina Kempenich, beide 25, sind Freundinnen und Kolleginnen. Für ihr Podcast-Format suchen sie nach Klatsch und Tratsch abseits des Promi-Gossip aus der Gala.

Von Stefanie Witterauf

SZ PlusMathematik
:Was man mit "Einstein-Hüten" alles anstellen kann

Mit einem neu entdeckten Kacheltyp kann eine Fläche lückenlos bedeckt werden, ohne dass sich Muster wiederholen. Wie die Form nun Mathematikerinnen, Künstler und Weihnachtsbäcker inspiriert hat.

Von Andreas Jäger

Leute des Tages
:"Mein Medium ist nicht Papier, sondern die Haut"

Pinay Colada, eine der bekanntesten Dragqueens der Stadt, gibt Make-up-Workshops, verrät Tricks und die Bedeutung von Schminke.

Von Stefanie Witterauf

SZ PlusExklusivKünstliche Intelligenz und Arbeit
:"Schlechter als der Durchschnitt"

Wie stellt sich KI in menschlichen Jobs an - und welche Berufe übernimmt sie dauerhaft? Ein Interview mit Arbeitsforscher Carl Benedikt Frey.

Von Andrian Kreye

SZ-Serie: "Alles im Griff"
:Supersatte Farbe

Mit Risographie haben Sascha Wellm und Laura Sirch als "Herr & Frau Rio" ihre Nische gefunden. Die beiden Designer schwärmen von dem umweltfreundlichen Druckverfahren.

Von Sabine Buchwald

SZ PlusPsychologie
:"Jeder Mensch ist in seinem Alltag kreativ"

Was man von Mick Jagger, Madonna und Albert Einstein lernen kann. Ein Gespräch mit dem Kreativitätsforscher Rainer Holm-Hadulla.

Interview von Katharina Wetzel

SZ PlusAusstellung "Why Are You Creative?"
:Kann Kreativität die Welt retten?

Von Cate Blanchett bis David Bowie: Der Tausendsassa Hermann Vaske befragt Stars nach ihrer künstlerischen Motivation. Im Literaturhaus München kann man sich von Hunderten Antworten inspirieren lassen - einen neuen Dokumentarfilm gibt es auch.

Von Bernhard Blöchl

Mitten in Ebersberg
:Borat, guck mal!

Wer noch immer glaubt, dass die Krawattenfarbe zum Anzug passen muss, sollte sich mal seine Kinder anschauen. Die haben bestimmt bessere modische Ideen.

Glosse von Franziska Langhammer

SZ PlusDesign-Woche in München
:Was es bei der Münchner Design-Woche MCBW zu sehen und zu erleben gibt

Die Munich Creative Business Week will zeigen, wie Kreativität gerade in disruptiven Zeiten neue Impulse geben kann - und lädt zu Diskussionen und Vorträgen, aber auch zu Ausstellungen und spielerischen Formaten ein.

Von Evelyn Vogel

Frühlingsbeginn auf der Glentleiten
:Mitmachprogramm im Freilichtmuseum

Mit einem bunten Mitmachprogramm können große und kleine Besuchende das Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern am Sonntag, 26. März, entdecken. Der Frühling und das "Selbst-Ausprobieren" stehen im Mittelpunkt dieses ersten Aktionstages ...

SZ PlusSZ MagazinKreativität
:"Es gibt uns eine tiefe Befriedigung, etwas zu erschaffen, das es zuvor nicht gab"

Viele Erwachsene haben es verlernt, mit eigenen Händen kreativ zu sein. James Otter baut preisgekrönte hölzerne Surfbretter und hat ein Buch darüber geschrieben, warum das Selbermachen so gut tut. Ein Gespräch über die Kunst des Loslegens - und den sagenumwobenen Flow.

Interview von Dela Kienle

SZ PlusPsychologie
:Wie schlechter Schlaf und Tagträume zusammenhängen

Wer nachts nicht zur Ruhe findet, ist tagsüber oft unkonzentrierter. Was Forscher über den Strudel aus schlechter Stimmung, Schlaflosigkeit und geistiger Abschweifung wissen.

Von Sebastian Herrmann

Wohnen
:Die Kunst des Improvisierens

Tisch weg, Kühlschrank nach Monaten immer noch nicht geliefert. Da hilft nur eins: kreatives Chaos.

