Kopf und Körper

Kopf und Körper

Psychologie
:Mit frisch gesäuberter Seele

Sich zu waschen, wirkt über die rein körperliche Reinigung hinaus. Auch Stress und Schuldgefühle lassen sich offenbar vom Gemüt in den Abfluss spülen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusMentale Gesundheit
:Keine Likes, kein Zuspruch, kein Adrenalin

Samir fühlt sich dauernd ausgelaugt. Also beschließt er, auf Smartphone, Musik und Junkfood zu verzichten. Macht es nachhaltig zufriedener, Dopamin zu fasten?

Von Franziska Schork

SZ PlusKörperkultur
:Eine Enthüllungsgeschichte

Auf dem Laufsteg werden sie massenhaft entblößt, in Venedig eröffnet mit „Breasts“ die nächste Ausstellung zum Thema. Warum bloß sind derzeit alle so auf Brüste fixiert?

Von Silke Wichert

SZ PlusÜber Manipulation
:„Über die Angst, alt und schiach zu werden, da kriegt man mich“

In Jessica Hausners neuem Film „Club Zero“ treibt eine Lehrerin ihren Schülern das Essen aus. Ein Gespräch über Körperkult in der Jugend, manipulative Hautärzte und billige Tricks vom Energie-Coach.

Interview von Kathrin Hollmer

Newsletter
:Minutenmarathon

Der Minutenmarathon ist das perfekte Trainingsprogramm für alle (Wieder-)Einsteiger und Anfängerinnen, die Freude am Laufen (neu) entdecken wollen. Als Minutenmarathon bezeichnen wir einen Lauf von 42,195 Minuten Dauer - er ist also der erste ...

SZ PlusGesundheit
:Die Kraft des Atems

Kontrolliertes Atmen kann den Blutdruck senken, die Seele stärken und gegen Ängste und Depressionen helfen. Welche Übungen empfehlen Experten, und wie gesund ist Ihre Atemfrequenz?

Von Christina Berndt

SZ PlusSZ-Serie „Wie ich euch sehe“
:„Ich wurde schon mehrmals verklagt“

Marlene C. ist plastische Chirurgin. Sie erzählt, in welchen Fällen Patientinnen und Patienten aggressiv werden – und warum Männer oft nicht zugeben wollen, dass sie eine Schönheitsoperation hatten.

Protokoll: Nadja Tausche

SZ PlusSkinny Privilege
:Mein neues Leben in der Welt der Dünnen

Zu ihren schwersten Zeiten wiegt Bensu mehr als hundert Kilo. Sie spürt: Ihr Umfeld behandelt sie anders als schlanke Menschen. Dann nimmt sie ab. Wie sich das Leben verändert, wenn man auf einmal dem Schönheitsideal entspricht.

Text: Sandra Gloning, Illustrationen: Daniela Rudolf-Lübke

SZ PlusFlatz-Retrospektive in München
:Käuflicher Schmerzensmann

Die Pinakothek der Moderne widmet Flatz eine Retrospektive. Bei der Eröffnung wird der Münchner Aktionskünstler seine Haut versteigern.

Von Jürgen Moises

SZ PlusPariser Haute-Couture-Woche
:Die Würde ist zurück

Maison Margiela präsentiert aus Paris die beste und wichtigste Modenschau der vergangenen Jahre. Und zeigt: Vielleicht kann uns die Schönheit doch noch retten.

Von Julia Werner

SZ PlusMeinungProteste gegen Rechtsextremismus
:Sie sind die Brandmauer, aber keine neue Bewegung

Und das müssen die Menschen, die derzeit in ganz Deutschland gegen die AfD und ihre Ideologie protestieren, auch gar nicht werden. Was diese Republik dringender braucht als neue Bündnisse, ist eine wache Zivilgesellschaft.

Kommentar von Johan Schloemann

SZ PlusKuriose Sammlungen
:Einer schrie immer

Ein neues Museum im Westen Englands präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Pinzetten. Mit den Utensilien rupften sich die Römer einst die Achselhaare aus. Folge 1 der SZ-Serie "Was ist das denn?".

Von Jakob Wetzel

SZ PlusBody Positivity
:"Der Mann darf gerne mal ein paar Kilos zu viel haben, die Frau hingegen nicht"

Mehrgewichtig, zu klein, über 40 oder eine Behinderung - Menschen, die nicht einem Idealbild entsprechen, haben es immer noch schwer an deutschen Filmsets. Warum? Ein Gespräch mit der Schauspielerin Andrea Schneider.

Interview von Francesca Polistina

SZ PlusPsychologie
:Der Weg zum Glück

An welcher Schraube sollte man drehen, um glücklicher zu werden: Braucht es mehr Glück, weniger Unglück oder beides? Testen Sie, was bei Ihnen stärker ausgeprägt ist – und was das zu bedeuten hat.

Von Sebastian Herrmann, Illustrationen: Lina Moreno

SZ PlusDarts-WM
:Die Welt ist eine Scheibe

Darts ist eine Party für Hartgesottene, hat aber auch andere Qualitäten. Die WM-Spieler und ihre Anhänger stehen für einen Gegenentwurf zur frisierten Körperkult-Welt auf Instagram und Tiktok. Über die Tage und Nächte im Londoner „Ally Pally“.

Von Korbinian Eisenberger

SZ PlusWeihnachten 2023
:Wie finden Menschen in München inneren Frieden?

Ein besonderes Licht an stillen Orten entdecken. Von den Kleinen im Waldkindergarten lernen. Höfliche Gesten und ein Lächeln wertschätzen. Elf Erzählungen, wie man in diesen Zeiten Kraft schöpfen kann.

Protokolle von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusReden wir über Geld
:„Man muss bereit sein, auf dem Kissen zu sterben“

Muhō Nölke war als junger Mensch depressiv und fand den Ausweg über Meditation. Er wurde in Japan Zen-Meister, lebte im Park und leitete ein großes Kloster. Über die Suche nach Erleuchtung und die Freiheit, nichts zu besitzen.

Interview von Benjamin Emonts und Theo Harzer

SZ PlusMedizin
:Alles ist besser als Sitzen

Jede Bewegung ist besser als keine - zumindest wenn es um die Gesundheit des Herzens geht. Sogar kleine Veränderungen im Alltag können das Risiko für Infarkt und Schlaganfall senken.

Von Werner Bartens

SZ PlusIstanbul
:Wenn ich einmal groß bin

Wer klein ist, wird nicht ernst genommen – sagen die, die klein sind. Aber es gibt da mittlerweile eine richtige Wachstumsbranche, man kann sich tatsächlich vergrößern lassen, in einer Klinik in Istanbul. Besuch bei Männern, die endlich über sich hinauswachsen wollen.

Text: Raphael Geiger, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ PlusMeditieren mit Hannes Ringlstetter
:"Das ist der Zustand, den ich beim Kiffen immer gesucht habe"

Nach einem Schwächeanfall lernte der Entertainer Hannes Ringlstetter, wie man meditiert. Heute braucht er nur einen Stuhl, um loslassen zu können. Und lässt sich dabei nicht mal von einer Spülmaschine stören.

Von Kathrin Hollmer

SZ PlusBodyshaming in der Hochzeitsbranche
:„Um so ein Modell zu tragen, müssen Sie wohl ein paar Kilo abnehmen“

Als unsere Autorin nach einem Hochzeitskleid sucht, fühlt sie sich schnell verunsichert: Fehlt ihr die passende Figur? Über eine Branche, in der es oft nur eine Passform gibt: schlank.

Von Sandra Gloning

SZ Plus40. Asterix-Band
:Asterix und die Entdeckung der Achtsamkeit

Im Jubiläumsband „Die weiße Iris“ hält die Wokeness Einzug. Das Römer-Verprügeln wird kritisch hinterfragt, Obelix umarmt Bäume, und ob er wohl zum Veganer wird? Der neue Autor Fabcaro gilt als Meister des absurden Witzes. Ein Treffen in Paris – bei Kaffee mit ganz normaler Kuhmilch.

Von Martin Zips

Körperbild
:Alles verschwommen

Sich in seinem Körper wohlzufühlen gelingt oft da, wo es nicht vermutet wird: halb nackt am Strand. Und falls es mal nicht klappen will, hilft ein Trick.

Von Lara Fritzsche, Fotos: Yosigo

SZ PlusJenny Odell: "Zeit finden"
:"Erholung ist keine Freizeit"

In ihrem neuen Buch ergründet Jenny Odell , was Zeit ist. Ein Gespräch über Selfies, das ewige Leben und darüber, wie man trotz Instagram wahrhaftige Erfahrungen macht.

Von Marlene Knobloch

SZ PlusGesundheit
:Besser schlafen in jedem Alter

Was die Nachtruhe stört und wie man sich optimal erholt – ausgeschlafene Tipps für alle Lebensphasen.

Von Werner Bartens; Illustrationen: Jessy Asmus

SZ PlusKörper
:"Wir riechen nicht nur Erdbeeren und Gülle, sondern auch Liebe und Angst"

Welchen Einfluss hat der Geruch auf den Verlauf des Lebens? Und was weiß man nur, weil man es riechen kann? Über einen unterschätzten animalisch-fantastischen Sinn.

Von Nina Himmer

Gesundheit
:Hobbys gegen den Frust

Freizeitaktivitäten beugen gerade im Alter Unzufriedenheit und Krankheit vor. Doch der Anteil der Menschen, die Hobbys pflegen, ist von Land zu Land sehr unterschiedlich.

Von Werner Bartens

SZ PlusSchönheitsideale
:Wann wird Blässe endlich in?

Gesunde Bräune gibt es nicht, und doch gilt sie auch in Zeiten der Klimakrise immer noch als attraktiv. Warum dauert es so lange, bis sich Schönheitsideale wandeln?

Von Elisa Britzelmeier

SZ PlusYoga
:Immer schön dankbar sein

Das Yoga-Vidya-Imperium wird von unzähligen Mitarbeitern für ein Taschengeld am Laufen gehalten. Einige von ihnen fragen sich allerdings, ob es hier wirklich nur um spirituelles Wachstum geht. Über das Glück des Loslassens.

Von Lennart Glaser, Jana Heck, Lena Kampf, Nicole Rosenbach und Rainer Stadler

SZ PlusMedizin
:Mit genau 3967 Schritten gegen den Herzinfarkt

Schnell noch um den Block, das Besteck einzeln raustragen – Schritte zählen ist in. Aber wie viele sollen es denn nun sein? Und woher kommen diese Vorgaben?

Von Werner Bartens

SZ PlusPsychologie
:Bin ich schön?

Für das Selbstwertgefühl von Kindern ist besonders wichtig, ob sie mit ihrem Aussehen zufrieden sind - und zwar quer durch die Kulturen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusKörper
:Lieb dich

Alle Körper sind schön, hört man jetzt oft. Aber werden Mädchen heute wirklich mit einem anderen Gefühl groß als die Frauen vor ihnen?

Von Pia Ratzesberger, Collagen: Felix Hunger

SZ PlusKörper und Erziehung
:Was tun, wenn das Kind zu dick ist? Oder zu dünn?

Keine Verbote, keine Diäten, sagt Ernährungspsychologin Anja Hilbert. Sie behandelt sowohl Teenager mit Übergewicht als auch essgestörte Jugendliche und erklärt, wie Eltern beidem vorbeugen können.

Interview von Barbara Vorsamer, Illustration: Jessy Asmus

Psychologie
:Der richtige Weg zum Glück

Gärtnern, joggen, meditieren - Psychologen testen populäre Strategien für ein besseres Leben. Was bringen die Anstrengungen?

Von Werner Bartens

SZ PlusSZ JetztSchönheitsideale
:Größer als der Rest

Wiebke ist 1,95 Meter groß. Als Frau fällt sie damit auf, zieht negative Kommentare an. Wie gehen Frauen damit um, nicht dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen?

Von Sophie Kobel (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ PlusKörpergewicht
:„Ich akzeptiere mich schon so, wie ich bin – aber nicht mit 70 Kilo“

Die Deutschen sind mehrheitlich zu dick, wissen das auch, und fühlen sich schlecht deswegen. Kann die bald auf dem Markt kommende Abnehmspritze die Lösung dafür sein?

Essay von Barbara Vorsamer; Illustrationen: Jessy Asmus

SZ PlusChristopher Street Day
:Hellblau steht für Hilfe

Beobachten, zuhören und deeskalieren: Zum ersten Mal gibt es beim CSD in München Awareness-Teams. Warum es die Freiwilligen braucht und was sie erleben.

Von Nicole Graner

SZ PlusFitness
:Pump up the Volume

Die Tech-Milliardäre im Silicon Valley führen sich gerade auf wie rollige Teenager – nur dass sie nicht in das Mädchen, sondern in den eigenen bauneuen Körper verknallt sind. Anmerkungen zu Männern und ihren Muskeln.

Von Tanja Rest

SZ PlusOrthorexie
:„Ich habe mich rund um die Uhr mit Essen beschäftigt“

Monatelang Stracciatella-Joghurt, in einer anderen Phase nur Schinken: Wenn sich Menschen zwanghaft gesund ernähren, spricht man von Orthorexie – eine gefährliche Krankheit, an der Steffi K. fast gestorben wäre.

Von Tobias Bug

SZ PlusMeditation
:„Beim Meditieren bringt man dem Gehirn bei, kein Problem zu haben“

Ständig kreisen unsere Gedanken: die Mieterhöhung, der unfreundliche Kollege, der versäumte Arzttermin. Kann Meditation uns helfen, das Leben besser zu nehmen? Ein Meditationslehrer erklärt, wie man mit dem Meditieren beginnt und was es mit Krafttraining gemeinsam hat.

Interview von Kolja Haaf

SZ PlusGesundheit
:Wie gesund ist Yoga wirklich?

Hunderte Millionen Menschen praktizieren regelmäßig Sonnengruß und Co., und viele Studien belegen positive Auswirkungen auf Körper und Psyche. Aber es gibt Einschränkungen.

Medizin
:Wie sich der Körper an unsere Gewohnheiten anpasst

Wie verändert sich das Gehirn, wenn man jeden Tag Kaffee trinkt? Kann man sich an wenig Schlaf gewöhnen? Zu welchen Veränderungen der menschliche Körper fähig ist - und wo die Gene Grenzen setzen.

Von Nadja Tausche

SZ PlusPsychologie
:Wie man selbstbewusster wird

Egal ob Job oder Dating: Oft wäre man gern gelassener. Aber wie geht das? Eine Psychologin erklärt, welche Rolle die Körperhaltung dabei spielt und warum man für einen selbstbewussten Auftritt nicht laut sein muss.

Interview von Stefan Sommer

Kunst
:Der nackte Wahnsinn

In Florida wird eine Schulleiterin geschasst, weil sie im Kunstunterricht Michelangelos nackten David zeigte. Über die Rückkehr des Feigenblatts.

Von Martin Zips

Laufstege von New York bis Paris
:Die üppigen Jahre sind vorbei

In der Modebranche werden wieder deutlich weniger Plus-Size-Models gebucht. Dabei tragen durchschnittliche Frauen Größe 42/44. Wie erklärt sich diese Diskrepanz?

Von Silke Wichert

SZ PlusSZ MagazinSmartphone
:Wie man es schafft, das Handy öfter wegzulegen

Weil sie ihr Smartphone immer bei sich tragen, haben viele Menschen verlernt, im Hier und Jetzt zu sein. Darunter leiden Beziehungen, Gesundheit, Wohlbefinden. Welche Methoden dabei helfen können, aus der digitalen Welt aufzutauchen.

Von Anna Miller

SZ PlusMentale Gesundheit
:Entspann dich doch endlich!

Stressabbau ist wichtig, kann aber selbst ganz schön verkrampft werden. Und nicht immer sind Achtsamkeitsübungen oder Yoga die richtige Methode.

Von Werner Bartens

SZ PlusMeinungAchtsamkeit in der Kultur
:Komm, wir machen es uns „nice“

Filme, Bücher, Konzerte: Es hagelt derzeit Verbote, Absagen und Eingriffe. Wie man Menschen für dumm verkauft.

Von Nils Minkmar

Mitten in Ebersberg
:Zeig mir deinen Zeh, und ich sag dir ...

Ein neuer Trend rollt auf uns zu: Socken ohne Zehenbedeckung. Mit gravierenden Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Glosse von Franziska Langhammer

Neues Angebot für Grundschulen
:Tonnenweise Pausenspaß

24 verschiedene Spielgeräte enthalten die gelben Tonnen, die die Gesundheitsregion plus den Grundschulen im Landkreis zur Verfügung stellt. Geschäftsstellenleiterin Andrea Fischer, Landrat Robert Niedergesäß und Abteilungsleiter Christian Salberg ...

Gutscheine: