01:58
Künstler Rainer Opolka

Kunstaktion gegen Hitlergruß in Chemnitz

Mit seinen Bronze-Wölfen hat der Brandenburger Künstler Rainer Opolka in Chemnitz gegen zunehmenden Hass und gegen Gewalt protestiert.

Forum 9.5.18
Karl Marx

Ramschware mit Mehrwert

Zum 200. Geburtstag des Philosophen macht sich ein Leser Gedanken über das Verhältnis der Kirche zum Kommunismus. Ein anderer fragt, wie es sein kann, dass sich Trier von einer Diktatur wie der chinesischen eine Marx-Statue schenken lässt.

jetzt Marx
jetzt
200. Geburtstag von Karl Marx

"Global gesehen leidet ein Großteil der Menschen unter dem Kapitalismus"

Sara Huber, 23, hat einen Marx-Lesekreis und widersetzt sich klassischen Karriereentwürfen. Sie erklärt, warum man Marx heute noch lesen sollte - auch wenn sein Schreibstil nervt.

Interview von Eva Hoffmann

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Was können wir heute noch von Marx lernen?

Am 5. Mai 1818 wurde Karl Marx in Trier geboren. Zum 200. Geburtstag ist der Philosoph so präsent wie lange nicht mehr. Hilft uns Marx den Kapitalismus der Gegenwart zu verstehen oder hat die Geschichte gezeigt, dass seine Thesen in der Realität nicht greifen?

200 Jahre Karl Marx

Mit Marx die Welt verstehen

Ob globale Finanzströme oder Automatisierung: Zum ersten Mal in seiner Geschichte scheint der Kapitalismus wirklich so zu funktionieren, wie Marx es beschrieben hat.

Kommentar von Franziska Augstein

Marx-Statue in Trier
Gedenken

Trier ist durchaus stolz auf seinen umstrittensten Sohn

Die Stadt an der Mosel tat sich lange schwer mit Karl Marx. Zu dessen 200. Geburtstag blickt sie milder auf den Denker - was auch ökonomische Gründe hat.

Von Susanne Höll, Mainz

Karl-Marx-Monument
200 Jahre Karl Marx

Opium des Volkes

Philosophen und Aktivisten haben Marx unterschiedlich interpretiert, doch je mehr man ihn liest, desto weniger erscheinen seine Schriften als geschlossene Lehre. Zum Jubiläum einige starke Marx-Sätze zur Orientierung.

Von SZ-Autoren

Karl Marx - der deutsche Prophet
"Karl Marx - der deutsche Prophet" auf Arte

"Jeder Schauspieler hat ein linkes Herz"

Ein Traum erfüllt sich: Mario Adorf darf Karl Marx spielen. Für einen richtigen Spielfilm hat das Geld von ZDF und Arte aber offenbar nicht gereicht.

Von Willi Winkler

Karl Marx und Friedrich Engels
"Marx und Engels" von Jürgen Herres

Die Compagnons

Es ging nur zu zweit: Jürgen Herres erzählt von der intellektuellen Freundschaft zwischen Marx und Engels.

Von Jens Grandt

Der Sterbesessel von Karl Marx

"Ich habe mich bisher nicht getraut, daran zu riechen"

Elisabeth Neu leitet das Karl-Marx-Haus in Trier. Sie hat ein neues Exponat in ihrer Sammlung: den Sessel, auf dem der Philosoph gestorben ist. Ein Anruf.

Interview von Martin Zips

Karl Marx
Biografien zum 200. Geburtstag

Karl Marx - Seiner Zeit weit voraus

Er hat Globalisierung und ungezügelten Finanzkapitalismus vorweggenommen - und war zu Lebzeiten immerzu krank und pleite. Neue Bücher erzählen farbig vom berühmten Ökonomen.

Rezension von Franziska Augstein

Trier

Karl-Marx-Stadt

Die Chinesen wollten der Stadt eine Freude machen zum 200. Geburtstag ihres berühmten Sohnes. Die Trierer stürzte das in einige Verwirrung. Die Geschichte einer Annäherung.

Von Gianna Niewel

Karl Marx
Karl Marx

Superstar

Der Philosoph und große Schriftsteller Karl Marx war selten so populär. Ein kleiner Rundgang an seiner Seite durch die kapitalistische Gegenwart.

Von Holger Gertz

Karl Marx

800 Seiten, die die Welt veränderten

Vor genau 150 Jahren erschien eines der wichtigsten Bücher der Wirtschaftsgeschichte: "Das Kapital" von Karl Marx. Aber was sagt es uns heute?

Von Nikolaus Piper

Karl Marx - 150 Jahre ´Das Kapital" 04:20
150 Jahre "Das Kapital"

Warum es sich lohnt, Karl Marx zu lesen

Auch wenn es keine leichte Lektüre ist - in dem Werk, das der Philosoph vor 150 Jahren veröffentlichte, stecken viele brandaktuelle Anregungen.

Videoblog von Marc Beise

Sehnsucht nach Marx

Gemeinsam gegen die Mächtigen? Träumt weiter!

Spätestens seit der Finanzkrise ist Karl Marx so beliebt wie noch nie. Auf einmal finden ihn alle toll - auch die Reichen. Warum es in Europa trotzdem nicht zur Revolution kommen wird.

Essay von Christian Gschwendtner

Teaserbild Video Marx Kapital 01:37
150 Jahre "Das Kapital"

Er ist wieder da

Kapitalismus? Alternativlos. Klassenkampf? Quatsch. Und wer soll das sein, dieser Idiot mit dem Bart?

Von Kolja Haaf und Tahir Chaudhry

Protokolle

Wir Arbeiter

Gibt es ihn noch in Deutschland, den Proletarier im Marxschen Sinn? Fünf Kurzporträts von Menschen, die nur mit großer Mühe über die Runden kommen.

Von Tahir Chaudhry, Sebastian Fischer, Lea Frehse, Kolja Haaf, Ulrike Schuster und Sandra Sperling

Schlossallee Düsseldorf 10 Bilder
Foto-Essay

Rücke vor bis zur Schlossallee

Es ist das Kapitalistenspiel schlechthin, wer beim Monopoly die meisten Straßen hat, gewinnt. Die teuerste Adresse ist die Schlossallee. Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Wir haben zehn der rund 60 Schlossalleen in Deutschland besucht. Von der Hauptstadt bis zum Dorf.

Von Stefanie Preuin

Chemnitz Stadtportrait
Chemnitz

Wir sind Karl

Einst hieß es Karl-Marx-Stadt und stand für Fortschritt. Doch nach der Wende ging es bergab. Jetzt erfindet sich die Stadt neu. Ein Besuch.

Von Lea Frehse

Experten zu Marx

"Er wäre kein Twitterer gewesen"

Alle Versuche, die Theorie umzusetzen, sind gescheitert: Doch als Idee lebt der Kommunismus fort. Aber was würde Karl Marx zu Dingen sagen, die er nicht ahnen konnte - Stalins Terror, Globalisierung, Roboter? Wir haben Experten befragt

Von A. Dreher, C. Gschwendtner, T. Chaudhry, K. Haaf, U. Schuster, J. Schwenkenbecher, S. Sperling

Marx-Doppelgänger

Marx, Brother!

Michael Thielen kommt wie der Revolutionär aus Trier - und sieht auch so aus. Mit August Diehl winkte er bei der Premiere zum Marx-Film in die Kamera. Als junger Mann befreite ihn Marx von der Kirche und der konservativen Erziehung.

Von Ulrike Schuster

MLPD
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands

Warten aufs letzte Gefecht

Die linksextreme Splitterpartei MLPD plant seit Jahren mit viel Spendengeld die Revolution. Nur will dabei keiner so richtig mitmachen.

Von Sebastian Fischer

Geldschnipsel brennen
Geldverbrennung

Asche zu Asche

Die Banken vernichten täglich unser Geld? Ja. Und man kann sogar dabei zuschauen. Denn am Ende seines Lebens ist ein Geldschein nichts anderes als Müll, der entsorgt werden muss.

Von Kolja Haaf

Infografik: Der Mann, das Buch, die Thesen
Crashkurs zu Marx und "Das Kapital"

Der Mann, das Buch, die Thesen

Viel zu kompliziert? Mitnichten. Ein Crashkurs in drei Schritten durch "Das Kapital" und die Marx'schen Kernbegriffe. Samt Einordnung aus heutiger Sicht.

Von Jan Schwenkenbecher und Sandra Sperling (Video)