Von Oliver Herwig

SZ PlusSZ MagazinKreativität
:"Ich glaube, dass jeder Mensch so etwas wie einen Hunger nach etwas Größerem hat"

Sagt Bestseller-Autorin Julia Cameron, auf deren Methoden Stars wie Alicia Keys oder Reese Witherspoon schwören. Ein Gespräch über Kreativität, Spaziergänge und Treffen mit sich selbst.

Interview von Daniela Gassmann

SZ PlusKolumne: Meine Leidenschaft
:"Tagebuchschreiben ist zum Wütendsein, Unfairsein, Unreifsein."

Schreibblockaden? Kennt Judith Holofernes eher nicht. Die Sängerin und Autorin notiert ihre Gefühle und Gedanken in einem Tagebuch. Pardon: in drei Tagebüchern gleichzeitig.

Von Jan Stremmel

Gespräch mit Aja von Lerchenhorst
:"Theater soll ehrlich sein"

Das Rieder Kinder- und Jugendtheater bringt ein neues Stück auf die Bühne.

Von Annika Merlet

SZ PlusPsychologie
:Warum Videokonferenzen unkreativ machen

In Bildschirmrunden entstehen weniger Ideen als in echten Treffen. Dafür haben virtuelle Gespräche womöglich einen anderen Vorteil.

Von Sebastian Herrmann

SZ MagazinKünstler bemalen Ostereier
:In Schale geschmissen

Ostereier dieses Jahr mal anders? Berühmte Kreative haben sie für das SZ-Magazin neu gestaltet - und zeigen, wie selbst ein Ei politisch sein kann.

Von Kerstin Greiner und Joshua Kocher

Literatur
:Die eigene Stimme finden

Die Schreibwerkstatt der Internationalen Jugendbibliothek will Jugendlichen einen Raum bieten, an dem sie ohne Konkurrenzdruck kreativ werden können.

Von Fiona Rachel Fischer

Kreativität
:"Der Mensch hat ein Gestaltungsbedürfnis"

Junge Modeschöpferinnen nutzen die Pandemie als Inspiration für mehr Nachhaltigkeit - und werden mit Ausweichmaterialien kreativ.

Von Christiana Swann

SZ JetztPsychologie
:Kann man lernen, kreativ zu sein?

Ist es möglich, sich Kreativität auch als Erwachsener zu erarbeiten? Ein Experte sagt: ja. Und erklärt, wie das geht.

Interview von Johanna Bouchannafa

SZ JetztProduktivität
:Wie "Bullet Journals" im stressigen Alltag helfen

Maria vermittelt in Workshops, wie man die Mischung aus Terminkalender, Notizblock und Tagebuch gestaltet - und dabei die Gedanken ordnet.

Von Julia Bergmann

Warum Brainstorming nicht funktioniert
:Windstille im Kopf

Seit etwa 60 Jahren setzen sich Gruppen mit dem Ziel zusammen, einen Sturm der Ideen in den Hirnen der Anwesenden zu entfachen. Fast genauso lange wissen Psychologen: Brainstorming hemmt die Kreativität, statt sie zu stimulieren. Warum bleibt die Methode trotzdem so populär?

Sebastian Herrmann

Kreatives Arbeiten
:Gute Ideen auf Knopfdruck

Wenn der Kopf nicht so will, wie es der Job erfordert: Im Büro müssen wir ständig mit kreativen Ideen glänzen, neue Konzepte entwickeln und überraschende Gedanken haben. Das ist ermüdend - aber es lässt sich trainieren.

Innovation im Job
:Sei kreativ, jetzt!

Wenn der Countdown läuft und die Uhr tickt, lassen originelle Ideen auf sich warten. Aber auch zu viel Zeit schadet der Kreativität. Wahre Geistesblitze brauchen den richtigen Rahmen.

Schlafforschung
:Begabung für Alpträume

Kreative und gestresste Menschen leiden besonders häufig unter Alpträumen. Was man tun kann, um wieder ruhig zu schlafen.

Edward de Bono
:"Wir brauchen ein Ministerium fürs Denken"

Nicht die Wirtschaftskrise, sondern unsere Art zu denken ist das Problem, behauptet Kreativitätsforscher Edward de Bono.

Varinia Bernau

Führungsspitzen
:Das ist ja wohl der Hammer

Wer 08/15 sät, wird 08/15 ernten: Wenn Chefs ihre Mitarbeiter auffordern, doch endlich mal kreativ zu sein, erreichen sie meist das Gegenteil.

H. Freiberger

Gutscheine: