Katholikentag - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Katholikentag

Katholische Kirche
:"Wir nehmen in den ostdeutschen Ländern eine zunehmende Kirchenfeindlichkeit wahr"

In Thüringen hat die Kirche besonders wenige Mitglieder. Ausgerechnet hier, in Erfurt, beginnt in dieser Woche der Katholikentag. Mutig finden das manche, angesichts der politisch extrem aufgeheizten Stimmung.

Von Annette Zoch

Katholikentag in Münster
:Den Frieden zu wollen ist eben nicht mehr banal

Lange war das Reden vom Weltfrieden wohlfeil. Zu weit weg war der Krieg von Deutschland. Es wäre Zeit für eine neue Friedensbewegung gegen das Ohnmachtsgefühl in Europa.

Kommentar von Matthias Drobinski

Katholikentag
:Die Kanzlerin predigt das Reden

Angela Merkel erklärt in Münster ihre Maxime im Kampf gegen das Böse in der Welt: beharrlich bleiben und zäh verhandeln.

Von Matthias Drobinski

Katholikentag
:Friedenssuche in Münster

Kruzifixe in Bayern, der Umgang mit dem Islam, Antisemitismus - es gibt jede Menge aktueller Themen. Weiterer Konfliktstoff: die Gästeliste.

Von Matthias Drobinski

Katholikentag
:Gegen die Angst

15 000 Kinder haben ein Boot bemalt und so das wichtigste Thema des Treffens illustriert. Die Flüchtlinge seien ein "Gottesgeschenk", sagt eine Caritas-Mitarbeiterin - eine Einschätzung, die nicht alle teilen.

Von Matthias Drobinski

Katholikentag
:"Das Staatsschiff ist nicht im Orkan"

In Leipzig warnt Bundespräsident Joachim Gauck Politik und Bürger davor, sich von Ängsten treiben zu lassen.

Von Matthias Drobinski

Kirche
:Die Kirche muss mit dem rechten Zeitgeist streiten

Das Programm des Katholikentags in Leipzig sieht keine Auseinandersetzung mit der AfD vor. Das ist viel zu verzagt für den katholischen Bürgergeist.

Kommentar von Matthias Drobinski

Kirche
:Katholiken gegen Populisten: Die umstrittene Nichteinladung der AfD

Zum Katholikentag in Leipzig wurde die AfD bewusst nicht eingeladen. Das stößt auf Kritik. Manche hätten sich einen Streit auf offener Bühne gewünscht.

Von Matthias Drobinski

Katholikentag
:Der Geiz von Münster

Bringt nichts, kann weg - nach der Devise spart sich die Stadt in Westfalen ein Tausendstel ihres Haushalts.

Von Matthias Drobinski

Katholikentag in Regensburg
:Wer über Sex reden will, riskiert Ärger

Sie wollen kein Mitleid, sondern Anerkennung: Beim Katholikentag in Regensburg setzen sich homosexuelle Gläubige für ihre Rechte ein. Doch mit der Forderung, sich aus den Schlafzimmern herauszuhalten, hat die Katholische Kirche immer noch ein Problem.

Von Matthias Drobinski und Jakob Wetzel

Moderner Glaube
:Warum Religion gut tut

Therapeuten, Mediziner, Hirn- und Sozialforscher sagen: Glauben tut gut. Wer fromm ist, lebt gesünder, wiegt weniger und hat einen niedrigeren Cholesterinspiegel als Ungläubige. Der Glaube als Teil der Wellness- und Fitness-Bewegung? Eine gruselige Vorstellung.

Gedanken zum Katholikentag von Matthias Drobinski

Gutscheine: