Kommunen

Geld für Trinkwasser gefordert

LRA FFB
Kommunen neu verteilt

Geschacher um die Selbständigkeit

Vor genau 40 Jahren wurden im Zuge der Gebietsreform auch die Gemeinden im Landkreis neu geordnet. Von ursprünglich 42 Verwaltungseinheiten blieben am Ende 23 übrig, bis heute. Eine Rückschau.

Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Oberbürgermeisterwahl in Freiburg
Oberbürgermeister-Wahl in Freiburg

Denkzettel an der Dreisam

Dieter Salomon war der erste grüne Oberbürgermeister einer Großstadt. Er regiert seit 16 Jahren und hat noch Pläne. Doch nun muss er um seine Wiederwahl fürchten.

Kommunen

Rekordüberschuss

Höhere Steuereinnahmen, niedrige Kreditzinsen und sinkende Ausgaben für soziale Leistungen nach dem Asylbewerber-Gesetz: Deutschlands Kommunen erzielten im vergangenen Jahr einen Überschuss von mehr als zehn Milliarden Euro.

Kommunen

Warten und viel erwarten

Markus Lewe, Oberbürgermeister von Münster, übernimmt zum Jahreswechsel das Amt des Städtetagspräsidenten. Von Berlin fordert der Christdemokrat eine rasche Regierungsbildung - und dann mehr Geld für Investitionen.

Kommunen

Selber buddeln 

Gemeinden finden kreative Modelle, um schneller an einen Breitbandanschluss zu kommen. Da kann es schon mal sein, dass wie in Senden ein paar Anwohner selbst mitgraben. Mit 2200 Euro Eigenbeteiligung ist man als Bürger dabei.

Von Valentin Dornis, Düsseldorf/Hagen

Kommunen

Von Handgranaten und Ostereiern

Die frühere Oberbürgermeisterin von Pforzheim, Christel Augenstein, und ihre Stadtkämmerin sind nach missglückten Spekulationsgeschäften wegen schwerer Untreue verurteilt worden.

Von Josef Kelnberger, Mannheim

Kommunen

Steter Fluss statt Blitzgewitter

Vorstoß für leichtere Planungen: Der Städtetag fordert von der Bundesregierung verlässliche Förderprogramme für die Kommunen.

Von Jan Bielicki

Kommunen

Vandalismus kostet die Städte Millionen

Lutz Helmig
Kommunen

Dorfschönheit

Was passiert, wenn sich ein Milliardär in einen Ort verliebt, aus dem eigentlich alle wegwollen? Über ein lokales Experiment mit nachhaltiger Wirkung.

Von Thorsten Schmitz

Kommunen

Bad Wörishofen: Pleitestadt mit Spendierhosen

Der Kommunale Prüfungsverband wirft den Regierenden von Bad Wörishofen vor, trotz Finanznot viel Geld verschwendet und dabei gegen Gesetze verstoßen zu haben.

Von Stefan Mayr

Nebel in Sachsen
Kommunen

Lange Leitung

Die Digitalisierung der Städte geht schleppend voran. City-Rankings sehen nur wenige deutsche Städte auf der Höhe der Zeit, denn nur wenige räumen dem Thema Priorität ein. Online-Anträge bleiben Science-Fiction.

Von Christine Demmer

Kommentar

Kopf nicht in den Sand stecken

Endlich geschieht etwas in Sachen sozialer Wohnungsbau, wenngleich das nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein kann

Von Gerhard Wilhelm

Kommunen

Der Unglücks-Atlas

Je weniger Schulden, umso besser? Nicht unbedingt.

Von Joachim Käppner

Kommunen

Über dem Limit

135 000 - so viele Flüchtlinge kamen allein in den ersten Septemberwochen nach Bayern. Zu viele, sagen Städte, Kreise und Gemeinden. Sie bedrängen die Vorsitzenden von CSU und CDU, sie nun endlich zu entlasten.

Von Daniela Kuhr

Kommentar

Rechthaber unter sich

In der Diskussion um ein neues Rathaus kann sich der Kirchheimer Gemeinderat nicht auf ein strukturiertes Vorgehen einigen. Mit der geplanten Bürgerbefragung ist ein neuer Tiefpunkt erreicht

Von Martin Mühlfenzl

Kommunen

Städte rufen nach Hilfe

Der Städtetag hat eine neue Präsidentin: Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse (CDU) fordert mehr Geld von Bund und Ländern.

Von Jan Bielicki

Polizei Kriminalstatistik Straftat Verbrechen Einbruch
Kriminalstatistik 2012

Frankfurt bleibt die gefährlichste Großstadt in Deutschland

Das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden, ist in Frankfurt am Main bundesweit am höchsten. Der Polizeilichen Kriminalstatistik 2012 zufolge ist der Süden Deutschlands sicherer als der Norden.

Würmtal

Viel Energie für die Wende

Vier Beispiele aus dem Würmtal zeigen, was Unternehmen, Privatleute und Kommunen tun können. In Neuried findet der Energietag des Wirtschaftsclubs statt.

Annette Jäger

Kindergärtnerinnen gehen auf die Straße
Gilching

Gilching bezahlt Prämien für jede Erzieherin

Personalmangel bringt Kommunen auf ungewöhnliche Ideen. Demonstrationsteilnehmer fordern bessere Bezahlung.

Joana Lehner

Harzer Schmalspurbahn fährt zum Brocken
Ermittlungsunterlagen

Schienenkartell soll Verkehrsbetriebe abgezockt haben

Nicht nur die Deutsche Bahn war Opfer: Ein Stahl-Kartell soll nach SZ-Informationen jahrzehntelang auch städtische Verkehrsgesellschaften aus ganz Deutschland betrogen haben. Nun fordern die kommunalen Betriebe Schadenersatz. Es geht um viele Millionen Euro Steuergeld.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott, München

Honoraraffäre

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bochumer Stadtwerke

25.000 Euro hatte Peer Steinbrück von den Bochumer Stadtwerken für einen Vortrag erhalten. Ein Betrag, für den sich nicht nur der SPD-Politiker rechtfertigen musste: Wegen des Verdachts der Untreue in mehreren Fällen ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt gegen Verantwortliche der Bochumer Stadtwerke und den Promi-Veranstalter Sascha Hellen.

SZ-Magazin
Hightech-Kommune Tempelhof

Der erfundene Ort

Geht das eigentlich - irgendwo hinziehen und ein Dorf gründen? Mehrere Unternehmer und Aussteiger haben es in der süddeutschen Provinz probiert. So entstand etwas wunderbar Unmögliches: ein schwäbischer Hightech-Kibbuz namens Tempelhof. Ein Besuch.

Von Lars Reichardt

Herrsching Silvester
Seefeld

Ärger um Feuerwerk

Ein Anlieger klagt über ein "monströses" Spektakel bei Firmenfeier, doch eine Genehmigung dafür war nicht nötig.

Von Christian Deussing

Nach Autobahnen und Bundesstraßen

Kommunen fordern flächendeckende Lkw-Maut

Auf Autobahnen müssen Lastwagenfahrer schon jetzt zahlen. Von August an werden sie auch auf größeren Bundesstraßen zur Kasse gebeten. Doch den Städten und Gemeinden geht das nicht weit genug. Sie fordern die Lkw-Maut auf allen Straßen.